Sparda-Bank München Erfahrungen

1,5 von 5
2 Bewertungen
Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 2 Sparda-Bank München Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 0% positiv, 0% neutral und 100% negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 1,5/5 was als ausreichend eingestuft werden kann.
Positiv
?
0%
Neutral
?
0%
Negativ
?
100%

📣

Sparda-Bank München bewerten

Bist du Sparda-Bank München Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Erfahrungsberichte

Alle (2)
Positiv (0)
Neutral (0)
Negativ (2)

😒

Sparda-Bank München Erfahrung #2
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Kunde am 07.12.2021) Bewertung von Kunde am 07.12.2021

Leider kann ich auch nur eine negative Bewertung schreiben, da seit Jahren die Leistungen abnehmen und gleichzeitig Gebühren steigen bzw. verdoppelt wurden. Der Wechsel auf ein anderes Girokonto wurde dadurch erschwert, dass ich kein Log-in mehr möglich war für mehrere Tage und Termin beim Sachbearbeiter vereinbart werden mussten, um das Konto aufzulösen. Da ich zudem Genosse dieser Genossenschaftsbank war, wurde erst nach dem 30.9.21 Informationen zugesendet, sodass eine Kündigung der Anteile nach dem 1.10.21 dazu führt, dass man die Anteile erst Ende 2023 zurückerhält. Eine Gemeinwohl-Bank ist das sicher nicht und ich bin sehr verärgert. Im Moment gibt es wieder Wartungsarbeiten und es kann wieder nicht auf die TEO-App zugegriffen werden, somit kann ich seit Tagen nicht an mein Online-Konto!

😒

Sparda-Bank München Erfahrung #1
2,0 von 5 Sternen
2,0 von 5
(Bewertung von MNL am 14.02.2020) Bewertung von MNL am 14.02.2020

Der folgende Sparda-Bank München Erfahrungsbericht beruht auf den Erfahrungen, die ich dieses Jahr (2020) mit dieser Bank gemacht habe.
Ich habe bei dieser Bank ein Konto eröffnet, was leider eine enttäuschende Erfahrung war. Die Unterlagen für das Produkt erhielt ich zwar bereits nach einer Woche, musste allerdings des Öfteren Fragen stellen. Einige Abschnitte waren leider sehr unverständlich formuliert, sodass man nicht immer das Gefühl hatte, dass alles auf Kunden ausgerichtet war. Das Personal war hier allerdings meist hilfreich und schnell kontaktiert. Einloggen konnte ich mich wenige Tage später. Die Eröffnung hat allerdings 52 EUR gekostet, was ich schon etwas hoch finde.

Das Onlinebanking dieses Anbieters bringt leider viele Probleme mit sich. Wenn man einen Onlinezugang hat, lässt sich dieser problemlos bedienen, aber es gibt andere Aspekte, die einem negativ ins Auge fallen. Für Kunden, die keinen Zugang zum Internet haben oder keinen Drucker zuhause haben, fallen extra Gebühren an, wenn sie sich Kontoauszüge holen wollen. Die Gebühren liegen bei 4,90 EUR, sind also nicht gering. Wer das Onlinebanking nutzen kann, hat alle Standardfunktionen erhalten. Ich würde mir allerdings wünschen, dass diese Bank aufhört, Menschen in zwei Klassen zu unterteilen. Für Senioren ohne Internetzugang oder Menschen ohne Drucker wird das auf Dauer sehr viel Geld. Man könnte die Gebühren senken und damit kundenfreundlicher werden. Generationenübergreifendes Denken ist in dieser Bank anscheinend nicht gegeben.

Der Kundenservice ist ziemlich durchwachsen. Manchmal sind die Mitarbeiter freundlich, und manchmal leider überhaupt nicht. Des Öfteren musste ich schon sehr lange warten, um mal mit einem Mitarbeiter sprechen zu können.