Postbank Erfahrungen

2,0 von 5
172 Bewertungen
Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 172 Postbank Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 10% positiv, 8% neutral und 81% negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 2,0/5 was als ausreichend eingestuft werden kann.
Positiv
?
10%
Neutral
?
8%
Negativ
?
81%

📣

Postbank bewerten

Bist du Postbank Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Erfahrungsberichte

Alle (172)
Positiv (18)
Neutral (14)
Negativ (140)

😒

Postbank Erfahrung #172
2,5 von 5 Sternen
2,5 von 5
(Bewertung von Markus Erlangen am 22.05.2022) Bewertung von Markus Erlangen am 22.05.2022

Ich führe ein Geschäftsgirokonto seit ca. 20 Jahren bei der Postbank. Guthaben stets deutlich über 100.000 Euro.
Vor einigen Monaten hat man mir mitgeteilt, bei >100.000 Euro müsse man Verwahrentgelt (0,5%) erheben. Dem habe ich zugestimmt um eine Kündigung zu vermeiden.
Nur wenige Monate später teilt man mir mit, man müsse nun ab 0 Euro bereits ein Verwahrentgelt berechnen, also für jedes Guthaben ohne Freigrenze. Dem habe ich nicht zugestimmt und man hat mich daraufhin gebeten, die Geschäftsbeziehung zu kündigen. Ich habe auch dem nicht zugestimmt da ich ja nicht der Part bin, der die Bedingungen ändern will. Daraufhin wurde mein Kundenbetreuer ungeduldig und suggerierte mir, ich sei einer von 50 Kunden der da nun nicht mitspielt und man erwarte die Kündigung von mir.
Nachdem ich wiederholt habe dass ich nicht kündigen werde, kam ein Brief mit einer Preiserhöhung um 60% (sechzig Prozent!!) der Kontoführungsgebühren.
Das Ende vom Lied: zum 1.8.2022 (Wirksamwerden der Preiserhöhung) werde ich kündigen, und das dürfte ziemlich genau mit dem Zeitpunkt zusammenfallen wo die EZB die Zinsen anhebt und das Verwahrentgelt damit automatisch wegfällt. Die Postbank hat also einen langjährigen Kunden verloren ohne IRGEND etwas gewonnen zu haben.
Man kann sich nur an den Kopf fassen!
Nebenbei: Meine örtliche Sparkasse (Erlangen) zeigte sich die letzten Jahre sehr kulant und hat keinerlei Verwahrentgelt erhoben, und wird sich nun freuen können, dass ich in Zukunft meine Transaktionen ausschließlich dort abwickeln werde.

😒

Postbank Erfahrung #171
1,8 von 5 Sternen
1,8 von 5
(Bewertung von Anonym am 07.05.2022) Bewertung von Anonym am 07.05.2022

Ich bin seit 50 Jahren im Besitz eines Postbank-Girokontos. Ohne Ankündigung wurden sämtliche Lastschriften storniert. Überweisungen sind auch nicht mehr möglich. Telefonisch ist die Bank nur nach mindestens 30-minütiger Warteschleife zu erreichen. Mir wurde versichert, dass die von der Bank geforderte Legitimation vorliegt und die Sperre des Kontos aufgehoben wird. Leider geschah dies nicht. Erneuter Anruf ergab, dass ich mich noch einmal legitimieren müsste. Dies habe ich gemacht. Ich hoffe nun, dass die Legitimation die Bak erreicht. Die Mitarbeiterin am Postschalter hatte allerdings keine Ahnung, was mit dem Vordruck zu tun sei. Sie schickt ihn aber weiter. Ich frage mich nach der rechtlichen Grundlage für die kommentarlose Sperre des Kontos und werde diesbezüglich den Vorstand der Deutschen Bank als Aufsichtsgremiuim anschreiben.

😒

Postbank Erfahrung #170
2,0 von 5 Sternen
2,0 von 5
(Bewertung von Girokontoinhaber am 07.05.2022) Bewertung von Girokontoinhaber am 07.05.2022

Leider kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen.
Der Vertragsabschluss war sonderbarerweise unkompliziert und flott abgeschlossen. Alles andere danach, selbst Regelprozesse, werden nicht ordnungsgemäß abgewickelt. Reklamationen und Beschwerden werden erst gar nicht aufgenommen oder bearbeitet. Oder es wird behauptet sie werden aufgenommen und wenn man einige Tage später nachfragt, heißt es urkomisch, es lege keine Beschwerde vor.

Leider muss man mindestens einen Stern je Kategorie vergeben. Ich wünschte das wäre anders. Denn die Qualität und auch Nichterreichbarkeit von Kundenservice und insbesondere auch Hotline rechtfertigen leider nicht mal mehr die Vergabe von einem Stern.

Ich schaue mich inzwischen nach einer Alternative zur Postbank um und hoffe das alsbald möglich auch die Bankenfinanzaufsicht hier Abhilfe schaffen kann.

😒

Postbank Erfahrung #169
2,6 von 5 Sternen
2,6 von 5
(Bewertung von Laura B. am 01.05.2022) Bewertung von Laura B. am 01.05.2022

Bin Nutzer eines Girokontos. Schon einige Jahre. Ging auch alles relativ einfach und zugig. Leider schon da ein erstes negatives Erlebnis. Irgendeine Versicherung wurde mir untergejubelt. Der Berater hatte mir suggeriert sie wäre kostenfrei und natürlich frech verschwiegen, dass dies nur im ersten Jahr so war. Konnte dank schriftlicher Beschwerde storniert werden. Sonst lief alles soweit gut. Dann ging es mit der Übernahme durch Deutschen Bank los. Ab da alle Services ein totaler Abstieg. Leider kann ich von daher die PB nicht mehr weiterempfehlen. Es ist umgekehrt: Jüngste Erfahrungen sind so schlimm, dass man sich liebere eine andere Bank suchen sollte!

😒

Postbank Erfahrung #168
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 25.04.2022) Bewertung von Anonym am 25.04.2022

Leider kann auch ich nichts Positives über die Postbank berichten. Ich habe seit vielen Jahren ein Brokerage-Konto bei oben besagter Bank. Seit Einführung des neuen BestSign-Verfahrens habe ich nur noch Ärger, weil nichts mehr richtig funktioniert. Ich habe inzwischen seit zwei Wochen keinen Zugriff mehr auf mein Konto und niemand vom Kundendienst ist in der Lage, mir zu helfen. Auch die Weiterverbindung nach ca. zwanzig Versuchen zum technischen Kundendienst ist nicht möglich, da ständig besetzt ist. Gibt es den überhaupt?
Ich habe inzwischen mein Glück auch schon in einigen Filialen versucht, auch dort konnte man mir nicht helfen. Ein Brokerage-Konto auf das man keinen Zugriff hat, so etwas habe ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können. Das BestSign- Verfahren hat sich für mich zum Albtraum entwickelt; ich kann es wahrlich nicht empfehlen. Würde man der Postbank - speziell was das BestSign-Verfahren anbelangt - eine Schulnote vergeben, wäre das eine glatte 6.

😒

Postbank Erfahrung #167
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 21.04.2022) Bewertung von Anonym am 21.04.2022

Als Postbankkunde seit 1984 kann ich nur sagen, dass der Service kontinuierlich immer schlechter geworden ist. Mit Schließung der letzten Filialen bekommt man nur noch in manchen Supermärkten Bargeld bis zu 200€, Geldautomaten auf dem Land immer kostenpflichtig. Der Tiefpunkt ist jetzt mit der Abschaffung der ChipTan erreicht, BestSign funktioniert nicht. Support nicht erreichbar.

😒

Postbank Erfahrung #166
1,8 von 5 Sternen
1,8 von 5
(Bewertung von ClaudiaB. am 21.04.2022) Bewertung von ClaudiaB. am 21.04.2022

Ich bin schon sehr lange Postbankkunde und sehe mich nun aber gezwungen zu kündigen.
Die Geschäftsstellen der Postbank werden geschlossen; es geht alles nur noch online - und selbst auf der Hompage der Postbank scheitere ich, da zuviel Werbung zwischen der Information geschaltet ist.
Das lenkt total ab.
Das Online-Banking umzumelden auf ein neues Smartphone wird mal so und mal so beschrieben, keine klare Einweisung, mal braucht man dies, mal das.
Total verwirrend - die schlechteste Bankingapp, die ich kenne.
Eine Bankdienstleistung sieht anders aus - so schafft sich die Postbank leider selbst ab.

😒

Postbank Erfahrung #165
2,5 von 5 Sternen
2,5 von 5
(Bewertung von sveny am 16.04.2022) Bewertung von sveny am 16.04.2022

Ja, das soll es auch geben.
Unser Wirt weigert sich plötzlich die Zeche per Postbank-Cart entgegen zu nehmen. Das für ihn zu teuer geworden meinte er!
Also - schnell zur Postfiliale.
Nach 4 km Stadtverkehr Geldautomat wegen Störung ausgefallen. Am Schalter (5 vorhanden - 2 besetzt) stand eine Schlange bis auf die Straße!
Einzige Möglichkeit Geld zu bekommen ist auch Vergangenheit, denn die Commerzbank Filiale hat vor Monaten geschlossen.
In meiner Not blieb mir nur noch die Volksbank wohl wissend, das diese Bank für den Service Geld verlangt. Als mir die Kosten von 5,95€ angezeigt wurden, war ich dann doch platt - aber in der Not.
Auf meine schriftliche Beschwerde bei der Postbank bekam ich natürlich keine Antwort! Lag es daran, das ich die Postbank zur Zahlung der "Wegelagerer-Gebühr" aufgefordert habe?

Nach über 50 Jahren muss ich mir wohl eine andere Giro-Bank suchen

P.S. Die von der Postbank angegebenen Einkaufsmärkte verlangen alle einen Mindesteinkauf von 20€ bevor sie Geld auszahlen. Die einzige Shell-Tanke liegt am gegenüberliegenden Stadtrand - also 2 x quer durch sie Stadt.

😒

Postbank Erfahrung #164
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Ron am 14.04.2022) Bewertung von Ron am 14.04.2022

Der Kundenservice der Postbank ist unterirdisch. Es läuft alles nur telefonisch, wenn man nach 30 Min. Warteschlange mal einen Mitarbeiter am Hörer hat.
Auf Kontaktanfragen und/oder Beschwerden wird nicht reagiert. Jeder Abbuchung muss kontrolliert werden, da die Postbank teilweise wahllos Gebühren berechnet. Permanente Serverausfälle sorgen für stornierte Lastschriften. Die angefallenen Gebühren für Rücklastschriften werden nicht erstatten. Diverse Probleme die durch die Postbank verursacht wurden, mussten über einen Anwalt geklärt werden.
Von dieser Bank kann man nur sehr viel Abstand halten.

😒

Postbank Erfahrung #163
2,2 von 5 Sternen
2,2 von 5
(Bewertung von Anonym am 10.04.2022) Bewertung von Anonym am 10.04.2022

Seit 6 Monaten versuche ich mein Konto zu kündigen. Schriftlich reichte ich die Kündigung inkl. der der zerschnittenen Girocard ein. Bis heute erhielt ich trotz mehrfacher Beschwerde keine Rückmeldung. Die Kontoführungsgebühren werden einfach weiter abgezogen. Selten habe ich so einen schlechten Kundenservice gesehen.

😒

Postbank Erfahrung #162
2,5 von 5 Sternen
2,5 von 5
(Bewertung von Mathias am 08.04.2022) Bewertung von Mathias am 08.04.2022

Die Bestsign-App ist katastrophal schlecht. Sie reagiert meistens schlicht nicht auf die Anforderung einer mTAN. Ich will etwas überweisen, aber die Bestsign-App verhindert das einfach durch Totstellen. Was schlägt die Postbank als Lösung vor? Das gesamte Sicherheitsverfahren deinstallieren und neu einrichten. Das ist eine sehr schlechte Lösung für ein noch schlechteres Sicherheitsverfahren! Da kann ich mir auch für jede Überweisung eine eigene neue Filiale bauen. Umständlich, zeitaufwändig, entnervend. Und für so schlechte Leistung wollen die noch ein Verwahrentgelt.

😒

Postbank Erfahrung #161
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 04.04.2022) Bewertung von Anonym am 04.04.2022

Als Berufsbetreuerin habe ich mit sehr vielen Banken zu tun. Die Postbank ist die betreuerfeindlichste Bank überhaupt. Die Anmeldung jeder neuen Betreuung muss auf jeden Fall vom Betreuer persönlich in der Filiale vorgenommen werden, obwohl man bereits mehrere Betreute bei der Bank hat und bekannt ist. Auf Unterlagen wie Saldenbestätigung und Online Banking-Zugang wartet man bis zu zwei Monaten.
Oft gehen Unterlagen verloren und man darf das ganze nochmal machen. Telefonisch nicht erreichbar, auf Faxe wird nicht reagiert..

😒

Postbank Erfahrung #160
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Servicewüste am 04.04.2022) Bewertung von Servicewüste am 04.04.2022

Ich habe kürzlich ein Schreiben der Postbank erhalten, in dem ich um eine erneute Identifikation gebeten wurde.
Ich habe der Postbank mitgeteilt, dass mein Ausweis abgelaufenen ist und es in Berlin derzeit keine Termine in den Bürgerämtern gibt. Auf mein Schreiben an die Postbank habe ich keine Antwort erhalten. Statt dessen wurde offensichtlich das Konto gesperrt. Das ist unglaublich, es betrifft auch etliche andere Postbank Kunden, wie ich heute recherchiert habe. Wie kann ich gegen die Postbank vorgehen?
Ich habe das Konto seit 40 Jahren und an meiner Identität hat sich seither weder mein Geburtsdatum noch meine Staatsangehörigkeit geändert. Diese Vorgehensweise ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten.