Twino Erfahrungen

3,8 von 5
2 Bewertungen
Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 2 Twino Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 50% positiv, 50% neutral und 0% negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 3,8/5 was als gut eingestuft werden kann.
Positiv
?
50%
Neutral
?
50%
Negativ
?
0%

📣

Twino bewerten

Bist du Twino Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Erfahrungsberichte

Alle (2)
Positiv (1)
Neutral (1)
Negativ (0)

😐

Twino Erfahrung #2
3,6 von 5 Sternen
3,6 von 5
(Bewertung von Nico179 am 28.02.2022) Bewertung von Nico179 am 28.02.2022

Seit 2017 bin ich Investor bei Twino. Die Registrierung ist (war) einfach. Es lief unauffällig im Hintergrund. Es läuft auch weiter sehr unauffällig. Einmal alles eingestellt, muss man sich um nichts mehr kümmern.
Was aber zum Punkteabzug kommt, ist die Verifizierung und Begutachtung mit anschließender Beurteilung, wonach sich richtet, was man noch darf oder nicht.
Es stimmt, dass es Twino machen muss. Das sind gesetzliche Vorgaben. Aber die Durchführung oder Risikoauswertung ist eine Sache der Programmierung.
Ich bin nicht bereit, mehr Geld zu investieren, als ich bereit bin zu verlieren. Also fing ich mit 100 € an, dann 500 und später 1000 €. Danach hob ich immer 50 € ab, wenn ich über 1050 € auf Konto hatte. Nun sind es "nur" 600 € Kapital, die ich investierte, bei einem Kontostand von fast 1100 €. Ich wollte nämlich auf 1100 € erhöhen. In den Jahren habe ich als knapp 500 € an Zinsen bekommen. Ich kann also "nur" 600 € verlieren. Der Rest war/ist/sind eh Zinsen.
Nun ist aber meine Risikoanalyse ausgewertet, wonach ich nur noch mit 1000 € arbeiten darf. Also liegen/lagen immer 50 - 60 € uninvestiert rum. Also muss ich bei der Risikoanalyse die Werte nun so verändern, dass ich wieder 1100 € investieren kann. Diese Funktion ist noch nicht freigegeben. Das erfolgt erst in wenigen Tagen oder Wochen. Nach einer Beschwerde geht "Autoinvest" nun wieder über 1000 €.
Das ist bei vielen anderen Anbietern nicht viel anders. Aber teils leichter zu korrigieren.
Ich bin bei Mintos, Bondora, Twino und einige mehr. Was bei Twino im Vergleich zu den anderen hervorsticht, ist die Unauffälligkeit.
Es gibt bei anderen mehr Zinsen, aber ich muss auch viel mehr und öfter etwas anpassen. Hier läuft es einfach. Wenn das Theater mit der 2-Faktor-Authentifizierung und der Risikobewertung nicht wäre, wäre Twino 6 von 5 Punkten wert. (aus meiner Sicht)

😊

Twino Erfahrung #1
4,0 von 5 Sternen
4,0 von 5
(Bewertung von The Silent One am 02.10.2021) Bewertung von The Silent One am 02.10.2021

Die Anmeldung war problemlos und unkompliziert möglich, soweit das halt machbar ist mit Identitätscheck.
Die Website ist relativ übersichtlich, mir fehlen die Details zu den Investitionen, aber ansonsten ist es auch für Laien gut beschrieben. Man kann manuell investieren und auch über Autoinvestportfolios. Ich habe derzeit nur eine kleine Summe investiert und auch noch nichts wieder zurückgeholt, aber ich denke das sollte kein Problem sein.
Die App ist ein bisschen buggy und eignet sich eigentlich nur zum Checken des Kontostands. Den Kundenservice musste ich bislang nicht in Anspruch nehmen.