Exporo Erfahrungen

5.0 von 5

1 Kundenbewertungen von Benutzern

Die Crowdinvesting-Plattform Exporo ist ein deutscher Finanzanlagenvermittler. Exporo wurde am 19.11.2014 mit Sitz in Hamburg gegründet. Es handelt sich um eine Plattform für digitale Investments in Immobilien. Private Investoren und Unternehmen können sich schon mit einem geringen Anlagebetrag an einem Immobilienprojekt beteiligen. Die Anleger haben die Wahl zwischen einer verzinsten Geldanlage und der Beteiligung an einem Immobilienbestand wie ein Eigentümer. Die verzinste Anlage ist auf eine feste Laufzeit befristet und bietet monatliche Zinszahlungen. Bei der Beteiligung an einer Bestandsimmobilie erhalten die Sparer eine vierteljährliche Ausschüttung aus den Mietüberschüssen. Außerdem sind die Investoren an dem Wert der Immobilie beteiligt. Bei beiden Anlageformen kann es zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen.

Exporo bewerten

Exporo Erfahrungsbericht #1

03.04.2019

Anonym über Exporo


Ich bin 28 Jahre alt und durch die Uni auf exporo aufmerksam geworden. Für die Nutzung benötigt man ein Benutzerkonto, bei der man seine E-Mail-Adresse und Angaben zur Person (z. B. Personalausweisnummer) hinterlegt. Das war ganz einfach und schnell erledigt.
Auf der exporo-Homepage werden Investitionsprojekte angeboten, die durch eine Art Crowdfunding teilfinanziert werden. Man bekommt ausreichend Informationen zum Projekt, dessen finanzielle Risiken, wie lange das Geld gebunden ist und welche Bruttorendite erzielt wird.

Lobenswert ist vor allem der Kontakt zu einem persönlichen Ansprechpartner, der mir bei Fragen immer schnell auch telefonisch geantwortet hat und der ab und zu einen Gutschein (Extrarendite) für einen bereithält.

Bei exporo werden in einer Gegenüberstellung die Chancen und Risiken des jeweiligen Projektes visuell ansprechend dargestellt. Wenn man ein registriertes Mitglied ist, bekommt man per Mail schon Informationen zu zukünftigen Projekten (z. B. den Startzeitpunkt, die Dauer und ein Ranking). Leider sind die meisten Projekte schon nach kurzer Zeit komplett finanziert.

Die Investitionen selbst werden direkt über das Internet abgewickelt. Mit der Angabe des Investitionsvolumens, wie das Geld übermittelt werden soll (Lasteinzug oder Überweisung) und der Eingabe des Namens, des Datums und des Ortes wird der Investitionsvorgang abgewickelt. Sehr gut finde ich, dass man schon mit 500 Euro Investitionen tätigen kann. Das Geld kann man somit auf viele Projekte aufteilen, um das Verlustrisiko zu minimieren.
Nach dem Investitionsabschluss werden einem alle Unterlagen als PDF zugestellt.
Im "Investitions-Cockpit" auf der exporo-Homepage werden zusätzlich alle Informationen bereitgehalten. Dort sieht man auch, wann das Geld zurückbezahlt wird und wie hoch die genaue Rendite ist. Bei einigen Projekten kann es vorkommen, dass das Invest schon vorzeitig zurückgezahlt wird. Das ist allerdings zeitlich begrenzt und schon in der Projektbeschreibung erkennbar.
Ich habe bis jetzt schon zwei Investitionen pünktlich zurückerhalten und alles lief problemlos.