Weltweite Aktienindizes im Überblick

Juli Sixel
Juli Sixel
Stand: 21. Februar 2023
Nur auf einen regionalen Index wie den DAX zu setzen, ist riskant. Anleger gehen hier ein länderspezifisches Risiko ein. Anlageprodukte auf Weltindizes hingegen sind deutlich breiter diversifiziert. So investierst du in eine positive Entwicklung der weltweiten Börsen. Es gibt verschiedene Indizes, die die gesamte Welt abbilden, während sich andere auf bestimmte Regionen oder Unternehmensarten fokussieren.

💡

Was du wissen solltest
  • Viele Indizes entscheiden entweder nach Marktkapitalisierung oder nach Aktienwert, wer in den Index aufgenommen wird.
  • Weltweite Indizes, wie der MSCI All Country World Index oder der FTSE All World Index, gewichten nach Marktkapitalisierung.
  • Der MSCI ACWI, herausgegeben von Morgan Stanley Capital International, bildet rund 2.900 Unternehmen ab.
  • Das Pendant der Financial Times Stock Exchange Group, der FTSE All World Index, besteht aus etwa 3.900 Unternehmen.
  • Viele weltweite Indizes bestehen zu einem großen Teil aus US-amerikanischen Unternehmen. Das liegt daran, dass in den USA viele Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung gelistet sind.
  • Indexanbieter geben zur Ergänzung auch Indizes mit Fokus auf Schwellenländer, Europa und kleinere Unternehmen heraus.

Was ist ein Weltindex?

Ein Weltindex ist ein Index, der aus (Aktien-)Werten aus der ganzen Welt besteht. Gewichtet ein Indexanbieter ausschließlich nach Marktkapitalisierung, liegt als Folge ein starker Fokus auf Nordamerika. Du kannst dein Weltportfolio allerdings auch nach der Wirtschaftsleistung, gemessen am Bruttoinlandsprodukt (BIP), gewichten.
Die Auswahl des Index, auf dem dann dein ETF beruht, ist also bereits eine Entscheidung für eine bestimmte Perspektive auf die Weltwirtschaft, die die Wertentwicklung merklich beeinflusst. Üblicherweise werden Weltindizes in Industrie- und Schwellenländer unterteilt.

InfoCard image
MSCI World Index im Portrait
0,10% p.a. - 0,75% p.a.
Jährliche Gesamtkostenquote (TER) bei MSCI World ETFs
auf den MSCI World
+0,12%
Wertentwicklung in EUR in 2024 zum 21.05.2024

Die Berechnung der annualisierten Durchschnittsperformance basiert auf den iShares Core MSCI World UCITS ETF und schließt eventuelle Ausschüttungen mit ein.

Bekannte Weltindizes im Vergleich

Weltindizes

IndexBeschreibung
MSCI ACWIDer MSCI All Countries World Index bildet über 2.900 Werte in 23 Industrie- und 24 Schwellenländern ab. Der Anteil an Schwellenland-Aktien liegt bei rund 10%. US-amerikanische Unternehmen machen das größte Gewicht aus und sind mit ca. 60% vertreten.
FTSE All-WorldDer FTSE All-World bildet rund 3.900 Positionen aus rund 50 Ländern ab, und zwar große und mittelgroße Unternehmen. Er gewichtet die Unternehmen nach Marktkapitalisierung.

Große überregionale Indizes

IndexBeschreibung
MSCI WorldMSCI World steht für Morgan Stanley Capital International World Index. Der MSCI World ist ein äußerst wichtiges Börsenbarometer, denn er gibt Aufschluss über die weltweite Wirtschaftsentwicklung. Er umfasst über 1.600 Aktien aus 23 Industrieländern.
FTSE Developed WorldDieser Index etwa 2.100 Einzelwerte. Obwohl der FTSE mehr Unternehmen enthält als der MSCI World, verlaufen die Kurse ähnlich, denn es handelt sich bei den zusätzlichen Werten vor allem um kleinere Unternehmen.
MSCI Emerging MarketsDer MSCI Emerging Markets bildet den Kurs von ca. 1.200 Unternehmen aus 24 Schwellenländern ab. Es handelt sich dabei um Large und Mid Caps. Die enthaltenen Werte werden nach der Streubesitz-Marktkapitalisierung gewichtet und entsprechen derzeit rund 13% der weltweiten Marktkapitalisierung. In Kombination mit dem MSCI World lässt sich der weltweite Aktienmarkt gut abbilden.
FTSE Emerging MarketsDer FTSE Emerging Markets bildet den Kurs von ca. 1.700 Large und Mid Cap Unternehmen aus 24 Schwellenländern ab. Die enthaltenen Werte entsprechen derzeit rund 13% der weltweiten Marktkapitalisierung.
Stoxx Europe 600Der Stoxx Europe 600 ist kein Weltindex, sondern ein regionaler Europa-Index. Er wird vom Schweizer Indexanbieter Stoxx angeboten. Der Stoxx Europe 600 enthält 600 Unternehmen, die mehr als 90% der europäischen Marktkapitalisierung entsprechen. Dabei sind Small, Mid und Large Caps vertreten. Ein auf Europa fokussierter Index kann im Portfolio eine USA-Lastigkeit abfedern.
MSCI World Small CapDer MSCI World Small Cap Weltindex bildet Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung aus Industrieländern, also kleine Unternehmen, ab. Er kann ein Weltportfolio sinnvoll ergänzen.

💡

Bist du auf der Suche nach einem idealen Depot?
Zum Investieren benötigst du ein Depot. Solltest du auf der Suche nach einem passendem Depot für deine Bedürfnisse sein, dann informiere dich mit unserem Depot-Vergleich über die besten Depots in Deutschland!

MSCI vs. FTSE

Die MSCI-Indizes sind die in Deutschland wohl bekanntesten und beliebtesten Indizes für ETFs. Um 2 Indexanbieter kommst du in Deutschland nicht herum: MSCI und FTSE. MSCI steht für Morgan Stanley Capital International, ein New Yorker Finanzdienstleister. Die Financial Times Stock Exchange Group ist ein Tochterunternehmen der Londoner Börse. Beide Finanzdienstleister bieten vergleichbare Indizes an: Der MSCI World ist dem FTSE Developed World ähnlich, ebenso MSCI Emerging Markets und FTSE Emerging Markets. Dies gilt auch für MSCI ACWI und FTSE All-World.

ProduktMorgan Stanley Capital International (MSCI)Financial Times Stock Exchange Group (FTSE)
WeltindexMSCI ACWI (ca. 2.900 Werte in 48 Ländern)FTSE All-World (ca. 3.900 Werte in ~50 Ländern)
Überregionaler Index auf Unternehmen aus IndustrieländernMSCI World (ca. 1.600 Werte in 23 Ländern)FTSE Developed World (ca. 2.100 Werte aus 26 Ländern)
Überregionaler Index auf Unternehmen aus SchwellenländernMSCI Emerging Markets (ca. 1.300 Werte in 24 Ländern)FTSE Emerging Markets (ca. 1.700 Werte aus 24 Ländern)

Die größten Unterschiede bestehen in der Gewichtung verschiedener Regionen und in der Entscheidung, welche Länder in welchen Index aufgenommen werden. Südkorea fällt für FTSE in die Kategorie entwickelter Länder und ist demnach Teil des FTSE Developed World Index. MSCI klassifiziert das Land als Schwellenland, weshalb es sich im MSCI Emerging Markets wiederfindet. Besonders interessant wird hier in Zukunft die Einordnung Chinas. Derzeit führen beide Anbieter die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt als Schwellenland. Entscheidungen über die Aufnahme eines Landes in einen der Indizes hat große Auswirkungen auf die Gewichtung der verbleibenden Werte. Gleichzeitig verschiebt ein Wechsel die Kosten der auf diese Indizes abgebildeten ETFs.

Letztlich geht es bei der Entscheidung zwischen MSCI und FTSE vor allem um Geschmack und Kostenfragen. Egal, wie du dich entscheidest, achte darauf, die beiden Indexanbieter nicht zu vermischen. Sonst wichtige Positionen übergewichtet sein oder herausfallen.

Häufig gestellte Fragen

Wofür steht MSCI?

Wie viele Länder enthält der MSCI World?

Was ist besser – MSCI oder FTSE?