Payback Erfahrungen

2,2 von 5
41 Bewertungen
Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 41 Payback Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 5% positiv, 44% neutral und 51% negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 2,2/5 was als ausreichend eingestuft werden kann.
Positiv
?
5%
Neutral
?
44%
Negativ
?
51%

📣

Payback bewerten

Bist du Payback Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Erfahrungsberichte

Alle (41)
Positiv (2)
Neutral (18)
Negativ (21)

😐

Payback Erfahrung #41
2,8 von 5 Sternen
2,8 von 5
(Bewertung von Olga am 05.11.2022) Bewertung von Olga am 05.11.2022

1. Kundencenter ist ein No-Go. Eine schlimmere Erreichbarkeit gibt es nicht. Ständig wird aufgelegt und nicht das Problem behoben.

2. Zum zweiten Mal wurde von meiner Karte Punkte entwendet. Von Payback kommt nur, dass die nichts machen können. Meine Frage: wo ist Sicherheit, Kulanz, Kundenfreundlichkeit, Entgegenkommen und Verständnis. Sorry, aber unter Verständnis und Kundenfreundlichkeit verstehe ich was anderes.

3. Hotline Wartezeit von über 15-20 Minuten. Und dann wird nicht richtig weitergeholfen.

😒

Payback Erfahrung #40
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von SEDA am 17.10.2022) Bewertung von SEDA am 17.10.2022

Nichtakzeptanz eines frisch erhaltenen Gutscheines von Payback und Payback selbst verweigert jegliche Erstattung oder Gutschrift, trotz folgenden, beweiskräftigen Tatsachen, basierend auf
eigenen, stundenlangen Recherchen, Abklärungen und fast vier Monaten Umtrieben:

1./ der von Payback besagte werthaltige H&M Gutschein wurde laut Aussage der H&M Zentrale bereits am 17.07.2021* eingelöst, und zwar nicht durch mich, da ich ihn erst am 06.07.2022 fast ein Jahr später bestellt, sowie durch Payback erhalten habe

2./ aus dem persönlichen H&M App sind überdies alle getätigten Einkäufe ersichtlich, aus dem Verlauf ersieht man, dass am besagten Datum* von mir gar kein Einkauf je getätigt wurde

3./ Gemäß dem Schreiben von Payback wurde „die Anfrage zur Prüfung an den Partner (H&M*) weitergeleitet“
„Gerne hat der Partner* den Gutschein geprüft: Der Gutschein ist aktiv und werthaltig. Bitte versuchen Sie die Einlösung erneut. Falls die Karte immer noch nicht funktionieren sollte, kann der Store * ein Übertrag auf eine neue Karte vornehmen“,
die direkte Nachfrage bei der Zentrale von H&M ergab jedoch, dass dort gar nie diesbezüglich eine Anfrage von Payback eingegangen ist, geschweige denn eine Überprüfung erfolgte, also abermals eine dreiste Lüge von Payback gegenüber dem Kunden.

😒

Payback Erfahrung #39
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von SEDA am 13.10.2022) Bewertung von SEDA am 13.10.2022

Ein mit eingelösten Punkten offiziell erworbener Gutschein wird seit dem Erwerb am 06.07.2022 von dem Partner H&M nicht angenommen, sprich abgelehnt, eine Einlösung ist gar nicht möglich. Trotz x-facher Reklamationen, per Mail, Telefonaten und unzähligen persönlichen Besuchen in der Filiale vor Ort, wird man von Payback stets als zu blöde für die Einlösung hingestellt, sowohl ich als Kunde als auch die dortigen Angestellten. D.h. alle Versuche zur Einlösung; sowie elektronisch, als auch per Balkencode und mit schriftlichem Ausdruck scheitern immer wieder und dennoch schreibt Payback fortwährend, dass der Gutschein gültig sei, seinen Wert habe und weigert sich ständig trotz aller schriftlicher Belege eine Punktegutschrift / Rückvergütung zu erstellen in Höhe von €10 (lächerlich!). Schlichte Lüge, da ein Gutschein, welcher nicht eingelöst werden kann, auch keinen Wert hat und dennoch weigert, sich Payback hartnäckig diese Tatsache anzuerkennen. Der Kunde an der Nase herumgeführt.
Fazit: Payback lohnt sich für den Kunden absolut nicht, nur Aufwendungen und damit verbundene Kosten. Es nützt einzig Payback als raffiniertes Marketing.

😐

Payback Erfahrung #38
3,4 von 5 Sternen
3,4 von 5
(Bewertung von User1 am 08.10.2022) Bewertung von User1 am 08.10.2022

Habe eine hochwertige Stirnlampe bestellt und eine minderwertige, die nur halb so viel kostet bekommen. Während der Problemschilderung beim Telefonat mit dem Kundenservice legte die Dame einfach auf, konnte nur schlecht Deutsch und hatte gar nicht verstanden, was für ein Problem ich hatte.

😒

Payback Erfahrung #37
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Anonym am 01.10.2022) Bewertung von Anonym am 01.10.2022

Wir haben eine Reise gebucht und nicht gewusst, dass es dafür Payback Punkte gibt. Jetzt wollten wir wissen, wie wir diese eventuell noch nachbuchen können. Online ist es unmöglich und bei der Hotline wird man nach der Kundennummer gefragt und diese wird dann als falsch und für 24 Stunde gesperrt. Das ist das allerletzte.

😊

Payback Erfahrung #36
5 von 5 Sternen
5 von 5
(Bewertung von Zufriedener am 08.08.2022) Bewertung von Zufriedener am 08.08.2022

Benutze seit Jahren die Payback App um beim Einkauf Bonuspunkte zu sammeln. Bin sehr zufrieden, hatte noch nie Probleme mit den Extrapunkten und dem Einlösen der Punkte. Will zukünftig auch Payback Pay nutzen. Kundenservice musste ich noch nicht in Anspruch nehmen. Gute Geschäftsidee!

😐

Payback Erfahrung #35
2,2 von 5 Sternen
2,2 von 5
(Bewertung von Anonym am 31.03.2022) Bewertung von Anonym am 31.03.2022

Der Kontakt mit dem Kundencenter ist unterirdisch schlecht, akustisch unverständlich, der Mitarbeiter gleich vom Anfang an unfreundlich und wurde schnell richtig pampig, schon lange so etwas nicht erlebt! Auf eine einfache Frage sich beleidigen lassen - nein danke. Das gesamte Gespräch dauerte nicht einmal 1 Minute und der Mitarbeiter hat einfach aufgelegt.
Nie wieder Payback.

😒

Payback Erfahrung #34
1,0 von 5 Sternen
1,0 von 5
(Bewertung von Geronimo am 24.03.2022) Bewertung von Geronimo am 24.03.2022

Ich habe Trockner und Herd von Siemens gekauft.1600 Euro, viel Geld für einen Rentner. Am Telefon wurde mir gesagt, dass ich noch etwas warten muss, wegen der Punkte. Anfang März kam der Herd, Montag der Trockner. Jetzt wurde mir am Telefon gesagt, dass die Geräte nicht bepunktet werden. Ab sofort können die mich am Arsch lecken, kein einkaufen mehr mit dem Dreckspayback.

😐

Payback Erfahrung #33
2,5 von 5 Sternen
2,5 von 5
(Bewertung von Anonym am 12.03.2022) Bewertung von Anonym am 12.03.2022

Leider kann ich nur eine negative Erfahrung schildern, denn wenn der Prozess normal läuft ist es aus meiner Sicht nicht angebracht einen Jubelbericht zu schreiben. Jeder kennt Payback und die Funktionen und im Normalfall gibt man die Karte und bekommt seinen Einkauf gut geschrieben. Also da gibt es nichts zu bejubeln.

Allerdings war mein Einkauf - Online bei Mediamarkt (Mediamarkt arbeitet nur Online mit Payback zusammen - warum? Gibt es sicher Gründe ?!) über 900 Euro und ich hatte vergessen die Karte einzusetzen. Bei Payback im Kundecenter telefonisch die Bitte ausgesprochen doch die Punkte nachzutragen wurde zuerst verneint und dann waren wir am Ende des Telefonates doch bei 300 Punkten. Allerdings mit der Empfehlung das Ganze doch besser schriftlich mit der Rechnung als Beleg zu machen um die Gesamtpunktzahl zu erhalten.

So getan, allerdings mit einer total negativen Erfahrung: "Eine nachträgliche Punktegutschrift machen wir nicht".
Dies entspricht aber nicht der Realität am Telefon waren es schon 300 Punkte und bei kleineren Einkäufen wurden jedes mal die Punkte problemlos als Kulanz nachgetragen - dies selbst ohne es zu belegen!!!
Was lernen wir, die Summe war zu hoch und ein gutes Geschäft für Payback. Das "Geld", d.h. Punkte konnten gespart werden.

😒

Payback Erfahrung #32
1,6 von 5 Sternen
1,6 von 5
(Bewertung von Et. am 28.02.2022) Bewertung von Et. am 28.02.2022

Ich bin langjähriger Paybackkunde und nun ist damit Schluss! Es wurden schon öfters Punkte einfach nicht vergeben und im Nachhinein meistens doch vergeben. Doch seit einigen Monaten, werden die vergebenen Punkte grundlos storniert, auf Anfrage hin wird mitgeteilt, dass man den Einkauf angeblich storniert haben soll, was natürlich nicht stimmt. Wenn man den Kundensupport anruft, versteht man leider die Hälfte davon nicht was der Mitarbeiter sagt und wenn man dann die nicht vergebenen Punkte anspricht, verschärft sich der Ton des Mitarbeiters und es wird direkt aufgelegt.
Mir kommt es vor, dass Payback nur noch die Provision abkassieren möchte, doch den Kunden die Punkte verweigert. Deshalb werde ich ab sofort kein Payback mehr nutzen, die 5 stellig generierten Punkte jährlich, werde ich bei einem anderen korrekten Anbieter generieren.

😐

Payback Erfahrung #31
3,5 von 5 Sternen
3,5 von 5
(Bewertung von Anonym am 14.02.2022) Bewertung von Anonym am 14.02.2022

Mir wurden wiederholt bei Alnatura-Einkäufen aktivierte Extra-Punkte nicht gutgeschrieben.
Jedes Mal ist die Kontaktaufnahme mittels Kontaktformular erforderlich, das ich in der Payback-App nicht finden kann, sondern erst über die Homepage von Payback.
Die Antwort gibt es dann immer per E-Mail an die im Kontaktformular angegebene E-Mail-Adresse. In dieser, hier z. B. vom 22.01.2022, wurde mir mitgeteilt: "Ihrem Wunsch entsprechend haben wir die Gutschrift Ihrer 1179 Punkte umgehend geprüft.

Die über eCoupons gesammelten Extra-Punkte werden Ihnen innerhalb von 2 Wochen nach Ablauf des eCoupons automatisch gutgeschrieben."
Der Gutschein/eCoupon ist am 31.01.2022 abgelaufen. Folglich müsste die Gutschrift spätestens am 14.02.2022 erfolgt sein. Ist sie aber nicht. Das ist mir jetzt wiederholt passiert.
Auf die E-Mail von Payback kann man nicht antworten. Hier ist es also wieder erforderlich, das Kontaktformular komplett auszufüllen. Jedes mal muss wieder alles von vorne ausgefüllt werden. Das nervt ganz fürchterlich.
Es ärgert mich, dass die aktivierten Extra-Punkte (bei mir bei Einkäufen bei Alnatura) so oft nicht gutgeschrieben werden und ich deswegen mit Payback Kontakt aufnehmen muss oder auf die Extra-Punkte verzichte (steckt da vielleicht Kalkül hinter?). Und wenn ich dann schon Kontakt zu Payback aufnehme, die Extra-Punkte im Ergebnis doch nicht wie versprochen gutgeschrieben werden und ich dann noch nicht mal auf die E-Mail von Payback für diesen speziellen Fall antworten kann, um an die Gutschrift zu erinnern, sondern jedes Mal dieses Kontaktformular ausfüllen muss. Das ist ganz schlechter Kundenservice.

😒

Payback Erfahrung #30
1,4 von 5 Sternen
1,4 von 5
(Bewertung von Müller Rudolf am 26.01.2022) Bewertung von Müller Rudolf am 26.01.2022

Man kauft extra mit einem online Coupon, das es sich extra rentiert! Siehe da, man kauft fast für 2000€ ein, damit man eine Menge extra Punkte bekommt und zack ist ein Fehler unterlaufen und es gibt keine Punkte!
Der Kontakt zum Kundenservice wurde natürlich aufgenommen, alles ohne Erfolg. Immer klappte es bei Beträgen bis 100€ und zack, diesmal nicht!

😐

Payback Erfahrung #29
2,6 von 5 Sternen
2,6 von 5
(Bewertung von Mary B. am 23.12.2021) Bewertung von Mary B. am 23.12.2021

Ein Fall für den Verbraucherschutz!
Auch bei mir werden inzwischen regelmäßig die (Extra)Punkte nicht gutgeschrieben. Da ich mir seit längerem Screenshots von den aktivierten Coupons mache, kann die vorige Aktivierung immer belegt werden. Trotzdem wird vom Kunden"service" regelmäßig behauptet, das wäre nicht der Fall und man könnte deshalb die Punkte nicht gut schreiben.
Die Krönung war, als letztlich behauptet wurde, ein Coupon wäre in meinem Kundenkonto gar nicht vorhanden (trotz Nachweis via Screenshot!). Auf entsprechende Mail an Payback auch nach 2 Wochen keine Antwort.

😐

Payback Erfahrung #28
3,4 von 5 Sternen
3,4 von 5
(Bewertung von Anonym am 09.12.2021) Bewertung von Anonym am 09.12.2021

Ich bin sein Jahren begeisterte Payback-Kundin und setze die Karte ein, so oft es geht. Zum einen, weil sich die Punkte-Programme oft mit meinen üblichen "Shopping-Jagdgründen" decken (Supermärkte, Drogerien, Mode) - wenn ich eh dort einkaufe, wieso dann nicht gleich Punkte absahnen oder - besonders praktisch - gleich mit gesammelten Punkten zahlen? Zum anderen habe ich mir Dank gesammelter Punkte schon oft ein nettes Gadget "kostenlos" gegönnt - Telefonsets, Mixer, Radios/Lautsprecher, Einkaufsgutscheine, etc. Ja, die Preise der Prämien sind vielleicht teurer als im Fachhandel, aber es ist trotzdem zum Teil geschenktes Geld - für einen Kauf, den ich eh (fast) so geleistet hätte. Im Prinzip bin ich also mit Payback zufrieden und werde es auch weiterhin gerne und häufig nutzen - das Business mit persönlichen Daten kann man heute eh nicht mehr vermeiden, ebenso wie Cookies, etc.

Was ich allerdings gerne ändern würde ist der Kundendienst. Es kommt in letzter Zeit leider häufiger vor, dass besonders lukrative Extra-Punkte beim Einkauf nicht angerechnet werden, meist durch das Verschulden der Kassierer oder fehlerhafter Technik. Hier hätte ich gerne die Möglichkeit, Belege/Scans einzusenden, um alle Details zu schildern und seitens Payback dann auch entsprechend mehr Entgegenkommen. Ich habe schließlich alle Leistungen als Kunde erbracht, um die Aktion einlösen zu können (fristgerechte Aktivierung des Coupons, Vorlegen/Erfassen der Karte, Zahlung im Anschluss) - da erwarte ich die mir zugesagte Gegenleistung. Für die Missachtung der Bringschuld gegenüber den eigenen Kunden daher ein Punktabzug.