ReaCapital Erfahrungen

4.0 von 5

2 Kundenbewertungen von Benutzern

Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 2 ReaCapital Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 50,0 % positiv, 50,0 % neutral und 0,0 % negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 4.0/5 was als gut eingestuft werden kann.

Bist du ReaCapital Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

ReaCapital bewerten

ReaCapital Erfahrungsbericht #2

30.01.2020

Anonym über ReaCapital


Da ich seit 2017 die Plattform von ReaCapital nutze, möchte ich einen ReaCapital Erfahrungsbericht für andere Nutzer als Information bereitstellen. Mit ReaCapital habe ich als Kunde nur positive Erfahrungen gemacht. Die Beantragung des Accounts erfolgte über eine Website, die Crowdfunding-Plattformen vergleicht und ReaCapital in gutem Ranking vorzeigte.

Ich bekam die Zugangsdaten nach dem erfolgreich abgeschlossenen Postident-Verfahren mit der Post zugesandt. Der Account war schnell und problemlos eingerichtet. Es waren nur Minuten dafür erforderlich. Es ist überschaubar und verständlich auf der Website und im Brief erklärt, wie man vorgehen muss.

Der Kundenservice ist über die Mailadresse und über das Telefon sehr leicht erreichbar und immer freundlich. Probleme wurden sofort behoben. Auch die Einrichtung spezieller Wünsche ist schnell und unbürokratisch erledigt worden. Wenn man nach dem Sachstand des Projektes fragt, bekommt man sofort eine aussagekräftige Auskunft. Da ich nur in ein Projekt investiert habe, kann ich auch nur über dieses meinen ReaCapital Erfahrungsbericht schreiben.

Das Projekt heißt "Kreuzberger Carré". Ich habe meine Beteiligung dort angemeldet und ohne Schwierigkeiten die Summe überweisen können. Das sind nur wenige Minuten bis zur Beteiligung. Anfragen an den Service hatte ich nur, weil die Informationen zu dem Projekt eher selten gesendet wurden. Die Nachricht, dass dem Initiator die Summe ausgezahlt wurde, bekam ich auf Anfrage mitgeteilt. Sonst sind die Optionen aber gut erläutert und man kann sich auf die korrekte und überschaubare Abwicklung verlassen. Ich bin mit meiner Wahl zufrieden und werde gern wieder an neuen Projekten Anteil haben. Crowdfunding wirkt bei ReaCapital vorbildlich.

ReaCapital Erfahrungsbericht #1

02.09.2019

Erwin über ReaCapital


Ich habe mich bei ReaCapital angemeldet, da man mit überschaubaren Beträgen an den Investments teilnehmen kann. Das ging auch alles schnell und unkompliziert. Eine Bestätigung habe ich umgehend erhalten. Danach jedoch folgte keine weitere Information oder irgendein Update über das Projekt. Erst, wenn man nachfragt, bekommt man Informationen. Die waren in meinem Fall leider nicht so erfreulich, da die Gesamtsumme noch nicht zusammengekommen ist und wohl auch noch mehrere Monate dauern würde.

Die Projekte sind gut und man kann in Immobilien investieren, die räumlich in der Nähe sind - sofern vorhanden natürlich. Diese sind abgebildet und beschrieben. Das Angebot ist relativ groß und die Summen, mit denen man sich beteiligen kann überschaubar.

Im Großen und Ganzen ist es natürlich mit etwas Risiko behaftet, aber bringt bei erfolgreichen Projekten mehr als jedes Konto. Aus dem Grund nutze ich ReaCapital weiter und finde, bis auf die Kommunikation, alles prima.
Die Berater sind kompetent und entschuldigen sich auch sofort, wenn man sich über die fehlende Kommunikation beschwert.