Scalable Capital Erfahrungen

3.3 von 5

311 Bewertungen von Benutzern

44% 136
16% 49
41% 126
Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 311 Scalable Capital Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 44% positiv, 16% neutral und 41% negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 3.3/5 was als befriedigend eingestuft werden kann.

Ähnliche Anbieter

Bist du Scalable Capital Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Scalable Capital Erfahrungen

3.3 von 5

Scalable Capital Erfahrung #311

Positive Bewertung von Anonym am 14.09.2021

Die Eröffnung des Depots und die Einrichtung meiner Sparpläne bei Scalable Capital gingen schnell und einfach (auch für einen über 60 jährigen). Nur bei der Online-Authentifizierung gab es ein wenig Schwierigkeiten (lag aber am Postident-Verfahren). Die Auswahl an Produkten ist sehr umfangreich, übersichtlich gestaltet und durch die Suchfunktion einfach zu bedienen. Die Einrichtung der Sparpläne war einfach. Mir fehlt jedoch noch die Auswahl des Abbuchungsdatums. Dies soll jedoch bald möglich sein. Da alles gut funktionierte, brauchte ich auch keinen Kundenservice. Bei der Einrichtung des Depots und der ETF-Sparpläne ist alles gut erklärt.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #310

Negative Bewertung von EsJay am 11.09.2021

Die Registrierung via Post-Ident (Video-Modus) nach 3 Versuchen ist gerade noch OK (das liegt aber nicht an Scalable!).
Konditionen und Handel via Gettex sehr gut.
Absolut unerträglich ist die extrem lange Dauer der Einzahlungen. Das Geld ist zwar bei der Baader-Bank relative schnell da (am nächsten Werktag), bei Scalable aber erst nach 3 bis 4 Tagen verfügbar. (Selbst bei Überweisungen zu US-Brokern kann ich in wenigen Stunden über das neue Guthaben verfügen.)
Für mich ist der Broker nicht brauchbar, da ich oftmals Geld kurzfristig abziehen muss und bei passender Gelegenheit wieder kurzfristig einzahle. Das funktioniert bei allen anderen Brokern, mit denen ich trade, erstklassig - nur bei Scalable nicht. Willkommen im Zeitalter von Sofortüberweisungen et al.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #309

Positive Bewertung von Anonym am 08.09.2021

Einfache und unkomplizierte Anmeldung. Schön wäre es, wenn ein Mitarbeiter für Fragen zur Verfügung stehen würde. Die Computerhelp ist ungenügend. Die Ausführung der Order funktioniert schnell und einwandfrei. Das Preis-Leistungsverhältnis ist ausgezeichnet. Auch die Möglichkeit, innerhalb der Preisangebote zu wechseln ist sehr gut. Wünschenswert ist noch die Möglichkeit der Kombiorder, mit Stop-und Verkaufsmöglichkeit in einer Order.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #308

Positive Bewertung von Anonym am 04.09.2021

Es gibt nichts, was mir nicht gefällt. Die Sachen, die man ansprechen könnte, werden laufend verbessert. Alleine dafür - also bei einem Anbieter zu sein, der scheinbar auf Kundenwünsche eingeht, lohnt es sich bei Scalable Capital zu sein. Dass das Pricing unschlagbar ist, App und Desktop-Version einfach zu bedienen sind und mein (eine) Kundenanfrage schnell beantwortet wurde, rundet es für mich ab!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #307

Positive Bewertung von Anonym am 02.09.2021

Ich habe mich vor ca. 7 Monaten dazu entschieden mit dem Investieren zu beginnen. Dazu habe ich mir verschiedene Broker angeschaut und für meine Zwecke (simples ETF-Portfolio) schien mir Scalable Capital ideal.
Der Registrierungsprozess war vollkommen digital, schnell und unkompliziert. Mich haben zu dem Zeitpunkt schon die damaligen Leistungen überzeugt. Vor allem die kostenfreien Sparplan Möglichkeiten. Inzwischen hat Scalable Capital sein Angebot noch deutlich erweitert und bieten sogar Sparpläne ab 1€ an. Diese sind auch innerhalb weniger Sekunden zu jedem Zeitpunkt flexibel anpassbar. Auch gibt es keine sonstigen Depotgebühren wenn man sich für den Free-Broker entscheidet. Dieser ist, wenn man nicht dauernd tradet auch völlig ausreichend. Mir ist ein übersichtliches und intuitives Interface extrem wichtig und in diesem Punkt überzeugt sowohl die mobile sowie die Dektop App. Lediglich der Kundenservice könnte etwas schneller reagieren, aber bisher konnte jedes Anliegen innerhalb weniger Stunden geklärt werden. Ich bin wirklich vollkommen überzeugt und kann den Broker nur jedem empfehlen der sich ein ETF-Depot aufbauen will.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #306

Positive Bewertung von Anonym am 01.09.2021

Nach kurzer Testzeit ist Scalable Capital zu meinem Hauptdepotanbieter bzw. -broker geworden. Die Menge an kostenlos besparbaren ETFs ist nicht zu überbieten, der Betrag kann sehr variabel gewählt werden. Lange Ein- und Auszahlungszeiten sowie Spreads stören auch nicht, wenn man langfristig investiert. Zusätzlich sind viele Aktien besparbar, Scalable reagiert auch schnell auf Rückmeldung zu noch nicht besparbaren Aktien. Angenehm (im Gegensatz z. B. zu Trade Republic) ist das automatische Einziehen der Sparbeträge über ein Lastschriftmandat.

Der Registrierungsprozess dauert allerdings länger als bei anderen Brokern und die Depotübertragung hat bei mir ganze 2 Monate gedauert, wobei die Anzeige der Gewinne auf Basis der Einstandskurse noch nicht funktioniert.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #305

Negative Bewertung von Mohamed Selmane am 31.08.2021

Ich bin mit meiner Erfahrung mit Scalable Capital Kapital überhaupt nicht zufrieden.
Sehr schlechter Kundenservice: Abgesehen davon, dass die Agenten zu lange Zeit nehmen, wissen sie buchstäblich nicht, was sie tun sollen! Nachdem ich viele über das gleiche grundlegende Problem kontaktiert habe, wurde mir gesagt, ich solle auf eine E-Mail des Verantwortlichen warten. Er meldet sich nie bei mir, obwohl ich eine Erinnerungs-E-Mail gesendet habe.
Außerdem ist die Verwendung der App nicht offensichtlich und ich kann nicht alle Funktionen finden, die sie anbieten, wie z. B. die Auswahl, an welchem ​​​​Tag der monatliche Sparplan ausgeführt wird.
Es kann so oft vor, dass meine Orders abgelehnt wurden, wenn Sie ein Day Trader sind, werden Sie nicht so viel von diesem Broker profitieren.
Das sind die wichtigsten Dinge, die sie so schnell wie möglich beheben sollten.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #304

Positive Bewertung von Anonym am 25.08.2021

Sehr preiswerter Handel, allerdings werden Limit-Order bei marktengen Titeln oft nicht ausgeführt, das der Spread relativ hoch ist.
Die Übersichtlichkeit der Depotaufstellung könnte übersichtlicher sein. So kann man in der Desktop-Version nicht nach unterschiedlichen Kriterien sortieren.
Bei ausländischen Dividenden kann es zu extra Gebühren kommen, die ich bei onvista zum Beispiel nicht kenne. So wurde bei der Gazprom Dividende z.B. Gebühren extern ADR über 15,76 € verrechnet.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #303

Neutrale Bewertung von Anonym am 23.08.2021

Einfach zu bedienen und schönes UI. Die Kosten belaufen sich auf 99cent, aber finanziert wird sich durch Spreads was mir persönlich nicht gefällt. Kurse sind deutlich schlechter als bei anderen Brokern. Da man auf Gettex limitiert ist, hat man nicht alle Aktien zur Verfügung und nicht mehrere Börsen.

An sich ein netter Broker, für alle die nicht mit höherem Volumen traden, oder einfach einen Sparplan laufen lassen wollen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #302

Positive Bewertung von Anonym am 17.08.2021

Soweit funktioniert es einwandfrei. Kontoerstellung, ETF & Aktien Kauf ging problemlos und schnell.
Verkauf wurde noch nicht veranlasst, deshalb kann dies noch nicht beurteilt werden.
Die Hauptseite könnte etwas übersichtlicher sein, deshalb ein Stern Abzug.
Der Kundenservice wurde noch nicht benötigt, deshalb kann ich das nicht nicht beurteilen.
Ansonsten bin ich mit Scalable Capital zu frieden und empfehle dies weiter.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #301

Positive Bewertung von Anonym am 10.08.2021

Absolut Reibungsloser Anmeldeprozess mit PostIdent über den Perso. Man ist in kürzester Zeit startklar. Nutzerfreundlich Benutzeroberfläche, gutes Produktangebot und leicht verständliche Gebührenstruktur. Besonders komfortabel, da Sparplanraten eingezogen werden können.
Die App ist sehr ausgereift und die Möglichkeit über den Browser ebenfalls auf sein Depot zuzugreifen finde ich sehr gut. Insgesamt für mich der Top-Neobroker in Deutschland!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #300

Positive Bewertung von Stephan am 09.08.2021

Die Registrierung hat problemlos funktioniert.
Ich nutze den Free Broker für einen ETF-Sparplan, den ich woanders nicht als Sparplan bekomme.
Der Sparplan läuft gut und ohne Schwierigkeiten.
Bei Überweisungen zu Scalable oder weg von Scalabel zum Girokonto sollte man allerdings ein paar Tage Zeit einplanen. Die Baader Bank als Depotbank im Hintergrund hat eswohl nicht so eilig.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #299

Positive Bewertung von J am 06.08.2021

Das Konto wurde nach einem Tag freigeschaltet, trotz Wohnsitz im Ausland mit einem netten Kontakt per Telefon mit kurzer Wartezeit.
Ich konnte insgesamt nach wenigen Tagen loslegen und meine erste Aktie kaufen.
Daher hatte ich einen positiver ersten Eindruck und ich hoffe es bleibt dabei.
Ich hatte auch darüber nachgedacht mich bei Smartbroker anzumelden, hier war der erste Eindruck allerdings genau andersherum (dazu mein negativer Erfahrungsbericht).

Die mobile Bedienoberfläche der Website (Nutzung auf dem Handy ohne App) könnte verbessert werden.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #298

Positive Bewertung von Raul am 01.08.2021

Nach ca. 1/2 Jahr ziehe ich eine positive Bilanz - gut, besser, optimal und frage mich warum ich nicht früher zu Scalable Capital gewechselt habe. Vor allen Dingen nachdem jetzt auch der Kauf von Derivaten möglich ist. Die -noch- kleinen Schwachstellen sollte man verkraften können bei einem insgesamt super günstigen Angebot.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #297

Neutrale Bewertung von M.G. am 17.07.2021

Liebe 70/30-Freunde, als DEGIRO-Nutzer habe ich nun Scalable ausprobiert. Das gesamte Layout ist mir beinahe schon zu minimalistisch. Ich finde es als Nutzer ein bisschen missverständlich, dass die Kosten nicht genau verständlich gemacht werden. Ich nutze den Freebroker, der 0,99€ je Aktienkauf kostet. Aber statt 0,99€ zahlt man dann letztlich doch 12€, 15€ oder18€. Vielleicht bin ich einfach zu dumm, dass ich den Spread da nicht erwartet hätte. Den Kundenservice habe ich einmal genutzt und dann war er auch schon gleich da.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #296

Positive Bewertung von Stefan am 14.07.2021

Ich bin sehr zufrieden. Von der Anmeldung/Eröffnung über Kauf und Verkauf hat bisher alles reibungslos funktioniert.

Etwas lächeln muss ich, wenn hier oft lese, dass jemand bei einem kostenlosen Online Broker den gleichen Kundenservice erwartet, wie bei einem teuren Anbieter mit viel Personal! Da müsste jeder selbst drauf kommen, dass es in dieser Welt so noch nie gewesen ist.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #295

Neutrale Bewertung von Dirk R am 09.07.2021

Bin sehr zufrieden mit Registrierung, App Bedienung, Desktop-Version und der Übersicht.
Die aufgerufenen Preise der drei Modelle sollten für jeden was an bieten - Top.
Die Auswahl an ETFS und Aktien ist überragend - selbst ein paar Exoten, die ich schon ewig im Depot habe gibt´s hier -> TOP
Den Support habe ich bislang nicht gebraucht.

ABER :
wieso dauert es gefühlt ewig Geld zu überweisen, teilweise bis zu 4 Tage. Das ist erschreckend.
Auch werden Ausschüttungen teilweise eine Woche verzögert überstellt, das muss besser werden - ganz ehrlich !

Melden

Scalable Capital Erfahrung #294

Negative Bewertung von Anonym am 05.07.2021

Scalable Capital ist echt genial solange, man dort Werte kauft/verkauft.

Ein Depotübertrag ist leider der reine Horror. Einstandskurse werden nicht übernommen/eingebucht. Sprich um die Performance zu ermitteln müssen die PDF Dokumente mit den einzelnen Käufen der jeweiligen Werte händisch in z.B. Excel verrechnet werden und dort abgeglichen. Ich bereue den Depotwechsel sehr. Kundenservice (Chat) bestätigt dass zwar an einer technischen Lösung gearbeitet wird, aber auf unbestimmte Zeit der Kunde sich selber um die Ermittlung der Rendite usw. kümmern muss.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #293

Positive Bewertung von Leo am 01.07.2021

Trading läuft super. Habe den Prime Tarif.
ETF Sparplanauswahl unschlagbar. (Auch viele Fonds wenn man möchte)
Registrierung war relativ langsam.
Exotischere Aktien fehlen teilweise, man kann diese aber requesten und oft werden sie recht schnell gelistet.
Keine Derivate im Angebot, aber das ist für die meisten Investoren auch besser...
Web und App inface sind sehr gut und werden kostant verbessert. App hat teilweise mehr funktionen (sortiere) als WEb.
Support per Mail relativ schnell. Der Chat funktioniert allerdings meist nicht...
Depotübertrag problemlos, allerdings werden bisher die einstiegskurse nicht angezeigt stattdessen die kurse beim übertrag, wird aber wohl noch nachgebseert. Steuerlich aber alles korrekt.
Handeln ab 250€ kostenlos. (mit Prime) sonst 99ct
Kleine Volumen oder Xetra gegen Gebühr. Mach ich aber eigentlich nie.
Einfach zu xetra Zeiten kaufen da ist der Spread auch vernachlässigbar.

RoboAdvisor würde ich nicht empfehlen auf Grund der Bewertungen, habe ich aber nicht versucht.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #292

Positive Bewertung von Anonym am 01.07.2021

Die Kontoeröffnung, Geldtransfer, Trading - alles super einfach, intuitive Menüführung, Geld und Briefkurse wie bei meinen anderen Brokern auch. Schnelle Ausführung und Bestätigung. Layout des Brokerbereichs ist gewöhnungsbedürftig, Salden, Konto und Aktienwerte nicht übersichtlich. Störend ist die Watchlist im Depotbereich, die würde ich gerne löschen oder max. mit den Werten einrichten, die ich gerne sehen würde. Die persönliche Chatfunktion ist schlecht.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #291

Negative Bewertung von IBSE am 19.06.2021

Nach einem mehr als hakeligen Depotwechsel, bin ich Kunde bei Scalable Capital. Das Interface, die Funktionen und die Menuführung sind aus meiner Sicht befriedigend.
Doch wehe man benötigt den Kundenservice!
Mit der Depotübernahme wurden bei einer Aktie falsche Anschaffungsdaten übernommen. Bei einem späteren Verkauf der Aktie kam es so zu einer fehlerhaften Berechnung der Besteuerung. Nach jetzt nahezu 3 Monaten gibt es trotz mehrmaliger Nachfragen und erneuter Übermittlung der Unterlagen keine Lösung des Problems (hohe 3-stellige Summe). Seit mehreren Wochen erfolgt nicht einmal mehr eine Reaktion auf meine schriftlichen Nachfragen. Also von einem Depotübertrag zu diesem Anbieter würde ich ausdrücklich abraten! Das "normale" Sparplangeschäft läuft aus meiner Sicht bisher normal.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #290

Negative Bewertung von Anonym am 10.06.2021

Billig im Sinne der Kosten und des Supports. Es dauert bei einer Überweisung teilweise 2 Werktage bis das Geld auf dem Depot ist. Der Handel funktioniert super. Ganz klar positiv zu bewerten ist die App, aber auch am PC ist die Übersicht gut. Probleme hat der Broker bei Kapitalmaßnahmen. Dividenden dauern teilweise 7 Tage bis die Buchung erfolgt, Splits können Wochen falsch abgebildet sein und bei dem letzten Spin Off ist seit 3 Wochen keine korrekte Darstellung im Depot. Der Support vergisst zunächst den Eintrag der Meldung im System. Nach zweitem Anruf wird zwei Tage später reagiert und an die technische Abteilung weitergeleitet. Von dort wird erstmal über eine Woche nichts gemacht.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #289

Positive Bewertung von MB am 29.05.2021

Sehr übersichtliche Darstellung und einfaches handling beim traden, einen Sparplan einrichten oder eine Watchliste zu erstellen. Schnelle Ausführung der Orders. Sparplänne werden als Lastschrift ausgeführt, direkte Orders nur wenn Guthaben auf dem Verrechnungskonto ist. Wünschenswert wäre auch, wenn man einen Sparplan mind. zwei mal im Monat ausführen kann. Modernes Design.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #288

Positive Bewertung von Alex am 27.05.2021

Alles gut. Schnelle und leichte Anmeldung und Freischaltung. In die App muss man sich anfangs reinfuchsen aber dann gehts gut. Ich habe einen ETF World als Sparplan für den Nachwuchs angelegt. Ich hoffe es wird sich lohnen und das mein Kind dann in 18 Jahren eine gute Basis für das weitere Leben haben wird.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #287

Neutrale Bewertung von Anonym am 27.05.2021

Die Anmeldung und Registrierung bei Scalable Capital erfolgt sehr schnell und unkompliziert. Es gibt eine reichliche Auswahl an ETFs. Bei Kauf wird die Wertpapierabrechnung ca. 2 Tage nach der Order in die mailbox eingestellt. Guthaben, dass man vom Konto an Scalable Capital überweist, steht erst ca. 3 Tage später zur Verfügung. Das finde ich etwas zu lang. Der Service scheint gar nicht existent zu sein. Bei Nachfragen im Live-Chat wird man auch nach langen Wartezeiten (über 15 Minuten)an keinen Ansprechpartner weitergeleitet. Man hat noch die Möglichkeit den Service über E-Mail zu erreichen. Leider bekommt man nur eine automatisierte Antwort, über den Erhalt der mail. Aber bearbeitet wird es dennoch nicht.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #286

Positive Bewertung von Anonym am 09.05.2021

Ich bin wirklich super zufrieden mit Scalable Capital. Einfach zu bedienende App und Website, eine große Auswahl an kostenlosen Prime-ETFs von iShares, xTrackers und Invesco. Ein weiterer Sparplan für einen anderen ETF kostenlos. Für 2,99 EUR/Monat alle ETFs und auch Aktien kostenlos handelbar.

Was aber verbessert werden sollte ist die Überweisungsdauer. Das Geld ist immer sehr schnell auf dem Baader-Konto. Von dort dauert es aber lange bis es bei Scalable Capital in der App sichtbar ist.

Weiterhin dauert der Depotumzug ewig. Ich bin jetzt auch schon 7 Wochen auf der Warteliste. Auch eine schriftliche Anfrage an den Support wurde nach 6 Wochen noch nicht beantwortet, außer mit einer automatischen Mail.

Jetzt wurde ein weiteres Werbungsprogramm gestartet, wenn man Neukunden gewinnt. Ich kann ja verstehen, dass man als relativ neuer Player im Markt eine gewisse Größe erreichen muss um langfristig zu überleben. Aber das hilft auch nichts wenn die Bestandskunden z. B. vom Service und der langen Wartezeit beim Depotumzug genervt sind und evtl. dann wieder wechseln.

Trotz den Kritikpunkten bleibe ich bei einer positiven Bewertung, da ich persönlich noch keinen dringenden Fall für den Service hatte.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #285

Positive Bewertung von Anonym am 08.05.2021

Ich bin sehr zufrieden mit Scalable Capital. Ich investiere über den Anbieter in einige ETFs und Einzelunternehmen teils per Sparplan und per direkt Investments. Ich war bisher mit allen Leistungen sehr zufrieden. Anfangs hat es mich etwas gestört dass man außer beim Sparplan (ab 25 Euro p. M möglich) bei Einzelkäufen eine Mindestsumme von 250 Euro investieren muss. Aus diesem Grund bin ich wegen meiner daytrading Investments auch nach einem anderen Anbieter auf der Suche, besonders mit Blick darauf, dass man dort keine anderen Finanzinstrumente außer ETFs ETNs Fonds und Einzelwerten handeln kann. Jedoch für Sparpläne und long term invests mehr als empfehlenswert dank seriösem Auftreten und freundlichen Support so wie einfacher Handhabung und gutem Überblick.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #284

Positive Bewertung von Anonym am 05.05.2021

Sehr schnelle und unkomplizierte Eröffnung des Depots mit intuitiv nutzbaren Funktionen. Der Kundenservice der Baader Bank reagierte bei einer aufgrund eines Eingabefehlers erforderlichen Entsperrung des Kontozugangs sehr schnell und freundlich. Die Bedienoberfläche ist übersichtlich und intuitiv. Der schwarze Hintergrund ist aber gewöhnungsbedürftig. Die exzellente App für die Nutzung via Smartphone verleitet zu schnellen Handelsaktivitäten. Die Einrichtung von Sparplänen ist einfach und unkompliziert. Auch der Kauf von Aktien und ETFs verlief reibungslos. Das Handeln von Titeln der Prime Partner ist kostenlos. Andere Trades Kosten einheitlich 0,99 Euro. Die Gebühren wurden meinem Girokonto belastet. Der Kurspreis wurde vom Guthaben auf dem Konto bei Scalable Capital gebucht. Auch die Ausführung eines ETF Sparplans zu Lasten meines hierfür angegebenen Girokontos verlief reibungslos. Ich habe Scalable Capital bereits einem Kollegen empfohlen. Ich hatte zeitgleich auch die Einrichtung eines Depots bei einem Wettbewerber beantragt, von dem nach zwei Monaten noch keine Rückmeldung von der depotführenden Bank erfolgte, sodass ich meinen Antrag enttäuscht stornierte.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #283

Positive Bewertung von Anonym am 04.05.2021

Generell bin ich sehr zufrieden mit meinem Depot bei Scalable Capital (Free Broker): Die Kontoeröffnung war relativ schnell und unkompliziert, die Konditionen zum (Ver-)Kauf von ETFs sind sehr gut (mit Einzelaktien habe ich bisher nicht gehandelt), besonders gefällt mir die automatische Ausnutzung des Sparerpauschbetrags. Ich hatte bisher keinen Kontakt mit dem Kundensupport, daher kann ich diesen nicht bewerten. Meine einzigen bisherigen Kritikpunkte sind 1. die verhältnismäßig lange Dauer bis das Geld nach einer Überweisung dem Depot gutgeschrieben wird und 2. die magere Datenbasis, die bei dem Broker zur Verfügung stehen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #282

Positive Bewertung von Anonym am 03.05.2021

Seit kurzem (April) nutze ich den Broker von scalable Capital als Etf Depot und Etf Sparplan. Mit der Auswahl der ETFs bin ich sehr zufrieden. Die Anmeldung hat gut funktioniert zusätzlich gab es Videos, die den Einstieg erleichtert haben. Die Einzahlung auf den Broker dauert leider etwas länger (3 Werktage) sonst hat bisher alles gut funktioniert.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #281

Neutrale Bewertung von Anonym am 01.05.2021

Meine Scalable Erfahrungen sind recht zwiespältig.
Zunächst das positive:
Meine Depot-Eröffnung im August 2020 konnte ich erstmals mit meinem E-Perso und NFC durchführen (nicht per Post oder Video-Authentifizierung). Das fand ich sehr fortschrittlich, angenehm und schnell.
Die Oberfläche der Web-Anwendung und der App sind intuitiv und hinreichend informativ.
Die Preise sind (fast) konkurrenzlos günstig.

Weniger positiv ist der Service. Am 17. Februar reklamierte ich eine offenkundige Fehlbuchung, abgesehen von der automatischen Bestätigung des Maileingangs tat sich nichts, eine Woche später reklamierte ich erneut, wieder ohne Erfolg. Telefonische Kontaktaufnahmen habe ich nach einer halben Stunde Warteschleife aufgegeben.
Anfang März war dann die Fehlbuchung korrigiert, allerdings ohne jegliche Erörterung oder gar Entschuldigung.

Am 14.April wurde mir ein Wertpapier (1 Stück) zusätzlich zu den schon vorhandenen eingebucht und mein Konto mit dem Marktpreis belastet. Das Papier hatte ich nicht geordert, es war auch keine Ausschüttung des Emittenten.
Auf eine Begründung bzw. Korrektur des Vorgangs warte ich bis heute (1.5.)

Ich denke, ich habe keine hohen Ansprüche an den Service eines Brokers, aber eine banktechnisch korrekte Abwicklung erwarte ich dann auch von einem günstigen Anbieter, sollten dabei Fehler unterlaufen, darf die Korrektur dazu nicht Wochen dauern.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #280

Negative Bewertung von Anonym am 01.05.2021

Ich kann mein Geld nicht auszahlen, weil die gesamte Summe für Gebühren als Pfand dient. 300 € für ein paar Euro Gebühren. Kundenservice nicht existent. Zu den Konditionen. Die sind natürlich gering. Das Konzept finanziert sich dadurch, dass die Leute zocken. Also oft kaufen und verkaufen. Die Zielgruppe des Unternehmens ist jung. Mag sich jeder selber darüber ein Urteil bilden. Mein Rat für junge Anleger, lieber ein Depot mit Kundenservice und etwas höheren Gebühren anlegen. Ihr kommt letztendlich günstiger weg, wenn ihr 7 Euro für eine Order bezahlt aber dafür nicht zockt. Für erfahrene Anleger muss ich ja eigentlich nichts schreiben. Meine Altersvorsorge parke ich nicht bei einem Broker, den ich nicht erreichen kann.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #279

Positive Bewertung von Sebastian am 29.04.2021

Scalable Capital ist mein zentrales Depot zum Passiven Vermögensaufbau über ETFs. Dafür gibt es meiner Meinung nach keinen besseren Anbieter.
Angebot, Kosten, Transparenz alles top. Als Informationsquelle nutze ich andere Websites, daher kann ich hierzu nichts sagen.
Auch mein 2. "Zocker-Depot" habe ich hier her verlegt (Einzelaktien, keine Hebelprodukte).
Kundenservice ist die ganz große Baustelle. Ich glaube der existiert gar nicht. Hotline oder Chat, niemand zu normalen Zeiten (16-19 Uhr) zu erreichen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #278

Negative Bewertung von C.Rost am 29.04.2021

Wenn man einen günstigen Broker mit ansehnlicher Oberfläche im Browser und der App sucht, ist man bei Scalable Capital richtig. Sollte man aber aus irgendeinem Grund den Service brauchen, ist es ein Komplettversagen.
In meinem Bsp.: Angemeldet Anfang Januar, im Laufe des Januars Depotumzug (ist gesetzliche geregelt, muss zur Verfügung gestellt werden) beantragt. Man wird lediglich in einer Warteliste aufgenommen. Alle Versuche per Chat oder Mail gehen ins Leere, außer einer automatischen Standardmail habe ich keine Antwort erhalten.
Anfang April, also 3 Monate später, kam jetzt eine allgemeine Information per Mail, der automatische Umzug sei "bald" möglich, man sei "in den letzten Zügen der technischen Umsetzung". Heute, wieder einen Monat später, ist immer noch kein Depotumzug möglich. Bei einem volatilen Marktumfeld finde ich das nicht in Ordnung.
Wenn man noch relativ neu als Anbieter am Markt ist, sollte man dann vielleicht lieber einen Neuantragsstopp verhängen und sich auf die angemeldeten Kunden konzentrieren. Als Vergleich: Zeitlgeich bei Trade Republic angemeldet, dort war es ebenfalls holprig, aber innerhalb von knapp einem Monat war der Depotumzug vollzogen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #277

Positive Bewertung von Anonym am 27.04.2021

Da ich regelmäßig trade und öfters kleinere Orders tätige, um mich vorsichtig an Aktien ranzutasten, war die Möglichkeit, mit der Flatrate ohne Ordergebühren zu handeln, einer der Hauptgründe für Scalable Capital. Für Leute, die einfach nur ihr Portfolio sehen wollen, ist die Übersichtsseite einfach gestaltet und man sieht sofort seine Positionen. Die Registrierung ist wie bei allen anderen Brokern auch. Als Schwäche, die sich aber mit der Zeit hoffentlich beheben lässt, sehe ich die Darstellung der Charts. Man kann nicht reinzoomen und sieht keine Kerzen, aber da der Broker mehr zum investieren als zum Zocken gedacht ist, kann ich das verkraften. Man hat zwar nicht die Möglichkeit, Derivate zu handeln, aber für Leute, denen es mehr ums investieren als ums zocken geht, ist es ok.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #276

Negative Bewertung von Dirk am 24.04.2021

Anmeldung und App vollkommen okay. Leider ist der Algorithmus des Robo Advisors ungefähr so kompetent wie ein Börsenanfänger mit schwachen Nerven. Im März 2020 drei Wochen nachdem die Aktien-Märkte stark verloren hatten, wurden dann am Tiefpunkt die meisten Aktien verkauft, der anschließende Aufschwung komplett verpasst und die Aktienquote anschließend wieder langsam hochgefahren. Unnötigerweise viel Geld verloren.
Nett, dass die App graphisch schön ist, aber am Ende geht es um Rendite nicht um hübsche App und Marketing. Hab dann mein Depot aufgelöst ...

Melden

Scalable Capital Erfahrung #275

Positive Bewertung von Anonym am 22.04.2021

Ich wollte erst auch eine schlechte Bewertung abgeben, da die App mir die Auszahlung meines Geldes verweigerte. Aber: Ich habe woanders gelesen, dass zurzeit ein massiver Ansturm auf die Neo-Broker herrscht und die alle vorne und hinten mit dem Kundenservice nicht mehr hinterher kommen. Das kann ich auch verstehen, denn wenn ich der Chef wäre, würde ich mich bei einer Überlastung der Ressourcen auch darauf konzentrieren, dass Neuzugänge weiterhin Problemlos Accounts anlegen können und der Finanzbetrieb weiter läuft. Kundenservice wäre bei mir als Gratisbrokerdann auch nicht Top-Priorität. Damit kann man halt kurzfristig kein Geld machen.
Also habe ich erst mal abgewartet. Und seit heute - zeitgleich mit der Beendigung der Bearbeitung meines Freistellungsauftrages - geht's wieder. Wie gesagt, Kundenservice ist zur Zeit natürlich nicht vorhanden, aber das kann ich verstehen. Der Rest ist Top!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #274

Positive Bewertung von Merle am 20.04.2021

Sehr intuitive, schön gemachte App. Unkomplizierter Eröffnungsvorgang. Der Podcast ist auch hörenswert! Minuspunkte für den Service: ich habe bereits 2x den Support kontaktiert (für das gleiche Anliegen) und warte seit +2 Wochen auf Feedback. Hintergrund: ich habe jemanden geworben und wurde selbst auch geworben. Aber ob das geklappt hat? Ob die 25€ überwiesen werden? Es bleibt spannend.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #273

Positive Bewertung von Anonym am 17.04.2021

Sehr günstige und gute Wertanlage mit dem Broker. Einige ETF Anbieter sowie 1 ERF nach Wahl sind komplett kostenlos besparbar. Wer sich damit abfinden kann, dass der Support auch eine Woche braucht zum Antworten und es manche Optionen wie eine Automatische Wiederanlage nicht gibt, ist hier bestens aufgehoben. Dadurch, das Scalable Capital keine eigene Banklizenz besitzt, arbeitet sie mit der Baader Bank zusammen, was Verzögerungen verursacht. Während sie bei einem teuren Broker wie Flatex innerhalb eines Tages eine Einzahlung auf ihrem Depot sehen dauert dies bei Scalable Capital schnell 2 oder 3 Tage. Das sind allerdings "Komfortdinge" mit denen man in meinen Augen klar kommen muss, bei einem günstigen Broker.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #272

Positive Bewertung von Sascha am 16.04.2021

Der Kontoeröffnungs-Prozess inklusive der Post-Identifikation verlief reibungslos und schnell (via e-Ausweis). Top! Das Konto bei der Baader Bank war binnen sieben Tagen eröffnet. Das Einzahlen über Lastschrift dauerte zu lange (4 Tage sind zu lang, Basislastschriftverfahren Max. 3 Tage), deshalb Umstieg auf SEPA-Überweisung, die letztlich, obwohl nicht beleghaft, 2 Tage dauerte. Ich denke, dies liegt an der Baader Bank und der Freigabe des Geldbetrags nach Geldeingang auf dem Referenzkonto
Die Kosten sind im prime Broker Modell konkurrenzlos. Unbegrenztes Handeln von Aktien und ETF für 2,99 € im Monat. Ab bereits 4 Trades im Monat günstiger als die Konkurrenz.

Von der Performance und der Website gibt es wenig auszusetzen. Die App läuft rund und die Webseite ist ordentlich strukturiert.
Man findet sich relativ leicht zurecht.
Der Empfehlungsbutton hat auf der Übersichtsseite nichts zu suchen und wirkt deplatziert. Es gibt Verbesserungspotential bei der 2-Faktor-Authentifizierung über Google oder andere Authenticator Apps, die Anlage mehrerer Watchlists, Fundamentaldaten, ggf. aktuelle News zum Unternehmen und anstehende Termine.

Zum Handel: Ordervolumen erst ab 250€, hier wären 150 Euro auch angemessen. Die Sparpläne für Aktien könnte man erweitern. Sparpläne über das Guthaben direkt ausführen (Vorteil: termingetreue Ausführung, kein Warten auf SEPA-Transfer vom Girokonto, bei mangelnder Deckung keine Ausführung). Unter Portfoliowert gibt es die Einstellung des Betrachtungszeitraums. Hier wäre es schön, wenn man fix einstellen könnte "ab Kauf". Sobald man sich nämlich neu anmeldet springt der Chart in die 1-Tages-Betrachtung. DieAnzeige des prozentualen Anteils der Aktie / des ETF am Gesamtportfolios wäre auch noch schön.
Andere Broker können das besser.

Der Kundenservice ist leider nicht existent. Mein Wunsch auf Depotwechsel wurde spät per Mail beantwortet. Nach Eintragung in eine Liste wurde ich informiert, dass irgendwann der Wechsel über die App eingeleitet werden kann. Ab wann, das ist unbekannt. Eine weitere Anfrage bezüglich eines Aktiensparplans blieb unbeantwortet. Hier sollte wirklich nicht gespart werden!
Bevor man einen opulenten Werbelink auf die Startseite des Depots setzt, sollte man sich zunächst solide um die bestehenden Kunden kümmern.
Fazit: Guter Broker mit Luft nach oben.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #271

Positive Bewertung von PaMe2701 am 14.04.2021

Registrierung war einfach (unkompliziert) und ging sehr zügig. In 4 Tagen war alles erledigt. Geld konnte ich nach der Registrierung sofort überweisen und nach Freischaltung sofort loslegen. Bisher bin ich sehr zufrieden. Einzig bei der Bearbeitung von Einzahlungen finde ich den Tag der verloren geht (Partnerbank <> Scalable Capital) lästig. Die App funktioniert einwandfrei - alles okay!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #270

Positive Bewertung von Anonym am 14.04.2021

Schnelle unkomplizierte Depoteröffnung, Kauf und Verkauf gestaltet sich sowohl über App als auch über Webseite sehr einfach. Sehr preiswert ist es sowieso, eigentlich nahezu perfekt, wenn da nicht ein paar Kleinigkeiten wären.
Wenn man ein Depot mit ein paar mehr Werten/Sparplänen hat und das irgendwie extern betrachten will wird es kompliziert. Es existiert keine Exportfunktion, bei Sparplanausführungen oder Dividendenzahlungen werden dazugehörige PDF- Dokumente nur unzuverlässig (mal recht schnell, mal viel später, mal erst nach Einschaltung des Service) erzeugt, mal abgesehen davon, dass diese Dokumente alle den gleichen Dateinamen haben. Das können viele andere Broker erheblich besser.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #269

Negative Bewertung von Rolf Hose am 13.04.2021

Ein sehr Preiswerter Broker mit großen Schwächen. Leider kann man keine Anfragen per Mail verschicken. Unter Nachrichten erscheint "nicht verfügbar". Dien Versuch, einen Live-Chat durchzuführen gab ich nach ca. 85 min auf. Der Aktiensplit wird um Tage verspätet durchgeführt. Werde nunmehr meine Depot Positionen stark reduzieren. Benutze zur Zeit noch Comdirect und die Consorsbank, wo ich viel besser aufgehoben bin.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #268

Positive Bewertung von Anonym am 12.04.2021

Die Anmeldung war zwar aufwändig, aber es ist alles korrekt gelaufen und muss wohl auch so sein. In den FAQ wird eigentlich alles erklärt. Kundenservice wurde 2x online Kontaktiert, man bekommt ein Ticket, aber keine Antwort. Kaufen hat Problemlos funktioniert. Der schwarze Hintergrund gefällt mir gut.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #267

Positive Bewertung von 100k User am 12.04.2021

Depoteröffnung aus Österreich dauerte ein paar Tage, klappte dann aber über Videofreischaltung gut. Auch die Überweisungsdauer ist akzeptabel.
Ich habe mich wegen der übersichtlichen Schnittstelle und der App, mit der man schnell und einfach per Handy traden kann- für Scalable Capital entschieden.
Der Service ist jedoch selbst beim Prime-Broker verbesserungsfähig. Mail kann man entweder nicht senden oder sie werden nicht beantwortet (3x probiert). Im Chat klappte es dann ganz gut. Jedoch habe ich mit der hello-Bank in Österreich weit bessere Erfahrungen gemacht, mit einem Service der (ö) Erste-Bank kann man es nicht ansatzweise vergleichen (Reply immer spätestens in 25h, meist schneller).
Aber gut - traden geht gut und das ist das, was ich brauche. Will man nicht Mainstream investieren, hat man unter Umständen nicht alles im Angebot, mir reicht es aber.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #266

Positive Bewertung von Anonym am 12.04.2021

Habe das Depot für die kostenlosen ETF Sparpläne eingerichtet und bin sehr zufrieden. Sehr übersichtlich und bei der Wahl der über 600 Prime ETFs komplett kostenlos. Registrierung ging ebenfalls sehr flott und unkompliziert. Lediglich schade, dass es auf der Website oder in der App wenig Anpassungsmöglichkeiten gibt und man z.B. die Watchlist nicht ausblenden kann. Auch ist es für manche vielleicht zu übersichtlich, da kaum Informationen zu den Einzelnen ETFs/Aktien angezeigt werden und der Fokus hier sehr klar ist: Im Vorfeld im Internet etc. informieren und ggf. Statistiken suchen und dann auf Scalable Capital nur noch kaufen, Sparplan einrichten und vllt. ab und an die Rendite checken.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #265

Neutrale Bewertung von Sebastian am 09.04.2021

Die Registrierung ging super schnell, ich habe mich für den Prime Broker entschieden weil ich mehrere ETF besparen möchte die nicht kostenlos sind. Im Vergleich zu comdirect spare ich aber trotzdem einige Euro im Jahr. Die Nutzung an sich ist super easy. Sparpläne lassen sich sehr leicht anlegen und auch das kaufen ist nicht sehr kompliziert. Allerdings dauert das überweisen viel zu lange. Das Geld das überwiesen wird, kann man zwar sehr schnell bei der Baader Bank sehen, aber man kann es einfach nicht benutzen. Gleiches gilt für die Abrechnungen der Wertpapiere, die auch sehr lange brauchen. Ziemlich ärgerlich, wenn man das z.b. in Tresor one einpflegen möchte. Ich war einmal im Chat Kundenservice und ich glaube ich habe da etwa 20 Minuten gewartet bis ich überhaupt einem im Chat hatte. Depot übertragen ist sehr schwierig und ich befinde mich seit etwa acht Wochen in der Warteschlange.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #264

Neutrale Bewertung von Anonym am 08.04.2021

Ich habe mein Depot bei Scalable Capital vor einem halben Jahr eröffnet und war bisher sehr zufrieden mit allem. Vor Kurzem habe ich einen neuen Job angetreten und musste einen Zweitschriftenversand einrichten. Bei Scalable kostet dies 5,90€ pro Ausführung! Damit sind Sparpläne für mich bei SC total unbrauchbar. Bei einem Sparplan von 50€ solche Gebühren zu zahlen ist meiner Meinung nach inakzeptabel. Dies war bei meinem alten Anbieter kostenlos.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #263

Positive Bewertung von Anonym am 07.04.2021

Die Anmeldung war schnell und unkompliziert und ich konnte nach kurzer Zeit mein Geld anlegen. Auch das war einfach. Die App ist übersichtlich und leicht zu handhaben, so dass ich mein Depot gut im Blick habe. Das Angebot ist groß und die Konditionen günstig. Den Kundenservice musste ich bis jetzt nicht nutzen, da ich mit der gut aufgebauten App auch ohne Hilfe bestens klarkomme.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #262

Neutrale Bewertung von Anonym am 07.04.2021

Also die Anmeldung ging recht flott, positiv zu bewerten ist dabei dass man sich locker per NFC mit dem Ausweis identifizieren kann und nicht auf die schäbigen "web Authentifizierer" angewiesen ist mit Wartezeiten von mehreren Tagen. Positiv ist auch, dass man eine Web- und App-Anwendung hat, für mich schon ein großer Vorteil zu anderen NeoBrokern. Die Flatrate ist das nächste unschlagbare Plus. Insgesamt ist die Oberfläche einfach und intuitiv gestaltet. Einziger Nachteil sind zum einen das "Empfehlungsprogramm" das nicht wirklich zuverlässig funktioniert und zum anderen die ewig lange Wartezeit beim Geldübertrag. Es dauert bis zu 4 Tage wenn man Geld überweist bis das dann investierbar ist. Kundenservice ist aber wie bei allen anderen auch hier ein Witz, tagsüber gibt's einen Chat, der nicht reagiert und nachts dann eine Mail die auch ignoriert wird. Also lieber keine Probleme haben, für die man Hilfe brauch.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #261

Positive Bewertung von Vincent am 05.04.2021

Ich bin sehr begeistert über die Einfachheit des Brokers bei Anmeldung, Support und Verwendung. Die Desktop- und Smartphoneversion sind optisch schlicht und dadurch sehr aussagekräftig umgesetzt. Die Einmalinvestitionen und der Sparpläne sind sehr übersichtlich und alle relevanten Informationen sind klar zu erkennen. Ich bin mit dem Angebot der sparplanfähigen Produkte sehr zufrieden.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #260

Neutrale Bewertung von Anonym am 03.04.2021

Eröffnung, Sparpläne, Angebotene ETF und Aktien, Kosten (Free Broker), alles super. Aber ich warte seit Ende Januar (also >2 Monate) auf das Formular zum Depotübetrag. Dafür muss man sich aufgrund Überlastung in eine Warteliste eintragen. Und der eigentlich Depotübetrag geht nach einreichen des Formulars überhaupt erst los. Und dauert dann wohl auch nochmal mehrere Wochen oder sogar eher Monate. Das ist zu lange. Überlastung hin oder her. Mehrere Monate müssen reichen um Personal aufzustocken und die Warteliste wenigsten etwas abzuarbeiten.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #259

Positive Bewertung von Ina am 01.04.2021

Ich nutze nun seit gut einem Monat das Depot von Scalable. Neben einer Einmalinvestition in verschiedene ETFs, habe ich auch einen Sparplan laufen. Die Registrierung war einfach und sehr gut angeleitet, nach wenigen Tagen konnte es losgehen. Ich mag die Oberfläche der Plattform sehr, da sie auf die wesentlichen Punkte reduziert ist. Wann immer etwas unklar war, habe ich die Antwort in den FAQs gefunden. Das beste aber ist aus meiner Sicht ist das Preis-Leistungsverhältnis. Bis jetzt habe ich ein paar wenige Euros gezahlt, um in ETFs zu investieren. Für meinen Sparplan zahle ich gar nichts. Ist doch genial! Bis jetzt kann ich nichts finden, was mir nicht gefällt. Ich kenne allerdings auch keine Alternativprodukte.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #258

Negative Bewertung von Dennis am 01.04.2021

Ob per Mail oder Chat, der Support ist nicht zu erreichen. Sogar nach mehr als 4 bzw. 6Wochen gibt es keine Antwort. Nach Verkäufen von Wertpapieren wird das Geld mehrere Tage festgehalten, so dass eine Auszahlung nicht möglich ist.
Ein Depotübertrag lässt der Anbieter laut eigen Angaben nur über das eigene Unternehmen zu. Das soll über eine Einschreibung auf eine Warteliste geschehen. Auch darauf kommt nach Wochen keine Reaktion. Auf Anschreiben von anderen Banken oder von mir selbst, kommt auch keine Reaktion bzw. ein Hinweis auf die „Warteliste“. Aber es passiert nichts!
Mir fehlen hier fast die Worte! Sowas schlechtes habe ich selten erlebt!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #257

Positive Bewertung von Anonym am 31.03.2021

Bin sehr zufrieden mit der kostengünstigen und zeitnahen Abwicklung der Orders. Der Anmeldeprozess über die Baaderbank beanspruchte für mein Gefühl zu viel Zeit. Überzeugend finde ich den Zugriff auf eine Vielzahl von Investmentvehikeln und die wirklich sehr zeitnahe Rückmeldung über die Wertentwicklung.
Den Kundenservice habe ich bereits mehrfach angefragt und immer eine sehr gründliche Rückmeldung erhalten. Manchmal dauert es zwar bis zu 24 Stunden, dafür sind die Antworten passgenau und weiterführend.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #256

Negative Bewertung von Jörg Parotat am 30.03.2021

Grundsätzlich ist der Broker ganz in Ordnung, wenn man wirklich nur ein paar Aktien kauft oder Sparpläne einrichtet (jedoch keine Exoten!)
Ich schlage mich jedoch jetzt seit Oktober 2020 mit dem Depotübertrag rum. Nach ewig langem hin und her (und letztendlich nur durch Email Korrespondenz mit Herrn Podzuweit) kam der Übertrag schließlich Ende Januar 2021 zu Stande. Leider sind jedoch immer noch nicht die originalen Einstandskurse nachgetragen, sodass es mir die komplette Performance verhagelt (im Moment sind die Kurse vom Übertragungstag die Einstandskurse). Es nervt mich wirklich gewaltig und vom Support gibt es nur ein "wir arbeiten daran" (seit Monaten).
Ich bereue den Depotübertrag definitiv und überlege jetzt auch, zu einem anderen Broker zu wechseln. Ich kann es einfach nicht haben, dass meine Performance dermaßen verfälscht wird. Es muss doch möglich sein, die Kurse manuell nachtragen zu lassen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #255

Positive Bewertung von Anonym am 30.03.2021

Von der Registrierung bis zur ersten Überweisung im Depot hat es schon ein paar Wochen gedauert, da herrscht noch Optimierungsbedarf. Ab dann war ich aber sehr zufrieden mit Scalable Capital, da alles sehr übersichtlich war, sehr günstige Konditionen herrschen und Käufe, sowie Verkäufe von ETFs rasch umgesetzt werden. Kann den Neo Broker nur weiterempfehlen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #254

Neutrale Bewertung von Anonym am 28.03.2021

Ich habe zwischen November 2017 und September 2019 in insgesamt 3 Scalable Capital - Depots investiert, mit vergleichsweise hohen VAR (zwischen 18 und 24). Bis zum Beginn der Corona-Krise im Frühling 2020 haben diese Depots einigermaßen performt, wenn auch geringfügig schlechter als ein vergleichbares Investment in ETFs ohne aktive Vermögensverwaltung, das ich im selben Zeitraum getätigt hatte . Im Verlauf der Corona-Krise reagierte der Algorithmus jedoch anfänglich durchweg viel zu langsam, um einigermaßen rasch in "sicherere" Papiere zu investieren, was dazu führte, dass der Absturz sich bei den drei Scalable-Depots deutlich stärker auswirkte als bei den nicht verwalteten ETFs. Konkret heißt das: Wertverlust bei den Scalable Capital - Depots in der Spitze deutlich über 20 %, bei den ETFs "nur" bis 18%. Was aber im Anschluss noch schlimmer war: Die Scalable Capital -Depots wurden danach, als der Tiefpunkt bereits durchschritten war, recht träge umgebaut, so dass die Depots die erfreulich rasche Erholung überhaupt nicht oder nur sehr träge mitnahmen! Konkret heißt das, Stand heute, März 2021: Von den drei Scalable Capital -Depots hat nur eines bisher wieder den Wert des Ursprungs-Investments erreicht, die beiden anderen sind immer noch im Minus. Die nicht gemanagten ETFs haben dagegen, im selben Zeitraum, einen Wertzuwachs von knapp 23% verbucht!
Mein Fazit: Auch wenn die Idee hinter dem Scalable Capital -Vorgehen zunächst plausibel und nachvollziehbar klingt (das hatte mich seinerzeit bewogen, solche Depots zu eröffnen), ich kann nur abraten. Mit "buy and hold" habe ich erheblich bessere Erfahrungen in der Krise gemacht. Dasjenige Scalable Capital -Depot, das die "Null-Verlust-Schwelle" vor kurzem erreicht hat, habe ich der Verwaltung von Scalable Capital mittlerweile entzogen, und die beiden anderen werden in Kürze folgen.
Dass meine Bewertung hier in diesem Portal trotzdem "neutral" ausfällt, liegt ganz einfach daran, dass auch ganz viele Aspekte abgefragt werden, die mit Convenience, nicht mit Performance zu tun haben. Und die Convenience war auch in Ordnung, es ist kein Problem, sein Geld dort verwalten zu lassen, und man hat immer einen Überblick und Zugriff. Die Performance für sich betrachtet ist aber grottenschlecht!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #253

Positive Bewertung von Heiko am 28.03.2021

Ich wollte mein Geld gut und sicher angelegt wissen und bin mit Scalable Capital in Kombi mit der ING DiBa sehr zufrieden!
Hier muss man nicht Experte sein, kann Vertrauen abgeben und individuell nach dem persönlichen Risikoprofil sein Geld anlegen. Über die App hat man immer schnell den Überblick und kann unkompliziert Transaktionen vornehmen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #252

Positive Bewertung von Anonym am 27.03.2021

Das Scalable Capital Brokerage-Angebot hat eine super Auswahl an ETF- und Aktiensparplänen und ist dabei super günstig. Die Anmeldung war gut und hat ohne Probleme geklappt. Neben der Standardbörse gettex kann mittlerweile auch Xetra als Handelsplatz ausgewählt werden. Ein kleines Manko sehe ich bei der Übersichtlichkeit in der App. Ich habe mehrere ETFs von Vanguard. Auf dem Handy läuft einmal die Schrift mit dem kompletten Namen durch und danach sieht man nur noch den Anfang (also x Mal "Vanguard").

Melden

Scalable Capital Erfahrung #251

Neutrale Bewertung von Anonym am 27.03.2021

Die Registrierung hat reibungslos geklappt und die Erstellung der Sparpläne war einfach. Die Kosten sind transparent und sehr überschaubar, egal bei welchem Paket. Einfache Handhabung in der App oder im Web. Leider wird auf Rückfragen vom Support nicht reagiert. Sehr große Auswahl an ETFs. Trotz der Probleme mit dem Support würde ich jederzeit wieder mein Depot bei Scalable Capital eröffnen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #250

Positive Bewertung von Anonym am 26.03.2021

Die Registrierung war sehr einfach und ohne Probleme. Die Nutzeroberfläche finde ich übersichtlich und leicht zu bedienen. Auch die Tutorial Videos in der App finde ich hilfreich und ein guter Service. Alles in einem ist es eine gute, leistungsstarke App, die einfach zu bedienen und übersichtlich gestaltet ist.
Aus meiner Sicht gibt es kaum etwas, was verbessert werden müsste.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #249

Positive Bewertung von Fresenjung am 25.03.2021

Habe erste Erfahrungen mit Scalable gemacht. Bislang wurde alles, was versprochen wurde, eingehalten (bei anderen Anbietern nicht solche Erfahrungen gemacht). Vom Aufbau muss ich mich etwas dran gewöhnen, dies gilt auch für den Handel. Gut finde ich das neben Gettex ein weiterer Börsenmarkt hinzu gekommen ist.
Macht bitte so weiter und baut im laufe der Zeit Eure Angebote aus

Melden

Scalable Capital Erfahrung #248

Neutrale Bewertung von Anonym am 25.03.2021

Eigentlich, da erst kurz dabei, gute Erfahrungen. Alles übersichtlich und gut erklärt, kann man weiterempfehlen. Auch gibt es gute Hinweise für fast alle Anlageformen. Diese auch als Video und sehr ausführlich beschrieben. Sehr gut. Denke der Service ist gut. Hoffe dass sich der gute Eindruck auch bei Schwierigkeiten oder anderen Problemen bestätigt.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #247

Positive Bewertung von Doro am 25.03.2021

Der Anmeldeprozess vor Weihnachten (ab 18.12.2020) verlief etwas schleppend (inkl. Post-Ident-Verfahren). Der Zugang zur Baader Bank dauerte dann noch ein bisschen länger, und bis dann das erste Geld (im Registrierungsprozess ist mindestens 1€zu überweisen) dort landete, waren insgesamt 10 Tage (inkl. Feiertage) vergangen.
Ab dann lief es ganz toll.
Bin sehr zufrieden mit der Möglichkeit am Laptop und per App auf dem Android-Smartphone kompletten Zugriff auf mein Depot zu haben.
Die Anzeige ist wirklich gut (habe noch ein Depot bei der ING, und dort fehlen mir mittlerweile die Graphen sehr). Kaufen ist schnell und einfach erledigt, klappt wirklich innerhalb von Sekunden.
Was ich nicht so gewohnt bin: Es muss immer ein ausreichendes Guthaben für einen Spontan-Kauf auf dem Baader-Konto sein. Das ist bei der ING-Diba nicht der Fall. Dort kann ich innerhalb von 3 min Geld vom Extra-Konto auf das Girokonto überweisen und von dort aus sofort kaufen.
Die Überweisung von der ING zur Baader-Bank dauert etwa 2 Tage. Der Lastschrifteinzug von der Baader zur ING dauert ca. 3-4 Tage.
Was bei Scalable Capital wirklich super ist, sind die extrem geringen Kosten. Das ist wirklich ein Riesen-Vorteil.

Die schlechten Bewertungen die ich vorher gelesen habe, waren (fast) alle auf den Robo-Adviser bezogen. Das finde ich echt schade, denn wenn man den nicht nutzt (so wie ich), wird man eventuell abgeschreckt.
Wenn ich etwas empfehlen kann, dann die ING und Scalable Capital.

Insgesamt schätze ich das Angebot von Scalable Capital sehr. Ich habe dort ETF und Einzelaktien im Depot. Bisher habe ich allerdings nur gekauft und nicht verkauft. Auch die Übertragung meines ING Depots steht auf keinen Fall an, ich möchte lieber zweigleisig fahren.

Ich empfehle auch gerne Youtube-Videos als Einstieg zu gucken. Finanzfluss hat einen guten Überblick dazu.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #246

Positive Bewertung von Anonym am 25.03.2021

Manuelle Überweisungen von meinem Girokonto auf das Verrechnungskonto vom Scalable Broker bei der Baader Bank dauern sehr lange, teilweise bis zu eine Woche. Das geht bei anderen Brokern deutlich schneller. Dies ist insbesondere bei kurzfristigen Handlungsabsichten extrem nervig. Termine werden teilweise verpasst. Das ärgert mich sehr und könnte bestimmt leicht verbessert werden.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #245

Positive Bewertung von Anonym am 25.03.2021

Guter moderner Broker mit fairen Konditionen. Besonders die App und die Möglichkeiten der digitalen unkomplizierten Registrierung (e-ID) sind super. Einzig die Dauer bis zur Eröffnung war aufgrund der hohen Anfragen etwas länger. Ein Antrag zum Depotübertrag wurde bisher noch nicht bearbeitet. Auch hier vermute ich Ressourcen-Probleme. Ich konnte das durch Liquidierung und Kauf zum Glück umgehen. Für mich enthält Scalable Capital alles was man zum Handel braucht und behält dabei die Übersicht. Sparpläne (auch auf Aktien) sind super.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #244

Positive Bewertung von Max Winkler am 25.03.2021

Bestes ETF Angebot in Deutschland. Registrierung mit e-ID innerhalb von einer Minute ohne Warten absolviert und dann nach der Überweisung direkt losgelegt. Für ETF Fans kann es eigentlich keine Alternative geben. Habe meine Sektorwetten neben meinem all world/em Portfolio in einem Depot und Bespare so 12 etfs ohne Gebühren. Per App und Desktop auch wirklich von überall erreichbar.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #243

Neutrale Bewertung von asbo am 24.03.2021

Ich habe vor etwa drei Monaten ein „Free Broker“ Depot bei Scalable Capital eröffnet. Die Registrierung selber war unkompliziert und zügig. Positiv empfand ich, dass die Identifikation mit Post-ID angeboten wurde. Hier kann man die e-ID Funktion des Personalausweises nutzen. Allerdings dauerte es dann mehrere Tage bis das Depot nutzbar war. Ich habe das Depot speziell für die geplante Geldanlage in thesaurierenden ETF ausgewählt. Aufgrund der, nach deutschem Steuerrecht, bei thesaurierenden ETF zu berechnenden Vorabpauschale, sollte es ein Broker sein, der eine deutsche Steuerbescheinigung erstellt. Ansonsten bin ich bei nicht-deutschen Brokern und da wird es in diesem Zusammenhang unübersichtlich und zeitraubend. Für meinen ausgewählten Zweck ist der FreeBroker gut geeignet, da die ETF von Xtrackers, Invesco und iShares kostenfrei zu kaufen und zu besparen sind. Andere ETF kosten moderate 0,99€ pro Trade.
Mir ist aufgefallen, dass Überweisungen auf das Verrechnungskonto eine relativ lange Laufzeit haben. Z.B. stand mir ein morgens überwiesener Betrag erst am Folgetag gegen Abend für Käufe zur Verfügung. Eine taggleiche Gutschrift wäre hier wünschenswert.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #242

Positive Bewertung von Benjamin am 24.03.2021

Absolut schnelle und problemfreie Anmeldung und dementsprechend schnell nutzbar. Auch wenn andere Anbieter nachziehen ist meiner Meinung nach die ETF-Auswahl unschlagbar. Gerade unter den ETF´s der Premiumpartner sind genug gute Produkte, die weder Kauf- noch Sparplankosten verursachen. Da ich bislang das Investment in Einzelwerte nur erwäge, reicht mir die Aktienauswahl völlig. Über die Einzahlungsmethode per Lastschrift kann man meckern, ich nutze einfach die direkte Überweisung auf mein Verrechnungskonto.
Bei meiner Auswahl des Brokers dachte ich auch zunächst an möglichst viele Handelsplätze, aber für meine ETF-Belange habe ich bislang auch nur Gettex benötigt. Das nicht alle Informationen und Entwicklungen eines Wertes abrufbar sind finde ich vertretbar, da diese Informationen an vielen anderen Stellen vor Kauf eingeholt werden können.
Den Kundenservice habe ich bis dato nicht in Anspruch nehmen müssen deswegen neutral bewertet.
Super fände ich es , wenn die Performance meines ETF-Portfolios getrennt von z.B. Einzelinvestments darstellbar wäre. Da ich nur in ETFs investiert bin, ist das nur so ein Gedanke.
Das Design und die Nutzungsoberfläche finde ich am PC wie am Smartphone sehr gelungen und zeitgemäß intuitiv.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #241

Positive Bewertung von Leon am 24.03.2021

Der Broker ist eine tolle Alternative zu Trade Republic. Die Kondition ist fast identisch und mit dem PrimeBroker in meinem Fall sogar günstiger. Dadurch, dass der Broker nicht Lang&Schwarz benutzt, ist Spread manchmal besser. Was ich besonders gut finde im Vergleich zu Trade Republic ist, dass man seinen Account auf Tablet, Smartphone und PC nutzen kann, dass stört mich bei Trade Republic nämlich am meisten. An Scalable Capital stören mich nur zwei kleine Punkte, zum einen das man ein Mindestorder Volumen von ca. 250€ hat was manchmal stört (besonders bei Aktien die zwischen 200-249€ kosten). Und die App könnte ein bisschen mehr Infos enthalten wie es bei Trade Republic ist. Man kann sich natürlich auch über Finanzen.net oder anderen Seiten über die Aktie informieren, für kleinere Spontan Käufe ist es aber trotzdem manchmal ganz hilfreich KGV, Dividende, Nachrichten usw. schnell auf einem Blick zu haben. Abschließend lässt sich aber auch sagen, dass ich jedem empfehle der häufig handelt, mehrere Broker zu haben. Ich persönlich habe OnVista, Scalable Capital und TradeRepublic. Je nach Aktie und Situation kann man dann einfach entscheiden wo es jetzt am meisten Sinn macht zu handeln.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #240

Positive Bewertung von Anonym am 24.03.2021

Super gut. Alles einfach und übersichtlich. Desktopversion und App sind top gestaltet. Konditionen unschlagbar günstig. Perfekt für Core-Sat. Strategien, da Besparen im Abo kostenlos und kaufen ebenfalls. Nahezu alle Aktien sparplanfähig und wenn mal was fehlen sollte: direkt an Scalable Capital schreiben und sie kümmern sich drum. Benutze die App jetzt seit Anfang des Jahres und habe mir direkt das Jahres-Abo besorgt. Hat sich schon hundert mal rentiert, da man dann auch mal mit kleineren Beträgen seine AKtienbestände aufstocken kann (min. 250€ pro Trade).

Melden

Scalable Capital Erfahrung #239

Positive Bewertung von Anonym am 24.03.2021

Scalable Capital hat mir mein Sohn empfohlen. Es hat eine wirklich einfache Registrierung. Es gibt sehr gute Konditionen und ein großes Produktangebot. Was mich freut, sind die niedrigen Gebühren. Ein ETF-Sparplan ist sogar kostenlos. Das Einloggen ist auch unkompliziert und man kann sich in Ruhe alles - gut strukturiert und übersichtlich dargestellt - ansehen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #238

Positive Bewertung von Sven am 24.03.2021

Wie es sich für einen Finanzflusskonsumenten gehört, bespare ich einen ETF von Vanguard (All World), per Sparplan. Die Registrierung und Kontoeröffnung verliefen recht zügig, ich glaube es dauerte etwas weniger als eine Woche.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #237

Positive Bewertung von Anonym am 24.03.2021

Anfangs war ich ja noch skeptisch. Mein erstes Depot hatte ich bei Trade Republic. Mittlerweile gefällt mir das Layout von Scalable Capital aber besser. Auch die Registrierung ging super schnell. Praktisch finde ich vor allem, dass ich auch am Laptop Zugriff auf das Depot habe. Was mir nicht so gut gefällt ist die Chartansicht. Ansonsten super Broker.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #236

Positive Bewertung von Anonym am 24.03.2021

Super einfache Registrierung schnelle Bearbeitung und super freundliches Personal bei Nachfragen. Als Neo Broker einfach spitze, ich kann es nur weiterempfehlen. Auch wirklich an die jungen Trader angepasst.

Die Kauf Abwicklung, sowie der Verkauf funktionieren ohne jegliche Probleme und sind mit dem Prime Broker für 3€ im Monat kostenlos durchführbar. Die Möglichkeit der ETF ‘s und der verschiedenen Aktien sind enorm und es ist für jeden etwas zu finden.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #235

Positive Bewertung von Flo am 24.03.2021

Ich nutze seid Ende Dezember 2020 den Free Broker von Scalable Capital. Die Registrierung geht schnell einfach und unkompliziert. Ich finde es gut die Wahlmöglichkeit zwischen verschiedenen Depots und ihren Konditionen zu haben, so ist für jeden was dabei. Ich bin gerade beim Free Brocker von dem Preis/ Leistugsverhältnis überzeugt.
Die Nutzung ist intuitiv und einfach. Meiner Meinung nach ist die Benutzeroberfläche die schönste Oberfläche bei einem deutschen Brocker.
Leider ist ein Depotumzug nur sehr langsam und mit Papierformularen möglich bei mir hat der ganze Prozess von Depot Eröffnung Ende Dezember bis mit März gedauert. Der Kundenservice hat zwar in einer Mail darauf hingewiesen das es bis zu 6 Wochen dauern kann aber leider nicht weitergehende zu dem Thema informiert (warum es länger als die angegebenen 6 Wochen dauert). Dies muss sich in Zukunft noch verbessern.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #234

Neutrale Bewertung von Anonym am 24.03.2021

Die Registrierung war leicht per Postidentverfahren. Die Konto- und Depoteröffnung ging sehr schnell. Die Konditionen sind gut, auch wenn es andere Broker gibt, die noch günstiger sind. Die Bedienungsoberfläche ist sehr stark gewöhnungsbedürftig und da alles auf schwarzem Untergrund dargestellt wird, auch schlecht für die Augen. Lästig ist auch der Abruf der Dokumente, da man sich hierzu noch separat bei der Baader Bank einloggen muss. Der Kundenservice ist leider miserabel, da die Beantwortung meiner Anfragen per mail mehrere Wochen dauerte. Die Auswahl/Anzahl der handelbaren Fonds ist mäßig und hat noch Steigerungspotential.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #233

Positive Bewertung von Anonym am 24.03.2021

Top Broker mit absolut ausgereiften Interface und fairen Konditionen. Alles sehr einfach, schnell und unkompliziert. Umfassendes Angebot an Aktien und eine sehr große kostenlose ETF Auswahl. Schön wäre es wenn man die Watchlist nach ausgewählten Kriterien gestalten könnte um die Übersicht zu erhöhen. Ansonsten kann ich Scalable Capital für jeden absolut empfehlen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #232

Positive Bewertung von CleariC am 24.03.2021

Ich habe bisher hauptsächlich sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Registrierung war sehr leicht. Das Eröffnen des Kontos hat auch nicht so lange gedauert. Das Trading funktioniert sehr leicht, wobei ich die 250Euro Grenze teilweise nervig finde, aber sie hält mich auch vom Zocken ab. Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Ich habe nur einen Punkt der verbessert werden müsste. Wenn ich Geld auf das Verrechnungskonto überweise dauert dies auch gerne mal drei Tage. Da wäre es schön wenn dies schneller gehen würde und vielleicht sogar Sofortüberweisungen angeboten werden würde.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #231

Positive Bewertung von Anonym am 24.03.2021

Ich nutze das Depot von Scalable Capital jetzt seit gut 2 Monaten, und bin damit sehr zufrieden. Durch das Monatsabo kann man kostenlos auf Gettex handeln, und das schon ab 250 € pro Trade. So kann ich öfters, und in kleineren Chargen handeln. Auch Sparplan ist kein Problem. Alles recht einfach auf einer simplen App. Durch die Einfachheit ist die App und der Informationsgehalt zwar nicht so groß wie bei manch anderer, teurer Bank, aber um einfach zu handeln kann ich das Depot von Scalable Capital nur empfehlen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #230

Positive Bewertung von Anonym am 24.03.2021

Super Kundenservice und easy Bedienung. Würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen und bin super zufrieden. Auch die Einführungsvideos sind super und auch ohne tiefes Fachwissen, ist es einfach zu verstehen. Durch die verschiedenen Optionen kann man sich, beim Besparen von ETFs oder Kaufen von Aktien, frei auslassen. Man ist immer auf dem Laufenden und wird immer informiert, wenn es etwas Neues gibt.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #229

Positive Bewertung von Tom am 24.03.2021

Ich bin sehr zufrieden, die Registrierung war einfach und schnell. Es ist toll, dass es sowohl App als auch Web Zugriff gibt. Beides ist übersichtlich und zeigt die relevanten Daten an. Rendite in % wäre noch gut aber das ist ja nicht eindeutig zu berechnen. Etwas störend ist der "Werbeblock, Ihre Meinung zählt, Neukunden werben etc.). Das müsste man wegclicken können. Es gibt eine große Auswahl an ETFs und bis jetzt war alles dabei was mich interessiert. Kauf und Verkauf funktionieren reibungslos, alle Dokumente können auch später heruntergeladen werden. Ich verwalte zusätzlich Depot und Konto im PC Programm "Finanzmanager", das funktioniert dank Anbindung über die Baader Bank super. Konto und Depotinhalt wird problemlos synchronisiert. Bei Fragen erhielt ich schnell eine Kompetente Antwort.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #228

Positive Bewertung von Anonym am 24.03.2021

Die App, Kosten und Registrierung sind tadellos. Nahezu perfekt. Der Kundenservice ist nahezu nicht existent. Auf Tickets direkt aus der App kommt keine Reaktion. Telefonisch erreicht man auch niemanden. Auch auf Anmeldung zum Depotübertrag kam keine Antwort. Wer Kundenservice möchte, ist hier fehl am Platz.
Wenn der Service besser wäre, könnte man Scalable Capital wirklich empfehlen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #227

Neutrale Bewertung von Fs am 24.03.2021

Tolles Produkt, gute Auswahl an ETFs und Aktien. Die Registrierung ist fantastisch schnell und einfach! Die App und das Web Interface sind leicht zu bedienen und übersichtlich. Kundenservice habe ich noch nie erreicht (weder per tel noch antworten auf emails bekommen)! Ein paar zusätzliche Features, wie zum Beispiel die Möglichkeit KPIs für die einzelnen Aktien abzurufen wären super!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #226

Negative Bewertung von Anonym am 23.03.2021

Depotübertrag funktioniert nicht. Warte seit über 2 Monaten, bisher hat nur ein Teilübertrag statt gefunden. Jetzt schiebt Scalable Capital den schwarzen Schuh beim bisherigen Anbieter. Und der alte Anbieter auf Scalable Capital. Der Kundenservice ist kaum erreichbar.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #225

Negative Bewertung von Anonym am 20.03.2021

Die Konditionen sind gut - den Kundenservice erreiche ich nicht und es gibt bis jetzt auch keine Antwort auf meine Email. Dabei geht es um eine Stoploss-Order, die nicht ausgeführt wurde. Und ich weiß nicht, warum nicht. Ja, eine Bank/Broker, der nicht erreichbar ist, taugt nicht. Das ist wahrscheinlich der Preis für die günstigsten Kosten - aber dann zahl ich lieber mehr und habe einen zuverlässigen Broker.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #224

Positive Bewertung von Christian am 17.03.2021

Habe mich im Zuge der aktuellen Hypes entschlossen, selbst ein Depot zu eröffnen. Nachdem einige andere (Neo)-Broker den Handel einiger volatiler Aktien Ende Januar ausgesetzt hatten, fiel die Wahl schließlich auf Scalable Capital. Die Depoteröffnung samt Identifikation ging schnell (3 Werktage), wenn man den aktuellen Ansturm berücksichtigt. Aktienauswahl ist groß, einzig bei Pennystocks gibt es natürlich nicht alle. Mit dem Primebroker sind alle Trades kostenfrei, dafür ist jedoch ein Mindestinvest von 250,00 € nötig. Möchte man dies umgehen, kann man bei einigen Aktien auch über XETRA traden, dort fällt dann jedoch eine Kauf- und Verkaufsgebühr an. Kleiner Kritikpunkt: Der Handel mit Derivaten ist nicht möglich. Hier wäre es wünschenswert, wenn diese in Zukunft mit aufgenommen werden.
Einzahlungen aufs Depot dauern mir etwas zu lange, per Überweisung mindestens 2 volle Banktage, bei Einzug meistens 4 Banktage. Hier wäre es schön, wenn dies zukünftig schneller ablaufen könnte.
Alles in allem bin ich mit der Wahl des Brokers zufrieden. Die App ist schlicht und zeigt alle wichtigen Informationen an. Zusätzlich ist es ebenfalls möglich, per Browser am Dekstop-PC zu traden.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #223

Negative Bewertung von Anonym am 17.03.2021

Registrierung, Einzahlung, Handel mit Aktien Problemlos, doch Auszahlung nicht möglich! Meine 500€ Guthaben kann ich auch nach mehreren Tagen Wartezeit nicht auszahlen und der Kundenservice ist nicht erreichbar (5 versuche an 2 Tagen mit mehr als 2 stunden Wartezeit)
Bei Trade Republic war das Geld immer nach einem Tag auszahlbar. Ich bin sehr enttäuscht, Finger weg von Scalable Capital.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #222

Neutrale Bewertung von Anonym am 16.03.2021

Schwache Performance während des Corona-Crashs.
Risikoadjustiertes Investment funktioniert bisher nicht. Durchschnittliche Performance deutlich geringer als in meinem normalen ETF-Depot (Anlage wie Kommer). Mit 1% TER relativ hohe Kosten verglichen mit reinen ETFs. Würde heute nicht mehr investieren. Jegliche Einzahlungen wurden gestoppt. Depot wird gehalten. Eventuell funktioniert im nächsten Crash diese aktive Strategie...

Melden

Scalable Capital Erfahrung #221

Positive Bewertung von Celina am 16.03.2021

Sehr guter Onlinebroker, geeignet für Einsteiger. Ich selbst bin durch den YouTube-Kanal „Finanzfluss“ darauf aufmerksam geworden. Einfache und kostenlose Registrierung mit einer sehr hohen Anzahl an ETF‘s und Aktien, die sparplanfähig sind.
Bin super zufrieden mit der Smartphone App, da sie einfach und schnell zu bedienen ist. Der Kundenservice ist auch sehr freundlich und versucht dir bei jedem Problem zu helfen, habe bis jetzt ausschließlich positive Erfahrungen auf Scalable Capital gesammelt.
Kann ich nur zu 100% weiter empfehlen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #220

Positive Bewertung von Anonym am 16.03.2021

Ich nutze Scalable Capital jetzt seit 3 Monaten. Der Grund dafür war mein Interesse, eigenständig mein Geld zu investieren. Da ich auf der Suche nach einer einfachen und günstigen App war, die man auch am Desktop nutzen kann, bin ich durch die ETF-Sparplan Bewertung von Finanzfluss auf Scalable gestoßen. Die Kontoeröffnung bei der Baader Bank ging sehr schnell und war in ca. 4 Werktagen fertig. Ich konnte sofort mit dem Investieren anfangen und habe vorerst den kostenlosen Prime Broker für einen Monat genutzt (Abo, wodurch man auf mehrere ETF Marken zugreifen kann und keine Ordergebühren hat; normale Ordergebühr beträgt nur 0,99€). Mein erstes Anlage-Ziel war ein ETF-Sparplan, der aus zwei ETFs bestand. Die monatlichen Einzahlungen laufen solide und man hat über das Programm ein schönes Layout und einen guten Überblick. Außerdem ist die Auswahl der ETFs riesig, aber man sollte nach eigenem Interessen handeln und schauen, welche Werte jeweils vertreten werden, statt monatelang den besten ETF zu suchen. In Einzelaktien habe ich auch investiert. Die meisten bekannten Werte findet man auf Scalable Capital. Man kann über XETRA und Gettex handeln. Andere Broker bieten noch mehrere Handelsplätze an. Diese sind aber meistens mit höheren Kosten verbunden. Die einzigen Kosten, die ich bei Scalable Captial hatte, waren die Gebühr für den Prime-Broker nach dem Probemonat und ich finde, dass sich dieser auf jeden Fall lohnt. Nur ca. 35€ für ein Jahr und man kann ohne weitere Kosten handeln.
Es kam jedoch vor, dass einige Einzelwerten über die Handelsplätze nicht vertreten waren, doch für solche Dinge habe ich ein zweites Depot, welches ich jedoch seltener benutze.
Im Großen und Ganzen bin ich als Neuling mit Scalable Capital sehr zufrieden. Auf der Startseite sind auch Videos und Tipps, die einem Anfänger gut weiterhelfen.
Es gibt auch die Möglichkeit Freunde zu Scalable Capital einzuladen und einen Bonus zu bekommen. Von solchen Kundenfängern halte ich nichts, man sollte sich die jeweiligen Broker anschauen und nach eigener Recherche auswählen, statt sich von Boni anlocken zu lassen.
Mit meiner Entscheidung bin ich zufrieden!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #219

Positive Bewertung von Marvin L. am 16.03.2021

Registrierung einfach von der Couch aus. Alles in allem mit freischalten hat 3-4 Tage gedauert und dann konnte es schon los gehen. Die Konditionen finde super allein die riesige Auswahl an kostenlos besparbaren ETF‘s per Sparplan. Aber auch einmal Käufe der ETF‘s verursachen keine zusätzlichen Kosten. Scalable Capital ist super einfach unterwegs per App, aber auch zu Hause über Desktop zu bedienen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #218

Neutrale Bewertung von Anonym am 15.03.2021

Scalable ist ein super Broker, absolutes Benchmark!
Aber der Roboadvisor war ein richtiger Griff ins Klo. Hatte 50k Euro investieren längerfristig. Aber das VAR Konzept hat im Corona Crash so richtig daneben gelegen.
Mit Abstand die schlechteste Performance aller meiner 5 Roboadvisors.
Ich habe das Depot mit viel Verlust aufgelöst, in ein simples ETF portfolio gesteckt und bin zumindest nach 10 Monaten wieder bei Null. Beim Scalable Roboadvisor wäre ich immer noch dick im Minus.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #217

Positive Bewertung von Anonym am 15.03.2021

Spitzen Broker!
Ich habe die Premium Version, für ein paar Euro kann ich also im Monat so viel handeln, wie ich will.
Easy Eröffnung, super App, großes Angebot. Sparpläne sind Benchmark. Kostenlos ab 25 Euro.
Super Abrechnungen, nur die Finger vom Robo Advisor lassen. Das VAR Konzept hat beim Corona Crash epochal versagt. Scalable sollte den schließen und sich nur auf Broker konzentrieren.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #216

Positive Bewertung von Jan am 12.03.2021

Eröffnung ist sehr einfach. App intuitiv und die Kosten (habe den FreeBroker) mit den ganzen Premium ETFs und Sparplänen sind natürlich unschlagbar.
Negativ: Überlasteter (aber freundlicher, wenn man durchkommt) Kundenservice. Ganz schlimm wird es, wenn man mit der Baader Bank telefoniert. So ein Depotübertrag dauert dann schon mal 3-4 Monate, weil die Baader Bank den Übertrag einfach nicht annimmt.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #215

Negative Bewertung von Martin am 12.03.2021

Die Registrierung war einfach und innerhalb von einem Bankarbeitstag erledigt.
Konditionell gibt es teilweise besser Angebote.
Überrascht war ich, dass einige ETF-Sparpläne höhere laufende Kosten aufweisen als alle anderen mir bekannten Broker. Beispiel iShares ACWI Acc. Bei anderen Brokern sind die laufenden Kosten bei 0,2%. Bei Scalable Capital über 0,3%. (unabhängig von der Höhe der Sparrate).
Das habe ich nicht verstanden und wollte den Kundenservice kontaktieren. Das habe ich mehrere Tage versucht: Telefonisch und per Chat.
Man bekommt keine Antwort. Auch, wenn man im Chat eine halbe Stunde (!) wartet, passiert nichts. Telefonisch kommt nur die Ansage, dass kein Service angeboten wird.
Die Nutzung ist grundsätzlich einfach. Mir fehlen jedoch viele Angaben direkt in der App: TER, usw. Oder auch eine Filteroption. Das macht ein Konkurrent deutlich besser!
Ich werde mein Depot dort wieder schließen. Eine Firma, die einfach nicht erreichbar ist, ist nichts für mich. Auch die Nutzungsübersicht lässt zu wünschen übrig. Die Premium-Varianten könnten für einige interessant sein. Die habe ich hier nicht berücksichtigt.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #214

Positive Bewertung von Anonym am 07.03.2021

Perfekt für den Einstieg in die Aktienwelt! Wichtige Kenndaten werden gut dargestellt, mir gefällt aber auch das minimalistische Design. Es gibt Preisalarme, Limit-Funktionen, ein Top-Content-Angebot und eine Watchlist. Aktien lassen sich mit wenigen Klicks für nur 0,99€ Gebühr kaufen. Klar, das verleitet auch eher mal zum Zocken, aber macht auch Spaß! Ich habe die App schon vielen Freunden empfohlen und bislang sind wir alle begeistert.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #213

Positive Bewertung von Anonym am 06.03.2021

Sehr breite Auswahl an Investitionsmöglichkeiten zu klasse Preis-Leistungsverhältnis. Die Trading-Flat macht sich schnell bezahlt. Der Informationsgehalt ist hoch und gut.
Die App ist sehr intuitiv und nutzerfreundlich, der Kundenservice schnell, unkompliziert und zuvorkommend. Also nicht wie bei einer klassischen Bank ;)
Bisher keine technischen Probleme gehabt.

Ich bin mit dem Angebot rundum zufrieden und kann die App nur jedem empfehlen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #212

Positive Bewertung von Anonym am 06.03.2021

Die Registrierung ging schnell und einfach. Konditionen mit ca. 600 frei handelbaren ETFs sind super. Die Nutzung gestaltet sich einfach und alles benötigte ist leicht zu finden. Lediglich der Support könnte besser sein, eine von mir per Email gestellte Frage ist auch nach 5 Tagen noch nicht beantwortet. Im Chat war auch nach mehreren Versuchen kein Mitarbeiter/in zu erreichen.
Insgesamt bin ich mit den Produkten und Konditionen sehr zufrieden.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #211

Positive Bewertung von Marius am 04.03.2021

Ich habe bei verschiedene Banken Depots, jetzt sind für mich und meine Frau weitere Depots bei Scalable Capital dazu gekommen.

Es gab wie bei den anderen ein Bonus fürs erste Depot, auch wenn dieser recht klein ausgefallen ist.
Die Web Oberfläche ist sehr gewöhnungsbedürftig, aber intuitiv zu bedienen.

Habe einen ETF kostenlos angelegt, der bei den anderen Anbietern mind. 1,5% kostet. Hier ist Scalable Capital der einzige Anbieter, wo es kostenlos ging. Die Transaktionsgebühr für Käufe ist vergleichbar sehr günstig. Im FREE Broker kosten alle ETFs von iShares, DWS und Invesco nichts - zusätzlich ist ein weiterer ETFs aller Anbieter kostenlos. Ich habe noch einen Vanguard.

Die App gefällt mir von allen anderen. Sie birgt aber ein Problem, da eine doppelten Authentifizierung fehlt bei Kauf / Überweisung aufs eigene hinterlegte Konto. Eine doppelte Authentifizierung fürs kaufen muss mittelfristig kommen.

Die Überweisungen dauern mit 3-4 Tagen einfach zu lange, da sind andere schneller. Eine Einzahlung vom PayPal ist auch nicht möglich, auch wenn es einmalig geklappt hat.

Für die Zukunft würde ich mir auch Wallet / Kauf Funktionen für Krypto Invest´s wünschen, wobei die Integration über Bitcoin und Etherum ETNs schon cool finde!

Betrachtet man die Konditionen und die Tatsache, wie schnell es weiterentwickelt wird, ist dort ein Depot sehr zu empfehlen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #210

Positive Bewertung von Steffen am 02.03.2021

Ich bin sehr zufrieden mit Scalable Capital. User und mobile experience sind sehr gut und einfach. Die Anmeldung war super schnell, hier insbesondere auch weil man sich mit dem Personalausweis verifizieren konnte.
Die meisten Aktien, die ich suche, werden angeboten. Ich habe die Flatrate, was meine Kosten gegenüber meinem Depot bei DKB stark gedrückt hat. Inday trading ist sehr gut möglich, auch die minuten- bis sekundengenaue Aktualisierung der Kurse ist echt sehr schnell, insbesondere im Vergleich zu den klassischen Brokern. Die Innovationsgeschwindigkeit finde ich einem Startup wie Scalable Capital würdig.
Einziger Kritikpunkt, den ich habe, ist die Geschwindigkeit der Ein- und Auszahlungen: hier muss Scalable Capital mit der Baader Bank zusammenarbeiten, was diesen Punkt wohl deshalb verlangsamt (2-3 Tage pro Überweisung in beide Richtungen).

Melden

Scalable Capital Erfahrung #209

Positive Bewertung von Patrick am 02.03.2021

Grundsätzlich bin ich mit Scalable Capital zufrieden. Besonders positiv ist das ETF Angebot und die hübsche (und praktische) UI aufgefallen. Mir ist ein Browser UI (Desktop) sehr wichtig, ich investiere nicht auf dem Smartphone. Die Depoteröffnung inklusive der praktischen Authentifizierung über die NFC Funktion des "neuen" Personalausweis war innerhalb von einer Woche erledigt. Das finde ich total in Ordnung.
Negativ fällt auf, dass der Bankeinzug recht lange dauert (so 4 bis 5 Tage) und Anfragen beim Kundenservice per Telefon ein echtes Geduldsspiel sind. Hier ist mein Tipp einfach per Mail zu kommunizieren, das macht den ganzen Vorgang entspannter und raubt euch weniger Zeit.
Da ich vor allem langfristig investiere, fallen die langen Überweisungs- bzw. Bankeinzugszeiten nicht ins Gewicht. Das gesamte Produktportfolio ist auch eher auf ein langfristiges Investment ausgelegt.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #208

Positive Bewertung von Anonym am 01.03.2021

In 3 Tagen war alles eingerichtet (Depot bei der Baader Bank) und es konnte los gehen. Als Verbesserung würde ich mir einen transparenten Kundenservice wünschen, bei diesem die gestellten Fragen und den Bearbeitungsstatus angezeigt werden.
Im Gegensatz zu dem Konkurrenz-Broker, welcher derzeit anstrengend viel Werbung (auf Youtube, in Apps,...) macht, fühle ich mich bei Scalable Capital nicht in meiner Selbstverantwortung bezüglich meines Handelns eingeschränkt.
Kann bisher (seit Jan. 2021) diesen Broker empfehlen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #207

Positive Bewertung von Anonym am 28.02.2021

Die Registrierung war problemlos, einfach und schnell. Es gibt viele kostenlose Sparpläne im Free Broker und man kann zusätzlich einen kostenpflichtigen Sparplan kostenlos besparen. Die Nutzung ist recht intuitiv, an manchen Stellen gibt es Kleinigkeiten, die optimiert werden könnten. Den Kundenservice kann ich leider nicht beurteilen. Sparpläne werden am ersten Tag des Monats gesammelt vom Konto eingezogen und es gibt eine breite Auswahl an ETFs.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #206

Positive Bewertung von Anonym am 28.02.2021

Nach einiger Recherche und den doch recht ernüchternden Erfahrungen mit den Gebühren meiner Onlinebank beziehungsweise des dortigen Depots und deren Transaktionsgebühren hab ich mich für Scalable Capital entschieden. Vorab - ich nutze den FreeBroker.
Die Registrierung ging total unkompliziert. Daten eingegeben, Postident gemacht (noch in der Filiale, weil Videoident offensichtlich immer überlastet und kein Nerv auf Wartezeit), 2 Tage gewartet bis der Broker aktiv, nochmal 2 bis das Konto eröffnet war und ich einzahlen konnte. Insgesamt also knappe 5 Werktage, bis ich starten konnte.
Die Konditionen sind für mich sehr gut. Viele ETF sind im Kauf kostenfrei, der FreeBroker wie der Name schon sagt ebenso. Ich habe aktuell 8 ETF im Portfolio und habe für einen eine Gebühr von 99 Cent gezahlt. Da wäre meckern wirklich Fehl am Platz. Die Nutzung ist sehr intuitiv. Ich handle nur über die App, welche einfach und verständlich aufgebaut ist. Kauf/Verkauf/Limits usw. alles einfach zu handhaben. Zu dem Kundenservice kann ich nichts sagen, da ich noch nie Probleme hatte. Viele beklagen den RoboAdvisor, über den ich mir kein Urteil bilden kann, da ich eh oder eh gerne für meinen eigenen Kram verantwortlich bin. Insgesamt fällt mir hier nichts Negatives ein.
Registrierung, Konditionen und Nutzung waren allesamt problemlos beziehungsweise sehr gut. Den Rest kann ich nicht bewerten, aber wenn man beispielsweise den Kundenservice nicht braucht, kann soviel nicht verkehrt laufen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #205

Neutrale Bewertung von Anonym am 28.02.2021

Alles hat super angefangen - Anmeldung, erste Käufe, Web-, Handy- und Tabletanwendung.
Leider passiert beim Depotübertrag gar nichts. Ärgerlich, dass immer die Ticket-Referenznummern kommen, aber nichts passiert.
Schade, da Scalable Capital sowohl von Finanzfluss, aber vor allem von den Herrn Röhl und Kramer positiv erwähnt werden. Ich hoffe, das sich hier schnell eine Verbesserung einstellt.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #204

Positive Bewertung von Thomas Seher am 28.02.2021

Im September 2020 habe ich bei Scalable Capital mein Depot eröffnet. Das gestaltete sich recht einfach. Nachdem ich ein Formular per App ausgefüllt hatte, in dem ich einige Angaben zu meiner Person machen musste, konnte ich mich ohne Video per eID sehr schnell identifizieren. Insgesamt dauerte der gesamte Vorgang ungefähr 5 Minuten, dann war mein Konto freigeschaltet. Bis ich dann jedoch beginnen konnte zu investieren, vergingen weitere 24 Stunden, da ich zuerst Geld auf das neu eröffnete Konto überweisen musste.
Die Oberfläche der Scalable Capital App ist sehr ansprechend und übersichtlich gestaltet. Im Broker-Interface befindet sich das eigene Depot unter dem alle Aktien und ETFs, die man besitzt, einzeln aufgelistet sind. Noch weiter unten befindet sich die Watchlist mit Aktien und ETFs, in die man noch nicht investiert ist, welche man aber gespeichert hat. Man kann einfach alle Entwicklungen in verschiedenen Zeiträumen abrufen und so Aktien optimal beobachten.
Mit der Suche lassen sich einfach Aktien und ETFs suchen. Sparpläne lassen sich sehr Einfach auf Aktien und alle ETFs einrichten. Die Nutzung der App funktioniert für mich optimal. Auch die Web-Version bietet alle Funktionen. Mit dem Kundenservice hatte ich bisher noch keinen direkten Kontakt, jedoch erhält man regelmäßig E-Mails zu beispielweise App Neuerungen. Ich kann den Scalable Capital Podcast auch empfehlen und finde ihn sehr informativ.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #203

Positive Bewertung von Anonym am 27.02.2021

Vanguard, iShares, DWS Amundi und Bitcoin ETFs alle in einem Depot und kostenlos - was will man mehr. Die Registrierung ging. Schnell von statten, einen Tag später habe ich meinen ersten Trade absolviert. Die App ist klasse und die Web Version tut auch ihren Dienst. Dass die Sparpläne vom Girokonto direkt abgezogen werden, macht das ganze richtig rund für mich.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #202

Positive Bewertung von Anonym am 26.02.2021

Anfangs war ich sehr skeptisch dem Broker gegenüber. Nachdem ich mich dennoch dafür entschieden habe und nun erste Erfahrungen sammeln konnte, kann ich den Broker nur weiterempfehlen. Die Depoteröffnung ging super schnell, durch den Zugriff per App oder Browser, kann ganz flexibel darauf zugegriffen werden. Als weiteres Alleinstellungsmerkmal ist das Gebührenmodell zu nennen, so kann sich jeder das passende aussuchen. Ich bin wirklich sehr begeistert von dem Broker und kann ihn nur weiterempfehlen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #201

Positive Bewertung von Anonym am 26.02.2021

Einfach zu bedienendes Depot mit super fairen Konditionen und unkompliziertem Eröffnungsprozedere. Auswahl der verfügbaren Wertpapiere ist sehr gut, ebenso die Handelszeiten. Einziger kleiner Nachteil zu meinem vorherigen Depot sind die noch fehlenden Training Order typen. Mit normalen Stopps und etwas mehr Pflege bekommt man, das bei den guten Konditionen aber auch einfach selbst hin. Absolut zu empfehlen!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #200

Positive Bewertung von Anonym am 26.02.2021

Die Registrierung war schnell und unkompliziert. Das Produktangebot finde ich mehr als ausreichend. Auch das Handeln mit kleinen Positionen (Mindestkauf > 250 EUR) finde ich positiv. Man kommt gut zurecht und ich hatte bis jetzt keine Probleme. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut. Der Kundenservice wurde noch nicht benötigt. Ich würde Scalable Capital jederzeit weiter empfehlen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #199

Positive Bewertung von Anonym am 26.02.2021

Ich bin sehr zufrieden mit dem Depot des Free Brokers von Scalable Capital. Die Anmeldung lief reibungslos und war nicht langwierig.
Ich finde die Konditionen angemessen und die Nutzung per App über das Smartphone ist leicht zu bedienen, allerdings fehlt es mir ein wenig an Übersichtlichkeit wie man es im Web hat.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #198

Positive Bewertung von M. Müller am 26.02.2021

Ich bin seit ca. 3 Monaten bei Scalable Capital und bin sehr zufrieden. Es treten immer wieder kleine Verbesserungen auf (die letzte mit dem Lastschriftverfahren als zusammengeführter Einmalbetrag ist sehr gut)
Eine Sache ist mir jedoch nicht ganz klar: Abrechnungen die bei Scalable Capital einsehbar sind und bei der Baader-Bank nochmals als Abrechnungsdatei auftauchen (also doppelt zur Verfügung stehen) sind etwas irreführend.
Ich weiß nicht, ob beide Dateien hochgeladen werden müssen oder ob es reicht eine anzusehen zur Vermeidung eines evtl.
Postversandes (z.B. nach einigen Monaten wenn die Datei bei einen der Beiden nicht geöffnet wurde).

Melden

Scalable Capital Erfahrung #197

Neutrale Bewertung von Anonym am 26.02.2021

Im großen und ganzen bin ich mit Scalable Capital ganz zufrieden. Die App funktioniert in der Regel fehlerfrei. Leider dauern die Überweisungen viel zu lange! Das macht schnelles handeln oft unmöglich und ist extrem ärgerlich. Der Kundenservice hätte auch ein Update nötig.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #196

Positive Bewertung von DS am 26.02.2021

Die Anmeldung ist einfach und kinderleicht gestaltet. Die Nutzung ist übersichtlich und gut gestaltet. Auch bei Fragen, ist der Kundenservice gut erreichbar und schnell und steht zur Seite. Ein kostenloses Deopt.
Ich kann es nur weiterempfehlen!
Etwas Geduld braucht es nur, bis das Geld auf dem Depot zur Verfügung steht.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #195

Positive Bewertung von Anne am 26.02.2021

Innerhalb eines Tages konnte ich bereits traden - so etwas habe ich noch nie erlebt und das ist auch der Grund, warum ich diese Bewertung abgebe. Ich arbeite selbst bei einer Bank und das finde ich wirklich beeindruckend. Die Konditionen und das ETF-Angebot sind für mich einmalig gut. Trade Republic hat ja bei der Anzahl der ETFs nachgezogen, aber hat sich die jemand mal angeguckt? Auf den gleichen Index irgendwelche gehedgten Und gehebelten Produkte haben keinen Mehrwert für Privatinvestoren. Die Bedienung des Scalable Brokers ist darüber hinaus kinderleicht. Insgesamt ein top Broker!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #194

Positive Bewertung von Patti am 25.02.2021

Ich bin zufrieden.
Der Umgang mit den Internet-Seiten ist gewöhnungsbedürftig, anders als bei den andern Brokern, die ich kenne.
Die E-Mails passen nicht auf meinen Bildschirm. Wenn ich sie verkleinere, kann ich sie nicht mehr lesen. Schade.
Den zweiten Handelsplatz finde ich gut. Manche Aktien habe ich bisher nicht gefunden.
Können irgendwann auch Optionen gehandelt werden?
Informationen zu Aktiengesellschaften wären auch nicht schlecht.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #193

Positive Bewertung von Peter S. am 25.02.2021

Die Kontoeröffnung war unkompliziert und verlief zügig. Meine ersten Aktionen waren ETF-Sparpläne, die ich bisher bei Comdirect laufen hatte, jetzt bei Scalable Capital zu installieren. Hauptgrund sind die hohen Preise bei Comdirect beim Verkaufen von ETF-Anteilen, das geht bei Scalable Capital wesentlich günstiger. Auch der Kauf von Einzelwerten ist (trotz Premium-Kosten von 36,-€/Jahr) bei Scalable Capital günstiger. Mittlerweile habe ich auch einen Freistellungsauftrag erteilt, was am Anfang nur schriftlich über die Baader Bank möglich gewesen wäre, ist jetzt problemlos Online durchführbar. Geärgert hat mich die Datenpanne, von der ich betroffen bin. SC hat mich zwar anfänglich informiert, aber hält mich über die weitere Entwicklung bzw. Fortschritte nicht auf dem Laufenden, was ich schade finde. Anfänglich habe ich zu Trade Republic tendiert, mich aber dann für Scalable Capital entschieden, da ich hier die Möglichkeit habe, auch am PC Zugriff zu haben, was für mich wesentlich angenehmer ist. Außerdem konnte ich mich bei Trade Republic nicht über die angebotenen ETFs informieren, nur allgemeines Blabla, war bei Scalable Capital problemlos zugänglich (ohne langes Suchen), da fiel die Entscheidung letztendlich leicht. Die Entwicklung bei der Comdirect macht mir auch Sorgen, da ich nicht glaube, dass die Commerzbank mittelfristig überlebt, somit kann ich bei Bedarf schnell zu Scalable Capital umswitchen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #192

Positive Bewertung von Martin am 25.02.2021

Nachdem ich bei meiner Hausbank immer unzufriedener wurde, was die Preisgestaltung des Onlinedepots betrifft, habe ich mich nach einer preisgünstigeren Alternative umgeschaut. So bin ich bei Scalable Capital gelandet. Die Eröffnung war schnell und unkompliziert. Inzwischen habe ich schon ein kleines Portfolio aufgebaut. Im Zuge einer Prämienaktion bin ich nun zum Primebroker gewechselt und zahle nur noch eine Jahresgebühr.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #191

Positive Bewertung von j am 25.02.2021

Gutes Preisleistungsverhältnis, klare und übersichtliche Grafiken und eine Watchlist. Bin im großen und ganzen sehr zufrieden.
Etwas wenig Information und Analystenmeinungen. Der Anmeldeprozess läuft recht zügig, die Überweisungen vom Referenzkonto könnten etwas schneller sein.
Nutzung ist einfach zu verstehen, auch bei den verschiedenen Ordertypen kann man nichts falsch machen. Auch für Anfänger gut geeignet.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #190

Positive Bewertung von LenaK am 25.02.2021

Bei Anmeldung und Kontoeröffnung war ich sehr zufrieden. Es ging alles sehr schnell. Es gibt sehr viele ETF´s und Aktien im Angebot. Kostenfaktor ist sehr günstig (ich habe mich für den Prime Broker entschieden). Man findet sich sehr schnell zu recht und was mir besonders gefällt ist, dass man bei Aktien und ETS´s alle Informationen sofort sehen kann und nicht suchen muss! Der Kundendienst könnte ein wenig schneller sein. Ich habe meine Antwort, mit Entschuldigung für lange Wartezeit, per e-mail bekommen, aber man muss darauf ein paar Tage warten. Nun gut, es ist Corona Zeit und man hat jetzt viel Verständnis.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #189

Positive Bewertung von CeeJay am 25.02.2021

Ich habe mir zunächst den Scalabe Free Broker zugelegt um das generell kostenfreie iShares-ETF-Universum im Sparplan zu nutzen. Anmeldung, Legitimation etc. haben auch alles super geklappt, genau wie die Einrichtung des ersten Sparplans. Ich wollte jetzt noch den einen kostenfreien Sparplan für die Aktie Alphabet C nutzen, dies ging jedoch leider nicht, da laut Support (zunächst via ChatBot) keine Lösung für den fehlenden "Sparplan-Button" vorgeschlagen wurde. Als ich mit einem echten Mitarbeiter schrieb, sagte der, dass Sparplan auf US-Aktien (ISIN: US...) noch nicht gehen. Das habe ich so akzeptiert, konnte dann aber komischerweise einen Sparplan für Johnson&Johnson einrichten, also irgendwas stimmt da noch nicht. Ansonsten im Gesamtpaket sehr zufrieden und ich überlege auch, auf den Prime-Broker zu wechseln. Das Handling ist einfach und gut.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #188

Positive Bewertung von MW am 25.02.2021

Habe mir ein Depot bei Scalable Capital eingerichtet. Hat alles problemlos funktioniert und die Nutzung ist ganz einfach. Meine Erfahrungen, die ich bisher gemacht habe sind daher durchweg gut. Alles übersichtlich und auch für Leute, die bisher noch nicht so viel Erfahrungen auf dem Gebiet gesammelt haben zu empfehlen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #187

Positive Bewertung von Anonym am 25.02.2021

Die Registrierung ging schnell und unkompliziert, ich konnte kurz nach der Anmeldung schon Aktien handeln. Die Konditionen sind einmalig, auch der zugesicherte Neukundenbonus wurde schnell gutgeschrieben. Die Nutzung ist einfach und übersichtlich, die Buchung erfolgt schnell und die Kurse sind aktuell und gut zu verfolgen, auch die Anmeldung geht schnell und reibungslos. Der Kundenservice ist OK.
Kann Scalable Capital auf jeden Fall empfehlen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #186

Positive Bewertung von karsten1311 am 25.02.2021

Ich bin nach langer Zeit weg von Comdirect und habe ein Depot bei Scalable Capital eröffnet. Die Berichte, das Preismodel und die ETF-Verfügbarkeit waren der Grund, sowie der Internetauftritt.

Die Anmeldung ist sehr einfach, schnell und intuitiv, ich hab mich für PostIdent entschieden, schneller ginge es per viedoident mit Kameraangebot, das mag ich persönlich einfach nicht. Die Post mit den Zugangsdaten kam binnen 2 Wochen und der Zugang stand. Die Nutzeroberfläche ist einfach klar und zu verstehen.
Das Anlegen von Sparplänen oder Kauf ist/wäre einfach. Im Hilfe Bereich ist alles nach Kategorien einfach erklärt.

Überweisung auf das Verrechnungskonto und ersten Sparpläne klappten einfach und gut. Die Übersicht dieser im Depot tabellarisch mit sich selbst aktualisierenden Wert ist super. Die Anzeige für Veränderung zum Vortag/Woche/Jahr oder seit kauf werden in Prozent und in Wert dargestellt. Die Konditionen sind in allen Modellen fair und gerechtfertigt.

Die Suche ist der Hammer, man muss wissen, was man genau sucht, also macht man die Vorrecherche wo anders. Ich nutze gern JustETF. Ich bin seit 4-5 Monaten dabei und generell super zufrieden. Die Formulare und Vertragsdetails fehlen mir noch zur Ansicht und Download, einiges muss man kompliziert bei der Baader Bank besorgen, die noch altbacken daher kommt. Die Sachen, Vordrucke etc. sollten auch bei Scalable Capital verfügbar sein!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #185

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Einfach zu bedienen, aber leider ist die Handyapp nicht immer ausgereift. Sonst würde es hier 5 von 5 Sternen geben. Der Support ist schnell verfügbar und antwortet kompetent. Die Stabilität der App und der Order-Aufträge ist insgesamt gut. Alles in allem bin ich sehr zufrieden. Käufe und Verkäufe sind gut nachzuvollziehen. Maßnahmen der "Corporate Action" sind in der Transaktionsliste eher schlecht nachzuvollziehen. Alles in allem bin ich aber trotzdem sehr zufrieden.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #184

Neutrale Bewertung von 0815Trading am 24.02.2021

Die Verifizierung erfolgte sehr schnell. Die Depoteröffnung ist jedoch immer noch nicht geschehen, ich warte nun seit 4 Wochen. Smartbroker (mein Aktiendepot) stellte eine noch längere Wartezeit in Aussicht, jetzt ist das Konto aber innerhalb von wenigen Tagen eröffnet worden und ich kann dort traden. Scalable bzw. die Baader Bank ist wohl komplett überrannt worden, oder einfach regelrecht lahm.
Die ETF Angebote sprechen für sich, auch die Bonusangebote sind gut. Fraglich ist nur, wann man diesen Bonus erhält, wenn die Kontoeröffnung >4 Wochen dauert, die Aktion aber nur bis zu einem bestimmten Datum existiert. Wer Aktien in kleinen Werten traden will, sollte jedoch besser zu Trade Republic oder Smartbroker gehen. Trade Republic hat neuerdings sogar 1.500 ETFs im Angebot und bietet auch Aktiensparpläne. Trade Republic hat das riesige Manko (aus meiner Sicht) mit nur einem Handelsplatz und ausschließlich existent in der App.
Man findet sich gut zu recht, die Panels die ich bisher sehen konnte sind farblich sehr ansprechend und Infos sind schnell und einfach zu finden. Im Gegensatz zum Smartbroker, der mit einer regelrecht hässlichen Oberfläche daherkommt und keine Servicelinks besitzt.
Der Kundenservice ist gut und freundlich. Alles andere hängt eben an der Baader Bank fest.
Extrem lange Wartezeit bei Depoteröffnung ist äußerst nervig. Fürs Trading ist Scalable Capital aber nicht gemacht wie ich finde, es ist ein Erstklassiger ETF-Anbieter, mit guter Optik, freundlichem Kundenservice und leicht zu handhaben.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #183

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Depotöffnung lief problemlos und die Führung wirkt auch recht handlich. Die User experience ist soweit nice. Eine langwierige und nervige Geschichte sind Depotüberträge und die wissen auch dass die damit überlastet sind. Schade finde ich, dass ich keine Reaktionen zu einem Sparplanwunsch kriege. Dabei geht es um einen Blue Chip wie Pepsi Co.
Eine tolle Sache wäre auch die Einführung von Unterdepots, um bspw. Ein Depot für ETFs und eins für Einzelwerten unter dem gleichen Konto zu führen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #182

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Positiv finde ich die sehr übersichtliche App, Orders werden schnell ausgeführt, unkompliziertes Handling der App. Sehr günstiges Handeln bei Flatrate (nur geringer Jahresbeitrag), große Auswahl von Aktien und ETF, unkompliziertes Einrichten von Sparplänen, Darstellung der Performance für unterschiedliche Zeiträume, Möglichkeit zur Anlage einer Watchlist.
Negativ finde ich, dass es gelegentlich zu Verzögerungen bei der Bereitstellung der Wertpapierabrechnungen kommt.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #181

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Schnelle und problemlose Registrierung. Die Konditionen sind recht günstig. Mit dem Prime Broker bin ich sehr zufrieden, sowohl was die Auswahl an Wertpapieren (Aktien, ETFs) betrifft, wie auch die Handelszeiten und die Sparpläne. Natürlich gibt es bei diesen Konditionen auch Einschränkungen bei den Handelsplätzen, das ist aber branchenüblich. Die Mindestordergrösse von 250,-Euro ist auch ok, beim Verkauf gibt es diese Einschränkung natürlich nicht, da bei Sparplänen auch Teilstücke gehandelt werden. Bei den Ordertypen vermisse ich nur die Trailing-Stop-Orders, ansonsten vollkommen ausreichend. Alles in allem eine klare Empfehlung für das Investment unterwegs, die App ist übersichtlich und intuitiv bedienbar und hat zum Webinterface keine Einschränkungen. Kurz, ich bin bisher sehr zufrieden.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #180

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Bei Rückfragen erfolgt der Chat sehr gut. Die telefonische Auskunft war leider sehr mangelhaft. Lange Warteschleifen oder keine Verbindung, sodass man später noch einmal anrufen soll. Manchmal werden die Werte nicht korrekt dargestellt, es erfolgt aber eine sofortige Bearbeitung des Anliegens. Die Nutzung könnte freundlicher dargestellt werden. z .B Selektion des Gewinn/Verlust über Eingabe eines freien Zeitraumes. Die Konditionen und und der Kundenservice sind super.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #179

Positive Bewertung von Bobbydriver am 24.02.2021

Der Kauf und der Verkauf geht innerhalb von Sekunden auch zu Spitzenzeiten wenn die Börsen öffnen oder schließen. Die Desktopversion oder die Smartphone-App sind einfach und intuitiv zu nutzen. Die Handhabung stellt keine Problem dar.

Es könnten noch ein paar mehr Handelsplätze und damit auch Aktien angeboten werden.

Schön wäre es, wenn eine Möglichkeit für Notizen bei den einzelnen Positionen möglich wäre.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #178

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Die Registrierung lief schnell und unproblematisch. Die Konditionen sind umwerfend günstig. Ich zahle nur 30 Euro im Jahr für alle Käufe/Verkäufe. Habe seit sechs Monaten über 200 Abwicklungen durchgezogen. Da auch kleine Beträge (ab 250 Euro) möglich sind, kann man auf Veränderungen schnell reagieren. Kundenservice musste ich noch nicht in Anspruch nehmen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #177

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Die Anmeldung war etwas kompliziert. Das liegt aber überwiegend an dem Post Ident Verfahren. Dafür kann Scalable Capital ja nichts. Allerdings hatte ich zum Teil auch so einige Verständnisprobleme mit den Formularen. Hat aber letzten Endes dann doch ganz gut geklappt. Die Handhabung des Depots ist wirklich sehr einfach und übersichtlich. Da habe ich nichts zu meckern. Einfacher geht es eigentlich nicht.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #176

Negative Bewertung von Stefan Barsch am 24.02.2021

Ich habe gleich nach der Registrierung als allgemeiner Anzeige erfahren, dass ggf. auch meine Daten gehackt/weitergegeben wurden. Persönlich habe ich keine Mail erhalten. Ihren Umgang empfand ich etwas irritierend/enttäuschend - darum nur einen Stern bei Registrierung und Kundenservice!

Ich finde nicht schön, dass alles ineinander übergeht - Portfolio, Watchlist, Transaktionen. Die Trennung sollte optisch eindeutiger sein. Es fehlt mir, dass ich zu den einzelnen Aktien keine Infos anklicken kann, z.B. Dividendenrendite.

Insgesamt bin ich zufrieden - Schulnoten: 2.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #175

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Scalable Capital habe ich gewählt, weil ich mir ein Portfolio analog des Norwegischen Staatsfonds anlegen wollte mit speziellen ETFs. Hier finde ich für ca. 40€ pro Jahr ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis (Premium Broker). Ich kann so viele Sparpläne anlegen, wie ich will, auch Einzelkäufe sind im Flatrate Preis enthalten. Mein Portfolio ist sehr übersichtlich, mit Smartphone und Desktop PC sehr gut zu händeln.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #174

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Einfache und moderne Registrierung, einfache Sparplaneinrichtung, übersichtliche Menüführung also insgesamt leicht zu bedienen. In-App-Erklärungen sind super und reichen mir vom Umfang her. Seit der Einführung der Prime Partner ist das (kostenlose) Angebot top! Wünschenswert wären zwei mögliche Ausführdaten im Monat (zB Anfang und Mitte). Außerdem wären mehr Daten als nur die ISIN zu den jeweiligen Aktien/ETFs toll. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #173

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Umfangreiches Angebot an kostenlosen ETF Sparplänen und auch der Nachkauf von bestimmten ETFs ist kostenlos, z.B. für Rebalancing. Die Benutzeroberfläche finde ich teilweise unübersichtlich.
Alles in allem ein sehr gutes Angebot.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #172

Positive Bewertung von Uwe Zebedies am 24.02.2021

Ich habe bei Scalable Capital ein Prime Broker Depot eröffnet. Die Möglichkeit mit einer "Flatrate" zu handeln, empfinde ich viel angenehmer und bei meinem Sparplanaufkommen auch viel günstiger, als die ständig wechselnden Gebührenstrukturen. Da muss ich mich nicht ärgern, dass ein Sparplan plötzlich jeden Monat 1 oder dann 3 Euro kostet. Das in dieser Struktur auch Aktien und nun auch Aktiensparpläne inbegriffen sind, hat mich endgültig überzeugt, zu Scalable Capital zu wechseln.

Ein weiteres Kriterium war die Desktop-Version. Ich bin mit solchen Anwendungen nicht gern mit dem Handy unterwegs. Liegt vielleicht an meinem Alter. Der Registrierungsprozess war im übrigen normal schnell und unkompliziert. So dauerte es nicht lange, bis ich meine ersten Sparpläne wieder einrichten konnte und mein Cash zur Verfügung stand. An das Einzugsverfahren muss man sich als Sparer allerdings erst gewöhnen.

Mit einem Dauerauftrag war vorher das Geld vom Girokonto in einer bestimmten Größenordnung aus dem Sichtfeld und gleichzeitig konnte damit auch ein wenig Cash im Depot aufgebaut werden. Nun muss ich bei Änderungen in den Sparplänen manuell meine festgelegte Sparrate nachjustieren. Als Sparer etwas umständlich, aber ok. Das Einrichten von Sparplänen und der Kauf von Aktien ist absolut unkompliziert.

Die ausgeführten Order sind mit allen notwendigen Informationen aufgeführt und vor allem besitzen die ETFs sinnvolle Bezeichnungen, so dass ich schnell die erworben Bruchstücke finden, ablesen und vergleichen kann. Bei anderen Brokern muss ich erst mühsam die WKN oder ISIN vergleichen. Das ist hier alles super übersichtlich ablesbar. Allerdings könnte sich irgendwann die Darstellung zu sehr aufblähen.

Dem Depotbestand die Watchliste und dann auch noch die Orderliste nacheinander folgen zu lassen, ist am Anfang gut zu handhaben. Ich bin aber gespannt wie das in 2-3 Jahren aussieht und vermute, dass Übersichtlichkeit darunter leiden wird. Aber ich lass mich mal überraschen. Die Begrenzung der Orderzeiten finde ich übrigens unproblematisch. Die einmalige monatliche Ausführung der Sparpläne nur am 1. eines Monats finde ich dagegen nicht so gut. Ich mag es hier, wenn das etwas flexibler zu handhaben ist. Gerade im Corona-crash war das für mich bei der Konkurrenz mit mehreren Tagen von Vorteil. Aber das ist Geschmacksache.

Eine Depotübertragung scheint ja im allgemein und auch bei Scalable Capital so seine Tücken zu haben (vgl. echtgeld.tv). Ich habe das aber nicht durchgeführt, da ich bei dem anderen Broker eine Vermögenswirksame Leistung eingerichtet habe, die sonst gekündigt werden müsste. Zu dieser Erkenntnis hat mir der Support von Scalable Capital verholfen, der schnell auf meine Anfrage reagiert hat. Auch den Chat habe ich schon wegen einer Bedienungsanfrage genutzt. Es dauerte ca. 5 Minuten und dann war der Kontakt hergestellt.

Mein Gegenüber musste dabei aber erst meine Nachfragen nach von ihm genannten kryptischen Abkürzungen ertragen, hat sich dann aber schnell auf mein Alter eingestellt. Also auch hier alles ok und läuft. Jetzt muss nur noch der Markt laufen und ich bin rundum zufrieden.
Ich hoffe, ich konnte Euch bei Eurer Recherche und Bewertung helfen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #171

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Scalable Capital ist ein ausgezeichneter Broker. Er hat noch Vorteile gegenüber den bereits schon guten Online-Banken wie z.B. Comdirect und ING-DiBa. Die Anmeldung war problemlos. Die Konditionen sind anderswo kaum besser und ich hoffe, dass das so bleibt.
Ich habe einen Sparplan abgeschlossen. Internetdarstellung, aber auch die Mobil-Funk-App sind gelungen.
Ich wurde durch ein Video von Finanzfluss darauf aufmerksam.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #170

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Meiner Meinung nach ist Scalable Capital das beste Depot für ETF Anleger. Ich nutze den Prime Broker nun seit November 2020 und bin sehr zufrieden. Wenn noch eine Prozentanzeige für die Depotentwicklung, sowie die Möglichkeit einen Sparplan am 15. abbuchen zu lassen dazu kommen würden, wäre es das perfekte Depot.
Das große ETF-Angebot überzeugt, sowie die transparente Kostenstruktur. Ich habe Scalable Capital bereits einigen Freunden weiterempfohlen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #169

Positive Bewertung von MckStf am 24.02.2021

Der Scalable Capital Broker ist einer der am leichtesten zu handelnden Broker. Er besticht durch einen angenehmen Aufbau und Farbauswahl. Alle wichtigen Abläufe und Handlungen sind leicht und verständlich dargestellt. Sicherer Zugang und eine angenehme Übersicht sind gegeben.
Negativ würde ich beurteilen, dass Geldtransfers mehrere Tage in Anspruch nehmen können. Hier muss man einfach „vorplanen“. Verbesserungen/Anregungen werden eher zögerlich umgesetzt. Der Funktionsumfang (Details), Watchlist(en) und Übersichtlichkeit sind ausbaufähig, genauso wie die handelbaren Papiere und Börsenplätze.

Ein großes Manko waren in letzter Zeit mehrere Ausfälle der App (Android), aufgrund von vermutlichen Überlastungen oder mangelnder Kapazitäten seitens von Scalable Capital.
Auf meinem IOS-Tablet läuft die App eher lahm und reagiert erst nach mehreren Minuten. Infos darüber an Scalable Capital - ja, aber es wurde keine Abhilfe veranlasst.
Sehr gut sind die Chatfunktion und der Support im Allgemeinen. Aber es muss sich dann auch mal was bewegen.
Alles in Allem bekommt der Broker eine gute Beurteilung von mir. Für ein „sehr gut“ müssen sich die Jungs noch schneller ins Zeug legen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #168

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Bislang ist alles in Ordnung. Der Freebroker erfüllt, was er soll, nicht mehr und nicht weniger. In puncto Benutzerfreundlichkeit ist alles relativ übersichtlich und unkompliziert aufgebaut. Das Design ist sehr ansprechend. Als Anregung noch zur Optimierung: gerne bitte die ETF-Auswahl aufstocken, auch wenn die Auswahl im Vergleich zu den anderen Onlinebrokern schon recht groß ist. Die Registrierung lief schnell und unkompliziert ab. Klarer Vorteil gegenüber TR ist die zusätzliche Desktopversion.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #167

Positive Bewertung von Tscheilanga am 24.02.2021

Es wäre schön, wenn ich unkompliziert mein Depot von einer anderen Bank auf mein Depot bei Scalable Capital übertragen könnte. Die Übersicht im Depot ist schnell erlernbar. Es wäre schön, wenn auch die Kontoauszüge und die Abrechnungen von Kauf und Verkaufsaufträgen direkt bei Scalable Capital einsichtig wären . So muss ich immer erst zur Baader Bank, mich einloggen und hier ist es nicht mehr so übersichtlich wie bei Scalable Capital.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #166

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Ziemlich gut und einfach. Toll wäre wenn bei ETFs das TER, also sämtliche kosten direkt in der App angezeigt würden. Außerdem sind die Links zu den Detailbeschreibungen, bei den von mir gekauften Vanguard ETFs leider nicht mehr aktuell. Das ist kein großes Problem weil ich das dann einfach auf justEFT nachschauen kann, aber wär natürlich schöner wenns direkt funktioniert.
Aber insgesamt konnte ich einfach und unkompliziert in ETFs investieren. Sparpläne hab ich noch nicht getestet.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #165

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Die Anmeldung ging leicht von der Hand und war somit ruckzuck erledigt. Ich hatte mich für das Depot von Scalable Capital entschieden, da ich selbständig ETFs und Aktien handeln wollte und die Konditionen hervorragend sind im Gegensatz zum vorherigen Anbieter, der Onvista Bank.
Ich bin mit der Nutzung vollkommen zufrieden. Schnell ist eine Order/Verkaufsorder mit oder auch ohne Limit aufgegeben. Auch die Auswahl von ETFs und Aktien ist riesig. Mittlerweile ist sogar ein zweiter Börsenplatz hinzugekommen (Gettex & Xetra). Statistische Aufbereitung ist ok, hier hat man natürlich immer Luft nach oben aber aktuell ist es vollkommen ausreichend. Der Kundenservice war bisher absolut vorbildlich, da können sich andere Broker ein Beispiel nehmen.

Bisher bin ich also absolut zufrieden mit Scalable Capital und würde Scalable ebenso weiterempfehlen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #164

Neutrale Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Anmeldung, Registrierung bis zur Ersteinzahlung läuft alles super einfach. Das Interface könnte etwas übersichtlicher sein, obwohl nicht viel angezeigt wird, wirkt es unübersichtlich. Die Mischung von Guthaben und Depotwerten stört auch etwas. Mehr Ordertypen wären wünschenswert, z.B. Trailing Stop, da ja der Broker eigentlich auf schnelle Trades setzt. Der Kunden-Support ist leider wirklich schlecht. Im Chat jemanden zu erreichen dauert ewig und die Hilfe ist eher schlecht als recht. Mitarbeiter kennen teils eigene Bedingungen nicht. Da ist noch viel Luft nach oben.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #163

Positive Bewertung von Mork vom Ork am 24.02.2021

Die Eröffnung vom Broker ging relativ leicht und schnell, ca. 5 Werktage bis alles lief. Die Erreichbarkeit von Scalable Capital per Chat funktioniert nicht. Die Beantwortung per E-Mail: seit 14 Tagen keine Antwort auf 2 E-Mails. Die Telefonische Erreichbarkeit gut bis mittel.
Wenn der Broker erst einmal läuft ist alles bestens!
Geldbeträge sollte man selbst auf das Verrechnungskonto überweisen, das es per Lastschrifteinzug zu lange dauert.

Bisher bin ich mit dem Broker sehr zufrieden. Es wird alles nötige angezeigt. Die Gestaltung der Seite ist natürlich erst einmal gewöhnungsbedürftig, was aber völlig normal sein dürfte.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #162

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Schnell und unkompliziert einzurichten, ausreichend gute Übersicht per App und Desktop, Sehr gutes Angebot mit dem Free Broker, breite Produktpalette, Kundenservice und Sonstiges kann ich nicht beurteilen, da ich noch keine Probleme mit dem Broker hatte. Habe es von einem Bekannten empfohlen bekommen und auch schon an Freunde weiterempfohlen. Bisher war jeder komplett zufrieden mit dem Broker und hatte noch nichts zu bemängeln.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #161

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Die Kontoeröffnung war schnell und unkompliziert, per Video-Ident war der Account auch schnell freigeschaltet. Ich habe das Prime Abo für gut 36€ im Jahr, wodurch ich unbegrenzt mit Aktien handeln und ETFs besparen kann. Die umgerechnet 3€ im Monat finde ich sehr fair für letztendliche unbegrenzte Handelsmöglichkeiten.
Sowohl die App als auch die Website sind sehr übersichtlich und leicht zu bedienen, lediglich kann man auf der Website die vergangenen Transaktionen nicht filtern wodurch das ganze etwas unübersichtlich wird.
Bisher hatte ich eigentlich nur gute Erfahrungen mit dem Kundenservice, lediglich 2 mal im letzten Vierteljahr war das Depot für jeweils 1-2 Stunden nicht erreichbar aufgrund von Server-Problemen seitens Scalable Capital.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #160

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Die App ist schlicht und übersichtlich, einfach zu handhaben. Das Angebot an Produkten ist gegenüber der Konkurrenz durchaus ansprechend, wenn auch nicht alles handelbar ist. Die Untergrenze für Einzelkäufe ist zwar grundsätzlich nachvollziehbar, aber meines Erachtens etwas zu hoch angesetzt. Die Verbuchung von Einzahlungen dauert eindeutig zu lang, hier sollte es neben Einzug und Überweisung vielleicht noch eine schnellere Möglichkeit geben.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #159

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Bin rundum zufrieden! Der Eröffungsprozess war einfach, der Service verlief Fragen super und die Kostenstruktur übersichtlich. Preislich einfach der Hammer! Mir gefällt dazu, dass sowohl eine App, als auch Webanwendung angeboten wird, welche ich beide angenehm zu bedienen finde.
Beachtet, dass viele (negative) Bewertungen den Robo-Advisor betreffen (kann ich nicht beurteilen), aber beim Brokerage gibt's nichts zu meckern.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #158

Neutrale Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Die Mindestordergröße von 250€ ist recht hoch, wenn man mal bisschen rumspielen möchte.
Die Sparpläne sollten vom Guthaben abgezogen werden und nicht einzeln vom Bankkonto und die Störungen sind nervig.
Sonst bin ich recht zufrieden mit dem Broker und würde ihn auch weiter empfehlen, wenn man die Mintestordergröße bisschen noch runter setzt.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #157

Positive Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Schnelle Eröffnung des Depots... Super Konditionen. Insbesondere die Flatrate ist ihr Geld wert. Aber selbst der freebroker bietet im Bereich ETF unzählige kostenlose Möglichkeiten.
Nur der Prozess der Überweisung auf das Verrechnungskonto dauert etwas länger, da wäre die Möglichkeit von Echtzeitüberweisungen ein deutlicher Mehrwert.
Also alles in allem ein super Zweitdepot.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #156

Positive Bewertung von Apoka am 24.02.2021

Guter Broker, günstig breite Auswahl. Die einzigen negativen Punkte sind, dass man für einzelne Investitionen mindestens 250€ investieren muss, Sparpläne funktionieren aber auch mit kleineren Beträgen. Und dass ich ein paar Freunde geworben habe und bis jetzt meine Prämie nicht bekommen habe, obwohl sie eigentlich schon eingegangen sein sollte.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #155

Negative Bewertung von Anonym am 24.02.2021

Support antwortet auf einfache Anfragen über einen Monat weder per Chat noch per Mail. Zur Übertragung des Depots kommt man auf eine Warteliste und erhält nicht mal eine Mail zur Bestätigung, also kann man die Übertragung noch nicht mal beantragen, obwohl diese an sich dann nochmal bis zu 6 Wochen dauern kann.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #154

Neutrale Bewertung von Anonym am 19.02.2021

Registrierungsprozess ging recht flott, nach gut 30min war alles erledigt an einem Sonntag. Ich hatte den FreeBroker gebucht und bin mittlerweile auf den PrimeBroker umgestiegen, da ich eine 35€ Prämie angeboten bekam, das sind ungefähr die Jahreskosten für den Primebroker (Werbeaktion bis zum 28.2.21).
Drei Tage später war alles seitens Scalable Capital eingerichtet, am 4. Tag war dann auch endlich mein Geld da, für das ich bei der Eröffnung einen Abbuchungsauftrag erteilt hatte.

Die Konditionen sind ok, der "Mindestbestellwert" für Wertpapiere ist mit 250€ etwas hoch. Fällt nicht auf bei Amazon Aktien, bei Aktien um die 5-30€ will man vielleicht nicht immer gleich eine Familienpackung kaufen.
Der PrimeBroker (2,99€/Monat) lohnt sich ganz gewiss, wenn man mindestens 5 Sparpläne hat (1. ist frei, jeder weitere 0,99€/Monat). Hier ist Scalable Capital deutlich besser als Flatex, bei denen ich auch ein Konto habe. Für mich sind die enthaltenen ETF vollkommen ausreichend, hab alles gefunden, was mich interessiert.
Handelsplätze gibt es nur zwei, was mich nicht stört.

Fies ist allerdings in der App, der Kauf von Wertpapieren, die ungewollt echt ins eigene Geld gehen könnte. Ich habe es mir angewöhnt, vor der Order mir die Ordergebühren vorab anzusehen. Bei ETF kann man hier auch die jährlichen Kosten einsehen. Der Link zu den Ordergebühren ist ein, zwei Millimeter über dem (verbindlichen) Orderbutton, da muss man schon sehr gezielt tippen und hoffen, dass es nicht daneben geht. Da ist genug Platz, um 1. das viel zu kleinegeschriebene Kleingedruckte deutlich grösser und lesbarer abzubilden und 2. den (Neben)Kosteninformationsabruf so zu gestalten, dass dies unfallfrei passieren kann.
Daher gibt es zum jetzigen Zeitpunkt auch nur 1 von 5 Sternen in der Nutzung, da dies extrem Verbraucherunfreundlich ist; Flatex kann das deutlich besser, da sind Order- und Kosteninformationsbuttons weit voneinander getrennt und bei Flatex muss ich auch nicht die Brille rausholen, um das Kleingedruckte lesen zu können.

Weiterer wichtiger Punkt: Bei Flatex kann man einstellen, welche Art von Trades man machen will, also welche Risikoklassen (A bis E) freigeschaltet sind. Das schützt einen selbst davor, in hoch volatile Aktien zu investieren (und ohne das notwendige Wissen ganz gewiss sein Geld zu verlieren). Bevor man Risikoklasse E freischalten kann, muss man mehr als einen Klick machen, um da ran zu kommen. Da kann wirklich keiner sagen, ich wurde nicht gewarnt.
Bei SC gibt es derartiges nicht, nicht einmal einen Hinweis auf die Risikoklasse einer Aktie. Kann man geteilter Meinung darüber sein, ich finde diese allgemeinen Infos zu einer Aktie bei Flatex toll.

Die "Watchlists" sind nicht gruppierbar, das wird schnell unübersichtlich.
Gut finde ich den Preisalarm, der in seiner Funktion allerdings auch deutlich besser gestaltet werden kann.
Ganz schlecht finde ich die Laufzeiten bei Einzahlungen, da ist Flatex auch um Längen besser. Kann schon mal 2-3 Tage dauern, bis das Geld zur Verfügung steht. Eine Beleihung von Wertpapieren wie bei Flatex ist bei SC auch nicht möglich, damit ist es unmöglich, eine Gelegenheit beim Schopfe zu packen, wenn sie sich bietet (es sei denn, man hat immer etwas Überschuss vorhanden.)

Die Wertpapierabrechungen findet man nicht im Postfach, sondern bei der Buchung auf der Broker-Seite. Das wird ganz gewiss sehr unübersichtlich mit der Zeit, da die Transaktionen auch nicht durchsuchbar sind. Das wurde nicht ansatzweise durchdacht.

Kundenservice brauchte ich bislang glücklicherweise nicht.

Thomas von Finanzfluss rät ja, ETF Sparpläne und sein Aktiendepot zu trennen. Für ETF Sparpläne ist SC ganz gut geeignet auch preislich, für Aktien bleibe ich definitiv bei Flatex, auch wenn die ganz sicher auch nicht perfekt sind.
Kaufen würde ich allerdings ETF nur über die Desktopversion, bei der App kann das auch mal ungewollt schief gehen. Bei Sparplänen ist es vielleicht nicht ganz so wichtig, ob man ETF heute oder erst in drei Tagen kauft (früher ist einfach das überwiesene Geld nicht da) , da man ETF eh für lange Zeit hält.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #153

Negative Bewertung von Anonym am 11.02.2021

Das Produkt wäre an sich gut; wenn es funktionieren würde.
Order Aufträge können in der Stornierung hängen bleiben. Dann ist das Geld gebunden und es gibt kein vor und zurück. Über einen Monat habe ich versucht das Problem mit Scalable Capital zu lösen. Leider ist der Kundenservice nicht wirklich gut erreichbar und kann das Problem lösen. Selbst eine Kündigung des Produktes aufgrund der Fehler war nicht möglich.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #152

Neutrale Bewertung von Anonym am 10.02.2021

Anmeldung ging schnell und unkompliziert. Die Konditionen sind unschlagbar günstig.
Die Nutzung ist einfach, übersichtlich und es gibt nette Tools, um seine Performance zu verfolgen.

Der Kundenservice ist alles andere als gut. Weder über Chat, noch Telefon wird hier geholfen, sondern nur auf die Weitergabe des Problems an "Fachabteilung" beantwortet.

Depotübertrag (seit 13. Nov. 2020) nur zum Teil erfolgt, Rest ist "derzeit" im Orbit verschwunden (10 Febr. 2021).

Abschlusswort: Sollte SC die o.g. negative Punkte in den Griff bekommen, so ist es auf jeden Fall ein guter Broker.
Nach derzeitigem Stand jedoch nicht mal ausreichend!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #151

Negative Bewertung von Anonym am 09.02.2021

Also das positive erstmal zum Anfang: Das ETF Angebot ist wirklich gut.

Jetzt zum negativen: Die Dauer der Transaktion ist schrecklich, genau so wie die Erreichbarkeit per Telefon oder Chat.

Das ist echt Katastrophal, wenn ich ein Problem habe, möchte ich es zügig gelöst haben und nicht ewig in der Warteschleife stecken, um dann einfach aus der Leitung zu fliegen. Also bei sowas werde ich echt stink sauer.

Finanzfluss hätte bei der Bewertung im YouTube Video lieber mal diese Negativen Punkte ansprechen können, denn dann hätte Scalable nicht so gut abgeschnitten wie andere die das besser lösen z.B. Trade Republik, Flatex etc.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #150

Positive Bewertung von Anonym am 08.02.2021

Superschnelle Registrierung, nach einer Woche war alles fertig. Überweisungen über die Sparkasse auf das Depot gingen fix. Die Preiskonditionen klingen zwar ganz nett, aber bzgl. gettex können sie alle nicht mit smartbroker mithalten (0€ Ordergebühr ab 500€ Order). Die App ist tip top.

Die Mindesteinlage von 10.000€ (unter diesem Betrag kann man keine Auszahlung vornehmen) nervt etwas, aber wenn man über längere Zeit investiert, kann einem die Grenze egal sein.

Die Möglichkeit eines Wertpapierkredits wäre wünschenswert.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #149

Negative Bewertung von Anonym am 08.02.2021

Einfach und schlicht nicht zu empfehlen, seit nun mehr als 4 Monaten Kunde bei Scalable Capital und die Fehler häufen sich, die App, sowie die Desktop Version funktionieren sehr oft einfach nicht, kein Einloggen möglich, somit auch kein Handel. Hohe Verluste dadurch bzw. verlorene Chancen, nicht zu empfehlen. Es gibt genug andere Anbieter, die bereits länger dabei sind und viel zuverlässiger arbeiten. Für einen Finanzdienstleiter viel zu unprofessionell.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #148

Positive Bewertung von HP Scheller am 05.02.2021

Die Registrierung verlief bis auf das Ident-Verfahren reibungslos und schnell.
Ich habe ein Depot von einem Neo-Broker mit Gemeinschaftskonto gesucht. Das scheint es nicht zu geben. Auch eine Vollmacht gibt es bei den wenigsten. Bei Scalable Capital agiert die Baader Bank im Hintergrund - und hier gibt es eine Vollmacht! Zwar gibt es über die Baader-Banken eine Hotline - diese war aber nicht besetzt. Auch auf E-Mails wurden nicht innerhalb 24 Std. reagiert. Ich habe es dann mit dem Chat in der App versucht uns das hat gut funktioniert und halbwegs schnell funktioniert.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #147

Negative Bewertung von Martin am 02.02.2021

Zum Totalversagen des Roboadvisor ist schon fast alles gesagt worden. Vor der Corona-Krise keine Performance und dann der Absturz in der Coronakrise und nachher auch keine Performance. Lange habe ich auch an die Durchhalteparolen geglaubt und wollte nicht realisieren, dass die Verluste durch Scalable ja schon realisiert worden sind. Es sind echte Verluste, keine Buchverluste. Letztes Jahr im August 2020 habe ich mein verbliebenes Geld bei Scalable abgezogen und in den MSCI World umgeschichtet. Den vierstelligen Verlust habe ich im Feb 2021 wettgemacht. Bei Scalable läufts nicht so gut, lese ich. Falls der MSCI World um 50% abstürzt, dann sitze ich das aus, denn das sind nur Buchverluste. Ich empfehle allen die Durchhaltestrategie, aber nicht bei Scalable!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #146

Negative Bewertung von BS am 02.02.2021

Von einem Roboadvisor verspreche ich mir, stressfrei mein Vermögen anlegen zu können: Anfangskapital überweisen, Sparplan einrichten, nur hin und wieder die App kontrollieren, die Zahlen langsam wachsen sehen und sich keine Sorgen machen müssen was die aktuellen Nachrichten für das Portfolio bedeuten. Dafür entrichtet man eine monatliche Gebühr und verabschiedet sich von übertriebenen Renditevorstellungen. Soweit die Theorie.

Ich bin auch kein Anfänger beim Thema Robo-Advisor, sondern habe bereits die Dienste von Quirion, Ginmon und WeVest in Anspruch genommen, weil ich selbst sehen wollte, wer das Rennen macht, Vergleiche und Tests im Internet mit Affiliate-Links sind ja bedingt aussagekräftig. Alle drei haben übrigens positive Renditen erzielt, ich habe mich dann für Ginmon entschieden. Zudem gab ich einen größeren Betrag in die Hände des Branchenprimus Scalable, weil er bei den vielen Vergleichen und Tests immer positiv auffiel und der VaR (Value at Risk) Ansatz, den so weit ich weis kein anderer Anbieter verfolgt überzeugend klang, noch dazu ist einer der Gründer Lehrstuhlinhaber an meiner Alma Mater, was sollte da schief gehen?

So weit so gut, wie man den vielen Vergleichstest entnehmen kann glänzt Scalable wirklich in Sachen Abwicklung der Kontoeröffnung, die Benutzeroberfläche und App sind ausgezeichnet und machen Spaß, das Gesamtbild ist sehr professionell und man hat ein gutes Gefühl sein Geld in diese fähigen Hände zu legen. Nur wo es meiner Meinung nach ein großes Defizit bei Scalable gibt, ist leider das absolut wichtigste: Die Risikobewertung.

Begonnen hat Scalable im Jahr 2016 damit, alles in risikoarme Anleihen zu investieren. Das fand ich ein bisschen übervorsichtig, angesichts der bevorstehenden US-Wahl aber nachvollziehbar. Aber weit gefehlt: Kurz vor der Wahl befand der Risikooptimierungs-Algorithmus, dass es nun an der Zeit wäre, die Aktien hoch zu schrauben und den größten Teil ausgerechnet in amerikanische zu investieren. Der unerwartete Sieg Donald Trumps schickte mein Portfolio sehr schnell zweitstellig in den Keller, Scalable hatte das Risiko meines Erachtens falsch eingeschätzt und sich verzockt. Erst als es wieder nach oben zu gehen schien, wurde umgeschichtet auf risikoarme Produkte. Gut, ein Ausrutscher, damit hatte niemand gerechnet.
Es dauerte dann noch sehr lange bis die Risikooptimierung befand, es wäre wieder gut in Aktien-ETFs umzuschichten, sehr sehr langsam stieg der Anteil im Portfolio. Anschließend gab es dann aber ganz gute Rendite, mein Portfolio stieg im dritten Jahre tatsächlich auf eine zweistelliges Renditeplus an.

Dann kam der nächste schwarze Schwan: Das Corona Virus. Ich beobachtete sehr genau mein Scalable Portfolio, hoffte, flehte dass etwas passiert, aber es rührte sich nicht. Als dann der erwartbare Börsencrash kam, waren mein Aktienanteil immer noch am Höchststand, meine zweistellig positive Rendite fiel in wenigen Tagen in eine zweistellig negative, über 20 % minus.
Auch der Ginmon-Roboter wurde kalt erwischt und landete sogar noch deutlicher zweistellig im Keller.
Man hatte den Einfluss des Corona-Virus Risiko auf die Weltwirtschaft offensichtlich unterschätzt, ich denke das haben wir alle, kann passieren. Aber bei einem Risikomangementsystem, dass sich Value at Risk nennt und die Aktien auf den absoluten Höchststand belässt, während sich die Welt auf eine Pandemie vorbereitet?
Scalable hat anschließend ganze zwei Wochen nach dem Crash abgewartet, dann plötzlich sämtliche Aktien panikartig verkauft und umgeschichtet auf Anleihen. Während es für Ginmon, das vor dem absoluten Tiefpunkt die Aktien verkaufte und danach schnell wieder in Aktien einstieg, wieder nach oben ging (übrigens ein eigentlich passiver Roboter!), saß Scalable auf den Anleihen und wartete bis die Fahrt nach oben fast vorbei war, um nun endlich wieder in Aktien um zu schichten. Am Ende bin ich nun wieder bei einer neutralen Rendite, abzüglich der Gebühren für den Verwalter, das war mein Zeitpunkt auszusteigen. Ginmon hat es geschafft, aus den zweistelligen Verlusten wieder zweistellige Gewinne zu machen, so wie die meisten anderen Kollegen.

Der Roboter wirkt auf mich wie ein unerfahrener Anleger, der sich in Sicherheit wiegt und Aktien kauft wenn die Märke steigen, dann bei einer Krise panisch alles verkauft und den Wiedereinstiegspunkt verschläft. Ein klassischer Anfängerfehler, nur verwaltet dieser Anfänger über zwei Milliarden Euro und schreibt sich auf die Fahne, seine Besonderheit sei die wissenschaftlich gestützte Risikoanalyse. Mein Fazit: Der VaR funktioniert nicht.

Untersucht man übrigens die Tests bei denen Scalable positiv hervorgestellt wird, geht es meistens nebensächlich um die Rendite und die Kundenmeinungen unterscheiden sich deutlich von den Testergebnissen. Ich will hier nichts unterstellen, empfehle nur sich gut zu informieren. Ich will auch keine Antwort von Scalable und kein persönliches Gespräch, dass euer Marketing funktioniert weis ich ja bereits.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #145

Neutrale Bewertung von Anonym am 02.02.2021

Bin seit Januar 2021 bei Scalable registriert. Die Registrierung mit dem Personalausweis hat einwandfrei funktioniert. Brauchte also kein Video-Ident zu machen! Die Konditionen sind auch echt gut, ich hab jetzt mit 500€ pro Monat angefangen 4 ETFs zu besparen. Werde vielleicht hier und da noch eine kleine Menge an Aktien kaufen. Das es ein Webinterface gibt war der ausschlaggebende Grund für mich Scalable zu nutzen, auch wenn das Webinterface nicht wirklich sehr viel Mehrwert bietet.

Was mich aber extrem stört ist, dass ich am 05.01.2021 ein Ticket bei Scalable per E-Mail geöffnet habe mit einer Frage. Die Frage ist stand heute (02.02.2021) nicht beantwortet worden, obwohl ich eine Eingangsemail "wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern" und eine Ticket-Referenznummer habe. Grottenschlechter Service! So etwas geht garnicht, vor allem wenn man hier sein hart erarbeitetes Geld anlegen soll. Bin schon am überlegen, ob ich nicht vielleicht doch zu Trade Republic wechsel.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #144

Negative Bewertung von Anonym am 29.01.2021

Habe seit etwa drei Jahren zwei Portfolios bei Scalable Capital als Robo-Advisor. In den ersten beiden Jahren wurde ein Gewinn gemacht, wenn auch im Vergleich zu anderen Robo-Advisors kein überragender Gewinn.
In einem Interview darauf angesprochen, hat der Chef von Scalable Capital, Erik Podzuweit, auf die überragende Risikoabsicherung bei fallenden Kursen verwiesen. Davon habe ich (wie diverse andere Kunden auch) im letzten Jahr aber rein gar nichts gemerkt.
Nach wochenlangem tatenlosen Zusehen im Corona-Crash hat Scalable Capital es geschafft, am tiefsten Punkt aus Aktien in andere Anlagen umzuschichten und damit die Verluste zu zementieren. Der Aufschwung wurde mit dementsprechend angezogener Handbremse mitgenommen. Das Ergebnis ist eine schwarze Null nach drei insgesamt extrem erfolgreichen Jahren an der Börse (sofern man nicht bei Scalable Capital war).
Ich habe noch abgewartet. Allerdings habe ich nach Durchsicht der Portofolio-Reports für das vergangene Jahr jetzt alles gekündigt. Darin hat Scalable Capital nämlich im jedem einzelnen der vier vergangenen Quartale für jedes der beiden Portfolios seinen selbst gewählten Benchmark zum Teil verfehlt und z.T. stark untertroffen - die schlechte Performance ist nicht Ergebnis eines schlechten Quartals, sondern dauerhaft.
Nach entsprechenden Vergleichen im Internet wäre ich mit jedem anderen Robo-Advisor besser gefahren. Finger weg!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #143

Negative Bewertung von Anonym am 29.01.2021

Für aktive Trader nicht zu empfehlen. Orderlöschungen werden teilweise erst nach Stunden ausgeführt, Kurse mit großem Spread, Ausführungen meist am Limit, auch wenn der Kurs bei L&S inzwischen 5% niedriger ist. Bin von Consors gewechselt - das war ein großer Fehler, habe glücklicherweise das Consors Depot noch bestehen lassen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #142

Neutrale Bewertung von Anonym am 27.01.2021

Die Registrierung ging trotz Corona-Ansturm relativ schnell mit 1 Woche. Der Depotübertrag von einem Fremdanbieter lässt sich über ein PDF starten, aus der Quellbank werden diese dann auch zeitnah entfernt und freigegeben für die Übertragung, aber dann wird der Prozess auf Seiten Scalable Capital nicht mehr weiter verfolgt.
Auf Anfragen im Chat wird gar nicht reagiert und nach 30 Minuten wird die Anfrage automatisch geschlossen. Anfragen per Mail nach 2 Wochen werden per Standartantwort ohne Antwort auf die gestellten Fragen geschlossen.
Leider mehr als enttäuschend weil der Rest eigentlich gut passt bis auf ein paar Probleme auf der Webseite, wenn die Daten nicht richtig geladen werden. Aber was nützt das wenn nicht auf Anfragen reagiert wird.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #141

Negative Bewertung von Anonym am 25.01.2021

Habe den Broker im Vergleich zu Trade Republic austesten wollen. In der App springt einem alles ins Gesicht. bloß keine Aktien oder ETFs. Hauptsache hinter jedem 2. Button versteckt sich ein "Freunde werben."

Seit 3 Tagen komme ich nicht an das Ersteinzahlungs-Guthaben von 100 Euro, weil das erstmal für weitere Transaktionen gesperrt wird, wenn es eingegangen ist. Der Kundenservicechat hatte eine Wartedauer von 35 min und nach einer kurzen Copy+Paste-Antwort wurde der Chat durch den Scalable Capital Mitarbeiter sofort beendet.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #140

Positive Bewertung von Anonymus am 25.01.2021

Die Registrierung geht flott. Gut ist beim Broker das reichhaltige Angebot an Aktien, ETFs und aktiven Fonds. Günstig ist zudem die Flatrate beim PrimeBroker. Lästig sind die Dauern, die bei Überweisungen und Lastschriften auf das Verrechnungskonto anfallen. Das kann man umgehen, indem man ständig ein Guthaben auf dem Verrechnungskonto hat, um schnell handeln zu können. Zur Wertpapierauswahl ist man auf andere Anbieter wie z.B. Comdirect, maxblue von der Deutschen Bank oder justETF angewiesen. Der Funktionsumfang wird stetig erweitert.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #139

Negative Bewertung von Anonymus am 25.01.2021

Scalable Capital hat in der Corona-Krise zu spät reagiert und auf dem Tiefpunkt von Aktien in Anleihen umgeschichtet und damit die Verluste realisiert. Zur Zeit ist das Depot immer noch im negativen Bereich. Ursache für dieses Verhalten ist der mechanische Algorithmus, der nur auf Vergangensheitserfahrungen modelliert wurde. Die Gegenwart folgt halt nicht unbedingt den Regeln der Vergangenheit und zeigt damit die Schwächen des regelbasierten Modellansatzes auf. Sobald die Verluste ausgeglichen sind, wird gekündigt. Andere Robo-Advisor wie z. B. ROBIN von der Deutschen Bank sind besser durch die Krise gekommen. ROBIN verfolgt auch einen anderen Ansatz nämlich Algorithmus und Marktexpertise.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #138

Negative Bewertung von Müller am 25.01.2021

Die Kundenbetreuung ist unterirdisch. Mit Chat, Telefon, Email gibt es sehr viele Möglichkeiten - aber keine funktioniert. Wer die Nerven hat und dies haben will nur zu, ich bin weg, genug gesehen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #137

Neutrale Bewertung von Jan-Dirk am 23.01.2021

Grundsätzlich gute Oberfläche und einfache Handhabung. Das grundsätzliche Konzept stimmt auch.
Was aber extreme Probleme macht sind Ein- und Auszahlungen. Einzahlungen dauern zum Teil über 10 Banktage bis Sie dem Konto gutgeschrieben werden.
Was mir aber viel mehr Sorgen macht, dass die Auszahlungsfunktion seit Anfang 2021 nicht mehr funktioniert. Obwohl auf dem Anlagenkonto teilweise über 2.000,- Euro Guthaben waren, konnten weder über die App noch übers Internet Auszahlungen vorgenommen werden.
Auf Mail Anfragen wird überhaupt nicht reagiert, der telefonische Kundenservice wiederholt nur, dass er den Ärger versteht. Zugesagte Rückantworten erfolgen nicht.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #136

Neutrale Bewertung von Anonym am 22.01.2021

Ich habe wegen dem Prime Broker Angebot mit unbegrenzt handeln für 2,99 Euro im Monat den Broker eröffnet, da ich ein breiteres ETF Portfolio habe wollte, außerdem dachte ich, dass es dann einfacher wäre auch öfters mal Aktien zu handeln, also innerhalb von einem Monat kaufen und verkaufen und vielleicht auch mal ein Faktor oder Turbo Zertifikat einzustreuen. Aber Zertifikate sind nicht handelbar, nichtmal einfache Index Zertifikate, was sehr schade ist.
Die Registrierung geht schnell und einfach über die Post, also Postident, Video und neuerdings mit dem Ausweis. Nach wenigen Tagen ist das Konto eröffnet, die erste Lastschrift dauert aber lange bis sie gutgeschrieben ist.
Die Konditionen sind gut, vor allem wer auf mehrere Sparpläne setzt, fährt hier sicherlich gut. Auch Aktiensparpläne sind möglich. Die Ordertypen sind ok, trailing stop loss fehlt leider. Und es ist nicht möglich Zertifikate zu handeln!
Die App und das Webinterface sind eher schwach, unübersichtlich und machen nicht viel Spaß zu bedienen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #135

Positive Bewertung von Eugmin am 21.01.2021

Beste Anmeldung aller Zeiten. eID ist wirklich ein Game Changer was das angeht. Wenn man den neuen Perso (und seine PIN) hat, dann braucht man kein Video-ID mehr und ist innerhalb von 1 Minute identifiziert. Die Ersteinzahlung hat dann etwas gedauert, da ich aber sowieso das meiste in Sparpläne stecke, war das auch nicht so wichtig. Diese werden nämlich vom Verrechnungskonto direkt eingezogen, was ich auch deutlich angenehmer als bei anderen finde. Das Produkt-Angebot an ETFs ist die positive Krönung. Mein ETF-Sparplan-Portfolio besteht aus 5 ETFs von iShares, Vanguard und Xtrackers und ich zahle Null Euro dafür.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #134

Negative Bewertung von bb am 18.01.2021

Die Anmeldung und die Handhabung sind recht einfach, Überweisungs- und Lastschriftenlaufzeiten dauern sehr lange.
Der Datenschutzvorfall in 2020 war unschön und geht gar nicht. Das sind zu sensible Daten, die da wohl offen standen. Es wurde wenigstens informiert.

Der Auftrag zur Depotübertragung hatte sehr lange Laufzeiten, nach 8 Wochen sind immer noch keine Papiere übertragen. Die Antwort ist immer nur: Mehrere Wochen sind üblich.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #133

Neutrale Bewertung von Joseph am 15.01.2021

Hier bei Scalable Capital hat sich dem Crash letzten Frühjahr das verlorene Geld gar nicht erholt und liegt immer noch bei -11%. Ich kann Scalable auf keinen Fall empfehlen. Hier wurden nur andauernd Transaktionen durchgeführt die nicht zielführend sind.
Es kann nicht sein, dass es für Bestandkunden kein Fokus gegeben wird aber Hauptsache dauernd Werbekampagne zu machen. Spart euch den ärger und investiert euer Geld nicht über Scalable Capital

Melden

Scalable Capital Erfahrung #132

Negative Bewertung von Michael am 15.01.2021

Absolut negativ!!
Im Sommer 2017 habe ich die 25er Variante eröffnet.
Die hat bis heute im Januar 2021 ganze 3,5% in diesen 3 1/2 Jahren erwirtschaftet - dazu haben sie sage und schreibe über 2,63% an Gebühren erhalten.
Permanent gibt es Käufe und Verkäufe.
Habe jetzt die Reißleine gezogen und gekündigt.
Für mich ist das eine reine Geldvernichtung und deren System ist nicht empfehlenswert.
Es gibt genügend MultiAsset-ETFs die in 3 1/2 Jahren mit gleichem oder geringerem Risiko mehr erwirtschaftet haben.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #131

Positive Bewertung von Anonym am 09.01.2021

Sehr schneller und einfacher Registrierungsprozess, intuitives Interface, ohne viel Krimskrams. Trotzdem sind alle wichtigen Funktionen verfügbar, super Konditionen und man merkt, dass ein motiviertes Team dahintersteckt, welches aus Kundenfeedback lernt. Die neuen Aktiensparpläne umfassen auch eine hohe Auswahl an Aktien.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #130

Neutrale Bewertung von Danbo am 09.01.2021

Also die App und das Web-Interface sind sehr unintuitiv und anwenderunfreundlich gestaltet, allerdings ist die Auswahl an ETFS sehr gut und ein gratis Sparplan ist auch ein gutes Angebot. Ideal um z.B. einen World / Allworld ETF zu besparen und dann nicht mehr reinzuschauen und genau so nutze ich den Broker auch. Die Registrierung ging einfach per video-ident, es gab 2020 einen Datenleak, der Umgang damit war aber professionell.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #129

Positive Bewertung von IE__3bRedbull_WM25 am 07.01.2021

Ich benutze den Free-Broker. Bei der Registrierung war Post-Ident leider nicht möglich.
Der Anbieter ist für den "All-World ETF, 40 Jahre Sparen und vergessen Anleger" der perfekte Broker!
Desktopvariante vorhanden, super!
Mit dem Kundenservice hatte ich einmaligen E-Mail-Kontakt, der nett war, aber nicht hilfreich.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #128

Negative Bewertung von Holger am 04.01.2021

Unterirdische Performance. ETF Portfolio mit Risikoklasse 10% VaR nach 3 Jahren (2018, 2019 und 2020) + 0,3% im Plus nach Kosten vor Steuern.

Auf die Corona Krise wurde so reagiert, dass beim Crash groß aus Aktien in Festverzinsliche umgeschichtet und somit die komplette Erholung an den Aktienmärkten versäumt wurde. Performance 2020: -5,42%.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #127

Negative Bewertung von CaptialMike am 04.01.2021

Ich bin im November 2019 durch die neue beworbene Zusammenarbeit mit der ING zu Scalable gekommen, weil meine selbst ausgesuchten ETFs seit einiger Zeit sehr erfolgreich liefen. Da dachte ich, dass so ein ETF Depot mit System ja noch viel besser laufen müsste, als was ich mir selbst ausgesucht habe. Leider ist dem überhaupt nicht so. Die Anlagesumme wurde extrem zerstückelt auf ca. 15-20 Einzelpositionen, was totaler Quatsch ist, da jeder Kauf und Verkauf etwas kostet. Eine Restsumme von bis zu 10% der Anlagesumme verbleibt als Geldbestand auf dem Scalable Konto (was soll das? Schon mal von Anfang an 10% weniger angelegt, als gewollt). Gebühren kleckern fortlaufend herein, Performance wird nur zum letzten Kauf angezeigt und daher alles total intransparent. Aber man weiß ja, was man ursprünglich mal angelegt hat. In der Corona-Krise immerhin „nur“ 10% abgestürzt, aber nie wieder auch nur ansatzweise leicht erholt. Es blieb ganz einfach bei diesem Verlust und dort dümpelt die Anlage nun leblos vor sich hin, während meine eigenen Anlagen schon längst wieder Plus machen. Das System scheint überhaupt nicht zu funktionieren und ist offensichtlich völlig unfähig, sich auf außergewöhnliche Umstände einzustellen. So bla es geht, werde ich das Scalable Depot auflösen und nur noch mit meinem Direktdepot arbeiten. Da kommt mehr bei raus, obwohl ich Laie bin.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #126

Neutrale Bewertung von Nils am 04.01.2021

- Orderprovisionen werden nicht bei der Steuerberechnung berücksichtigt - das ist viel zu kompliziert.
- Push-Mitteilungen von der App fehlen (z. B. bei Ausschüttung).
- Ausführungszeiten für ETFs sind nicht optimal - und damit nicht die Spreads (z. B. USA ETFs außerhalb der Börsenöffnungszeiten der amerikanischen Börsen).
Diese Punkte sind zum Beispiel bei Trade Republic wesentlich besser.
Warum nutze ich Scalable trotzdem (neben Trade Republic)? Für Scalable spricht das wesentlich größere Angebot an besparbaren ETFs.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #125

Negative Bewertung von Anonym am 03.01.2021

An sich eine schöne Idee (automatisierte An- und Verkäufe ohne die subjektive und emotionale Komponente des Normalanlegers) und in der Online-Umsetzung auch transparent und gelungen. Leider sehr schlechte Performance und bei der Kommunikation mit dem Anleger nur Allgemeinplätze und Textbausteine. Für ein so katastrophales Ergebnis sind dann die Kosten deutlich zu hoch und der Service nur heiße Luft.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #124

Negative Bewertung von dpilz am 21.12.2020

Ich bin seit einem Jahr dort Kunde. In der Krise hat Scalable total versagt. Meine Verluste liegen immer noch bei knapp 12%, mein Depot bei einem anderen Anbieter ist bereits mit 3% wieder im Plus. Ich werde jetzt kündigen, denn deren Algorithmus taugt nichts. Auch nach mehreren e-Mails kommt nur ein Standard-Schreiben.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #123

Negative Bewertung von Anonym am 13.12.2020

Sehr lange Überweisungsdauer, Support braucht ebenfalls ewig zum Antworten.
Man kann leider erst ab 250€ Aktien kaufen was meines Erachtens nach viel zu hoch ist.
Dazu kommt dann noch die Datenschutzpanne, wo bei einem Kollegen von mir Daten preis gegeben wurden. Er erhält ständig irgendwelche Spamanrufe und wollte jetzt auch noch einen neuen Ausweis beantragen, was laut Scalable Capital ja von ihnen gezahlt werden sollte, was aber so umständlich ist, dass er es gelassen hat und ganz einfach sein Konto dort wieder gelöscht hat. Bei mir wurde zum Glück nichts rausgegeben.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #122

Neutrale Bewertung von Anonym am 12.12.2020

Moin,
ich habe mir Scalable Capital runtergeladen und habe mich gefreut mit dem investieren loszulegen. Ich klickte mich also durch den Leitfaden bis zum Punkt an welchem man seine erste Einzahlung einleiten sollte, hierfür füllte ich die nötigten Felder und erledigte alles, aber das Programm bestätigte mir keine Einzahlung also wieder holte ich dies. Als ich mich am nächsten Tag anmeldete stand da immer noch bitte tätigen sie ihre erste Einzahlung oder so. Ich entschloss mich zu warten am darauffolgenden Tag schaute ich in mein Konto und sah die 3 fache Summe auf meinem Konto. Ich meldete mich zuerst per Mail bei Scalable Capital und dann telefonisch. Ich erklärte Ihnen den Sachverhalt, der Telefonservice sagte mir dass das kein Problem sei und es zu einer Rücklastschrift kommt, wodurch Kosten bei meiner Bank entstehen können und mehr nicht. Ich rufe bei meiner Bank an und frage nach ja 2 Euro war ärgerlich, aber noch okay. Scalable Capital hat mir ihrerseits aber 4,50€ pro Rücklastschrift verfahren von meinem Depot abgezogen, also 9 Euro dafür, dass ihr Programm nicht richtig funktioniert! Ich werde die meine gekauften Aktien auf Trade Republic umschichten sobald ich die 25 Euro Prämie erhalten habe.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #121

Positive Bewertung von Anonym am 11.12.2020

Starke App! Super Kundenservice. Die App als auch der Onlinezugang sind super übersichtlich. Das Angebot vom Free Broker als auch Services und Handling ist sehr einfach und gut strukturiert. Der Kundenservice ist sehr zuvorkommend und aktiv. Keine langen Warteschleifen und zu keiner Zeit das Gefühl, abgewimmelt zu werden. Man nimmt sich Feedback zu Herzen und arbeitet an wirklich geringen Mängeln. Zuletzt bleibt noch zu sagen, dass man zu jederzeit den Robo Advisor vom Broker als solches trennen sollte. Der Broker bekommt von mir eine ganz klare Weiterempfehlung.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #120

Positive Bewertung von BananaJoe am 07.12.2020

Von der Registrierung im Novemeber 2020 bis zur Einzahlung und dem Erwerb von Aktien und ETF´s ist alles transparent, klar strukturiert und verständlich. Egal ob Stock-picking oder ETF investments oder Sparpläne - auch sehr günstig. Der Kundenservice ist hilfsbereit, zügig und sehr bemüht Probleme zu lösen. Kann daher die Bewertungen nicht nachvollziehen. Freistellungsantrag geht mittlerweile auch online. Wer einen guten Service zu so niedrigen Preisen nicht zu schätzen weiß, sollte lieber zu Flatex, Depot- und Ordergebühren zahlen und sich freuen, dass er mit Negativzinsen belohnt wird.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #119

Negative Bewertung von Laura am 01.12.2020

Die Anmeldung und die ersten Anlagen gingen flott, was dann kam war allerdings anlagetechnisch und vom Resultat her unterirdisch. Das angelegte Vermögen ist im März/ April/Mai um ein Drittel geschrumpft und konnte dann an der Erholung am Markt nur sehr sehr begrenzt teilhaben. Ein fehlgemanagtes Depot. Leider! Ich stehe immer noch über 20% im Minus.
Die Wertentwicklung ist nicht transparent abgebildet. Im Depot werden nur immer die Wertentwicklung zum letzten Kauf/Verkauf angezeigt.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #118

Positive Bewertung von Frederik am 01.12.2020

Registrierung funktioniert innerhalb Minuten. Sobald das Depot mit Geld bestückt ist, kann man absolut intuitiv handeln. Einzahlungen dauern zwar etwas länger, da man aber nichts dafür zahlt, Cash im Account zu haben, ist das auch nur beim ersten Mal ein kleineres Problem. Sparpläne werden sowieso direkt vom Girokonto abgezogen (klares Plus!). Die ETF-Auswahl ist derzeit unschlagbar.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #117

Negative Bewertung von Anonym am 21.11.2020

Leider kann ich mich diesen Bewertungen hier nur anschließen. Ich bin nun seit mehreren Jahren Kunde bei Scalable Capital. Das Modell hörte sich für mich sehr positiv an. Ich bin überzeugt davon, dass nachhaltiger Vermögensaufbau nur über den Kapitalmarkt möglich ist. Daher habe ich mich für eine Einmalanlage und einen Sparplan entschlossen. Im Zuge der Corona Krise war die Performance jedoch unterirdisch. Es wurden die absoluten Anfängerfehler am Kapitalmarkt gemacht. Am Tiefststand wurde die Aktienquote drastisch reduziert und hohe Verluste realisiert. Der Einstieg bzw. die Umschichtung zurück in Aktien war im Anschluss daran viel zu spät, sodass die Erholung verpasst wurde. Und das obwohl immer davon gesprochen wurde, dass durch das Modell bereits vor einem Crash verkauft werden könne. Offensichtlich funktioniert das Modell überhaupt nicht. Mit einer normalen Rebalancing-Strategie fährt man deutlich besser.
Leider hat mich Scalable Capital bisher demnach mehr als enttäuscht. Nun bin ich am überlegen wieder selbst ETFs auszuwählen. Den Robo-Advisor kann ich definitiv nicht empfehlen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #116

Neutrale Bewertung von Anonym am 09.11.2020

Die Vermögenswerwaltung (Robo-Advisor) ist offenbar im Corona-Crash ordentlich an die Wand gefahren.

Der Broker (Depot) ist nach 2-monatiger Nutzung aber meiner Meinung nach zu empfehlen. Günstige und transparente Kostenstruktur, ein beispiellos breites ETF-Angebot (alle denkbaren Anbieter, viele neuerdings auch im komplett kostenlosen Free Broker kostenlos bespar- und kaufbar). Mindestsparbetrag nur 25 €, Mindestordergröße 250 € (könnte niedriger sein, aber irgendwo muss man ja Abstriche machen).

Der Kundenservice ist nett und sehr bemüht, aber man merkt, dass Scalable noch in den Kinderschuhen steckt und professioneller werden muss.

Negativ:
- Freistellungsauftrag leider noch nicht online einstellbar
- Datenleck Anfang Oktober (allerdings guter Umgang damit meiner Meinung nach).
- (Noch) nicht alle bekannten Ordertypen implementiert
- Depotübertrag von einer anderen Bank zu Scalable (noch) nicht möglich
- Steuern werden mir beim Verkauf erst mit deutlicher Verzögerung angezeigt
- Bzgl. mancher Anliegen wird man zwischen Scalable und Baader Bank hin- und hergeschickt

Melden

Scalable Capital Erfahrung #115

Negative Bewertung von Anonym am 05.11.2020

Die App ist gut und gut zu bedienen. Allerdings funktioniert das Modell gar nicht. Totaler Einbruch in der Corona Zeit und während alle anderen ETFs wieder im Plus liegen, sind die Scalable Portfolios immer noch im Minus. Auf Nachfragen, wie es weitergeht, kommen vom Kundenservice nur Floskeln als Antwort. Das Modell ist leider ein Totalausfall und nicht zu empfehlen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #114

Negative Bewertung von Joeman am 26.10.2020

Handling, Webseite, Dokumentation, ist alles klasse. Die Performance der Anlage ist verdammt negativ. In der Coronakrise Totalversagen des Modells. Alle Indizes haben wieder eine Großteil der Korrektur wieder wettgemacht. Scalable nicht. Das Modell ist, sorry für dem Ausdruck, Schrott. Habe das meinen Kindern empfohlen, sitzen jetzt auf Verlusten, die sie vielleicht in 10 Jahren wiedersehen. Schlechtester Roboadvisor.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #113

Negative Bewertung von Anonym am 22.10.2020

Scalable Capital stellt ein einfach zu bedienendes Tool zum Vermögensaufbau sowie zur Verwaltung zur Verfügung. Die Oberfläche ist ansehnlich und auch die Registrierung (VaR-Ansatz) verständlich. Das war es aber auch schon an positiven Erfahrungen. Das Tool funktioniert 0,0. Die künstliche Intelligenz ist meilenweit hinter einer Anlage in den MSCI World. Beim Einbruch der Börsen 2020 fand keine Reaktion statt. Jeder Anfänger sollte lieber einen guten und günstigen Broker suchen und selbst 1-3 ETFs besparen. Software und Lösung sind absolut unbrauchbar. Kauf und Verkauf durch Scalable Capital verursachen nur Kosten und zerstören jegliche Aussicht auf gute Rendite. Auch in Jahren ohne Crash weit hinter der Rendite eines MSCI World.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #112

Positive Bewertung von Anonym am 22.10.2020

Angebot wird ständig besser, Mindestordervolumen jetzt bei 250 € ETF Sparplan ab 25€ Monat. Ich finde Scalable hat von allen Anbietern das beste Preismodell. Einzig wünsche ich mir noch das auch CFD Handel angeboten wird dann wäre alles perfekt.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #111

Negative Bewertung von Anonym am 16.10.2020

15% VAR.

Robo schafft den Return nicht. Simple ETF-Anlage schlägt das Produkt um Längen. Bei Rückfragen kommen Luftblasen – „in der Krise muss man ruhig bleiben, neue Linie wird justiert.“ Ich weiß einfach nicht, mit welchem Konzept man aus der Krise kommt. Wird auch nicht kommuniziert – mit ETF klappen die einfachsten Strategien.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #110

Negative Bewertung von Klaus am 14.10.2020

Leider habe ich bei der Anlage-Performance die gleichen Erfahrung machen müssen wie die meisten anderen Bewerter. Totalversagen in der Corona-Krise. Trotz besseren Wissens "Panik-Verkäufe bei stark sinkenden Aktien-Kursen auf keinen Fall durchführen - das wäre ein fataler Fehler (lt. Vermögenszentrum und Liquid) hat Scalable genau das gemacht - und zwar ziemlich genau zu den Aktien-Tiefstständen - das muss man erst mal hinbekommen. Auf meine Anfragen hin bestätigte Scalable mir zunächst, alles richtig gemacht zu haben. Später dann der Hinweis, zukünftig das Risikomanagement aus den gemachten Erfahrungen heraus "anzupassen".

Da ich schon Rentner bin, werde ich den Sprung ins Plus wohl nicht mehr erleben. Ich ziehe nun nach und nach mein Kapital dort ab und schichte um. Mein Vertrauen ist endgültig dahin.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #109

Neutrale Bewertung von Anonym am 11.10.2020

Gute Idee, aber schlecht in der Umsetzung, was den angepriesen Algorithmus betrifft. Kurz nach dem 1. Börsencrash 2020 hat der Algorithmus das Depot auf 70% in Anleihen (vorher 15%) umgeschichtet, dadurch bin ich dank SC auf einem Verlust von 20% sitzen geblieben. Andere Robos mit nüchternen Stillhaltetaktik 1x pro Jahr sind mehr oder weniger plus minus Null aus der Krise gekommen. Ich bleibe beim Vanguard All-World.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #108

Negative Bewertung von Anonym am 08.10.2020

Eigentlich ganz komfortabel und guter Service. Aber das wichtigste passt halt gar nicht: die Performance! Schade. Scalables Roboter sind immer so auf dem falschen Fuß und die ausgewiesene Rendite vor Kosten kann kein Mensch verstehen. Ich habe über 4 Jahre 88k eingezahlt und habe jetzt 89k. Die Rendite beträgt lt. Scalale 4,5%....ich ziehe mein Geld ab. Scalable macht arm.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #107

Negative Bewertung von Anonym am 05.10.2020

Leider nicht die erhoffte Performance. Seit Ende November 2017 wird in meinem Portfolio hin- und hergeschichtet.
Ein länger anhaltender positiver Effekt ist daraus nicht entstanden.
Seit Beginn der Corona Krise schneiden meine eigenen Anlagen erheblich besser ab als der Robo-Advisor.
Ich fand diese Idee sehr gut, weil ich mir erhoffte, Zeit bei meiner Anlagenverwaltung einsparten zu können.
Leider aus meiner Sicht nicht empfehlenswert

Melden

Scalable Capital Erfahrung #106

Positive Bewertung von Peterchen am 27.09.2020

Anmeldung: die schnellste mir bekannte bisher. Mit eID über den Perso sogar ohne nerviges Videoident. Sparpläne einrichten so einfach wie es nur sein kann, Sparplanauswahl unschlagbar und preislich auch top (ich zahle lieber 2,99 im Monat und weiß, wie mein Broker Geld verdient, als eine gratis Variante). Verbesserungsvorschläge habe ich im Bereich Produktinfos, aber da konnte mich der Kundenservice schnell beruhigen – kommt vieles in den nächsten Wochen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #105

Neutrale Bewertung von Anonym am 26.09.2020

Anfängerhaftes Verhalten bei Timing und Auswahl der Anlagefonds. Stärkster Verlust aller deutscher Roboadvisor während der Coronakrise. Aber gute Transparenz der Anlagen dank hervorragendem Internetauftritt. Leider kein Einsehen bei Anlagefehlern. Mindestens 200 Mio Euro Kundengelder verbrannt. Schade, dass sich erfahrene Profis und ein Uni-Professor solche Pannen erlauben. Ich konnte nicht feststellen, dass man sich bei Scalable Capital ernsthaft Gedanken macht, wie man seinen Algorithmus verbessern könnte.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #104

Negative Bewertung von WWW 46483 am 25.09.2020

Seit 3 Jahren Kunde, bisher nur Umschichtungen hin und her. Bis heute isngesamt 20.000,-€ Verlust.

Das einzige, was sicher ist, sind die Kosten von Scalabe und der ING Bank. Das sind Kosten, die sich insgesamt als sehr hoch zusammentragen. Ansonsten bin ich maßlos unzufrieden und würde alsbald mein Geld abziehen, doch ich kann nicht einfach Geld verschenken.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #103

Negative Bewertung von Wolfgang am 24.09.2020

Obwohl ich in etlichen Diskussionen mit Scalable mehrmals versucht habe, sie auf die unterirdische Rendite seit Corona hinzuweisen, bekam ich immer nur etwas von einem „super Algorithmus“ erzählt, der alles im Griff hat. Zu Beginn der Corona-Krise wurde bedeutend (!) zu spät der Aktienanteil reduziert und anschließend die weltweite Erholung am Aktienmarkt total verpasst. Mein Konto hat 20% VAR. Ich bin seit Beginn der Krise immer noch mit über 22 % im Minus…

Melden

Scalable Capital Erfahrung #102

Negative Bewertung von Anonym am 23.09.2020

Aktive Geldvernichtung...

Ich hatte mich bewusst für eine Strategie mit hoher Aktienquote entschieden, die zu meinem von Scalable Capital erhobenen Risikoprofil passte.
Was nun passierte, kann man unter der Rubrik "Anfängerfehler" geradezu klassisch nachlesen
Erst einige Tage nach starker Korrektur der Märkte würde am absoluten Tiefpunkt die Aktienquote drastisch reduziert. Die nachfolgende Erholung völlig verpassend die Aktienquote dann kurz vor den erneuten Höchstständen wieder erhöht, exakt dasselbe nach der nächsten Korrektur. Hatte bewusst parallel denselben Betrag in einem rein passiv gemanagten Depot angelegt. Rendite gegenüber Scalable Capital 25 Prozent höher über 24 Monate...

App ist fancy, Anlage-Algorithmus absolut unreif! Heute gekündigt!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #101

Negative Bewertung von Anonym am 22.09.2020

Einfach nur unterirdische Performance. Schon vor Corona. VAR 20 und immer noch 15% minus. Eine einzige PR/Marketing Verarsche. Aber das interessiert die Gründer um Erik Podzuweit und diesen Prof. sowieso nicht. Die wollen den Laden so schnell wie möglich groß machen und dann verkaufen oder an die Börse bringen. Dafür haben sie sich ja jetzt auch einen ehemaligen ING-Vorstand reingeholt. Ausgerechnet der, der 2017 die Kooperation mit Scalable vorangetrieben hat. Eine Hand...

Melden

Scalable Capital Erfahrung #100

Negative Bewertung von Dennis am 22.09.2020

Die Anlagestrategie von Scalable: Totalversagen... In der Krise wurde der Aktienanteil stark reduziert. Als es dann wieder bergauf ging, tat sich absolut nichts. Dadurch steht die Performance immer noch bei -17%. Der Algorithmus ist unbrauchbar! Finger weg! Da sind andere Anbieter bisher wesentlich besser! Trotz Brief an den Kundendienst kam nur eine Konservenantwort zurück.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #99

Neutrale Bewertung von Warren B. am 21.09.2020

Ich bin 2017 mit einem VAR 25% eingestiegen. Die Prozedur war einfach, die Transparenz ist hoch. Die Tagungen, Webinare und auch persönliche Beratung ist gut. Was bisher nicht gut ist, ist die Performance in der Corona Situation – die war schlechter als fast alle anderen, die Erholung der Kurse wurde verpasst. Macht für mich ca. 50K Miese.

Also: bei einer Investition zählt die Rendite, von daher kann ich im zentralen Punkt höchstens 1 Stern verteilen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #98

Negative Bewertung von Volker am 19.09.2020

Einstieg Januar 2020: Erwartung war, dass ein guter Robo das Depot auch in Krisenzeit gut und sicher managed. Dies war ein teurer Irrtum. Verlust bis heute ca. 20 %.

Mir ist es ein absolutes Rätsel, warum Scalable in Vergleichswert hoch gerankt wurde. Mein Tipp: Robo wählen, der mit Rebalancing und ohne Prognose das Depot fährt. Ist deutlich besser.

Was lernt man daraus? Bewertungen und Größe sagen nichts aus. Dass für den Verlust auch noch Managementgebühren gezogen werden, ist ein bitterer Witz.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #97

Negative Bewertung von Tim am 18.09.2020

Kann mich nur meinen Vorrednern anschließen: grottenschlechte Performance, das Depot hat bereits vor der Krise nichts gebracht. Große Versprechen, nix dahinter. Meine „normalen“ ETF laufen dahingegen einwandfrei (MSCI World). Das ist ein Armutszeugnis für all dieses wissenschaftliche Gelaber.
Ein super Beispiel für: „ hin und her macht Taschen leer“
Ich wünschte ich hätte diese Bewertungen früher gelesen.

Einzig positiv:
Webauftritt und Handling

Melden

Scalable Capital Erfahrung #96

Negative Bewertung von Anonym am 17.09.2020

Es wurde viel zu spät auf den Corona-Crash reagiert. Bezüglich der Aktien waren wohl keine Stopp-Loss-Marken gesetzt (was ich erwartet hätte). Die Aktien wurden viel zu spät verkauft und als die Aktien wieder hoch gingen, nicht rechtzeitig eingekauft. Meine sonstigen Aktienfonds im Depot sind längst wieder zweistellig im Plus, das Depot bei Scalable noch zweistellig minus. Bin ehrlich gesagt relativ enttäuscht!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #95

Negative Bewertung von Anonym am 15.09.2020

Renditeerwartung nicht erfüllt. Viel zu spät nach dem Corona-Crash wurde die Aktienquote reduziert und leider auch nicht wesentlich erhöht. Dies hat zur Folge, dass mein Depot knapp 16% minus ausweist, während meine eigenen ETFs sich längst wieder erholt haben. Dazu hohe Gebühren und blumige Werbeversprechen. Nichts dahinter. Keine Empfehlung für den Robo advisor. Einfach ein MSCI world etc. kaufen

Melden

Scalable Capital Erfahrung #94

Positive Bewertung von Susanne Peters am 15.09.2020

Der Broker von Scalable hat mich ganz klar durch sein ETF Angebot „angelockt“. Die Registrierung ging super schnell, etwas zu lange dauerte gefühlt die Zeit, bis mein initialer Betrag auf dem Depot war. Was mir gut gefällt, ist die Trennung von verfügbarem Geld im Broker (durch Lastschrift oder Überweisung einzahlst) und das automatische Einziehen aller Sparpläne von meinem Girokonto. Die App ist m.E. die beste Broker-App in Deutschland und der Kundenservice konnte mir auch schnell weiterhelfen. Feinheiten wie die Einstellung von unterschiedlichen Frequenzen für den sparplan Einzug o.ä. fehlen mir noch zum vollkommenen Glück, aber für ein Produkt, das erst seit wenigen Wochen verfügbar ist, wirkt es sehr ausgereift.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #93

Negative Bewertung von Hektor am 09.09.2020

Meine negative Erfahrung beruht auf der undurchsichtigen Preispolitik, und dass man automatisch im Prime Broker angemeldet wird und dann die Jahresgebühr direkt durch SEPA Lastschrift abgebucht wird, ohne dass eine Rechnung verschickt wird. Bei mir wurde im Konto die Monatsgebühr ausgewiesen, die Lastschrift, die von meinem Konto abgebucht wurde war aber dann die jährliche Zahlweise...

Ansonsten finde ich die Bedienungsoberfläche ok. Einfache Einstellung sind vorhanden, auch die Hilfe und Erklärungsseiten finde ich positiv,

Melden

Scalable Capital Erfahrung #92

Neutrale Bewertung von Anonym am 07.09.2020

Ich habe mich vor ca. 2 Jahren bewusst für Scalable Capital als zusätzlichen alternativen Anbieter zu meinem anderen Vermögensverwalter entscheiden. Scalable basiert sein Anlagekonzept bewusst auf den Value-at-Risk Ansatz, der auch wissenschaftlich anerkannt und seit längerem auf den Finanzmärkten etabliert ist. Ich wollte bewusst ein konkurrierendes Konzept zu dem von Wettbewerbern gerne verfolgten Rebalancing-Ansatz. Insofern keine Kritik an sich am Anlagekonzept.

Vor März 2020 konnte ich keine systematischen Unterschiede zu anderen Anlagekonzepten beobachten. Der Verlauf der Corona-Krise und deren Auswirkungen auf die Finanzmärkte hat jedoch gezeigt, dass der VaR-Ansatz hier nicht die richtigen Antworten geliefert hat. Die Portfolio-Aktivitäten von Scalable in den letzten Monaten sind in zahlreichen Vorbewertungen korrekt beschrieben worden und müssen nicht noch mal wiederholt werden. Wenn Scalable grundsätzlich bei seinem Anlagekonzept bleibt – und davon gehe ich aus – wird es sehr lange dauern, bis die Verluste der letzten Monate verdaut sind, während viele Wettbewerber bereits wieder die Nulllinie erreicht haben. Ich habe mich daher entschieden, mein Scalable-Konto zu kündigen und zu einem Wettbewerber mit anderem Anlagekonzept zu wechseln.

Von der Performance abgesehen, habe ich an Scalable nichts auszusetzen. Registrierung, Handling, App, das ist alles state-of-the-art.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #91

Negative Bewertung von Franz am 06.09.2020

Wollte mich über Scalable informieren und bin u. a. auf dieser Seite gelandet. Auf der es schon sehr kritisch zugeht! Dachte mir, ich ruf dort mal an, um zu hören, was das Unternehmen selbst zu der Kritik sagt. Am anderen Ende war dann eine etwas phlegmatische Dame, die dann langatmig versucht hat, das ganze schön zu reden! Als ich weiter kritisch Dinge hinterfragt habe, wurden letztlich immer wieder die gleichen Floskeln wiederholt. Gefühlt hat die Dame z. B. das Wort "langfristige Strategie" 100 Mal ausgesprochen.

Um es kurz zu machen, ich hab's dann irgendwann aufgegeben und bin dann zu dem Schluss gekommen, dass ich eine Investition bei Scalable lieber sein lasse. Weil mir das dann doch zu riskant ist, nach den Erfahrungen die hier auch beschrieben wurden!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #90

Positive Bewertung von Anonym am 04.09.2020

Bei einem Robo-Advisor erwartet man, dass das Geld schnell umgeschichtet wird, während der Krise hat sich nichts getan. Jeder aktiv gemanagte Fonds ist besser.
In ca. 4 Monaten haben die Algorithmen leider keine erwähnenswerten Fortschritte erzielt.

Nebenbei: die Kategorien hier sollten, um finanzwirtschaftliche erweitert werden. Service, Anmeldung gut und schön, aber wie sieht es mit Performance aus.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #89

Negative Bewertung von W.Meier am 04.09.2020

Bin wegen der umfangreichen Werbung bei Scalable gelandet. Hätte mich aber vorher besser informieren sollen. Da ich bei meiner Hausbank kein Ansprechpartner mehr habe, dachte ich, machst du so etwas. Habe heute aber nicht den Eindruck, dass sich dahinter künstliche "Intelligenz", sondern nur künstliche "Abzocke" verbirgt... Die Performance war in den beiden Jahren grottig. Habe mir jetzt wieder verschieden Mischfonds von bekannten Vermögensverwaltern rausgesucht.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #88

Negative Bewertung von low-tar am 02.09.2020

Außer Spesen nichts gewesen. Da kann ich vielen anderen Kommentatoren nur zustimmen. Einen transparenten Performancevergleich der eigenen Anlage bei Scalable mit der Benchmark oder einem Index bietet Scalable nicht. Jede Online-Bank bietet heute solche Vergleiche, in dem ich meine Depotentwicklung oder die Entwicklung einer Anlage gegen einen Referenzindex meiner Wahl benchmarken kann. Es bleiben nur vollmundige Werbeaussagen, einen transparenten Vergleich traut sich Scalable wohl nicht zu bieten - würde auch nicht für Scalable sprechen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #87

Negative Bewertung von Bernhard am 01.09.2020

Absolute Geldvernichtungsmaschine ohne jegliches Potential!

Kurzfazit zu Scalable Capital. Scalable Capital ist eine absolute Geldvernichtungsmaschine. Bin mit meinen grösßren Depots leider zu spät, erst Anfang Juni mit ca. 12% Verlust (auf das seit ca. 3 Jahre via Sparplan und Einmalzahlungen) raus!

Das kleine besteht noch, um die Entwicklung zu verfolgen. Hier kann fast nichts mehr kaputt gemacht werden, denn es wurde auch dermaßen abgeschossen, dass nicht mehr allzu viel über ist. Stand im Februar 2020 3% im Plus, dann Mitte März 22% im Minus und seit April bis heute dümpelt es zwischen minus 20% und minus 18%.
Ich schreib das hier, weil man auf die Verläufe ohne Depot kaum Zugriff hat, deshalb hab ich es ja noch. IST VAR 21, ist aber wurst, sind eigentlich überall gleiche Verläufe. In guten Phasen geht bei Scalable Capital so gut wie nix und in schlechten führen sie die Spitze mit großem Abstand von unten an.

Deshalb würde ich mir objektivere Testberichte wünschen, die nicht die Frisuren und Klamotten, etc. der Gründer bewerten, sondern das Ergebnis. Aber da das ohne Depot nicht so einfach zu recherchieren ist, beschränkt man sich wohl auf Oberflächlichkeiten.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #86

Negative Bewertung von Anonym am 01.09.2020

Der Robo Advisor von Scalable Capiztal ist nicht zu empfehlen! Scalable Capital ist vermutlich auch nur der größte geworden (Stand 08/21) da sie mit der ING einen großen, bekannten, guten Partner haben. Der größte ist Scalable Capital, aber definitiv nicht gut von der Performance. Letzter Platz bzw. im unteren Ranking (heute noch aktueller Zeitungsbericht) - das kann ich nach nun ca. 3 Jahren Kunde bestätigen. Nach ca. 3 Jahren einen Performance von 9 % minus! (auch nach Corona), ist echt nicht schwer. Das kann jeder. Ich bin froh, nicht beim Programm "Kunden werben Kunden" mitgemacht zu haben. Wäre echt ärgerlich gewesen Familie und Freunden so etwas zu empfehlen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #85

Neutrale Bewertung von Christian am 31.08.2020

Ich schließe mich vielen meinen Vorrednern an. Die Anlagestrategie ist nicht krisenfest gewesen. In der Krise wurde m.E. Der Aktienanteil mit auf dem Tiefpunkt massiv reduziert. Als es dann wieder an der Börse bergauf ging, zu spät wieder investiert in den Aktienmarkt. Dadurch habe ich ziemlich großen Verlust von derzeit 20% eingefahren, während andere Robo-Advisor den Verlust fast oder ganz wieder herausgeholt haben. Scalable ist für mich nicht empfehlenswert, ich habe die Verluste realisiert und das Depot aufgelöst. Sehr ärgerlich.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #84

Negative Bewertung von Klaus S. am 30.08.2020

Der Algo von der Firma Scalable Capital ist leider nicht flexibel genug, um entsprechend auf Marktturbulenzen zu reagieren. Das Ergebnis, Wertentwicklung und Transaktionsstrategie, mit das grauenvollste auf dem Markt. Das Unternehmen redet diesen Umstand auch noch schön.

Besser Geld an wohltätige Organisationen spenden als mit Scalable verbrennen!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #83

Negative Bewertung von Bernd Niederrhein am 29.08.2020

Außer Spesen nichts gewesen. Ein Jahr bei Scalable und dabei einiges an Kapital verloren. Vom Corona Crash betroffen, von der Erholung des Dax und anderer Werte aber dank der "klugen" Anlagepolitik von Scalable Capital nicht profitiert. Die Werbeaussagen sind vollmundig, die Realität aber ist mehr als ernüchternd. Ich kann von einer Geldanlage bei Scalable Capital nur abraten.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #82

Negative Bewertung von Dreikatzen am 29.08.2020

Eine Analyse der Bestandsdetails zu den einzelnen ETF-Posten verrät den Grund-Algorithmus dieses "Robos" : Teuer kaufen, billig verkaufen. Im Vergleich zu den unter Eigenregie verwalteten ETFs ist die Rendite erbärmlich - nach Corona sogar katastrophal. Empfehlung: lieber Ende mit Verlust als Verlust ohne Ende. Ich habe vor 30 Monaten 30.000,- € eingelegt, und ich bin nun mit 25.650,- € ausgestiegen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #81

Negative Bewertung von anonymuslf am 28.08.2020

Von Febr 2020 bis August 2020 einen Verlust von 20% eingefahren. Bei dem "Corona-Crash" völlig falsch und viel zu spät reagiert; nun bei der Erholung der Kurse wird wild hin-und-her gekauft verkauft und der Verlust von 20% steht seit 2 Monaten "stabil" während die Aktienindizes Höchstwerte feiern, steht Scalable im Abseits und wartet.
Zur Darstellung der Verluste/Gewinne: diese sind irreführend und nicht brauchbar. Man bekommt den echten Verlust/Gewinn nur, wenn man die Einlagesumme dem aktuellen Werte gegenüberstellt und selbst ausrechnet.

Ich kann nur warnen, sein Geld hier anzulegen, gehe einem Verlust von 20.000 nach 6 Monaten bei Einlage 100.000 aus dem Abenteuer heraus.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #80

Negative Bewertung von Martina am 24.08.2020

Mangelhaft! Performance in ruhigen Phasen ist schlechter als vergleichbare Wettbewerber. Service durchwachsen und Risikomanagement offensichtlich mit Corona Crash sehr überfordert. Performance während der Erholung war unterdurchschnittlich. Mein Kontakt basiert auf normaler Kommunikation und ist sehr träge.

Ich wollte es lange Zeit nicht wahrhaben, aber mit diesem Anbieter gewinnt man keinen Blumentopf. Wir schichten jetzt um. Schlimmer kann es nicht mehr werden!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #79

Negative Bewertung von Mp am 20.08.2020

Ich habe nach einem halben Jahr bei Scable Capital gekündigt, bevor ich noch mehr Geld verliere.
Zwar habe ich meine ETFs auf Langzeit angelegt aber was die in der Zeit nach Corana abgeliefert haben, kann ich leider nicht nachvollziehen.
Obwohl sich der Markt wieder erholt hat, hat Scable weiterhin auf an Anleihen spekuliert.
1.000 Euro verloren aber es war mir eine Lehre, so langsam fahre ich wieder mit anderen Käufen in Eigenregie Gewinne ein.
Leider kann ich Scable nicht empfehlen, Finger weg!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #78

Negative Bewertung von Anonym am 20.08.2020

Die App hat Mängel. Es ließ sich die 2FA wegen technischer Probleme nicht aktivieren. Helpdesk ist unflexibel und konnte die Bankverbindung nicht ändern. Ich hatte ich nicht den Eindruck, dass er an meinem Problem interessiert ist.
Rendite war auch nicht gegeben. Nach 4 Jahren Anlage (mittleres Risikio) hatte ich einen Verlust zu Verzeichnen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #77

Neutrale Bewertung von Anonym am 15.08.2020

Habe ein VAR 20 Portfolio seit Ende 2017. Im ersten "Mini-Crash" Ende 2018 hat es noch ganz ordentlich performt und sich schnell erholt. Unmittelbar vor Corona lag es sogar fast 12% im Plus (da lagen aber praktisch alle Anlagen stark im Plus, so dass das keine besondere Leistung war). Mit Corona passierte dann genau, was von vielen Anderen hier ausgeführt wurde. Verluste in Aktien sind aufgelaufen und eine Umschichtung in Anleihen kam praktisch erst, als Aktien schon wieder anfingen zu steigen. Jetzt tritt das Depot noch immer mit 10% Minus auf der Stelle. Aktien sind mittlerweile wieder leicht in der Mehrzahl, aber eben viel zu spät, um vom Boom nach Corona zu profitieren. Derweil laufen die Gebühren munter weiter und liegen jetzt bei knapp 1% des Gesamtwertes. Den Sparplan habe ich erstmal gestoppt. Auflösen bei 5-stelligen Verlust ist mir dann aber doch etwas heftig. Ich hoffe, der Algorithmus wird jetzt angepasst. Immerhin hat Scalable selbst eingeräumt, auf Corona nicht eingestellt gewesen zu sein und falsch reagiert zu haben.

Die App und Funktionalität ist hingegen ordentlich, wenngleich die Verlustdarstellung wie schon anderweitig kritisiert, irreführend, da beschönigend ist. Da muss man selbst nachrechnen, um auf den tatsächlichen Wert zu kommen. Sollte nicht sein. Ich gebe dem Ganzen noch eine Chance. Aber neu investiert wird da erstmal nicht.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #76

Negative Bewertung von Anonym am 14.08.2020

Robo-Advisor auf Kreisklasse-Niveau! Eine absolute Katastrophe und das ist noch sehr dezent ausgedrückt, für das, was man da als Gegenleistung präsentiert bekommt! Habe meinen Bekannten, die gefragt haben, ausdrücklich davon abgeraten, hier ein Investment zu tätigen.

Bin mit einem Verlust von 13,5% Ende Juni ausgestiegen. Nachdem diese Experten in den letzten Jahren nicht in der Lage waren, nur ansatzweise die Performance der Konkurrenz, geschweige denn die des Marktes zu halten!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #75

Negative Bewertung von Luckypilgrim am 14.08.2020

Bisher hat Scaleable 16 % meiner Anlagen "verbrannt", verzockt, fehlinvestiert oder sonst was. Das so genannte Kaufen und Verkaufen im Sinne des Kunden ist für mich nur Augenwischerei und kostet nur mein Geld. Wie bei vielen anderen Kunden hat mein privat geführtes Depot die Coronakrise Teil 1 gut überstanden. Die so genannten Experten haben da wohl weniger Glück. Jetzt habe ich mein VAR schon auf die niedrigste Stufe geschraubt und der Wert des Depots geht durch Kaufen Verkaufen weiter runter. Wie gesagt, perfektes Marketing bzw. Augenwischerei von SC und nichts dahinter. Ich steige aus und versuche die vierstelligen Verluste über das private Depot wieder reinzuholen. Besonders perfide: In der Depotführungen werden immer nur aktuelle Verlustzahlen angegeben, bei mir zur Zeit -0,82 %. Auf die Gesamteinlage gerechnet ist mein Depot tatsächlich 16 % / ~ -2.100 EUR gefallen.
Danke SC.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #74

Negative Bewertung von Christoph am 13.08.2020

Auch ich kann mich nur vielen meiner Vorredner anschließen, einfach nur schlecht. Die Registrierung verlief einfach und unkompliziert. Bin selbst Kunde der ING und die Registrierung wurde dadurch erheblich vereinfacht.

Auf Situationen wie in der Corona ist der Robo-Advisor jedoch überhaupt nicht vorbereitet. Dies wurde auch im Nachhinein von Scalable Capital so eingestanden und entsprechende, zukünftige Verbesserungen versprochen. In der Corona Krise haben sie planlos verkauft und umgeschichtet. Bei der anschließenden Erholung passierte fast nichts. Generell regiert der Robo-Advisor sehr träge und langsam. Eigentlich unglaublich.

Im Vergleich zu meinem regulären Depot ist die Performance von Scalable Capital nur ungenügend zu nennen. Ich habe trotz Minus jetzt mein Scalable Depot aufgelöst. Bin nicht bereit, ein nicht ausgereiftes Produkt weiter zu unterstützen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #73

Negative Bewertung von Patrick Loibl am 12.08.2020

Die App an sich ist gut.

Habe alle meine Scalable Depots gekündigt: Gewinne während der weltweit steigenden Börsen wurde easy eingefahren, dann kam Corona und zahlreiche Emails, dass mein Depot wieder um 10% gefallen ist.

Dann plötzlichen Umschichtung auf Anleihen und Tagesgeld, um die Verluste zu realisieren. Jetzt, wo die Börse wieder hoch ist, werden Aktien gekauft, um dann im Herbst bei der 2. Welle oder Masseninsolvenz der Firmen wieder abzustürzen. Lieber den Referenzfond auf der Scalable Webseite kaufen, der performt gut, auch während Corona bei gleicher Risikoklasse / VaR.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #72

Neutrale Bewertung von Anonym am 09.08.2020

Gute App, Transparenz in den Transaktionen, gute Idee. Aber leider funktioniert sie nicht in der Praxis. Gerade wenn die Märkte umschwenken, rennt Scalable dem Markt hinterher. Im Abwärtstrend wird zu spät verkauft, bei der Erholung wird zu spät wieder in den Markt gegangen. Damit wird genau das vollzogen, was im Anlagemarkt nicht passieren dürfte und gemeinhin absolutes Anfängerverhalten simuliert. Man realisiert die Verluste und ist bei den Gewinnen zu spät dabei. Schade. Die App hat dadurch ihren Nutzen verloren. Da legt man lieber selbst an.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #71

Negative Bewertung von FR1965 am 08.08.2020

Sehr schlechte Anlagenperformance VAR20. Viel zu späte Reaktion auf dem Markt. Im Vergleich zu meiner eigen gemanageten ETF gleicher Risikoklasse steht scalable > -10%.
Zwischendurch habe ich glücklicher Weise einmal verkauft und bin mit niedrigerem Kaufpreis wieder eingestiegen. Hände weg von diesem Kapital Manager. Großes Marketing, hohe Gebühren, wenig Ertrag. Das kann jeder mit etwas Fingerspitzengefühl und Blick auf die Wirtschaftsinformationen besser.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #70

Negative Bewertung von Anonym am 05.08.2020

Ich kann mich nur vielen meiner Vorredner anschließen, dieser Robo-Advisor ist einfach nur schlecht. Ich frage mich wie sie Marktführer in Deutschland sein können. Auch bei mir haben sie in der Corona Krise völlig versagt. Als die Stände am niedrigsten waren, haben sie angefangen, alles zu verkaufen und umzuschichten. Die neuen Anlagen haben von der Erholung an den Börsen nichts mitgenommen, was bleibt ist immer noch ein herbes Minus!
Ich nutze übrigens auch den Robo-Advisor der comdirect, der ist inzwischen wieder gut im Plus, man sieht es geht auch anders also Hände weg von Scalable!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #69

Negative Bewertung von Anonym am 04.08.2020

Nach neun Monaten habe ich mein Scalable Depot aufgelöst, nachdem ich bei einem umfangreichen Depot 17 % Verlust erlitten habe. Schmerzlich, denn ein anderes Depot, das ich als Laie selbst verwalte, hatte durch den Corona-Einbruch gerade mal 3,5 % Verlust.
Eigentlich haben die Experten von Scalable alles falsch gemacht. Es wird so schön von PC-Unterstützung geschwärmt, aber offensichtlich treffen die falsche Anlageentscheidungen. Übrigens lag der Benchmark für den gleichen Zeitraum bei - 4,42 %. Nie mehr! Ich kaufe mir besser wenige selbst ausgewählte ETFs. Ich kann nur von Scalable abraten.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #68

Negative Bewertung von Daniel am 03.08.2020

Bin seit 3 Jahren Kunden bei Scalable Capital mit einem VaR 15% und bin baff über diese unterirdische Performance, welche Scalable Capital abliefert. Auch nach Corona geht es da nur mit minimalen Schritte Richtung schwarzer Null, eigentlich ist es vielmehr eine Seitwärtsbewegung. Dieser Vermögensverwalter, sorry Roboadvisor, ist einfach nur enttäuschend schlecht. Bitte überlegt euch gut, ob hier Geld angelegt werden soll, unabhängig davon was euch die ETF-Plattformen im Netz zu diesem Roboadvisor vorgaukeln wollen. Besser ist eurer Geld aufgehoben, wenn ihr es in einem MSCI World ETF steckt. Ich muss wohl noch ein bisschen bleiben, bis diese Bude die Verluste in meinen Portfolio wettgemacht hat und dann bye bye Scalable. Ansonsten: Marketing, das können sie gut.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #67

Negative Bewertung von Anonym am 01.08.2020

Wie u.a. im Handelsblatt nachzulesen, ist die Entwicklung im Vergleich zur Benchmark in turbulenten Märkten sehr schlecht und vor allem nicht die Kosten wert! Es geht hier einzig und alleine um die Performance / Benchmark nach Kosten. Der Ansatz einer Portfolio-Steuerung Aufgrund statistischer Parameter ist nicht schlecht. Aber man muss leider feststellen, dass das System zu statisch daherkommt und immer etwas zu spät reagiert. Wie schon von vielen hier angemerkt, wird bei fallenden Märkten der Risikoanteil zu spät reduziert und erst bei vermeintlichen Tiefstpreisen verramscht. Im Gegenzug braucht der Algo dann viel zu lange und erhöht den Risikoanteil erst, nachdem die Märkte eine längere Zeit gut gelaufen sind!

Um den Schaden zu begrenzen, werde ich mich nach der in den letzten Jahren miserablen Performance und einem aktuellen Verlust von 14%, von diesem Engagement trennen!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #66

Negative Bewertung von Anonym am 31.07.2020

Ich habe nach zwei Jahren gekündigt (hohes Risiko und fast kein Ertrag). Meine älteste Tochter hat nach drei Jahren aufgegeben (mittleres Risiko und wenig Ertrag). Meine jüngste Tochter hat ein niedriges Risikoprofil gewählt und nach 4 Jahren - Stand heute - 17% verloren. Was wir gemeinsam haben: Viel Kapitalertragssteuer bezahlt!!!
Scalable Capital ist eine Win/Win Situation für sich selbst sowie für den Finanzminister.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #65

Positive Bewertung von Eugen AK am 30.07.2020

Habe mich mal für den Broker angemeldet und muss sagen, dass es ein super Produkt ist. Registrierung läuft sauber (etwas langsame Einzahlung allerdings), nach Geldeingang dann erst recht. Schlanke App, die Möglichkeit, per Desktop zu handeln und ein traumhaftes ETF-Angebot. Im Moment sind Deppotüberträge gestoppt, der Kundenservice hat mich aber über den Status schnell informiert, so dass ich mein ETF-Depot bald vollständig umziehen werde.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #64

Negative Bewertung von Anonym am 24.07.2020

Habe schon immer gesagt, dass das VaR nichts taugt und man damit das Upside deckelt, da man immer mit angezogener Handbremse rumfährt, left tails, also das wahre Risiko, nicht abfedern wird, wie man jetzt super gesehen hat.

Im Grunde kompletter Schwachsinn. Das Paper, von dem sie ihre Strategie gestohlen haben, wurde auch mehrfach als handwerklich fehlerhaft widerlegt. Einer der Gründer ist Professor für Finance, der andere unterrichtet wohl Statistik für Erstsemester und hat bei Goldman gearbeitet. Entweder wissen die das nicht, was echt eine Schande wäre. Wenn die LMU so inkompetentes Lehrpersonal hat, gehört ihr sofort der Exzellenzstatus entzogen und Goldman sollte dringend mal die HR-Politik überdenken.

Oder sie wusste es, haben aber Sche*ße unter dem Buzzword-Schirm "ETF", "Wissenschaft", "Evidenz" usw. als Gold verkauft, mit einer shiny App und viel Marketing. Gehört als Fallstudie in jedes BWL-Curriculum, wie mächtig Marketing sein kann. Dann ging es ihnen nicht darum, ein gutes Produkt an den Mann zu bringen, sondern mit irgendeiner Story, die super aussieht, aber nichts dahinter hat, die eigenen Taschen vollzumachen.

Beides richtig übel: Entweder inkompetent oder bösartig. Und bitte löscht euren Quant Blog. Wenn bei euch jemanden arbeiten würde, der minimalstes Statistikverständnis hat, wäre euer Modell nicht so harter Bullshit. Fremdschamerregend wie Hölle eure aufgehübschten Anfänger-Grafiken.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #63

Neutrale Bewertung von Anderl am 23.07.2020

Außen hui, innen pfui!

Positiv: Mords-Marketing und Selbstbeweihräucherung, intelligentes Eintreiben von Kunden- und Investorengeldern, geschickte Verpackung ihrer Erfolglosigkeit in „langfristige Anlageform“, professionelles Eintreiben von Gebühren der ahnungslosen Kunden.

Negativ: Denke, da sitzt niemand, der eine Ahnung hat, wie man sich an der Börse verhalten sollte. TIPP: alles immer genau andersrum machen als Scalable Capital, da werden die Gewinne sprudeln!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #62

Negative Bewertung von Anonym am 19.07.2020

Beim Absturz in der Corona Krise haben Sie fast alle Aktien mit niedrigstem Preis verkauft undbei der Erhöhung haben Sie die Aktien wieder mit hohen Kosten gekauft. Im Vergleich mit anderen, z.B Money Farm oder Bevestor, die einfach der buy und Hold Strategy folgen, war die Taktik von Scalable Capital katastrophal. Dank ihnen kann man mal eben 20 Prozent mit der Krise verlieren. Finger weg davon.. stark abgeraten

Melden

Scalable Capital Erfahrung #61

Negative Bewertung von Anonym am 18.07.2020

Das Konzept hat aus meiner Erfahrung vollkommen versagt, da es
1. keine Leading Indicators benutzt oder nicht kennt, die zumindest große Ausschläge der Märkte nach oben oder unten mit einbeziehen.
2. Wird jeden Monat umgeschichtet, ob das nun nötig ist oder nicht. Mit stattlichen Gebühren nicht nur für Scalable, sondern auch für ING.
3. Im Vergleich zu anderen Anbietern (eigene Erfahrung) war Scalable die schlechteste Alternative innerhalb der letzten 6 Monate. Versprechen wurden nicht eingehalten. Ich habe das Konto nun aufgelöst. Man kann vor diesem Ansatz nur warnen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #60

Negative Bewertung von Anonym am 15.07.2020

Ich kann mich den meisten Vorrednern hier nur anschließen. In der Krise wurden Aktien zu Tiefstständen verkauft und umgeschichtet in renditeschwächere Anleihen, um dann nach dem Aufschwung wieder vermehrt in Aktien zu investieren. Gesamtverlust nach 2 Jahren 11%, wohingegen sich andere Indizes schon wieder deutlich erholt haben. Nun kann man meinen, dass in einer Krise nun mal Verluste anfallen, aber in meinem selbstgemanagten Portfolio mit Buy & Hold-Strategie liege ich nach den 2 Jahren bei 5% im Plus, trotz Krise und gleichem Investitionsvermögen. Entweder bin ich der Vollprofi oder Scalable macht einfach alles falsch, wovon ich eher ausgehe. Zudem spare ich deutlich an Gebühren bei meinem selbstgemanagten Depot. Ich muss auch dazu sagen, dass ich in den zwei Jahren mit meinem privaten Portfolio immer über der Rendite von Scalable lag und da sind die Dividenden noch nicht mal berücksichtigt. Sobald die Verluste bei Scalable etwas moderater ausfallen, werde ich wohl mein Geld wieder abziehen und in mein eigenes Portfolio umschichten. Macht langfristig wohl mehr Sinn.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #59

Negative Bewertung von 10Angi51 am 11.07.2020

Es ist schlichtweg eine Katastrophe, wie Scalable mit dem Geld der Anleger umgeht. Seit dem tiefsten Punkt (Corona-Krise) hat sich mein Portfolio nur leicht nach oben und dann eigentlich nur seitlich bewegt. In anderen Anlage-Portfolien ist eine starke V-förmige Erholung zu sehen, von dem Scalable aufgrund falscher Anlagestrategie weit entfernt ist. Ich kann nur raten: Finger weg von Scalable.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #58

Negative Bewertung von Anonym am 08.07.2020

Ich kann mich den zuvor geschriebenen Beiträgen nur anschließen. Ich bin Anfang 2019 eingestiegen und habe derzeit deutlich über 100T€ in verschiedene Depots investiert. Den VaR habe ich bewusst zwischen 15 und 20% belassen, da ich nicht bereit war, ein übermäßig hohes Risiko einzugehen. Immerhin konnte ich damit in 2019 eine Rendite von knapp 7% erzielen, was in der momentanen wirtschaftlichen Lage ok ist. Nach Corona habe derzeit noch immer ein Minus von etwa 8,5% auf mein bisher eingezahltes Kapital und etwas über 18% auf den Stand von Februar 2020, was aus meiner Sicht ganz klar, und das wird durch die anderen Beiträge nur bestätigt, an dem Missmanagement von SC liegt. Hier sind Leute am Werk, die nicht wissen, was sie tun. Ist ja aber nicht schlimm, ist ja nicht ihr Geld, welches sie da in den Sand gesetzt haben. Man sollte in diesem Zusammenhang mal über eine Musterfeststellungsklage nachdenken. Denn nur die Ausrede, man dürfe keine Anlageempfehlungen geben, ist auch kein Freibrief.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #57

Negative Bewertung von FTKF am 02.07.2020

Vor Corona in 2,5 Jahren 7,25% +

März 2020 - Absturz um 32% auf -25.15%.
Mittlerweile Juli 20 Zuwachs auf -15,49%. > 10+
DAX vC 13789 > 8441 im Juli auf 12847 Punkte. Abfall um 38%, Zuwachs mittlerweile um 31%, fast alter Stand -7% gegenüber vor Corona.

Was machen die mit der Geldanlage?! Private Anlage 1000€ mittlerweile auf 16.000€ angewachsen.

Risikomanagement bei Scalable mangelhaft! Hier würde ich mein Geld nie wieder anlegen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #56

Negative Bewertung von Anonym am 27.06.2020

Tja, wie ja schon viele hier geschrieben haben, hat sich Scalable Capital (=SC) während der Corona Krise leider nicht als umsichtiger bzw. professioneller Vermögensverwalter erwiesen.
Ich bin seit 2 Jahren investiert bei SC und war auch bis Februar 2020 relativ zufrieden.
Aber die Erfahrungen hinsichtlich Umschichtung der Anlage in den letzten 4 Monaten sind dann doch äußerst fragwürdig. Wie schon etliche andere geschrieben haben, wurden Aktien ETFs nahe bei den historischen Tiefständen Ende März /Anfang April verkauft. Es wurden also ordentliche Verluste realisiert! Im Gegenzug wurde dann in relativ teure Staatsanleihen investiert.
Die Erholungsphase der Börsen aber wurde bis Mitte Juni 2020 komplett verschlafen. Als Kundeninfo wurde ständig die Botschaft ausgegeben, dass es ja nochmal einen Einbruch der Börsen geben könnte. Ja wann denn. Bislang sehe ich da nichts am Horizont! Verfolgt das Unternehmen eigentlich auch die geldpolitischen und konjunkturpolitischen Maßnahmen wichtiger Staaten/Regierungen?
Ergebnis ist dass SC im Vergleich der Robo-Advisor in DE derjenige ist, der aktuell am meisten Verluste aufweist. Und der ständige Verweis auf eventuell neues Einbrechen der Börsen wirkt zunehmend unglaubwürdig.
Es ist schon klar, dass wir einen historischen Einsturz der Börsen gesehen haben, aber trotzdem war das Vorgehen von SC äußerst fragwürdig. Gut möglich, dass die Anlage-Algorithmen von SC nicht auf solche katastrophalen Änderungen programmiert waren und viel zu langsam und dann auch noch falsch reagiert haben. Hätte man gar nichts gemacht, wäre es weitaus weniger schlimm gewesen, Stand heute.
Aber hätte man sich dann nicht vielleicht überlegen können hier manuell einzugreifen und den Automatismus einstweilen auszusetzen! Eine einfache Haltestrategie bei den Aktien ETF´s hätte genügt und die Verluste hätten sich zumindest in Grenzen gehalten. Von eigentlich professionellen Vermögensverwaltern hätte ich hier jetzt mehr erwartet.Die Konkurrenz hat gezeigt, wie es geht.
In Verbindung mit der unzulänglichen Informationspolitik des Unternehmens kann ich derzeit nur von diesem RoboAdvisor abraten. Leider.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #55

Negative Bewertung von Anonym am 26.06.2020

Maximale Verluste, Vertröstungen am Telefon, 2 Wochen für Depotauflösung: Scalable hat von all meinen Anlageformen in der Coronakrise als einzige dauerhafte Verluste eingefahren (13.000 von ehemals 85.000 Euro Anlagevolumen). Am Tiefstpunkt haben sie dann so konservativ umgeschichtet, dass sie die Erholungsphase nicht mehr mitgenommen haben. Knapp 10.000 Euro davon wurden über einen Zeitraum von 3 Wochen überhaupt nicht angelegt - konnten also auch nicht die Erholung mitnehmen.

Bei einem vergleichbaren Depot (Abschlusszeitpunkt und Risiko) bei Comdirect bin schon längst wieder im Plus. Ich habe das Konto gekündigt. Die Papiere wurden noch am gleichen Tag verkauft - das Geld stand dann über 10 Tage auf meinem Scalable-Konto, bevor es an mich überwiesen wurde.

Der Telefonsupport erzählte mir, wie sehr ich mich bei einer neuerlichen Krise freuen würde, dass sie so konservativ angelegt haben. Bezüglich der Kontoauflösung wurde ich hingehalten. Versprochener Rückruf erfolgte nicht. Der nächste Kollege wusste nicht nicht einmal, dass ich angerufen hatte. Scalable hat in der Wachstumsphase schlechter performt als meine anderen Geldanlagen - dafür aber bei den Verlusten deutlich überperformt.

Das Geld war für meine Absicherung im Alter.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #54

Negative Bewertung von Anonym am 19.06.2020

Ich habe das Angebote „Prime Broker“ (Prime Broker = für 2,99€ im Monat alle Sparpläne kostenlos), mit den Kosten meines aktuellen Brokers (1,5% je Sparplan) verglichen habe, hielt ich das für eine gute Idee einen Depotübertrag vorzunehmen. Aber schon das Einrichten des Depots gefiel mir gar nicht!
1. Ich selber kann nicht aktiv vor dem Einrichten eines Depots nach im Angebot vorhandenen ETFs schauen, muss mich also zwingend dazu anmelden bzw. ein Depot eröffnen
2. bei dem Versuch dieses Depot zu eröffnen werde ich zwangsläufig auf einen Anlagevorschlag geführt und hab dort die Option entweder das Auswählen der vorgeschlagenen ETFs zu bestätigen und weiter oder Seite schließen. Bei diesem Anlagevorschlag bekommen ich ETFs vorgeschlagen und zu welchen Anteilen mein eingesetztes Kapital in welchen ETF investiert wird. Es scheint als hätte ich keine eigene Gestaltungsmöglichkeit.
3. Ich möchte lediglich einen Depotübertrag vornehmen und meine bereits bestehenden ETFs weiter, jedoch eben kostengünstiger besparen.
Wenn ich mir hier jetzt die Quote von 74,..% an schlechten Bewertung anschaue, sollte ich lieber davon Abstand nehmen. Zumal die angebotenen ETFs zu 95% von iShares sind, diese kann ich ja auch kostenlos bei Trade Republic besparen.
Also schnell und unkompliziert ein Depot online einrichten sieht anders aus. Ach übrigens, als ich den Kundenservice angeschrieben habe und nach den WKN: Nummern in meinem Depot angefragt habe und ob diese problemlos übertragbar wären, kam nur die Frage zurück, um welche Stückzahl es sich hierbei handeln würde? Diese Antwort kam nach 2 Tagen. Ach ja und zwangsläufig wird ein Konto bei der Baader Bank eingerichtet. Möchte ich das alles? Ich wollte doch bloß einen Depotübertrag vornehmen!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #53

Negative Bewertung von EnttäuschterNutzer am 18.06.2020

Hervorragendes professionelles Marketing - miserable Performance nicht erst seit Corona. Läuft dem Markt durchgehend hinterher.

Bin jetzt beim Robo Advisor Minveo, der seit Gründung ein deutlich besseres Risikomanagement betrieben hat und rechtzeitig aus Aktien ausstieg bzw. wieder einstieg. Offensichtlich kann man Risikomanagement auch gut betreiben...

Scalable hingegen schickt permanent Marketing-Mails und fordert quasi indirekt zum Durchhalten und Abwarten auf. Sobald die Märkte allerdings aufwärts gehen, erzielen sie höchstens eine sehr mäßige Performance und vor Krisen schützt ihr tolles Risikomanagement jedenfalls überhaupt nicht, eher im Gegenteil. Oft am tiefsten Punkt verkauft und die anschließende Erholung in Anleihen verpasst.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #52

Positive Bewertung von Birgit am 17.06.2020

Ich habe letztes Jahr bei Scalable Capital ein Kundenkonto eröffnet, weil ich vorhatte, in ein ETF-Portfolio zu investieren. Die Kontoeröffnung war sehr einfach zu bewerkstelligen. Die persönlichen Angaben wurden über das PostIdent-Verfahren geprüft. Der Video-Chat funktionierte nicht, also habe ich das Formular ausgedruckt und bei der Post bestätigen lassen. Die Verträge wurden mir per Mail und auf dem Postweg übermittelt, genau wie die Vertragsunterlagen der Bank mit dem Referenzkonto.

Nach einigen Tagen klappte der Log-in. Als Ersatz für das Beratungsgespräch musste ich einen Fragebogen ausfüllen, der als Grundlage für meine persönliche Anlagestrategie herangezogen wurde. Auf Risiken, die mit dieser Art von Investitionen einhergehen, wird man sehr deutlich hingewiesen, was ich für sehr wichtig halte.

Die Website von Scalable Capital gefällt mir sehr gut. Sie ist übersichtlich. Ich komme problemlos damit zurecht und musste bisher nicht den Kundenservice bemühen. Es gibt auch eine App, die ich aber nicht nutzen möchte. Entschieden habe ich mich für eine einmalige Investition und einen anschließenden Sparplan. Das ließ sich alles problemlos bewerkstelligen. Es wird jeden Monat pünktlich abgebucht und zeitnah investiert.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #51

Negative Bewertung von Anonym am 16.06.2020

Scalable ist das beste Beispiel für völliges Versagen im Risikomanagement. Scalable Capital handelt genau so, wie man es nicht machen sollte, nämlich am Tiefpunkt Aktien verkaufen und in Renten umschichten. Und das leider immer wieder. Während meiner Zeit bei Scalable Capital (2017-2019) lief der hochgelobte Algorithmus dem Markt ständig hinterher. Ist man bei SC nicht in der Lage, diese Art der Geldvernichtung abzustellen, oder ist es einfach egal, so lange genug neue Kunden gefunden werden? Die VaR Strategie ist einfachem Rebalancing deutlich unterlegen. Das zeigt sich auch ganz deutlich im Vergleich mit anderen Robos, die durchgängig besser abschneiden.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #50

Negative Bewertung von Anonym am 15.06.2020

Es gibt einige Positionen in meinem Portfolio, die mittels Buy And Hold jetzt besser stehen würden, als durch das ewige Kaufen/Verkaufen durch den vermeintlichen Algorithmus in den letzten 2 Jahren. Auf meine besorgte Anfrage bezüglich Reaktionszeit des Systems und der Frage derAnlagedauer bei Eröffnung an den Kundenservice wurde ich mit vorgefertigten Standardantworten bedient. Die Trägheit war mir bereits im vergangenen Sommer aufgefallen, als ich probeweise Geld entnehmen wollte. 10 bis 14 Tage vom Auftrag bis zur Auszahlung fand ich schon etwas langsam. Mittlerweile bin auch ich Ex-kunde und denke mit momentan 4-5 % Defizit zum eingezahlten Betrag meines Einsteigerdepots noch relativ glimpflich herausgekommen. Die Reste verwalte ich nun selber und es wird sich zeigen, was passiert.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #49

Negative Bewertung von Anonym am 12.06.2020

Habe mich,, wie viele hier vom Marketing "blenden" lassen. Die Performance mit vergleichbaren Anbietern ist einfach nur schlecht!
Das ist so ziemlich das Schlechteste, das ich mir in 30 Jahren Anlegererfahrung habe andrehen lassen. Was solche Angebote wert sind, merkt man in der Krise. Dieser Robo ist eine Geldvernichtungsmaschine .
Während DAX and S&P500 - Aktien auf der "Überholspur" sind , verkauft Scalable diese, um "unterirdisch" schlecht performende EU Staatsanleihen mit deutlich über 50 % Anteil in die Depots zu packen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #48

Negative Bewertung von Stefan am 10.06.2020

Ich bin von Scalable Capital sehr enttäuscht. Ich habe innerhalb von 3 Monaten über 16.000 € verloren und habe jetzt die Reißleine gezogen. Man wird vom Marketing geblendet, der Algorithmus bzgl. VAR hat große Mängel. Ich habe nicht den Eindruck, dass Scalable darauf reagiert hat. Sehr viel Geld ist verbrannt worden mit einer laienhaften Performance von Scalable Capital.

Emails wurden vom Service regelmäßig nicht beantwortet, eine Korrektur meines Freistellungauftrages wurde erst trotz Beteuerung beim dritten Anlauf ausgeführt. Nie wieder mit Scalable.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #47

Neutrale Bewertung von Anonym am 09.06.2020

Ich muss ehrlich sagen, dass ich von Scalable Capital sehr enttäuscht bin. Ich habe zwei Depots unabhängig voneinander eingerichtet, bei Scalable und das andere bei der Konkurrenz. Während Scalable in der Krise sämtliche Anteile verkauft und in Anleihen umgeschichtet hat, hat die Konkurrenz die Krise ausgesessen. Scalable immer noch -20% und das andere Depot seit heute wieder im Plus. Ich verstehe nicht, wie man die Entscheidung treffen konnte, alles abzustoßen und in Anleihen zu schieben. Ich bin derart enttäuscht, dass ich nun kündige und die Werte in das Depot meiner Hausbank schiebe.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #46

Negative Bewertung von Anonym am 09.06.2020

2017 habe ich mein Depot zu Scalable Capital umgeschichtet und meine ganzen Fondsanteile verkauft, weil mir die Arbeit und dauernde Recherchen zu viel war. Nun stehe ich mit einem Riesenverlust von 30 % da. Meine Alterssicherung leidet darunter sehr und ich kann nur jedem empfehlen, seine Vermögen selbst zu verwalten über ein günstiges Fonds-Depot.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #45

Negative Bewertung von Anonym am 09.06.2020

Es ist jetzt doch eigentlich ganz einfach. Roboter-Advisor haben in der Corona Krise auf breiter Front versagt. Am schlechtesten von allen ist aber Scalable Capital. Auch wenn es selbstverständlich sehr schmerzlich ist, mit Verlusten bei Scalable Capital auszusteigen, gibt es doch keine rationale Alternative. Trotzdem ist jede aktuelle Bewertung sehr hilfreich, um auch potentiellen neuen Kunden ein realistisches Bild zu geben.

Scalable Capital Depots haben aktuell massive häufig zweistellige prozentuale Verluste. Die Phase der sehr raschen Erholung, die diese Verluste schnell hätte ausgleichen können, wurde vollständig verpasst. Um diese Verluste auszugleichen, werden in den nächsten Jahren mindestens durchschnittliche Renditen in renditestarken Anlagen benötigt.

Selbst wenn Scalable Capital dies schaffen sollte, was ich stark bezweifle nach der Erfahrung der Vergangenheit, in der Scalable Capital in den letzten 3 Jahren immer nur unterdurchschnittliche Renditen erzielt hat, kann man ohne Scalable Capital mit größter Wahrscheinlichkeit nicht schlechter sein. Zumal man auch noch mindestens 0,5 % Gebühren spart, die Scalable Capital noch zusätzlich zur durchschnittlichen Rendite erwirtschaften müsste. Bei der Vorstellung einer auch nur 0,5 % überdurchschnittlichen Rendite durch Scalable Capital bekomme ich zumindest einen Lachanfall. Ein einfaches Depot mit 50 bis 75 % MSCI World ETF und 25 bis 50 % breitem Renten ETF ggf. noch Währungskursabgesichert wird mit größter Wahrscheinlichkeit in den nächsten Jahren sogar wesentlich besser als Scalable Capital performen.

Das Einzige warum ich Scalable Capital mit einem Teil meiner Anlage gewählt hatte, war die versprochene Risikoabsicherung. Es war mit 15 VaR als mein defensivster Anteil gedacht. Dafür war ich auch bereit, auf Rendite zu verzichten. Ich dachte hier könnte der Ansatz aus den empirischen Wirtschaftswissenschaften bei massiven Rücksetzern zumindest besser sein, als ich selbst. Da Scalable Capital aber genau bei der Risikoabsicherung vollständig versagt hat und damit bewiesen hat, dass Börsen doch eher ein vollständig chaotisches System sind, das man eben in keinster Weise aus dem Verhalten der Vergangenheit extrapolieren kann, gibt es nichts, was irgendwie noch das Engagement bei Scalable Capital rechtfertigen könnte.

Hier noch ein paar Aussagen von Scalable Capital selbst in Antworten, die dies noch einmal sehr eindrucksvoll bestätigen: Market Timing wird nicht versucht, kurz und selbst mittelfristige Performance wird immer mal wieder hinter dem Markt liegen, es ist nicht das Ziel, den Markt outzuperformen. Ich zumindest verstehe nicht, wo dann eigentlich auch langfristig die Renditen zum Aufholen der Verluste herkommen sollen.

Selbst Einsicht in das Versagen verbunden mit einer Entschuldigung und einem kommunizierten Plan, wie man dies zukünftig verhindern will, durch Scalable Capital, könnten daran auch nicht das Geringste ändern, da die Grundannahme ihres Ansatzes gerade dann, wenn es darauf ankommt, perfekt bewiesen hat, dass es einfach nicht funktioniert. Nebenbei wird eine solche Einsicht aber auch nie kommuniziert werden.

Noch als Info: Die Kündigung bei Scalable Capital ist erst erfolgreich durchgeführt, wenn das Depot in der App verschwunden ist. Ich hatte den Effekt in der App, dass ich zwar den Kündigungsbestätigungsdialog erhalten habe aber das Depot immer noch aufgetaucht ist. Dies konnte ich mehrmals in der App reproduzieren. Erst die Kündigung über die Webseite war dann wirklich erfolgreich. Über die Frage, ob das Verhalten in der App ein Bug oder etwas anderes ist, kann jeder selbst spekulieren.

Rückblickend betrachtet war Scalable Capital in den letzten 20 Jahren mein größter Anlagefehler.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #44

Negative Bewertung von super am 07.06.2020

Ich habe in 2017 bei Scalable Capital ein Portfolio wegen dem Risikomanagement mit dem VaR Ansatz angelegt. Was ist daraus geworden? Das theoretische Risikomanagement hat in der Corona Krise versagt und führt zu einem schlechten Ergebnis. Aktien am Tiefpunkt verkaufen und dann den Einstieg verkennen. Danke, dafür brauche ich kein Risikomangement, sondern das mache ich dann doch mit Kopf und Bauchgefühl besser und günstiger.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #43

Neutrale Bewertung von IchWürdeDavonDieFingerLassen am 07.06.2020

Leider bin auch ich extrem enttäuscht worden.
Im Jahre 2019 kannte das Depot nur eine Richtung: Nach oben. 20% Gewinn waren am Ende 2019 drin.

Anfang März dann der Schock mit Corona. Scalable Capital hat dann nur eines gemacht: Zugeschaut. Am Ende der Talfahrt hat der Robo dann endlich reagiert und die Aktien verkauft. Lange Zeit hat der Robo dann Festgeld behalten und anschließend Staatsanleihen gekauft.

Ich habe diesen Service nur genutzt damit ein Experte in genau solchen Krisenzeiten schnell und richtig reagiert. Hier wurde langsam und eigentlich völlig falsch reagiert. Alle World ETFs haben sich momentan wieder erholt nur mein Depot dümpelt bei minus 10% rum.

Sehr sehr schade!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #42

Negative Bewertung von Anonym am 07.06.2020

Totale Katastrophe. Der Algorithmus funktioniert aus meiner Sicht überhaupt nicht und handelt wie ein kompletter Anfänger. D.h. verkaufen zu Tiefständen, dann in Stattsanleihen umschichten und den Aufschwung verpassen. Bei so einer miesen Performance hilft es auch nicht, sich mit dem Totschlagargument “Aber Langfristig...” rauszureden. Evtl. sollte Scalable sich mal mehr um eine funktionierende Anlagestrategie, als ums Marketing kümmern.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #41

Negative Bewertung von Chris am 07.06.2020

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Schlechteste Strategie ever. Keine Begrenzung der Verluste und am tiefsten Punkt von Corona die Aktien runtergefahren -> dadurch komplett die Markterholung verschlafen und alle Gewinne seit 3 Jahren sind weg. Insgesamt ist das ganze Depot nach 3 Jahren sogar im Minus...
Jetzt gekündigt und ich warte immer noch seit Über einer Woche auf Auszahlung meiner Beträge, um zumindest noch ein bisschen von der Erholung mitzunehmen.

Kundenservice reagiert nicht mehr auf Mails.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #40

Neutrale Bewertung von Wolf B. am 05.06.2020

Ich habe im Februar 2020, kurz vor Ausbruch der Krise, Geld im Portfolio 1 angelegt und dabei eine Schwankungsbreite von 20% gewählt. Dass die Anlage aber über 30% abgestürzt ist, hat mit der von mir gewählten Schwankungsbreite nichts mehr zu tun. Jetzt bin ich mit der Anlage immer noch mit ca. 21% im Minus. Dass es nicht positiv sein kann, ist mir bei der derzeitigen Situation schon bewusst; aber eine derart schwache Erholung des Portfolios hatte ich mir nicht vorgestellt, sondern eher eine Entwicklung wie die Börsen der Wall Street oder des DAX. Deshalb werde ich wohl wieder - mit Verlust - aussteigen und selbst investieren.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #39

Negative Bewertung von Anonym am 05.06.2020

Komplette Katastrophe. Der Algorithmus von Scalable Capital hat erst gar nicht reagiert, als die Börsen wegen Corona gefallen sind. Nahezu am Tiefpunkt wurde dann die Aktien verkauft und das Portfolio auf 58% Staatsanleihen umgestellt. Während die Börsen (und auch andere Roboadvisor) sich nahezu erholt haben, ist mein Scalabe Portfolio bei -18%. Das ganze ist eine reine Marketingveranstaltung mit unterirdischer Performance. Habe alles eingestellt. Also lieber Finger weg!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #38

Negative Bewertung von Anton am 05.06.2020

Es ist einfach unglaublich. Der Dax steigt vom Tiefststand bei 8.200 auf 12.757 um 54 % und Scalable Capital kommt aus dem tiefen Minus nicht raus. Jahrelang investiertes Geld ist trotz steigender Börsen verloren. Habe heute schweren Herzens meine 2 Depots trotz Minus gekündigt. Scalable Capital kommt aus dieser Geschichte niemals raus. Da hilft nichts, wenn man langfristig denkt, wenn Scalable Capital mit fremden Geld so sorglos umgeht. Und natürlich hat Scalable Capital auf meine Nachricht, was da falsch läuft, nicht reagiert. Scalable Capital könnte auch besser kommunizieren. Man kann ja zugeben, ganz falsch zu liegen. Ich bereue zutiefst, mit Scalable Capital etwas angefangen zu haben. Ich kann nur dringend davon abraten.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #37

Negative Bewertung von Anonym am 04.06.2020

Ich habe 3 "Depots" mit VAR (=Value at Risk)10, 20 und 25. Seit Ende März tut sich absolut nichts, alle Depots verharren hartnäckig im tiefroten Bereich. Der Algorithmus hat den tiefen Absturz zugelassen und die anschließende Erholung verhindert. Die deutsche Bank zeigt mit Robin (bei gleichen Konditionen) eine signifikant bessere Performance. Dem ist nicht hinzuzufügen!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #36

Neutrale Bewertung von Anonym am 04.06.2020

Entzauberung von Scalable Capital! Gewinne laufen lassen und auf Verluste spät und m.E. falsch reagieren. Den ersten Test unter erschwerten (und wohl einmaligen Bedingungen) hat Scalable Capital nicht bestanden. Das Anlagekonzept bei 9 % Risikobereitschaft hat in den letzten Monaten total versagt. Mir ist auch nicht klar, wann absehbar sein wird, wann ohne einen moderaten Aktienanteil von 10 - 15 % die Verluste wieder wettgemacht werden. Mit Staats- und besicherten Unternehmensanleihen bestimmt nicht. Die Käufe und Verkäufe in den letzten Wochen haben sich mir nicht erschlossen; insbesondere wurden diese auch - wie es in unruhigen Zeiten eigentlich notwendig wäre - kommuniziert. Das selbstverwaltete (konservative Depot mit ausschließlich ETFs) hat die Verluste fast komplett wieder ausgeglichen.
Schade.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #35

Neutrale Bewertung von Anonym am 03.06.2020

Ich kann den negativen Bewertungen der letzten Tage im Bereich Krisenmanagement leider nur beistimmen. Herr Mittnik von Scalabe Capital schreibt zwar, dass der Lehman-Konkurs schon Wochen vorher zu errechnen war. Das galt aber auch für die Corona-Krise. In die gefallenen Kurse Aktien zu verkaufen (mein Risikolimit war noch nicht erreicht) und Staatsanleihen zu kaufen war merkwürdig. Die Staatsanleihen werden eher weniger wert, weil die Staaten die Kosten tragen wollen (was zum Laufzeitpunkt schon bekannt war). Wenn die Vorberechnung von Lehman (2008) funktioniert hätte, aber weder die Folgen einen angehaltenen chinesischen Wirtschaft noch die Gründe sich in den Algorithmen widerspiegeln lassen, kann ich keine gute Bewertung abgeben, weil es um Geld geht.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #34

Neutrale Bewertung von Trader am 03.06.2020

Ich habe mich für die Scalable-Capital-Vermögensverwaltung entschieden, weil mir die Strategie, in ETFs zu investieren, die übersichtliche Auswahl des Anlagerisikos (Value-at-Risk) und die niedrigen Gebühren gefallen haben.
Die ersten beiden Jahre hat sich mein Depot gut entwickelt und ich war mit der Anlageentscheidung zufrieden. Das hat sich aber grundlegend in der Corona-Krise geändert, in der das Management die falschen Entscheidungen getroffen hat.

Die erste große Fehlentscheidung war, dass man bis Mitte März, als DAX und Dow Jones ihre Tiefststände bei 8.440 und 29.500 Punkten erreicht haben, die Zusammensetzung der Depots nicht verändert hat. Mein Depot mit einem Aktienbestand von etwa 66% hat in dieser Zeit gegenüber seinem Höchststand von Mitte Februar etwa 30% an Wert verloren. Wie einfach hätte man die Verluste begrenzen können, wenn man mit Hilfe eines Stop Loss den hohen Aktienbestand deutlich reduziert und kurzfristig den Festgeld- und Anleihebestand erhöht hätte. Aber die Vermögensverwalter haben sich nur auf ihre Anlagensoftware und nicht auf den gesunden Anlegerverstand verlassen (Verluste begrenzen, Gewinne laufen lassen). Mein Depot hat sich deshalb im Vergleich zum DAX, der im gleichen Zeitraum etwa 35% an Wert verloren hat, nur wenig besser geschlagen.

Die zweite große Fehlentscheidung wurde dann nach dem Tiefpunkt Mitte März getroffen. Vom 16. bis 25. März (zwei bis drei Wochen zu spät!!!) wurde dann in meinem Depot und auch in den anderen Risikokategorien der Aktienanteil stark reduziert und die freiwerdenden Beträge als Festgeld und später als Staats- und Unternehmensanleihen angelegt. An dieser Strategie hat sich bis heute nichts geändert, da die Volatilität noch so hoch sei und man einen Rückschlag befürchten würde. Mein Depot setzt sich noch immer zu 55% aus Staatsanleihen und nur zu 20% aus Aktien zusammen.
Der DAX und auch die anderen Aktienmärkte haben sich aber inzwischen kräftig erholt und der DAX steht bei 12.400 Punkten und hat damit seit seinem Tiefpunkt bei 8.442 schon wieder 45% zugelegt. Gegenüber seinem Höchststand bei 13.800 Punkten betragen die Verluste nur noch 10%. Mein Depot ist jedoch im selben Zeitraum nur um 9,5% gestiegen und gegenüber dem Höchststand von Mitte Februar betragen die Verluste noch mehr als 20%. Mit kleinen Gewinnen bei Staatsanleihen kann man halt große Verluste bei Aktien nicht ausgleichen und selbst wenn die Aktienmärkte ihre alten Höchststände wieder erreichen sollten, wird mein Depot noch deutliche Verluste haben.

Fazit: Die Scalable-Capital-Vermögensverwaltung kommt aus dem universitären Bereich und vermutlich ist die Software zur Vermögensverwaltung in mehreren Doktorarbeiten entstanden. Die Software funktioniert in einem Aufwärtstrend sehr gut, in Zeiten von Corona ist sie aber völlig unbrauchbar. In diesen Zeiten möchte man sein Geld lieber einem erfahrenen Verwalter anvertrauen, der die Vermögensverwaltung auch „auf Sicht fahren kann“ und ggf. Entscheidungen trifft, die in der Software nicht vorgesehen sind. Dem Scalable-Capital-Management fehlt aber leider diese Erfahrung und das nötige Können und das hat mich viel Geld gekostet. Im Nachhinein ist man natürlich immer schlauer. Aber ich würde mein Geld niemals wieder unerfahrenen Theoretikern anvertrauen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #33

Negative Bewertung von Anonym am 02.06.2020

Registrierung als ING-Kunde war sehr leicht und schnell. App runterladen einloggen los gehts. Die App ist durchschnittlich dafür intuitiv zu bedienen. Die Mailbox-Funktion finde ich nicht so gut gelöst und normale Mails wären besser.

Ich habe das Produkt 6 Monate genutzt und habe mein Lehrgeld bezahlt. Marketing ist super, Kundenservice ist schlecht bis miserabel. Beim Absturz in der Corona-Krise musste ich zusehen, wie von 7% plus 23% minus wurden bei VaR20. Es wurde Geld verbrannt und am Tiefpunkt entgegen der Antwort vom Kundendienst, dass man solche Verluste aussitzen müsse und das nicht so schlimm wäre, wurde die Aktienquote dramatisch geändert und mit Verlust verkauft. Am folgenden Aufschwung hat man somit nicht mehr teilgenommen. Meine privaten Depots sind alle wieder im Plus nur hier nicht. In der Tat muss man sagen, dass hier absolute Anfänger das Sagen haben und man sollte von diesem Produkt die Finger lassen! Ich habe das Konto heute gekündigt und werde Schadensbegrenzung nun selber ausführen. Hier haben nur Scalable Capital und die ING-Bank verdient. In Amerika hätten sie schon längst eine Sammelklage wegen Fahrlässigkeit am Hals. Fallt nicht auf das Marketing rein oder Ködern mit bis zu 500 Euro Bonus... man zahlt am Ende immer drauf!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #32

Neutrale Bewertung von RiesOl am 02.06.2020

Registrierung, Kontoeröffnung, die Qualität, Transparenz und Umfang der App sind fantastisch. Der Kundenservice reagiert nur sporadisch.
Die finanzielle Performance kann ich zum Zeitpunkt 2.6.2020 sagen ist dramatisch schlecht im Vergleich zu jedem anderen Aktien ETF. Während sich der Großteil aller Aktien ETFs wieder erholt hat, hat Scalable die Aktien ETFs an einem der niedrigsten Punkte verkauft und steht heute mit einem Aktien ETF Anteil von 23% uneinholbar hinter allen Indizes zurück. Das Robo Advisor-Konzept mag in "normalem" Umfeld funktionieren, nicht aber im Krisenmodus. Mein eigenes Risikomanagement war besser als das von Scalable.
Was hilft es, wenn der Robo Advisor vielleicht im Promille Bereich "finetunt" und im Großen 35% an Wert verliert und dann noch falsch agiert (wie ein Anfänger raus als es am niedrigsten war)?
Ich habe den größten Teil bereits zurückgezogen und lasse den Rest als Spaßgeld für meine Urenkel laufen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #31

Negative Bewertung von Anonym am 29.05.2020

Katastrophale Performance! Man kriegt den Eindruck, irgendjemand hätte sich spaßeshalber mal zum Ziel gesetzt, durch idiotisches Verhalten möglichst schnell möglichst viel Geld zu vernichten. Kein Anfänger kriegt das so gut hin wie Scalable Capital. Ich stehe jetzt nach wenigen Monaten bei -22% dank der Tatsache, dass zu Beginn der Corona-Krise alle Aktien aus dem Portfolio quasi bis zum Tiefpunkt zunächst gehalten wurden und dann alle verscherbelt wurden. Gestern werden plötzlich alle Immos verkauft mit knapp -30%. Wie soll aus meinem Geld mehr werden, wenn hier zuerst viel zu träge und am Tiefpunkt plötzlich hektisch reagiert und alles zu übelsten Kursen vertickt wird? Verrückter geht's nicht. Jetzt muss ich mir ernsthaft überlegen, ob ich "sofort" aussteige, um den Schaden zu begrenzen, oder hoffen soll, dass die Verluste wieder einigermassen wettgemacht werden und ich dann aussteige.

Mein Vertrauen in Scalable Capital ist komplett weg und ich kann jedem nur abraten, sein Geld hier zu verbrennen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #30

Negative Bewertung von Albert Krennmayer am 28.05.2020

Ich hatte Risikostufe 15 % gewählt. Solche grottenschlechte Ergebnisse liefert nicht mal ein Anfänger. Meine Anlagesumme von 370.000 € habe ich beim Stand von 339.000 € gekündigt. Im Vergleich anderer Robo-Advisor war Scalable Capital bei der Wertentwicklung in 2019 von 15 Mitbewerbern an vorletzter Stelle und in der Zeit vom 20.02.2020 bis 06.04.2020 mit großem Abstand von -24,8 % abgeschlagen an letzter Stelle. Habe meine Portfolien bereits gekündigt. Totalversagen im Management.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #29

Negative Bewertung von Anonym am 27.05.2020

In dynamischen Zeiten zeigt sich, wie gut eine Anlagestrategie ist. Und die ist bei Scalable nach meinen Erfahrungen absolut ungenügend.

In den einschlägigen Foren (so auch hier) liest man mittlerweile von vielen Scalable-Kunden, die in der letzten Zeit die gleichen Erfahrungen haben machen müssen: der Algorithmus ist viel zu träge, um vernünftig auf Marktänderungen zu reagieren.

So hat Scalable das ihnen anvertraute Geld zu Beginn in Aktienportfolios investiert und diese während des Absturzes der Kurse in der Corona-Krise zunächst auch gehalten. Dann aber entschied sich der Algorithmus am fast tiefsten Punkt (!) plötzlich die Aktien zu verkaufen und in Anleihen zu investieren. An diesen hielt er auch stoisch fest, als sich die Kurse wieder klar nach oben bewegten. Ergebnis: ca. 20% Minus in einem Markt, in dem sich die Kurse fast wieder rehabilitierten. Dafür eine Vielzahl von untauglichen Anleihen im Depot.

Das ist aus meiner Sicht keine Strategie sondern ein Panik-Verhalten, das man von Börsenneulingen erwarten würde. Mit einer einfachen Buy-and-hold Strategie wäre man deutlich besser gefahren.

Ein Robo-Advisor einer anderen Bank hat in dieser Zeit übrigens sehr viel angepasster gehandelt und ein Plus von einigen Prozenten erwirtschaftet. Es ist also wohl eher ein Defizit des Scalable-Algorithmus und kein generelles Problem der Robo-Advisor. Die 20% können in den nächsten Jahren kaum mehr aufgeholt werden, wenn weiterhin (im derzeit steigenden Markt) auf Anleihen gesetzt wird, denn dafür müsste der Wert des Portfolios mittlerweile um 25% steigen, nur um wieder auf seinen ursprünglichen Wert zu gelangen. Von einem Ertrag nach Kosten und Gebühren für Scalable ist man dann immer noch weit entfernt. Das Geld ist also weg.

Um weiteren Schaden zu begrenzen, habe ich das Portfolio gekündigt - ich möchte nicht sehen, dass der Algorithmus auf Aktien setzt, wenn der höchste Punkt erreicht ist und die Kurse dann wieder fallen.

Eine Haftung für ein solches Anlageverhalten schließt Scalable im Übrigen kategorisch aus und stellt sich auf den Standpunkt, dass man keine Anlageberatung sondern eine Vermögensverwaltung vornimmt. Interessant. Von den schön klingenden Produktversprechen ("Prämiertes Anlagekonzept") möchte man dann plötzlich nichts mehr wissen. Das sollte man als möglicher Kunde immer im Hinterkopf haben: man hat keinen direkten Einfluss auf die Kauf- und Verkaufsentscheidungen eines nach meinen Erfahrungen ungenügend programmierten Algorithmus, steht als Kunde allerdings voll im Risiko.

Im Ergebnis kann ich von Scalable nur abraten. Hier ist mehr Schein als Sein am Werke.

Der Fall wird wohl auch auf einen Rechtsstreit hinauslaufen, denn ob Scalable tatsächlich jegliche Haftung von sich weisen kann, ist nicht geklärt. Selbst wenn anzunehmen wäre - wie nicht -, dass es sich um eine reine Vermögensverwaltung handelt, gilt auch hier ein Sorgfaltsmaßstab, dessen Einhaltung vorliegend wohl zu verneinen sein wird. So besteht beispielsweise das Gebot der produktiven Verwaltung. Einem negativen Trend, so wie während der Corona-Krise erlebt, hätte frühzeitig (!) gegengesteuert werden müssen. Das ist nicht bzw. zu spät geschehen. Hier wurde vielmehr unkontrolliert einem für eine solche Situation ungeprüften und mithin wohl ungeeigneten Algorithmus freien Lauf gelassen. Das hat dann aber mehr etwas von Spekulation als von nachhaltiger Portfolioverwaltung. Von der Frage, was der Verkaufsprospekt und die Produktversprechen suggerieren, mal ganz abgesehen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #28

Negative Bewertung von ThinkFirstBeforeYouBuy am 25.05.2020

Unterirdische Performance und damit absolut nicht empfehlenswert:
Egal welchen Aspekt man beleuchtet, Scalable hat wirklich komplett versagt. Ich hatte ein VaR 25 Portfolio und stand vor kurzem bei ca. -12% (nach 3,5 Jahren Invest !). Im "Schönwetterjahr" 2019 hat das VaR 25% deutlich unterdurchschnittlich performed und in 2018 und vor allem in 2020 als "Risikomanager" kläglich versagt. Durch die sehr späte Umschichtung in Anleihen (primär Staatsanleihen + Unternehmensanleihen) war mein VaR25 dann zuletzt bei ca. 74% in Anleihen+Geldmarkt. Damit ist die Volatilität natürlich vergleichsweise gering gehalten, aber es besteht damit keine Chance in potentiellen Aufschwungphasen (Stichwort U-Verlauf mit abgeschwächten V-Tendenzen) auch nur ansatzweise auf Zeit wieder "ins Geld" zu kommen. Insofern habe ich - vor allem aus Opportunitätskostensicht - die Reißleine gezogen und gekündigt. Die Zeit wird hier leider nichts heilen. Und die sehr späte, reaktive Verhaltensweise wird im Markt, so wie er sich in 2020 darstellt und leider ggf. auch noch mal ähnlich in den kommenden Jahren darstellen wird/könnte, nicht erwartungsgemäß funktionieren. Insofern ist das Produkt von Scalable Konzept-bedingt völlig uninteressant. Leider konnte man das ja nur leider vorher nicht wissen.
Ich kann daher insgesamt nur von Scalable abraten, da ein simples, eigenes Portfolio (2-5 Assetklassen je nach Gusto) mit bewährter naiver Aufteilung deutlich besser als Scalable performed hätte und dazu gerade mal ¼ der Kosten verursacht hätte. Bei Bedarf 1x im Jahr rebalancen und ansonsten 7-15 Jahre Buy and Hold.
Leider bietet Scalable nur tolles Marketing, einen Risk Management Algorithmus, der seinen Namen nicht verdient und ganz viel Dokumente im Postfach - unterm Strich aber dann nennenswerte Verluste, wenn es um die reale Performance geht. Der Service ist auch durchwachsen. Wer also sein Geld nicht verbrennen will und auch mal ein wenig marktübliche Rendite in dieser Anlageklasse erwartet, sollte die Finger von Scalable lassen.
Selbst im "Robo-Vergleich" hat Scalable mit am schlechtesten abgeschnitten. Trotz Investment Bankern, Prof und Quant Team. Wenn es also "Robo" sein soll / muss, dann doch lieber zu einem der Player, die zumindest durchschnittlich performen.

Ich wünsche allen viel Gesundheit und ein gutes / besseres Händchen bei der Produktauswahl in der Zukunft.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #27

Negative Bewertung von Anonym am 25.05.2020

Scalable hat in 2,5 Jahren bei einem Depot mit VaR von 20 % aktuell eine Performance von -6,80% erzielt. Im Februar 2020 war sie noch bei +14,70%, im März am 23.03. dann bei -14,60%, also ein Verschlechterung der Performance von 29,50% in der Spitze. Aktuell wie beschrieben bei -6,80%. Die eigentliche Katastrophe ist, wie Scalable diesen Kurseinbruch gemanagt hat. Als die Performance den Tiefpunkt erreicht hat, wurden die Aktien-ETF verkauft und in Anleihen umgeschichtet. Dadurch hat
1. Scalable die Kurseinbrüche realisiert
2. Die Aktien zu einem Schnäppchenpreis verkauft
3. Die Anleihen deutlich teurer eingekauft
4. Sich aus der anschließenden Kurserholung der Aktienmärkte ausgeklinkt

Als Begründung für dieses Verhalten wird der "Algorithmus" vorgeschoben. Für mich sieht es eher danach aus, als haben die Menschen hinter der Maschine die Nerven verloren und Fehler gemacht, die man gerne Börsenanfängern vorwirft. Dieser Stresstest hat gezeigt, Scalable ist nicht besser sondern schlechter als ein Privatanleger, der Buy-and-Hold betreibt. Das Geschäftsmodell hat sich in dieser Krise in Luft aufgelöst.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #26

Negative Bewertung von Markus B am 10.05.2020

Bin 2018 in die Robo-Anlage von Scalable Capital eingestiegen: mit Anfangseinlage, mehrfachen Einmaleinlagen und regelmäßiger monatlicher Anlage (Motivation: Cost-Averaging). Insgesamt im hoch fünfstelligen Bereich. Meine Erwartung war, dass SC bei 'Black Swan' Events schneller und besser reagiert als ich das selbst tun würde. Wie vielfach beschrieben, hat die Robo-Logik von SC desaströs schlecht abgeschnitten, sowohl in positiven als auch in negativen Börsenphasen.
Da kann auch das sehr gute operationale Framework (user experience) die Bewertung nicht ändern.
Markus B.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #25

Negative Bewertung von Anonym am 08.05.2020

Ich rate jedem Robo-Advisor interessierten von SC ab. Ich bin dort nun seit Ende 2018 und muss sagen, dass der Ansatz des VAR in der Realität vielleicht funktioniert um Risiken zu begrenzen, jedoch nicht um angemessen am Finanzmarkt zu partizipieren. Der sogenannte "Wunderalgorithmus" von SC stellt sich eher als "nachlaufen" des Finanzmarktes heraus und reagiert auf die Ereignisse, als zu agieren. In meinem Fall heißt das folgendes:
Ich habe 25% Depotwert verloren und habe davon 7% im letzen Monat wieder aufholen können. Wieso so wenig? Es wurden im kompletten Abverkauf die Aktienquote behalten und am Tiefpunkt verkauft. (Als Aktien verkauft wurden, stand der DAX bei 8000 und der Dow bei ca. 19000) Ich hätte mir genau das Gegenteil gewünscht, da ich einen entsprechenden langen Anlagenhorizont angegeben habe. Ich möchte ab sofort entweder ein eigenes Depot nach dem Buy and Hold Ansatz aufbauen oder einen Passiven Robo Advisor testen. LG

Melden

Scalable Capital Erfahrung #24

Negative Bewertung von Anonym am 07.05.2020

Der Roboter-Advisor in der 24%-VaR Anlagestrategie von Scalable hat in der (noch andauernden) Krise komplett versagt. Als die Kurse bergab gingen, wurde im Portfolio an Aktien bis zum Erreichen des Tiefpunktes festgehalten. Als sich dann eine Erholung andeutete, wurden Aktien verkauft und dafür auf Staats- und Unternehmensanleihen umgeschwenkt. Die ganze Phase der Erholung wurde somit ausgelassen. Ergebnis: weiterhin mehr als 20% Verlust und überhaupt nicht zu erkennen, dass sich das in absehbarer Zeit ändern könnte, denn es wird stur weiter auf Anleihen gesetzt.

Parallel nutze ich übrigens einen Robo-Advisor einer anderen Bank. Hier hat man sehr viel schneller reagiert und beim Abwärtstrend auf Gold gesetzt und in der Erholungsphase wieder auf Aktien. Ergebnis hier: 5% im Plus. Es geht also auch anders.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #23

Negative Bewertung von Anonym am 02.05.2020

Wie andere Bewertungen zeigen, wird Scalable mit mangelhaft bewertet. Diese Meinung teile ich auch. Ich wäre sogar eher auf ungenügend gegangen. Erst sitzt man die extremen Kursrückgänge aus und bevor sich die Kurse erholen, schichtet man in Anleihen und Cash um. Dümmer geht wirklich nimmer. Ich hatte eine ordentlich hohe Einzahlung geleistet und das Ergebnis ist im Vergleich zu anderen Fintech-Unternehmen mehr als extrem miserabel. Von 15 Fintech-Unternehmen an 14. Stelle. Auch in der Zeit 2019 ist das positive Ergebnis aller 15 Fintech-Unternehmen an 13. Stelle. Ich werde alles aufkündigen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #22

Negative Bewertung von Anonym am 02.05.2020

Scalable Krisenmanagement hat mir großen Verlust realisiert aus den Gründen, die hier schon beschrieben wurden. Ein Angebot für naive Leute wie mich, die ihr Geld vermeintlich sinnvoll parken wollten. Mein Fazit ist, dass sie mir Verluste eingebrachten haben. Nicht, weil sie es für das vernünftige Handeln hielten, sondern nur um sagen zu können, dass sie nicht über die angepeilten Verluste von 20 % gegangen sind. Da geht es nur um Schadensbegrenzung, die Erholungsphasen mitzunehmen ist weitaus weniger wichtig.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #21

Negative Bewertung von Anonym am 30.04.2020

Die Strategie von Scalable hat grade jetzt in der Krise gezeigt, dass sie absolut nicht funktioniert. Die Performance war schon immer sehr schwach, was sich Scalable aber in der Krise geleistet hat, kann man nur noch als völliges Versagen bezeichnen. Mit der VaR Strategie läuft man dem Trend praktisch immer hinterher. Grade jetzt zeigte sich das mehr als deutlich. Erst tat der Algorithmus nichts und liess die Portfolien abrauschen. Am Tiefpunkt wurde dann in Anleihen umgeschichtet, statt die Aktienquote beizubehalten und an der anschließenden Erholung zu partizipieren. So etwas ist doch keine Strategie. So verhalten sich völlig unerfahrene Börseneinsteiger. Meiner Meinung nach ist ein einfacher Buy and Hold Ansatz der VaR Strategie deutlich überlegen und das macht sich auch in der Performance bemerkbar.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #20

Negative Bewertung von Anonym am 29.04.2020

Ich hatte einen knapp sechsstelligen Betrag investiert. Die Aufteilung des Portfolios macht aus meiner Sicht durchaus Sinn und ist für jemanden wie mich, der sich nicht selbst um seine Geldanlage kümmern will, bequem. Die App ist informativ und bereitet alle wichtigen Informationen gut auf.

Der Robot und die sogenannte Risikostrategie sind dagegen unfassbar schlecht. Wie andere Anbieter auch habe ich zwei Einbrüche miterlebt, 2018 und jetzt Corona. In beiden Fällen hat der Robot katastrophal reagiert. Ich habe Scalable Anfang März nach Beginn des Kurseinbruchs Gott sei Dank verboten, mein Portfolio umzuschichten, sodass ich jetzt deutlich besser dastehe als meine Risikokategorie.

Die sogenannte Risikostrategie von Scalable bedeutet in Wirklichkeit nicht, dass Risiken eingeschätzt werden. Risiken im Sinne von Gewinn- und Verlustwahrscheinlichkeiten waren nach den massiven Kurssteigerungen im Februar im Angesicht von Corona absehbar, da hätte der Robot reagieren können. Scalable aber schichtet immer nach dem Eintritt eines Kursverlustes um - das ist dann aber kein Risiko mehr, sondern Realität. Und dann werden die Buchverluste realisiert. Wie auch jetzt im April. Logischerweise ist die Rendite damit langfristig unterdurchschnittlich.

Ich habe gekündigt und mein Portfolio behalten - und bin zufrieden damit.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #19

Neutrale Bewertung von Anonym am 28.04.2020

Der Ansatz des Portfolio-Managements ist gut. Das Verhalten in der Korrektur Phase hat aus meiner Sicht aber Optimierungspotential. Das nicht direkt umgeschichtet wird, wenn die Märkte nach unten gehen, ist gut - aber es wird eine Portfolio (VaR25) Korrektur von 30 % in der aktuellen Coronakrise dann Verluste durch Umschichten realisiert - statt einfach nichts zu tun und im Hinblick auf einen langfristigen Ansatz die Sache auszusitzen, um steigende Kurse wieder voll mitzunehmen!

So hofft man auf eine zweite Korrektur nach unten. Aber kommt die nicht, verpasst man den Aufschwung und kauft erst wieder Aktien, wenn die Kurse stark gestiegen sind. Die schnell gefallenen Kurse in der Coronakrise sind außergewöhnlich, aber dann hätte man auch außergewöhnlich reagieren können, insbesondere nicht Verluste realisieren, wenn die Kurse über 30 % gefallen sind. Ich hoffe, hier wird der Robo besser nachjustiert für die Zukunft.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #18

Negative Bewertung von Clomonea am 25.04.2020

Scalable verbrennt dein Geld. Daran verdienen nur Scalable selbst und die Scalable schützende Bank ING. Im Crash fallen die Scalable Depots, ohne dass auch nur das Geringste dagegen unternommen wird. Unten angekommen, wird auf defensive Papiere (Bonds) umgeschichtet, damit die Depots unten bleiben und sich nicht mehr erholen können (so erlebe ich es jetzt). Der Kunde bleibt voll auf den Verlusten sitzen. Eine absolute Katastrophe, was Scalable da anrichtet. Das ist eine nicht einklagbare Form des Finanzbetrugs! Kann als Geschädigter nur dringendst vor Scalable warnen!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #17

Negative Bewertung von Anonym am 24.04.2020

Eigentlich eine gute Idee, ein Depot mittels einer modernen Risikobewertung - unbeeinflusst von Emotionen - zu steuern, dachte ich. Zum Glück habe ich im Herbst 2019 für eine Einlage knapp über dem Mindestbetrag entscheiden. Das nach einer Testzeit von 3 Monaten geplante 2. Depot ist aufgrund von Problemen im Abwicklungsprozess zunächst nicht angelegt worden.

Nachdem in 2020 die Probleme mit der Coronakrise offenkundig wurden, habe ich mein privat gemanagtes Depot zum Großteil (noch über DAX 13.000) verkauft. Das von Scalable gemanagte Depot hat auf die Marktrisiken über einen sehr langen Zeitraum nicht reagiert - bei bisherigem Tiefpunkt des DAX mit 8.500 Punkten hat der Robo Advisor dann Aktien verkauft und in Anleihen investiert. Den folgenden Aufschwung des DAX auf über 10.000 hat das Depot somit nicht miterlebt. Damit wurde der größtmögliche Verlust (30 %) realisiert - so wie man es bei einem panisch agierendem Anleger erwarten würde, der professionellen Anlegern in die Hände spielt. Selbst ein einfaches Halten der Anlagen wäre erfolgreicher gewesen.

Im Fazit bin ich von der Qualität der Risikobewertung, der Reaktionsfähigkeit sowie den Anlageentscheidungen des zugrunde liegenden Algorithmus zur Risikobewertung enttäuscht. Der angebotene Komfort, sich nicht um die Auswahl und Anlage kümmern zu müssen ist zwar hoch - die suggerierte Kontrolle des Risikos wird jedoch nicht erreicht - damit ist dieses Verfahren aus meiner Sicht ungeeignet für ein langfristiges Anlagemanagement.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #16

Negative Bewertung von Anonym am 22.04.2020

Katastrophales Krisenmanagement. Hier zeigt sich eindeutig, dass der Roboadvisory in Glanzzeiten und Bullenphasen funktioniert- was auch keine Kunst ist. Wie hier reagiert wurde, ist wirklich unter aller Sau. Hatte im eigenen Portfolio -21 %. Bei SC waren es 45 %! Lieber selbst in ETF investieren und die Finger davon lassen. Wenn das System nicht einmal bei solchen Schwankungen sinnvoll reagieren kann, brauche ich es nicht. Und tschüss!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #15

Negative Bewertung von Anonym am 19.04.2020

Leider hat Scalable Capital ein unterirdisches Krisenmanagement. In guten Zeiten wurde selbst mit einem VAR von 20 % im Vergleich zu MSCI World und S&P500 ETFs eine schlechtere Rendite erwirtschaftet.

Das eigentliche Problem ist jedoch, dass Scalable Capital in Krisenzeiten völlig irrational handelt. Als die Krise eingesetzt hat, wurde keine Umschichtung vorgenommen (was bei einer Hold-Strategie auch okay ist). Jedoch wurden dann an dem Tiefpunkt der Krise die Aktien verkauft und auf weniger risikoreiche Instrumente umgeschichtet. Scalable Capital hat also alle Verluste voll mitgenommen und schichtet dann auf andere Instrumente um, anstatt die Markterholung mitzunehmen. Jeder, der nur eine einzige Vorlesung in VWL hatte, kann bestätigen, dass diese Strategie völliger Humbug ist. Mein Kapital wird vollständig von Scalable Capital abgezogen.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #14

Negative Bewertung von Montana am 18.04.2020

Meine Situation:
> Ich bin seit Anfang 2018 bei Scalable Capital investiert, der Erfahrungshorizont umfasst daher gut 2 Jahre.
> Im besagten Zeitraum konnte ich 2 "Krisen" miterleben: Korrektur gegen Ende 2018 sowie Q1-2020 (CoVid-19)
> In den 2 Jahren wurde ursprünglich ein Investitionsvolumen von knapp 100.000€ investiert und aufgrund negativer Erfahrungen sukzessive abgezogen.
> Risikokategorie VAR 19 (was einer mittleren bis hohen RIsikobereitschaft entspricht)

Positiv:
> positiver Eindruck der Webseite; Videos zur Erläuterung gut gemacht.
> schnelle Depot-Eröffnung
> deutscher Support vorhanden / Kontakt (zur Beschwichtigung) innerhalb von Krisenzeiten

Negativ:
> Im obigen Zeitraum wurde vergleichsweise geringe Rendite (bis 17 %), jedoch vergleichsweise hohe Verluste (bis 34 %, bis zum eigenem Eingreifen) erzielt.
> Erkenntnis, dass die theoretischen Beschreibungen auf der Webseite gut klingen, die Portfolioumschichtungen in der Praxis hinsichtlich Performance weit abgeschlagen sind. Es ist mir nicht begreiflich, warum auf Marktveränderungen erst so spät reagiert wird, bis selbst dem Laien klar ist, dass man sich in einer Krise/Korrektur befindet. Gerade die frühzeitige und aktive Handlung des Vermögensverwalters wünscht man sich und diese findet hier nicht rechtzeitig statt.
> Ohne eigenes Handeln wären die Verluste noch weitaus größer. Von einem passiven Vermögensmanagement kann hier also nicht die Rede sein.
> Es ist mir unbegreiflich, wie die Portfoliostruktur zustande kommt. Bei überhitzten Märkten >70% in Aktien? Nach einem schweren Verlust nun fast 50% in Staatsanleihen (statt die Erholung mitzunehmen). Und zu ruhigen Zeiten regelmäßig > 4 % in Tagesgeld?
> Sobald größere Summen (ca. 50.000€) abgezogen werden, wird man sofort & aktiv vom gut geschulten Personal kontaktiert und um Feedback gebeten. Feedback und Hintergründe zum Kapitalabzug immer gerne - die Forderung, sich dafür zu rechtfertigen, ist für mich nicht nachvollziehbar. Ich stelle mir vor, dass sich Personen mit geringerem finanziellen Wissen hier schnell unwohl fühlen - denn für solche Marktteilnehmer ist das Produkt nach meinem Verständnis gemacht.

Fazit:
> Depotschließung wird in Kürze (sobald alle Daten dokumentiert sind) erfolgen.
> Weitere eigene Anlagen, sowohl aktiv in Aktien als auch "passiv" in ETFs, waren im genannten Zeitraum deutlich erfolgreicher ohne übermäßig viel Zeitaufwand.
> ich kann das Vermögensmanagement aufgrund der obigen Punkte definitiv NICHT empfehlen. Für diese magere Rendite und das unsichere Gefühl als Anleger ist selbst 1% jährlicher Gebühr zu viel!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #13

Negative Bewertung von Anonym am 17.04.2020

Ich bin unzufrieden, weil Scalable Capital meiner Meinung nach in der Corona-Krise nicht sinnvoll mit meinem Investment umgegangen ist. Viel zu spät wurden Aktien verkauft und das Portfolio mit sicheren Staatsanleihen und Unternehmensanteile aufgestockt. Ich habe mir von der KI erhofft, dass diese schneller und spontaner reagiert.

Das Problem: Mein Aktienanteil ist sehr gesunken aber die Aktienwerte steigen wieder massiv. Wenn die Aktienkurse wieder hoch sind, wird sicherlich wieder umverteilt und viele teure Aktien gekauft. Das schmälert die Rendite ungemein. Entweder gar nichts verkaufen und das ganze aussitzen oder schnell verkaufen aber nicht wie SC erst verkaufen nach dem alle anderen verkauft haben.

Sicherlich wusste keiner, wie die Krise sich entwickeln wird, aber ich habe mir viel mehr von der KI erhofft. Sehr schade ist, dass Scalable Capital ihre Berichte so schreiben, dass die KI keine Schuld hat und man komplett richtig gehandelt hat. So macht es zumindest den Anschein. Ich war vor der Krise zufrieden. Danach aber unzufrieden und überlege mir das Geld abzuziehen und wieder selber zu investieren.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #12

Negative Bewertung von Anonym am 13.04.2020

Bin seit über 2 Jahren Kunde und bis dato nicht zufrieden. In guten Zeiten macht das Scalable Depot viel zu wenig Performance und in schlechten Zeiten verliert es genau so viel, wie wenn ich selber nichts machen würde. Mein eigenes verwaltetes Depot mit überschaubarem Aufwand macht eine viel bessere Performance. Geld auf dem Scalable Konto liegt teilweise viel zu lange rum ohne Investition.

Ich werde das ganze jetzt noch ein paar Monate beobachten und wenn sich die Performance nicht bessert, mein Scalable Depot kündigen. Sich ein paar gut ausgewählte gebührenfreie ETFs selbst ins Depot legen und Ruhe bewahren bringt eine bessere Performance und erzeugt keine/minimalen Kosten.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #11

Negative Bewertung von dallara2 am 10.04.2020

Über die mangelnde Fähigkeit eines Risikomanagements braucht man nicht weiter reden, Katastrophe! Ich war mit 20.000 € und einem VaR von 20% investiert. Davon sind nun 20% des Geldes weg weil eben ewig Lange nicht reagiert wurde. Die 20% Verlust waren aber bereits Schadenbegrenzung weil ich am 28.2. verkauft habe, sonst wären es jetzt 30%!

Was mich bei Scalable am meisten verstört hat war, dass ich meine veranlagten ETFs aus dem gesamten Portfolio am Stichtag nicht zum Verkauf frei geben konnte. Sie sagten mir das ich mit einem Mindestbetrag veranlagt bleiben muss, was absoluter Schwachsinn ist. Dieser Umstand hat mich erneut viel Geld gekostet, weil ich warten und zuschauen musste, wie die Kurse stündlich eingebrochen sind und ich handlungsunfähig war.

Mit einem zweiten Robo Advisor, in dem ich ebenfalls investiert war, der übrigens auch ein schlechtes Risiko Management gemacht hat, war der Verkauf aller Anteile kein Problem. Scalable ist nicht zu empfehlen!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #10

Negative Bewertung von R.H. am 09.04.2020

Durchgefallen nach 2 jähriger Enttäuschung

Ich habe jetzt seit Anfang 2018 ein Depot mit VAR 20% bei Scalable und kann nur sagen, dass das Abschneiden im Gegensatz zu meinem selbst gemanagten Consors Depot (90% Aktien (ETFs), 7% Immo und Rohstoffe) absolut unterdurchnittlich ist, obwohl das Scalable Depot mit VAR 20% die niedrigere Risikoklassse aufweist.

Folgende VAR 20% Portfoliogewichtung im März 2020 mit 70 Aktien, ca.13% Staatsanleihen, 10% Immobilien und ca. 7% Unternehmensanleihen. Absolut schlechte Reaktion auf Krisen, hier Corona. Aktien ETFs werden zu Tiefständen verkauft, eine Gegenbewegung wird nicht mitgenommen. So rauscht das Depot immer tiefer in die Miesen. Allein mit einem MSCI World ETF ist man zu jeder Zeit besser bedient und spart auch noch Gebühren.

In 2019 wurde an den Gewinnen des weltweiten Aktienmarktes nur weit unterdurchschnittlich partizipiert aber die Covid-19 Verluste Anfang 2020 wurden voll (mit ca. -28%) mitgenommen.

Danach der Abbau der Aktienqoute von ca. 70% auf ca. 35% und Umschichtung in Unternehmens- und Staatsanleihen. Damit leider die Gegenbewegung am Aktienmarkt verschlafen. So wird das nichts.

Ich mach es weiter selbst, das spart mindestens die Gebühren für die ständigen Käufe und Verkäufe, die alleine in 2020 bis zur Kündigung 61 Depotbewegungen durch Käufe und Verkäufe ausmachten. Wenn hier jemand gewinnt ist das wohl u.a. Blackrock, die ING und Scalable Capital. Ich habe SC gekündigt!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #9

Negative Bewertung von Micha am 09.04.2020

Gott sei dank bin ich seit fast zwei Jahren aus dem Laden raus. Die gemachten Erfahrungen lassen sich auf zwei wesentliche Punkte komprimieren. Maximal ein durchschnittliches Produkt bei ausgesprochen eloquentem Personal. Mich wundert die Reaktion auf die Corona Krise nicht, hat doch Scalable Capital auch schon im Januar 2018 beim Mini Crash nicht anders reagiert - Aktien zu Tiefständen verkauft, Anleihen gekauft, Aktien Erholung nicht mitgenommen, danach wieder zurück umgeschichtet. Also völlig bar jeder Börsenvernunft.

Auch die Antworten auf negative Bewertungen bei Trustpilot: Immer das gleiche Managementsprech. Das kann man Laien vielleicht noch so erklären, aber sobald man sich etwas mit dem Thema beschäftigt hat, sind diese Antworten nur noch peinlich. Letztlich zielt Scalable Capital immer auf den Vergleichsindex von Morningstar ab, der in meinen Fällen deutlich über den Werten von Scalable Capital stand.
Lange Rede, kurzer Sinn: Das war ein Satz mit x, aber von denen kann selbst die Marketing Abteilung von Apple noch was lernen. :-)

Melden

Scalable Capital Erfahrung #8

Negative Bewertung von Anonym am 08.04.2020

Ich kann auch nur von Scalable Capital abraten. Ich bin seit über vier Jahren dabei. Ich hab mir den Spaß gemacht 4 Jahre lang bei der Konkurrenz parallel das selbe Depot mit den gleichen Sparraten zu führen. Den Vergleichswebseiten vertrau ich nicht, da diese auch monetäre Hintergründe haben. Bei beiden Anbietern hab ich die höchste Risikostufe gewählt. Mein Fazit nach fast fünf Jahren und einem Crash: Finger weg von Scalable. Entweder funktioniert deren Algorithmus nicht oder da sitzen absolute Anfänger. Jedenfalls wird dort im Prinzip teuer gekauft und wenn die Kurse gefallen sind, verkauft! Und die Fehler dann in gut formulierten Newslettern verpackt.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #7

Negative Bewertung von Anonym am 03.04.2020

Ich war 2018 ca. ein halbes Jahr Kunde bei Scalable Capital. Meine finanzielle Weiterbildung steckte noch in den Kinderschuhen und ich fand die Idee reizvoll, ein günstig betreutes Depot gemanaged zu bekommen. Parallel dazu schritt meine finanzielle Weiterbildung voran und umso weniger konnte ich nachvollziehen, was Scalable da so trieb, weshalb ich dann auch ausstieg und seitdem alles selbst mache mit zwei ETF's, einer entwickelte Welt und einer Emerging Markets - bei weniger als 10% der Kosten von Scalable.

Damals zumindest reagierte Scalable eher nervös und folgte scheinbar internen Moden als Hauptkritikpunkte und machte handwerkliche Fehler.

Nervös:
Kaum twitterte Trump etwas und es ging mal drei Prozent oder so nach unten, wurde hektisch umgeschichtet aus Aktien in Anleihen, wobei die Verkäufe um die Tiefpunkte herum geschahen und die Erholungen verpasst wurden. Wurde dann wieder wild zurückgeschichtet, wurde wieder zu ähnlichen oder höheren Preisen gekauft, wie zuvor.

Moden
Eine Weile schienen die monatlichen Raten z.B. nur in Fonds der Region Fernost ohne Japan und Australasien zu gehen, wieder und wieder - aber weder liefen die schlecht, noch gut. Was für ein Insiderwissen Scalable da auch zu haben glaubte, es bewahrheitete sich nicht. Dann wiederum schoss sich Scalable auf Rohstoffe ein und packte Rate um Rate fast nur dort hinein, gleichwohl ohne Erfolg. Im Gegenteil, andere Fonds liefen viel besser.

Handwerkliche Fehler
Auch auf Nachfrage bei Scalable konnten mir die zweifelsfrei super in Kundenkommunikation geschulten Leute von Scalable wurderbare Phrasen um die Ohren wirbeln, die super klangen aber nicht wirklich Antworten waren. Z. B. dazu, wieso in meinem Portfolio auf einmal zwei Fonds zum exakt gleichen Index auftauchen. Der Zweite auch noch zu einem weitaus höheren TER als der schon Vorhandene.

Auch fand ich irgendwann die Renditeberechnung nicht mehr spaßig denn beim Versuch, nachzuvollziehen, wie das mit besagten Verlaufswellen von Scalable lief, fiel mir auf, dass Scalable nicht transparent in seinem Portal auswies, welche Verluste bei den Verlaufswellen realisiert worden waren, die aus meiner Sicht übervorsichtig waren. Wirkte so, als wäre bei Scalable bei jedem kleinen Knick die Panik ausgebrochen, nun käme er, der nächste Crash.

Was mich auch störte, war die extreme Kleinteiligkeit. Muss ich bei mehreren tausend Euro Anlagesumme wirklich Positionen im Portfolio haben in Höhe von 40 bis 50 EUR? Dutzende einzelne Fonds zu Bonds, Anleihen, Rohstoffen und Regionen und dabei manchen im niedrigen zweistelligen Bereich, damit man da als Rendite in der Form von Dividen unter einem Euro erhält? Da wäre mir so etwas wie die 5-Prozent-Hürde lieber gewesen und die Kräfte im Sinne "Weniger ist mehr" mehr bündeln.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #6

Negative Bewertung von Clomonea am 02.04.2020

Ich habe kürzlich 30.000 Euro an Scalable Capital gegeben. Zur Vermögensverwaltung in einem ETF-Portfolio mit 9% VAR. Ich bin seit vielen Jahren Kunde bei der ING und habe mich relativ unbesehen zu diesem Schritt entschlossen, nachdem Scalable Capital als Partner der ING auftritt. Daher glaubte ich, Scalable Capital sei entsprechend befähigt.

Die Webseite ist ja auch sehr gut aufgebaut - macht einen professionellen Eindruck. Die Leistungen von Scalable Capital sind allerdings alles andere als professionell, wie das Resultat bzw. das Handeln von Scalable Capital in dem derzeitigen Crash zeigt. Von meinen 30.000 Euro hat Scalable Capital bis jetzt 5.700 Euro verbrannt. Und damit rund das Doppelte an Verlust erzeugt, als die anvisierten 9% VAR. Scalable Capital war nicht in der Lage, auf diese Crash-Situation entsprechend zu reagieren und die Kundengelder zu schützen - indem z.B. Marktpositionen geschlossen und aus diesem total stürzenden Markt herausgegangen wird.

Scalable Capital steckt den Kopf in den Sand und lässt den Karren laufen, wo er hinläuft. Es kommt einem vor, als ob kleine Kinder, die sich selbst zu Vermögensverwaltern ernannt haben, da die Fäden in der Hand halten. Enttäuschend auch, dass die ING solchen Leuten hier einen Auftritt als Partner der ING ermöglicht. Das gefährdet auch den Ruf der ING. Mein dringender Rat: Hände weg von Scalable Capital!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #5

Negative Bewertung von Anonym am 21.03.2020

Ich habe 20.000 Euro im Oktober 2019 investiert - mit Risikoklasse 15 %. Mein Verlust beträgt zu Zeit ca. 6.000 Euro. Es ist nicht zu empfehlen. Der Kundenservice lässt zu wünschen übrig. In Krisenzeiten wie Corona wird völlig falsch reagiert. Anstatt Positionen abzubauen, wurde gewartet, bis die Kurse sich halbiert haben.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #4

Negative Bewertung von Flandry am 16.03.2020

Völlig mieses Krisenmanagement, dem Absacken des Depots um 30% wird gnadenlos zugesehen, kein "Robo" greift ein, kein Mensch. Die bei Eröffnung versprochene maximale Verlustgrenze von 20% wird pulverisiert und der Chatroboter wirft mit mit sinnlosem Finanzblala um sich. Niemand greift ein, man bekommt nur Durchhalteparolen serviert, sehr armselige Kundenbetreuung. Schlechte Öffentlichkeitsarbeit, mieses Management. Finger weg!

Melden

Scalable Capital Erfahrung #3

Positive Bewertung von Anonym am 11.12.2019

Scalable Capital könnte man meiner Ansicht nach als ein Tool bezeichnen, das Investoren und Börsenanfänger zugleich unterstützt. Ich persönlich hatte noch nicht allzu viel Erfahrung und Ahnung mit Investitionen, Aktien und der Börse im allgemeinen. Nach einiger Recherche und selbstständiger Suche nach Informationen bin ich im Netz auf Scalable Capital gestoßen. Das Angebot ist wirklich außerordentlich gut und gerade für Anfänger wie mich eine große Hilfe.

Scalable Capital sucht für mich die besten Möglichkeiten zur Investition nach meinen persönlichen Vorlieben und Mustern, sodass ich dann frei wählen kann und mich nicht mit einer aufwändigen Suche herumschlagen muss. Dementsprechend kann ich quasi direkt einsteigen. Da das Geschäft mit Aktien, Anleihen und anderen Investitionen risikoreich sein kann, bin ich froh, dass Scalable Capital die Vorgänge überwacht und reagiert, sodass ich relativ risikoarm vorgehen kann und rechtzeitig benachrichtigt werde. Natürlich bleibt ein gewisses Restrisiko immer bestehen, aber das ist Teil des Geschäfts.

Die Bedienung der App ist einsteigerfreundlich und nicht schwer zu bedienen. Schöne, digitale und moderne Gestaltung lassen eigentlich immer erkennen, was Scalable Capital gerade beabsichtigt zu Tun, oder was es gerade tut. Das Auge isst bekanntlich mit, also auch hier ein Pluspunkt.

Scalable Capital hat mein Portfolio bisher immer konstant und stabil gehalten, auch wenn ich beruflich bedingt einmal nicht allzu viel Zeit hatte, mich damit zu beschäftigen. Es ist schön, eine automatisierte Software zu sehen, auf die ich mich verlassen kann. Das gilt vor allem, wenn es um mein Geld geht.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #2

Positive Bewertung von CarstenCapital am 18.10.2019

Ich hatte bis vor einigen Monaten den Mindestbetrag von 10.000 Euro bei Scalable Capital angelegt. Die Position habe ich aufgelöst, da die Märkte momentan auf einem recht hohen Niveau liegen und ich nicht mehr viel Spielraum nach oben sehe.

Die Kontoeröffnung ist einfach und die Risikoeinstufung ganz gut. Die Rendite bei Scalable Capital hängt im Wesentlichen mit dem allgemeinen Marktgeschehen zusammen, also in guten Börsenzeiten fährt Scalable Gewinne ein und in schlechten auch mal Verluste. Es kommt also wie bei Fonds und anderen Finanzprodukten auf den richtigen Einstiegs- und Ausstiegszeitpunkt an.

Gut sind solche Roboadviser meiner Meinung nach aber eher für Leute, die sich wenig bis gar nicht für Börse und die Finanzwelt interessieren bzw. sich nicht viel damit befassen wollen, aber trotzdem etwas Rendite mit ihrem Geld erzielen wollen. Also eine Alternative zu Investmentfonds. Mir persönlich macht es zu viel Spaß selbst Aktien auszusuchen und darin anzulegen. Ich will mein Geld lieber aktiv managen als es einem Programm zu überlassen.

Falls man sich aber nicht selbst um sein Geld kümmern möchte und es einfach und sicher mittel- bis langfristig auf unbestimmte Zeit angelegt haben möchte, ist Scalable Capital keine schlechte Idee. Zum Zwecksparen auf einen bestimmten Termin ist es aber nicht so wirklich geeignet, da man ja nie weiß wie die Wertentwicklung ist.

Melden

Scalable Capital Erfahrung #1

Positive Bewertung von Anonym am 24.09.2019

Ich habe vor einigen Monaten ein Kundenkonto bei Scalable Capital eröffnet, um in ein ETF-Portfolio zu investieren. Die Kontoeröffnung gestaltete sich einfach über die Mailadresse und ein Passwort. Die Angaben zur eigenen Identität wurden per Postident-Verfahren überprüft. Allerdings funktionierte der Video-Chat nicht, sodass ich ein Formular ausdrucken und meine Angaben direkt am Postschalter bestätigen lassen musste. Ich erhielt danach die Verträge per Mail und per Post und auch die Vertragsunterlagen der Bank, die das Referenzkonto führt. Innerhalb einiger Tage war der Prozess abgeschlossen und ich konnte mich auch bei der Bank einloggen. Ab diesem Zeitpunkt bestand die Möglichkeit, zu investieren.

Vor der Kontoeröffnung, das möchte ich in meinen Scalable Capital Erfahrungsbericht noch einbringen, war ein Fragebogen auszufüllen. Dieser bildete die Grundlage für meine Anlagestrategie. Ich denke, dieser Fragebogen kann ein Beratungsgespräch halbwegs gut ersetzen. Es wird erfasst, welche Ziele man beim Investieren und Sparen verfolgt und wie viele Jahre man Geld anlegen möchte. Man hat anzugeben, welche Anlageformen man bereits kennt, wie hoch das eigene Einkommen ist, welche Ausgaben und Ersparnisse man hat und wie risikofreudig man ist. Mit der Auswertung erhält man einen brauchbaren Vorschlag zur Anlagestrategie. Auf die Risiken, die ein Investment in ETFs hat, wird man ständig hingewiesen. Das verunsichert zwar, ist aber notwendig. So überschätzt man sich nicht bei der Auswahl der Risikokategorie. Es gibt hier tatsächlich überraschend viele Möglichkeiten.

Die Internetseite, das will ich in diesem Scalable Capital Erfahrungsbericht nicht unerwähnt lassen, gefällt mir sehr gut. Sie ist übersichtlich gehalten und gut bedienbar. Schnell findet man die Informationen, die man braucht und kann beobachten, wie die Investition, das können bestimmte Geldsummen oder ein Sparplan sein, sich entwickelt. Die App verwende ich nicht. Ich hatte bisher einmal Kontakt zum Kundenservice über das Formular. Die Antwort kam am nächsten Tag. Sie war freundlich gehalten und hilfreich.

Melden

Ähnliche Anbieter

eToro

2.6 von 5

159 Bewertungen

getquin

4.8 von 5

4 Bewertungen

Flatex

2.7 von 5

315 Bewertungen

Trade Republic

3.7 von 5

207 Bewertungen