N26 Geschäftskonto: Das Geschäftskonto im Detail

Als ausgesprochen junge Direktbank hat sich die N26 Bank GmbH mit Sitz in Berlin auf die Führung verschiedener Konten per Smartphone konzentriert. Seit der Gründung im Jahr 2013 konnte sich das Unternehmen als kostengünstige Alternative in aktuell 17 europäischen Ländern etablieren.

Seit 2017 bietet die N26 nun ein mobiles Geschäftskonto an – allerdings gibt es durchaus verschiedene Vor- und Nachteile zu beachten.

Welche Art von Geschäftskonten wird bei der N26 Bank angeboten?

Innovativ und mobil – so lässt sich das Angebot der N26 auf den Punkt bringen. Mit verschiedenen Kontomodellen für die jeweiligen Zielgruppen bedient die Bank ein breit gefächerten Bedarf.

Allerdings gibt es im geschäftlichen Bereich nur ein das N26 Business, das explizit als mobiles Geschäftskonto bezeichnet wird – hier eine Zusammenstellung der wesentlichen Punkte.

N26 Business

Geschäftskonto für Selbständige & Freiberufler

  • innovatives Modell für den beleglosen und mobilen Zahlungsverkehr
  • kostenlose Kontoführung
  • gebührenfreie N26 Business Mastercard und Maestro Karte
  • komfortable digitale Instrumente zum Finanzmanagement
  • Bargeld weltweit kostenlos verfügbar
  • Kontoeröffnung wird per Smartphone erledigt

Welche Unternehmensformen können ein Geschäftskonto bei der N26 Bank einrichten?

Schon die Eigenschaften des N26 Business Kontos machen klar, dass dieses Firmenkonto nicht für alle Unternehmensformen und -größen geeignet ist. Die N26 formuliert dann auch in ihren Bedingungen, dass das Geschäftskonto nur für folgende Unternehmensformen eröffnet werden kann:

  • Freiberufler
  • Selbständige

Folgende Gesellschaftsformen können derzeit KEIN Geschäftskonto bei der N26 führen:

  • GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung)
  • GmbH & Co. KG
  • GbR (Gesellschaft des bürgerlichen Rechts)
  • OHG (offene Handelsgesellschaft)
  • AG (Aktiengesellschaft)
  • KG (Kommanditgesellschaft)

Eigentragene Kaufleute, Genossenschaften und Vereine, Partnergesellschaften und Kapitalgesellschaften in der Gründungsphase können ebenfalls momentan kein Geschäftskonto bei N26 eröffnen.

Für wen eignet sich das Firmenkonto der N26?

Aktuell können ausschließlich Freiberufler und Selbständige, hier sind offenbar Einzelunternehmen gemeint, vom smarten N26 Business Konto profitieren.

Damit wendet sich die Bank insbesondere an Freelancer und Gewerbetreibende, die solo agieren und vor allem mobil sind. Solltest du dich für das Kontomodell interessieren, empfehlen wir dir unseren Leistungsüberblick zur Orientierung:

KontotypN26 Business
Monatlicher Grundpreis0,00 €
BankkarteMaestro Karte kostenlos
KreditkarteKostenlose Mastercard
Beleglose BuchungKostenlos
Beleghafte Buchungnicht vorgesehen
Geldeinzahlungin Partnergeschäften - 100 € pro Monat kostenlos, sonst 1,5%
Dispozins8,9% Sollzins p.a.
Zum N26 Business Konto

(Stand 02/2018)

Die N26 Bank eröffnet dir die Möglichkeit, an allen Geldautomaten mit dem entsprechenden Logo sowie in zahlreichen Shops der Partnerunternehmen kostenfrei Geld mit deiner Mastercard abzuheben.

Es gelten allerdings eine Einschränkungen: Bis zu 3 Abhebungen pro Monat bleiben gebührenfrei, für jede weitere sowie alle Abhebungen mit der Maestro Karte werden je 2,00 € berechnet.

N26 Firmenkonto eröffnen: Welche Unterlagen werden benötigt?

N26 Business

Mithilfe der App erhältst du einen kategorisierten Überblick deiner Ausgaben. (Bild: N26)

Um es vorweg zu nehmen: Der gesamte Prozess der Kontoeröffnung funktioniert online bzw. mobil. Hier wirkt sich die Begrenzung auf Freiberufler und Selbständige positiv aus, denn es sind nur wenige Unterlagen notwendig. Das Procedere ist ausgesprochen einfach:

  • Benutzerkonto auf der N26 App oder auf der N26 Web App anlegen
  • Bestätigungsmail empfangen und einloggen
  • individuelles Passwort vergeben und für Sicherheit sorgen
  • Schritt für Schritt alle relevanten Informationen und Zustimmungen eingeben
  • gewerbliche Nutzung eingeben, damit passende Mastercard verschickt wird
  • in der App mit dem Ausweis präsentieren
  • Mastercard erhalten

Sämtliche Informationen zu deiner Person, deinem Wohn- und Arbeitsort oder auch die rechtlichen Belehrungen werden auf diesem Weg erledigt. Du gibst somit auch dein Einverständnis zur SCHUFA-Abfrage, die alle Banken zur Reduzierung des Ausfallrisikos durchführen.

Einzelunternehmer und Angehörige freier Berufe

N26 Service Card

Eine Transparente Mastercard Debitkarte ist im N26 Business Konto erhalten. (Bild: N26)

Da du nur als Einzelunternehmer oder Freiberufler ein N26 Business Konto eröffnen kannst, kann die Bank bei Bedarf einen entsprechenden Nachweis anfordern: Als Gewerbetreibender kannst du die Gewerbeanmeldung nutzen. Freiberuflich Tätige müssen hingegen kein Gewerbe anmelden, du kannst dir jedoch vom Finanzamt deinen Status bestätigen lassen.

In jedem Fall musst du deine Steuernummer sowie den gültigen Personalausweis vorzeigen, solltest du nur einen Reisepass haben, benötigst du eventuell eine gültige Meldebescheinigung, die du beim für zuständigen Meldeamt erhältst.

Die einzureichenden Dokumente variieren also auch in Abhängigkeit davon, ob du einen Dispokredit für dein N26 Business Konto mit beantragst. Die N26 formuliert folgende Voraussetzungen:

  • Du solltest deinen Wohnsitz in Deutschland oder Österreich haben,
  • regelmäßige Geldeingänge auf deinem Konto verzeichnen und
  • eine gute Bonität vorweisen können.

Die Höhe des Dispokredits hängt in erster Linie von den Geldeingängen und dem SCHUFA-Scoring, also deiner Kreditwürdigkeit, ab. Darüber hinaus vermerkt die N26, dass du den Antrag auf einen Dispo ganz einfach in den Kontoeinstellungen in der N26 App stellen kannst. Mit der Eingabe wird sofort berechnet, ob und welcher Dispo-Kredit dir bewilligt werden kann.

Sollte ein Ablehnung erfolgen, erfährst du dies also sofort. Du erhältst aber auch eine Push-Benachrichtigung, sollten sich die Voraussetzungen ändern und eine erneute Anfrage sinnvoll werden. Ebenso flexibel kann der Dispo-Rahmen verringert oder erweitert, aber auch gekündigt werden – ganz in Abhängigkeit von der Entwicklung deiner Bonität.

Kannst du ein N26 Geschäftskonto auch ohne SCHUFA Anfrage eröffnen?

Nein, es ist nicht möglich, trotz SCHUFA ein Firmenkonto bei der N26 zu eröffnen. Aber es gibt eine Alternative: das N26 Flex Konto. Schon bei der im Rahmen der Anmeldung durchgeführten Bonitätsprüfung wird selektiert, ob die gängigen N26 Kontomodelle überhaupt in Frage kommen.

Sollte deine Bonität dies nicht herkommen, bietet dir die Bank automatisch das N26 Flex Konto mit folgenden Funktionen an:

  • Mastercard und Maestro Karte inklusive
  • Überweisungen im SEPA-Raum direkt in der App
  • Geld versenden
  • Bargeldabhebung weltweit
  • Bargeldeinzahlung bei Einzelhandelspartnern
  • intelligente Tools für dein Finanzmanagement

Das N26 Flex Konto kostet jedoch Gebühren – und zwar monatlich 6,00 € Kontoführungsgebühren sowie jeweils 2,00 € für Bargeldabhebungen.

Da die Bank einmal jährlich die Bonität prüft, hast du die Chance, bei besserer Bonität in ein anderes Kontomodell – und damit auch das N26 Business Konto – zu wechseln.

Weitere Informationen

Die N26 punktet mit einem interessanten Cashback – auch beim Geschäftskonto. Interessanter dürften jedoch die vielfältigen Statistiken und intelligenten Tools sein, die dir eine Organisation und Überwachung deines Zahlungsverhaltens und Kontostandes ermöglichen.

N26 Support Center

Falls du Fragen hast, steht dir der Kundensupport von N26 zur Verfügung. (Bild: N26)

Du kannst das Konto sowohl mobil als auch online eröffnen und verwalten – das bleibt vollkommen dir überlassen.

Die Konditionen für den Dispo-Kredit sind als günstig zu bezeichnen. Jedoch bietet die die Vorgehensweise der N26 relativ wenig Sicherheit: Durchläufst du nämlich als Gewerbetreibender und Freiberufler einen finanziellen Engpass, musst du mit einer Begrenzung deines Limits rechnen – im Ernstfall sogar mit der Kündigung des Dispos.

Es ist nicht möglich, sowohl ein Privat- als auch ein Firmenkonto bei der N26 Bank zu betreiben. Das dürfte der Ausrichtung geschuldet sein, außerdem argumentiert die Bank, dass die getrennte Verwendung von Mastercard und Maestro Karte eine eindeutige Zuordnung der Kosten innerhalb eines Kontomodells erleichtern würde.

Auf der anderen Seite eröffnet dir die Ausrichtung der N26 insbesondere im internationalen Maßstab eine enormen Beweglichkeit, kannst du doch an allen entsprechenden Geldautomaten kostenlos Bargeld abheben.

In Deutschland selbst musst du in diesem Punkt jedoch das Limit von drei Abhebungen pro Monat beachten.

Unser Fazit

  • ein innovatives Kontomodell für Geschäftskunden: N26 Business
  • notwendige Leistungen inklusive – dafür bleiben die kostenfrei
  • ausschließlich für Freiberufler und Selbständige zugänglich
  • nicht für intensiven Bargeldverkehr geeignet, Ein- und Auszahlungen nur begrenzt möglich oder kostenfrei

Vorteile

  • gut durchdachtes, schlankes und innovatives Kontomodell
  • kostenlose Kontoführung, Karten und Transaktionen
  • intelligente digitale Instrumente für Finanzmanagement
  • Bargeldversorgung an Geldautomaten kostenfrei mit Mastercard
  • limitierte Geldeinzahlung in Shops der Partnerunternehmen
  • international gut aufgestellt

Nachteile

  • nur für Freiberufler und Selbständige zugänglich
  • echte Trennung von Geschäfts- und Privatkonto bei N26 nicht möglich
  • Limitierung bei Bargeldeinzahlung – hier könntest du durchaus sinnvolle Alternativen im Geschäftskontovergleich finden

Noch Fragen?

Die N26 Bank hält ein Support Center für dich bereit, wo die häufigsten Fragen aufgeführt
sind und beantwortet werden. Darüber hinaus steht dir ein Chat zur Verfügung, du kannst aber auch eine E-Mail senden.

Du kannst die Firmenkunden-Abteilung der N26 Bank auch auf folgenden Wegen kontaktieren:

Anschrift:
N26 Bank GmbH
Klosterstraße 62
10179 Berlin

Hotline (24 Stunden Telefon): +49 30 / 364 286 880

Die Service-Nummer +49 30 / 364 286 880 erreichst du von Montag bis
Freitag in der Zeit von 7:00 bis 21:00 Uhr und samstags von 8:00 bis 20:00 Uhr