Finanzfluss Podcast Classics Cover

#312 50-30-20 Portfolio: Lohnt sich mehr Europa im Portfolio?

8. August 2022

Einige passive Investoren genießen zwar den Komfort, sich keine einzelnen Aktien aussuchen zu müssen, haben das Investieren aber zu ihrem Hobby gemacht, wollen sich mit der Thematik beschäftigen und suchen deshalb auch nach immer neuen Möglichkeiten, sich ein passives Weltportfolio auszubauen. Das ist ein echtes Dilemma.

Eines der Lieblingsargumente ist es, das Klumpenrisiko der USA zu reduzieren, denn mit weit über 50 % ist der Anteil der Vereinigten Staaten im MSCI World überproportional hoch. Beim Gedanken, diesen Anteil zu reduzieren, kommt uns Europäern natürlich der Gedanke, zusätzlich europäische Aktien aufzunehmen. Welche Möglichkeiten es gibt und welche Sinn ergeben, erfährst du in dieser Folge.

Shownotes

Trade Republic
Stoxx Europe 600 ► Lyxor Core STOXX Europe 600 (DR) UCITS ETF Acc, ISIN: LU0908500753 ✅

Scalable Capital
Stoxx Europe 600 ► Lyxor Core STOXX Europe 600 (DR) UCITS ETF Acc, ISIN: LU0908500753 ✅

Smartbroker
Stoxx Europe 600 ► Amundi STOXX Europe 600 UCITS ETF EUR (C), ISIN: LU1681040223 ✅

Consorsbank
Stoxx Europe 600 ► Amundi STOXX Europe 600 UCITS ETF EUR (C), ISIN: LU1681040223 ✅

Comdirect Depot
Stoxx Europe 600 ► Amundi STOXX Europe 600 UCITS ETF EUR (C), ISIN: LU1681040223 ✅

ING
Stoxx Europe 600 ► Lyxor Core STOXX Europe 600 (DR) UCITS ETF Acc, ISIN: LU0908500753 ✅

Kommentare (3)

S

Silvan

sagt am 20. August 2022

Hi liebes Finanzfluss-Team Ich frage mich immer, ob sich für mich als Schweizer ggf. nicht auch ein 50-30-20 Portfolio, aber mit 20 % Schweiz und nicht Europa lohnen würde. Zwar ist die Diversifikation kleiner, dafür weniger Währungsrisiko - der Wert des CHF steigt ja seit Jahren stetig. Wäre mega nice, ihr könntet mal ein Video für die spezielle Situation Schweiz (nicht EU, eigene Währung) machen. Danke viel mals für eure Arbeit, habe sooo viel gelernt durch euch!

A

Anonym

sagt am 11. August 2022

Als Top ETF hinsichtlich Diversifikation nennt ihr den Stoxx 600. Was spricht gegen den (Vanguard) FTSE Europa?

A

Axel

sagt am 08. August 2022

Lieber Thomas, das vermeintliche Problem der Überschneidung hast du doch zwischen dem Stoxx 600 und dem MSCI World in viel höherem Maße. Es dürfte nur eine Minderheit der Firmen im Stoxx 600 nicht in den beiden anderen Indizes zu finden sein. Aber da es ja genau um eine Mehrgewichtung von Europa geht, ist dies doch völlig unkritisch. Oder verstehe ich das falsch? Beste Grüße Axel


Kommentar schreiben