Openbank Erfahrungen

2,8 von 5
1 Bewertung
Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 1 Openbank Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 0% positiv, 100% neutral und 0% negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 2,8/5 was als befriedigend eingestuft werden kann.
Positiv
?
0%
Neutral
?
100%
Negativ
?
0%

📣

Openbank bewerten

Bist du Openbank Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Erfahrungsberichte

Alle (1)
Positiv (0)
Neutral (1)
Negativ (0)

😐

Openbank Erfahrung #1
2,8 von 5 Sternen
2,8 von 5
(Bewertung von Michael Rogowski am 19.10.2021) Bewertung von Michael Rogowski am 19.10.2021

Das Registrierungsprozeß war aufwändig und bürokratisch. Es sind Dokumente angefordert worden (u.a.Steuerbescheid), die bisher noch keine Bank von mir sehen wollte.

Von den Leistungen der Openbank habe ich primär das Tagesgeldkonto genutzt, dessen Konditionen sehr gut waren.

Die Nutzung des Online-Auftritts der Openbank war zuverlässig ohne besonders zu sein.

Der Kundenservice ist freundlich und kompetent.

Ich halte die Openbank in Summe allerdings nicht nur für nicht empfehlenswert sondern rate ausdrücklich von ihr ab. Der Grund ist folgender:

Ich hatte Mitte 2020 ein Giro-/ Tagesgeldkonto bei der Openbank eröffnet.
6 Monate nachdem ich Geld auf dem dortigenTagesgeldkonto geparkt hatte (und längst schon wieder abgezogen und weiterverwendet hatte), wollte die Bank wissen wie ich zu dem Geld gekommen sei und forderte Nachweise an (vermutlich durchaus legitim, da die Bank unter spanischem Recht steht).

Ich habe das abgelehnt (unter anderem auch weil die Bank keine sicheren Kanäle (Postbox o.ä.) für den Austausch sensibler Dokumente anbietet) und angeboten unsere Geschäftsbeziehung in gegenseitigem Einvernehmen zu beenden.

Darauf ist die Bank nicht eingegangen Stattdessen hat sie weitere drei Monate später einen von mir dort eingezahlten hohen 5-stelligen Betrag eingefroren und die Freigabe des Geldes von der Aushändigung der erwähnten Nachweise abhängig gemacht und letztlich auch - da ich mich auf eine Auseinandersetzung unter spanischem Recht nicht einlassen wollte- erzwungen.

Ich habe meine Geschäftsbeziehung zu dieser Bank daraufhin beendet.