Die Crowdinvesting-Plattform Exporo ist ein deutscher Finanzanlagenvermittler. Exporo wurde am 19.11.2014 mit Sitz in Hamburg gegründet. Es handelt sich um eine Plattform für digitale Investments in Immobilien. Private Investoren und Unternehmen können sich schon mit einem geringen Anlagebetrag an einem Immobilienprojekt beteiligen. Die Anleger haben die Wahl zwischen einer verzinsten Geldanlage und der Beteiligung an einem Immobilienbestand wie ein Eigentümer. Die verzinste Anlage ist auf eine feste Laufzeit befristet und bietet monatliche Zinszahlungen. Bei der Beteiligung an einer Bestandsimmobilie erhalten die Sparer eine vierteljährliche Ausschüttung aus den Mietüberschüssen. Außerdem sind die Investoren an dem Wert der Immobilie beteiligt. Bei beiden Anlageformen kann es zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen.

Exporo bewerten

Exporo Erfahrungsbericht #1

03.06.2019

Anonym über Exporo


Im Mai 2017 habe ich mich im Rahmen einer Werbeveranstaltung von Exporo für ein Investment entschieden und einen kleinen Betrag in das Projekt "Weserstraße" investiert. Es geht dabei um Crowdinvesting. Ich war fasziniert von der einfachen und schnell zu erledigenden Anmeldeprozedur: Homepage von Exporo aufrufen, persönliche Daten eingeben und schon konnte ich loslegen. Ich musste kein Papier mehr in die Hand nehmen, alles wurde mir in meinem Investment-Cockpit übersichtlich dargestellt. Zu jeder Investitionsmöglichkeit gab es ausführliche Unterlagen, die meine Fragen vollständig beantworteten.

Während der Laufzeit des Projektes gab es keine Probleme. Im Investment-Cockpit bekam ich regelmäßig Informationen zum Projektfortschritt. Die Rückzahlung wurde für den 30.03.2019 angekündigt. Und damit begannen für mich die Schwierigkeiten. Meine Bankverbindung hatte sich zwischenzeitlich geändert. Das hatte ich Exporo Anfang April 2019 per Änderungsformular mitgeteilt. Angeblich ist es nicht angekommen. Der zweite Zustellversuch hat dann wohl geklappt, aber es passierte nichts. Mehrere Telefonate mit dem Kundenservice folgten. Der ist zwar gut erreichbar und auch freundlich. Nur: die angekündigten Rückrufe fanden nie statt. Bis heute (Ende Mai 2019) ist bei mir noch keine Rückzahlung erfolgt. Ich glaube immer noch, dass es tatsächlich nur an dem Kontowechsel liegt. Aber es passt nicht zu einem Unternehmen, das sich Digitalisierung so groß auf die Fahnen schreibt und dann mit einem schlichten Wechsel der Bankverbindung nicht zurechtkommt. Schade!