auxmoney Erfahrungen

3.2 von 5

48 Bewertungen von Benutzern

46% 22
12% 6
42% 20
Hast du Zweifel ob der Anbieter seriös ist? Wir sammeln Kundenbewertungen und aktuell liegen uns 48 auxmoney-Berichte vor. Davon sind 46% positiv, 13% neutral und 42% negativ. Im Durchschnitt ergibt das ein Ergebnis von 3.2/5 (befriedigend).

Ähnliche Anbieter

Hast du schonmal mit einem Anbieter gute oder schlechte Erfahrungen gemacht? Gerne kannst du uns deine Kritik (oder dein Lob) übermitteln und anderen Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen!

auxmoney Erfahrungen

3.2 von 5

auxmoney Erfahrung #41

Negative Bewertung von Nicht genannt am 09.02.2021

Im Verkauf sehr schnell, aber die Berater sind nur zum Zeitpunkt des Abschlusses mit extrem hohen Zinsen erreichbar. Die ursprünglich hinzugefügte Restschuldversicherung war in meinem Fall unsinnig - als ich innerhalb der Frist kündigen wollte, war der Berater nicht mehr erreichbar. Dadurch hab ich 4900€ verloren. Das nenne ich nicht Kundenorientierung oder freundlichen Service.

Melden

auxmoney Erfahrung #40

Negative Bewertung von DBrn am 02.02.2021

Es ist egal eigentlich, wie viel man verdient oder wie die Schufa ist, jeder bekommt ein Kredit. Aber man braucht sich nicht wundern das am Ende 50% der gesamten Kreditsumme nochmal als Zinsen draufgeschlagen werden, da ja jeder einen Kredit bekommt. Außerdem werden Mahngebühren von 15€ pro Versäumnis erhoben. Dank Corona wurde auch meine Situation bisschen schwieriger , vor allem als Student und das Unternehmen nutzt dies mit vollen Zügen aus.
Stundungen sind möglich, nachdem man sein ganzes Leben offen gelegt hat und durch inkompetente, freche und unfreundliche Mitarbeiter durch den Prozess geleitet wird. Am Ende kündigen Sie einem dem Vertrag, da man forscher geantwortet hat und sich nicht respektlos behandeln lassen hat, da man keine Lust hatte, hinterrücks und falsch von den Mitarbeitern behandeln zu lassen. Letztes Jahr vor Corona war jedoch ohne Probleme alles möglich.

Melden

auxmoney Erfahrung #39

Negative Bewertung von MichAng am 22.01.2021

2013 wurde ich Anleger bei Auxmoney und war zunächst positiv gestimmt: Kundenservice hat einmal im Jahr nachgefragt, ob alles in Ordnung sei, man hat für Zufriedenheitsumfragen die Anlagegebühr in einer bestimmten Höhe erhalten, man konnte auch in der Gemeinschaft und Gruppen kommunizieren.

Das änderte sich allerdings ziemlich schnell mit der Einführung von Re-Invest und der automatisierten Investition. Man konnte nur noch Beträge von 100€ in die schlechteste Kategorie, dem X-Score, manuell investieren, da die "guten" Kredite automatisch aufgefüllt wurden. Dazu muss man wissen, das der Portfolio-Bilder von Auxmoney sowohl einen Mindestbetrag von 1000 Euro auf dem Konto aufweisen muss und man sehr eingeschränkt in der Wahl der Anlagen war und ist. Zwar hat man dem entgegengewirkt und anteilig das Gesamtportfolio von Auxmoney der manuellen Investition der Anleger frei gegeben, den Mindestanlagebetrag von 50 Euro auf 25 Euro gesenkt und die Anlagegebühr von 1 Euro auf 1% angepasst, jedoch ging damit relativ schnell einher, dass die Kredite im Inkasso-Status nun verkauft werden konnten / können, die Kommunikation zwischen Anlegern und Auxmoney nicht mehr gegeben oder vorhanden war. Auf Nachrichten wurde mir noch nicht einmal geantwortet und wenn doch, dann stümperhaft bzw. auf Kindergarten-Niveau.
Auxmoney fing auch zunehmend an, Kreditlaufzeiten zu verlängern, ohne die Anleger darüber zu informieren. Status-Meldungen über den Fortschritt betreffend säumige Zahlungen weisen oft Jahre lange Lücken auf. Der Renditeindex, welcher jedem Anleger auf seinem Dashboard angezeigt wird, hat lediglich eine Alibi-Funktion und zeigt eine Rendite abseits der Realität und Glaubwürdigkeit an. Das zwischenzeitlich neu eingeführte Scoring konnte den Privatanleger auch nicht mehr das notwendige Vertrauen entlocken.
Das individuelle Portfolio ist relativ unübersichtlich und in der Anzeigeauswahl sehr eingeschränkt. Man kann in den Spalten von A nach Z oder von Z nach A sortieren lassen und beendete Kredite im Archiv ablegen. Änderungen oder Neuerungen werden nicht kenntlich gemacht. Um den aktuellen Status oder die neueste Statusmeldung abzurufen, müsste man jeden einzelnen Kredit aufrufen.

Die fehlende Kommunikation, das freie, unkontrollierbare und auch nicht nachvollziehbare Handeln von Auxmoney waren für mich die Anzeichen dafür, dass man den kleinen Anleger nicht mehr haben wollte, sondern nur noch die großen Institutionellen. Ich hatte zunächst mein Investment bei Auxmoney nach 6 Jahren limitiert und schlussendlich dann ganz eingestellt. Meine Anlagen befinden sich in der Auszahlung. Wann diese einmal final beendet sein werden, dass steht irgendwo in den Sternen, da Auxmoney auch nicht konkret äußert, wann die Prozesse um die verkauften Kredite sowie der Inkassos beendet sein wird.

Auxmoney hat zum Anfang meiner Investitionen keine durchschnittliche Rendite angegeben. Zwischenzeitlich wurde diese dann doch mit 7% beziffert, jetzt wären es wohl rund 5%.
Die Rendite an sich betreffend hat sowohl Auxmoney als auch das Finanzamt prächtig verdient - ich selbst durfte mit rund 3,5% (brutto) im Durchschnitt der letzten Monate zufrieden sein.

Auch wenn der ein oder andere Kreditnehmer sehr zufrieden mit dem Angebot ist, als Anleger kann ich nur von Auxmoney abraten. Die Konkurrenz, bspw. aus dem Baltikum, hat ein wesentlich besseres Angebot an individuellen Auswahlmöglichkeiten, Supportkommunikation und Diversifikation. Oder man wechselt die Sparte hin zu ETFs und dergleichen Anlagemöglichkeiten, so ist man sich zumindest sicher, dass man nicht Jahre bei einer regulären Anlage auf sein Geld zur Auszahlung warten muss.

Melden

auxmoney Erfahrung #37

Negative Bewertung von Anonym am 13.12.2020

Ich kann nach 10 Jahren als Geldanleger nur sagen: Finger weg! Wieso? Die Konkurrenz z.B. Bondora oder Mintos sind wesentlich besser. Ich habe eine Excel Tabelle geführt. Auch fehlt ein sinnvolles Schnittstellenmanagement z.B. zu Portfolio Performance, weshalb man im Verhältnis zum Zeitaufwand einfach keinen Stich sieht. Wer klug streut und nicht mehr als 25 Euro pro Fall investiert kann einen Totalverlust wenigstens ausschließen. Aber auch hier sind andere Anbieter besser, da dort kleinere Mindestanlagebeträge möglich sind. Dennoch bleibt am Ende weniger hängen, als bei vergleichbaren Investments. Ein Zweitmarkt ist trotz anders lautender Versprechen bis heute nicht eingeführt. Der Support antwortet wochenlang nicht oder doch, es kommt auf deren Lust und Laune an. Die Bearbeitung von Inkassofällen ist intransparent und rechtlich äußerst fraglich. Die Kündigung des Auxmoneyzugangs ist, sobald ihr einen einzigen Inkassofall im Portfolio habt defacto nicht mehr möglich und es dauert im Zweifel mehrere Jahre bis ein solcher Fall abgeschlossen ist. Das interne Rating ist ein schlechter Witz. Bei mir fallen exorbitant häufig diejenigen mit guten Ratings aus, während schlechtere idR gut laufen. Das mag Zufall sein, hat aber Geschmäckle. Zu guter letzt ist das hinterlegte Verrechnungskonto bei einem Dienstleister, aktuell Flatex. Man hat ständig mit zwei Parteien zu tun. Das ist gerade bei der Kontoeröffnung nervig und trägt nicht zur Transparenz bei. Auch hier ist Auxmoney einfach nicht gut. Ich bin seit 2010 mit einem festen Startbetrag dabei, habe gelegentlich re-, aber nicht neu investiert. Habe p.a. mehr als 150€ Gewinn gemacht. Habe den investierten Betrag inzwischen auch wieder rausgenommen und abgezogen. Im Verhältnis zu einem einfachen MSCI World, S&P500 oder Gold ETF stehe ich allerdings nicht besonders gut da. Kurzum: Bitte lasst die Finger von Auxmoney und lasst Euch auch nicht von irgendwelchen Influencern einreden, wie gut die Plattform sei. Zumeist sind diese nur auf schnelle Provisionen bei Auxmononey aus, wobei sich u.a. Finanzfluss da positiv abhebt.

Melden

auxmoney Erfahrung #36

Negative Bewertung von Anonym am 04.12.2020

Ich habe von 48 Raten 44 Raten pünktlich bezahlt. Da ich aufgrund Corona etwas knapp bin wollte ich einen kurzen Zahlungsaufschub, aber das ist dann mit ziemlichem Aufwand verbunden. Wozu eigentlich? Glaubt Auxmoney das ich den Rest nicht mehr zahlen will?

Auxmoney war für den Kredit ganz gut, aber den Rest kann man getrost vergessen.

Melden

auxmoney Erfahrung #35

Negative Bewertung von Anonym am 27.11.2020

Ich Investiere jetzt schon seit 5 Jahren bei Auxmoney, anfänglich war alles gut, Rendite und Ausfälle hielten sich in Grenzen.
Doch nach Einführung der Möglichkeit, die überfälligen Kredite zu verkaufen, hat sich dieses merkwürdigerweise drastisch geändert.
Wenn man die Verkauften Projekte von seinem Erlös abzieht kommt eine Rendite unterhalb von 4% heraus.
Dann noch die Abgeltungssteuer abgezogen, kann das auch ins Negative gehen.
Daher rate ich allen sich dieses einmal genauer anzuschauen.
Es gibt auf dem Markt durchaus interesanntere Plattformen.
Ich investiere hier nicht mehr!!

Melden

auxmoney Erfahrung #34

Negative Bewertung von F90 am 13.11.2020

Miese Kommunikation, viel zu hohe Zinsen. Noch dazu unfreundliche und patzige Berater am Telefon. Mehr Wucher als Kredit. 3 Jahre abbezahlt und Rest Betrag ist immer noch höher als der genommene Kredit. Die Berater am Telefon verhöhnen die Kunden zusätzlich noch warum man einen Kredit mit diesem Zinssatz eingegangen ist (war halt kein anderer möglich zu der Zeit) und werden frech am Telefon.

Melden

auxmoney Erfahrung #31

Negative Bewertung von Anonym am 16.10.2020

Auxmoney bietet Kredite für Leute, die kurzfristig einen Kredit benötigen und bei anderen Banken durchs Raster fallen. Daher auch enorme Zinsen.

Dass dann aber zuzüglich der angegebenen Raten auch noch monatlich eine Servicegebühr erhoben wird, die nicht auf dem Ratenplan steht (die steht auf einer der vielen Seiten im Kleingedruckten), finde ich nur noch dreist.

Und wenn es dann zu einer Rückbuchung führt,weil man ja von dem Ratenplan ausgeht... Darf man noch 15 Euro draufzahlen.

Da kann man nur hoffen, dass man nicht nochmal in so eine Situation kommt und einen Kredit bei so einer Bank aufnehmen muss...

Melden

auxmoney Erfahrung #30

Negative Bewertung von Typhoon am 15.10.2020

Leider hat es sich sehr zum Negativen entwickelt. Zu viele Berater, die leider nicht wissen, was ihr Kollege geschrieben hat und zu viele Dokumente, die man einreichen soll. War mal viel besser und nicht so kompliziert. Dann sind manche Berater auch nicht gerade freundlich, wenn man erwähnt, daß der Kollege aber was anderes geschrieben hat.

Melden

auxmoney Erfahrung #24

Negative Bewertung von Anonym am 05.08.2020

Nun ist mal eine Rate von meinem Konto nicht abgegangen, kommt ein Brief mit einer Zahlungserinnerung und sage und schreibe "Mahnkosten und Gebühren" von 25,50 Euro!
Da weiß man Bescheid! Ich kann auch nicht bestätigen, dass man entgegen der Werbung schnell zu einem Kredit gelangt. Auch ist der Begriff "Auszahlungsbetrag" am Ende anders als erwartet.
Ich kann nur abraten.

Melden

auxmoney Erfahrung #23

Negative Bewertung von Anonym am 30.07.2020

Die Werbung in den Medien ist völlig daneben. In Wirklichkeit werden einem horrende Schuldzinsen aufgebürdet. Ich habe noch einige wenige Monate, bis der Kredit abgezahlt ist und danach nie wieder auxmoney. Auch habe ich hier gelesen, dass Kreditgeber kein gutes Haar an auxmoney lassen und einige dem Start-up den Rücken gekehrt haben. Mein Fazit: Finger weg und besser zur Hausbank mit humaneren Schuldzinsen.

Melden

auxmoney Erfahrung #21

Negative Bewertung von Steve am 09.07.2020

Ich bin Geld-Anleger bei auxmoney seit 2014. Habe 1625 Euro an verschiedene Leute verliehen - es also mal ausprobiert. Es waren Beträge von 25 Euro bzw. 50 Euro, die ich auf der Plattform verschiedenen Leuten geliehen habe. Ein Großteil der Kredite gingen im Lauf der Jahre Inkasso (ca. ein Drittel). Das hat aber immerhin noch gereicht, einen positiven Renditeindex von immerhin 0,29% (laut auxmoney) zu erreichen. Im Zeitraum (bis heute, Mitte 2020) habe ich Rückzahlungen (Zinsen und Tilgung) von 1700 Euro erhalten. Verloren habe ich also nichts. Aber in diesem Zeitraum hätte man sogar auf dem Tagesgeldkonto mehr Rendite erwirtschaftet. Nutzen und Risiko stehen bei auxmoney für mich in keinem sinnvollen Verhältnis. Ich würde auxmoney daher sicher nicht weiter empfehlen.

Melden

auxmoney Erfahrung #19

Negative Bewertung von Anonym am 23.06.2020

Schnelle Kreditauszahlung. Aufstockung auch problemlos. Corona-bedingt um Aufschub von Raten gebeten. Musste 3 verschiedenen Ansprechpartnern umfangreiche Belege zum Beweis meiner wirtschaftlichen Situation senden. Wurde mir für 1 Rate genehmigt. Trotzdem abgebucht und zwar 1/2 Rate. Ganz üble Kommunikation, regelrecht erpresserisch. Insgesamt mit fast 10 verschiedenen Ansprechpartnern zu tun gehabt. Bei keinem komme ich weiter mit meinem Anliegen. Nie wieder auxmoney. Wirkt alles sehr, sehr unseriös. Zum Glück habe ich nur noch wenige Raten zu zahlen.

Bei der Berliner Sparkasse war Corona-bedingt das Thema Kredit aussetzen mit einem Telefonat von 5 min erledigt. Mir wurde sofort angeboten 1/2 Jahr aussetzen und Laufzeit entsprechend verlängern. Ich habe Ja gesagt und alles wurde bestens in meinem Sinne erledigt.

Melden

auxmoney Erfahrung #16

Negative Bewertung von HansMeiser am 24.05.2020

Ich war (und bin) ein sog. Geber, dh. ich stelle anderen mein Geld zur Verfügung ... Anmeldung und alles weitere Problemlos, die eingesetzten Beträge werden nach Gebot auf einem Bereitstellungskonto zwischengeparkt und auch die Rückflüsse der Erträge laufen über dieses Konto - soweit alles prima. Dazu gibt es ein paar nette Statistiken (so kann ich sehen, dass die meisten meiner Schuldner aus München kommen und selbstständig sind ... öhhhh, ja. Das hilft wirklich weiter!)
Leider steht sich auxmoney wohl immer mehr selsbt im Weg. Um vernünftige Prognosen abzugeben, werden hier waghalsige Kredite vergeben. Angaben wie Einnahmen- / Ausgabenvergleich sind für den Geldgeber meist nur schwer nachvollziehbar. Gab es den ersten Jahren noch die Möglichkeit, hier den Kreditnehmer zu fragen, wurde dies im Laufe der Jahre komplett abgeschafft. Konnte ein Kreditnehmer sein Auto beleihen, geht auch dies nicht mehr.
Bei mir sind etwa 30 % der Rückzahlungen ausgefallen bzw. laufen (dank Altverträgen) noch als Inkasso, so dass ich vielleicht nach einigen Jahren hiervon wenigstens noch 50 % zurückgezahlt bekomme. Neuverträge werden an eine Zwischenlösung verkauft - ich als Kreditgeber bekomme nun weniger als 1/4 der investierten Summe - an diesem Punkt habe ich beschlossen dem Unternehmen den Rücken zu kehren.
Fragen, die ich dem Kundenservice zwischendurch stellen musste, wurden meist innerhalb von 2 Tagen beantwortet - leider selten positiv, da auxmoney immer mehr Funktionalität und Transparenz abgebaut hat.

Melden

auxmoney Erfahrung #15

Negative Bewertung von Anonym am 19.05.2020

Ich bin seit Ende 2019 Anleger bei auxmoney. Meine Erfahrung: Überhaupt nicht zu empfehlen. Ich habe in 250 Projekten unterschiedliche Beträge von 25,-- bis 500,--€ investiert. Auch beim Score habe ich einen breiten Mix vorgenommen. In den ersten zwei Monaten lief die Rückzahlung recht reibungslos.Mittlerweile sind 25 Projekte In Mahnstufen, bzw. beim Inkassobüro. Auffällig ist, wie auxmoney zu den betreffenden Scores kommt; oft werden bei Kreditnehmern null Lebenshaltungskosten hinterlegt, somit verfälscht sich der Score natürlich ins Positive. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dieses System über (z.B.) die Schufa abgesichert ist.

Melden

auxmoney Erfahrung #13

Negative Bewertung von Anonym am 03.05.2020

Ich habe bei Auxmoney einen kleinen Kredit aufgenommen, da ich aufgrund meiner Selbständigkeit bei keiner Bank einen Kredit bekommen habe. Es handelte sich um einen Auszahlungsbetrag von 1.500,00 €, welchen ich nach ca. 12 Monaten auf 2.800,00 € aufgestockt habe. Fazit: Die Laufzeit ist bald beendetet (Insgesamt 36 Monate) und habe hochgerechneten mit allen Gebühren knapp 4.800,00 € gezahlt.

Ich finde die Konditionen sehr unverschämt. Die Auszahlungen und Service waren einwandfrei, was man bei solchen Konditionen aber auch erwarten sollte.

Melden

auxmoney Erfahrung #12

Negative Bewertung von Ivel 76 am 23.04.2020

Ich bin schon sehr lange Investor bei Auxmoney, man könnte sagen einer der Ersten. Ich habe alle Entwicklungen mitgemacht und bin eigentlich nur noch bei Auxmoney, um mein Konto langsam abzugrasen, um nicht noch mehr Verluste zu machen. Die Ausfälle sind enorm und wie Auxmoney damit umgeht, ist rechtlich mehr als bedenklich. Verdienen tun mittlerweile nur noch die Partner an Auxmoney, das Inkassounternehmen und nicht zu vergessen das Finanzamt. Es werden nämlich nur die Ertragszinsen ausgewiesen, welche natürlich in keinem Verhältnis zu den Ausfällen stehen. Diese Ausfälle, Verluste werden natürlich nicht ausgewiesen.

Warum kann man sich ja sicherlich denken. Ich habe in den letzten 15 Jahren unterm Strich keinen € verdient und hoffe wenigstens irgendwann einmal hier mit null wieder rauszukommen. Ich investiere nun schon seit 6 Jahren kein Geld mehr und lasse mir die Rückzahlungen auszahlen. Nach Steuern und Gebühren werde ich sehr wahrscheinlich niemals mehr meine Einlagen zurückbekommen. Ich rate jedem nur dringend ab hier Geld zu investieren. Es gibt seriösere Anlagemöglichkeiten mit wirklichen Renditen.

Melden

auxmoney Erfahrung #11

Negative Bewertung von amblauensee am 30.03.2020

Leider ärgere ich mich sehr über Auxmoney. Ich bin Solo - Freiberufler und habe eine Finanzierung über Auxmoney gemacht. Ich habe bereits vorher finanziert und 100% zurückgezahlt. Jetzt in Zeiten von Corona bat ich um Stundung von 3 Raten, damit ich den Schaden durch Auftrags-Stornierung etwas abfedern kann. Gerade erhalte ich diese formlose E-Mail mit dem für mich wenig hilfsbereiten Wortlaut:

Sehr geehrter Herr ........,
nach interner Prüfung können wir Ihnen aktuell keine Stundung oder Ratenpause anbieten.
Bitte gleichen Sie Ihren Rückstand zeitnah aus, um weitere Kosten zu vermeiden.

Ich empfehle jedem, genau zu überprüfen, ob man sich mit Auxmoney zukünftig einlassen möchte. Ich werde Auxmoney nicht mehr weiter empfehlen. Wenn man sie braucht, üben sie Druck aus.

Melden

auxmoney Erfahrung #9

Negative Bewertung von Anonym am 03.03.2020

Der Kredit kam bald und die Rückzahlung begann. Ich wurde aber arbeitslos und die Probleme begannen, weil deren Bank es nicht versteht, dass ich über Auxmoney eine Restkreditversicherung abgeschlossen habe. Diese soll laut der Versicherung AXA Colonia nicht mehr greifen, was völliger Quatsch ist. Jetzt drohen die schon mit Inkasso. Die Restkreditversicherung besteht weiterhin, nur will das bei denen nicht "klick" machen. Also Finger weg, es gibt nur Ärger. Geht lieber zur örtlichen Bank, ist offizieller, als so ein Onlinekredit.

Melden

auxmoney Erfahrung #6

Negative Bewertung von Johannes Hermann am 27.12.2019

Leider wurde mir bei dem Kredit eine Restschuldversicherung angedreht. Diese Restschuldversicherung ist laut Google gar nichts wert. Dieses verteuert den Kredit um weitere 1.000.00 €, diese wird bei Ablehnung der zu zahlenden Rate von rund 172.00 € wegen Arbeitslosigkeit sofort gekündigt. Auch der effektive Zinssatz ist viel zu hoch, mit sage und schreibe von 16.2%. Dieser Zinssatz entspricht nicht mehr dem neusten Stand von 2019, wo wir doch Minuszinsen verzeichnen.

Vorsicht deshalb vor zu schnellen Abschlüssen mit Banken, die solche enormen Zinssätze verlangen. Auch die Mahngebühren mit 15 € pro Mahnung sind unnormal. Ich habe die Bank darauf hingewiesen, dass ich den Arbeitsplatz verloren habe und ich zum momentanen Zeitpunkt, bis ich wieder eine neue Arbeitsstelle gefunden habe, auf die Zahlung von der Restschuldversicherung angewiesen bin. Nunmehr habe ich gelesen, dass man drei Monate warten muss, bis das bei einer nicht selbst verschuldeten Kündigung die Zahlung erfolgt. Die Reaktion darauf ist schon beschrieben worden. Auch werde ich gegen die Wucherzinsen angehen, die total illusorisch sind.

Melden

Ähnliche Anbieter

Credimaxx

3.8 von 5

9 Bewertungen

creditolo

4.5 von 5

7 Bewertungen

Bon Kredit

4.3 von 5

4 Bewertungen

Targobank

2.7 von 5

150 Bewertungen