ING-DiBa Erfahrungen

4.6 von 5

34 Kundenbewertungen von Benutzern

Der Name der Onlinebank ING-DiBa setzt sich zusammen aus dem Namen der Muttergesellschaft, ING Groep, und einer Abkürzung des Wortes Direktbank. Bei der ING Groep handelt es sich um einen niederländischen Finanzdienstleister. Der Sitz der ING-Diba befindet sich jedoch in Frankfurt am Main. Daher unterliegt die Direktbank der deutschen Einlagensicherung und ist Mitglied im Bundesverband deutscher Banken e. V. ING-DiBa hat alle gängigen Bankprodukte im Angebot. Die Kunden können ein Girokonto, verschiedene Sparkonten oder ein Depot eröffnen. Auch Kredite für verschiedene Verwendungszwecke sowie Baufinanzierungen bietet die Bank an. Neben dem Handel mit unterschiedlichen Wertpapieren ermöglicht ING-DiBa auch eine Geldanlage in Wertpapier-Sparplänen. Dabei stehen alle bekannten Wertpapiergattungen, einschließlich ETFs, zur Verfügung.

Bewerten Sie ING-DiBa

Jetzt bewerten

ING-DiBa Erfahrungsbericht #34

07.12.2018

Anonym über ING-DiBa


Bei der Bank handelt es sich um eine reine Online-Bank und bietet demzufolge Beratung nur telefonisch an. Die Kontoeröffnung kann nur online vorgenommen werden, wobei die Legitimation entweder per Post-Ident oder auch als Video-Legitimation angeboten wird. Die online-Bank bietet sämtliche Leistungen einer Privatkundenbank, also Kontoführung, Depotführung, Konsumentenkredit und Hypothekenfinanzierung.
Bestandteil des Girokontos ist eine kostenlose Giro- und Visacard, mit der kostenlos Verfügungen an nationalen Geldautomaten vorgenommen werden können. Die Aufmachung der Webseite wirkt ein wenig langweilig und nicht mehr ganz zeitgemäß. Zum Login werden Zugangsdaten, ein Kundenkennwort und eine PIN verlangt. Hier bieten vergleichbare Banken einfachere Lösungen. Daneben wird aber auch eine Banking-App bereitgestellt, die State-of-the-Art ist.
Wer über die ING-Diba Wertpapiere handeln will, der muss hierzu mit einer TAN-Liste operieren. Diese wird auch für Überweisungen vom Girokonto genutzt. Wer das Service-Center anruft, der gelangt als erstes in ein umfangreiches Sprachmenü und muss sich mit seiner Telefonbanking-PIN legitimieren. Das Sprachmenü ist ein wenig nervend und erschwerend kommt hinzu, dass Fragen zum Girokonto und Fragen zu Wertpapierabwicklungen über unterschiedliche Rufnummern kontaktiert werden müssen. Wer also hier nicht genau aufpasst, landet im falschen Service-Center und muss leider erneut die richtige Nummer anrufen. Die Preisgestaltung ist fair und bietet keine großen Überraschungen, die Führung des Girokontos ist kostenlos. Insgesamt hat sich die ING-Diba damit vier Sterne verdient.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #33

29.11.2018

Thomas über ING-DiBa


Mein Konto habe ich vor circa 25 Jahren eröffnet. Damals als Gehaltskonto angedacht und zu wesentlich besseren Konditionen als „herkömmliche“ Banken. Direktbank!!

Die Korrespondenz lief, nach telefonischer Anfrage, bei der Kontoeröffnung per Post problemlos und unkompliziert. Es gab ein Antragsformular und einen Rücksendeumschlag. Keine Kosten. In der Startphase gab es kein Onlinebanking, sondern Überweisungsträger, deren Zustellung, nach telefonischer Anfrage, kostenfrei erfolgte. Auch die Rücksendung ausgefüllter Überweisungen oder weiterer Anfragen war portofrei.

Seit circa zehn Jahren nutze ich das Onlinebanking und das Depot. Es funktioniert schnell und problemlos. Anstelle der Pins habe ich die sogenannten STAN Verfahren gewählt. Jetzt nutze ich, bei Überweisungen oder Geldanlagen, einen Zahlencode, den ich per SMS innerhalb weniger Sekunden zugeschickt bekomme. Supereinfach und sicher. Sie fragen nach Verbesserungen: Ich kenne keine.

Falls das Onlinebanking nicht ausreicht, stehen kompetente Mitarbeiter per Telefon zur Verfügung. Ich habe noch kein unfreundliches oder inkompetentes Gespräch erlebt. Die Wartezeit bei Anrufen ist sehr kurz und die Rückruffunktion funktioniert super.

Bis heute haben ich keinen Anlass gefunden, den Wechsel von einer Sparkasse zur ING zu bereuen. Die Angebote sowie Leistungen sind vorbildlich und Ansprechpartner jederzeit erreichbar und kompetent. Sämtliche monetären Abwicklungen sind leicht durchzuführen und überzeugen durch Übersichtlichkeit und einfacher Handhabung.

Für die ING erteile ich fünf von fünf Punkten für ein super Angebot.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #32

28.11.2018

Anonym über ING-DiBa


Ich habe vor sechs Wochen ein kostenloses Girokonto bei der ING-DiBa eröffnet. Die Beantragung des Kontos erfolgte über einen Onlineantrag welcher sehr leicht auszufüllen ist. Man wird Schritt für Schritt bis zum Ende geführt und kann das ganze ohne jegliche Erfahrung in diesem Bereich ausfüllen und beantragen.

Die Eröffnungsunterlagen waren innerhalb weniger Tage in meinem Briefkasten. Der Antrag muss noch unterzeichnet werden und eine Identifizierung muss erfolgen. Die Identifizierung über PostIdent oder Webident ist in wenigen Minuten erledigt und völlig unkompliziert. Von der Antragsstellung bis zum vollständige Erhalt der Bankkarte hat es bei mir 14 Tage gedauert.

Für das Onlinebanking habe ich mir die App heruntergeladen und konnte sofort starten. Mir gefällt es sehr, dass die App ohne jeden Fehler funktioniert und sehr übersichtlich gestaltet ist. Das einzige was ich etwas bemängeln kann ist die Vergabe der PIN´s. Dies könnte man etwas einfacher gestalten, denn ich hatte meine Probleme die richtigen festzulegen, da nicht jeder von mir gewählte PIN akzeptiert wurde.

Über den Kundenservice der ING-DiBa kann ich keine Auskunft geben da ich diesen noch nicht kontaktieren musste.

Ich bin bisher sehr zufrieden und denke, dass ich für mich den richtigen Anbieter und das richtige Produkt gefunden habe.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #31

26.11.2018

Anonym über ING-DiBa


Ich bin bereits seit dem Jahr 2000 Kunde bei der DiBa, damals hieß sie noch Allgemeine Deutsche Direktbank. Sie boten dort ein attraktiv verzinstes Tagesgeldkonto, das sogenannte Extrakonto, an, das ich eröffnete. Das ging sehr einfach per Post bzw. Postident-Verfahren. Zuerst habe ich dieses Konto nur per Telefonbanking bedient.

Als wir dann in eine neue Wohnung zogen, kam ich auf die Idee, diese Bank aufgrund der guten Zinskonditionen und der Unkompliziertheit mit der Eröffnung eines Kautionskontos zu beauftragen, was sich als ziemlich gute Idee herausstellte. In einem freundlichen Telefonat schlug mir der Kundenservice eine einfache Lösung vor: Ein zweites Extrakonto für die Kaution, das dann während des Mietverhältnisses gesperrt blieb.

Später ließ ich mir einen Online-Zugang einrichten und eröffnete zusätzlich ein Aktiendepot. Alles ging sehr einfach, da ich mich bereits bei der ersten Kontoeröffnung über einen Postident legitimiert hatte. Internet-Banking und Brokerage sind sehr übersichtlich gestaltet, so dass sich Fragen zur Bedienung praktisch von selbst beantworteten. Nur einmal hatte ich eine fachliche Frage, die ich per E-Mail stellte. Diese wurde innerhalb des gleichen Tages freundlich und hilfreich beantwortet.

So kann ich also innerhalb meines ING-DiBa-Erfahrungsberichtes nur über positive Aspekte erzählen. Wie sich das mit der Kontoeröffnung heutzutage, etliche Jahre später, verhält und ob der Kundenservice am Telefon noch immer die gleiche gute Qualität hat wie damals, kann ich nicht beurteilen. Jedoch kann ich in allen Belangen, die ich dort testen konnte, kein einziges Haar in der Suppe finden. Deshalb bekommt diese Bank von mir als Bewertung fünf von fünf möglichen Sternen.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #30

19.11.2018

Anonym über ING-DiBa


Bevor ich mich für einen Kreditanbieter entschied, verglich ich natürlich Konditionen und Leistungen der jeweiligen Banken/Kreditanbieter. Beim Vergleich diverser Online-Anbietern, war ich ob der Wartezeiten bei Fragen meinerseits etwas enttäuscht. Da mir weder ein Ansprechpartner oder Zeitraum zur Beantwortung meiner Fragen mitgeteilt wurde. Meine Wahl fiel dann auf die ING DiBa.

Nach den üblichen Bonitätsprüfungen und einem telefonisch geführten Gespräch, mit meinem persönlichen Betreuer, ging der Rest eigentlich ganz einfach. Kopie eines Ausweises, Lohnzettel, Unterschriftsprüfung und schon war man fertig. Sehr positiv war, dass die gesamte Korrespondenz per Mail erfolgte. Wenn man, so wie in meinem Fall, Wechseldienst hat, dann ist das die einfachste und unkomplizierteste Art um die notwendigen Fragen bezgl. der Unterlagen zu klären. Nachdem ich meine Unterlagen übermittelt hatte, dauerte es keine Woche und ich bekam per Mail die Nachricht, dass mein Kredit bewilligt wurde und man das Geld nun auf ein gewünschtes Konto auszahlen könne.
Mit dem Kreditvertrag, der per Post kam, wurden mir auch meine Online Kontodaten übermittelt.

Das Onlinebanking bietet für mich alle Funktionen die ich brauche. Es ist übersichtlich und für meine wenigen Besuche, völlig ausreichend. Bisher musste ich auch noch keinen Kundendienst in Anspruch nehmen.

Da es meine erste Erfahrung mit einem Online Abschluss eines Finanzproduktes war, werde ich in Zukunft wohl als erstes auch bei der ING DiBa anfragen.
Einfach, kompetent, verständlich und vor allem rasch.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #29

19.11.2018

Jessy über ING-DiBa


Die Anzahl an Direktbanken ist in den letzten Jahren enorm angewachsen und somit war es für mich nicht einfach, einen passenden Anbieter zu finden. Nach einer gründlichen Recherche im Internet, habe ich mich schlussendlich für die ING-DiBa entschieden.

Die Eröffnung eines Direktsparkontos bei der Bank war sehr einfach und konnte online durchgeführt werden. Ich musste hierfür das Online-Formular ausfüllen und einen Gehaltsnachweis schicken. Bereits wenige Tage nach Einreichen meiner Unterlagen, haben ich die Zugangsdaten für mein Direktsparkonto erhalten. Leider ist es schon wieder etwas länger her und ich kann den genauen Zeitraum bis zur Freischaltung meines Kontos nicht mehr genau sagen. Es hat jedoch garantiert nicht länger als 5 Werktage gebraucht.

Die Direktbank hat ihre Seite sehr strukturiert aufgebaut und es gab somit für mich keine Schwierigkeiten. Ein- und Auszahlungen konnte ich sofort und ohne Hilfe durchführen. Sämtliche Funktionen sind einfach zu finden und sollte jemand dennoch einmal Hilfe benötigen, gibt es im Internet viele Tipps und Tricks.

Es handelt sich bei der Bank um eine Direktbank, die sozusagen keine Filialniederlassung hat. Sollten Fragen oder gar Probleme auftauchen, kann der Kundendienst rund um die Uhr telefonisch kontaktiert werden. Schriftliche Anfragen werden nach meiner Erfahrung ebenfalls prompt erledigt. Die Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter möchte ich an dieser Stelle positiv hervorheben.

Aufgrund meiner persönlichen Erfahrung, kann ich die Direktbank nur weiterempfehlen. Ich vergebe für diese Bank und deren Service 5 Punkte.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #28

17.11.2018

Alina über ING-DiBa


Ich bin seit mehreren Jahren Kundin bei der ING-DiBa znd sehr zufrieden. Ich bin damals mit meinem Girokonto hierher gewechselt,da die Kontoführungsgebühren meiner alten Bank zu hoch wurden.

Die Kontoeröffnung ging innerhalb weniger Tage und ohne großen Aufwand, fast alles online und mit Post Ident Verfahren. Das Online Banking ist super einfach und verständlich. Man bekommt eine Tan Liste, kann aber auch die Tan für Überweisungen etc. per SMS erhalten. Zu dem Girokonto bekommt man eine EC Karte, sowie eine Kreditkarte. Wenn man mit der Kreditkarte zahlt, wird der Betrag wie bei der EC Karte, innerhalb weniger Tage vom Konto abgebucht. Ein großer Vorteil für mich ist, dass man mit der Kreditkarte an jedem Geldautomaten, auch im Ausland, ab einem Betrag von über 50 Euro, ohne zusätzliche Gebühren Geld abheben kann. Den Pin für die Kreditkarte kann man sich selbst aussuchen. Ein Dispo für das Girokonto war ohne Vorlage eines Arbeitsvertrags innerhalb kurzer Zeit möglich.

Ich würde ein Sternerating von 4 Punkten vergeben, da ich wirklich sehr zufrieden bin, bei der ING-DiBa. Den einen Stern habe ich deshalb abgezogen, weil es bis etwa vor einem Jahr möglich war mit der Kreditkarte auch Beträge unter 50 € kostenlos an jedem Geldautomaten abzuheben.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #27

17.11.2018

Cindy über ING-DiBa


1. Kontoeröffnung
Ich und mein Mann sind seit gut Acht Jahren Kunden bei der ING-DiBA. Wir haben kein Girokonto eröffnet, sondern wir benötigten auf der schnelle einen günstigen Ratenkredit, um unsere Tochter finanziell zu unterstützen können. Sie bezog ihre erste Wohnung und benötigte natürlich auch Möbel usw..

Bei der Beantragung gab es überhaupt keine Probleme. Wir gaben unseren Wunschbetrag ein, dann wurde kurz überprüft ob es machbar ist und innerhalb weniger Minuten gab es ein positives Feedback. Natürlich hat uns die ING-DiBA erst Unterlagen zukommen lassen, welche wir ausfüllen und zurücksenden mussten. Aber alles kein Problem. Innerhalb von kurzer Zeit haben wir dann von der Bank erfahren, dass der Kredit genehmigt wurde und das Geld war tatsächlich in sehr kurzer Zeit auf unserem Konto.
Zeitgleich mit der Genehmigung bekamen wir auch unsere Einloggdaten, damit wir auch alles im Überblick behalten konnten.

2. Onlinebanking
Mit dem Onlinebanking habe ich weniger zu tun. Daher kann ich darüber nichts sagen.

3. Kundenservice
Da wir unseren Betrag kurz vor Ende der Ablaufzeit einmal erhöhen wollten, kontaktierten wir auch einmal den Kundenservice. Ich habe dort angerufen, da ich nicht wusste, wie und wo ich da am besten was eintragen soll. Es dauerte nicht lange und wir hatten eine sehr nette Mitarbeiterin am Telefon, welche uns dann auch die ganze Zeit behilflich war. Da wir ja bereits Kunde dort waren, gab sie dann alles ein und sendete uns die ganzen Unterlagen zu. So konnten wir auf die schnelle unseren Kredit erhöhen.

4. Sonstiges
Kritische Punkte gab es bisher noch nie zu klären. Bisher klappte immer alles Reibungslos.
Einen negativen Aspekt gibt es aber auf der Online-Seite bei der ING-DiBA. Bei solch einem Ratenkredit hat man die Gelegenheit eine Sondertilgung zu leisten. Leider finde ich auf der Seite nichts dazu, wie die Sondertilgung gezahlt werden kann. Dazu werde ich, wenn es soweit ist, noch einmal die ING-DiBA kontaktieren müssen.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #26

17.11.2018

Anonym über ING-DiBa


1. Kontoeröffnung
Ich eröffnete vor mehr als 10 Jahren mein Onlinekonto bei der ING-DiBa. Das Extra-Konto wurde kostenlos mit angeboten. Die Eröffnung klappte reibungslos, was mir natürlich sehr gefiel. Ich musste lediglich das online-Anmeldeformular ausfüllen. Danach noch das Postidentverfahren durchführen, um meine Identität zu bestätigen und fertig. Nach ein paar Tagen kam per Post die Informationen zur Kontoeröffnung plus eine TAN-Liste in Papierform.
Mit dem beigefügten Aktivierungscode in Verbindung meiner TAN-Liste konnte ich das Konto dann aktivieren. Reibungsloser ging es wirklich nicht.

Änderungen:
Zwischenzeitlich gab es ein paar Änderungen. Zum Beispiel konnte ich auf die SMS-TAN wechseln, was vieles vereinfachte

Onlinebanking:
Mit dem Onlinebanking bei der DiBa hat man die Möglichkeit, an jedem Ort mit PC über das Internet Zugriff auf das Konto zu erlangen. Einfach online anmelden, Überweisung tätigen, die SMS-TAN empfangen, TAN eingeben und schon ist man fertig. Ich kann alles online kostenlos erledigen. Die Kreditkarte von VISA ist gratis dabei.

Auf der Website der ING-DiBa erwartet mich jedes Mal eine übersichtliche Plattform. Mit der doppelten Anmeldeabsicherung sorgt die ING-DiBa für gute Sicherheit. Bei der Login-Eingabe nutzt man eine festgelegte Nummernfolge, sowie ein mit mindestens 10 Stellen ausgedachtes Passwort. Die zweite Sicherheitsbarriere besteht aus einem ebenso selbst ausgedachten sechsstelligen Zahlencode, den man mit Klicken auf die entsprechende Zahl eingibt.

Die Kontendarstellung ist getrennt, sodass man die jeweiligen Salden im Überblick hat. Weiterhin ist eine Übersichtsleiste mit allen Angeboten der ING-DiBa vorhanden (Kontenverwaltung, Sparen, Investieren, Baufinanzierung usw.)
Eine eigens für Informationen von der ING-DiBa an den Kunden angelegte Postbox innerhalb des Accounts ist dabei. In der Navigationsleiste zum jeweiligen Konto kann man die Zinserträge abrufen, Überweisungen und Daueraufträge auslösen, sowie die Postbox nutzen.
Die neueste angebotene Funktion ist die "Banking to go" App, welche mit Log-in per Fingerprint und Push-Nachrichten zum Kontostand Mobilität verspricht und die Nutzung des Online-Kontos erheblich verbessert hat.

Verbesserungswürdig wäre das Zinsangebot zum Extra-Konto. Mit aktueller Kontoeröffnung, bekommt jeder Kunde für die ersten 4 Monate nur 1% auf dem Extra-Konto und danach richtig schwache 0,01 %. Zum Sparen ist das Extra-Konto nicht sehr attraktiv.

Kundenservice:
Um Kontakt mit dem Kundenservice herzustellen, hat man die Möglichkeit telefonisch oder mittels Kontaktformular den Kundenservice zu erreichen. Telefonisch ist aus meiner Sicht die bessere Variante, da man direkt mit einem Service-Mitarbeiter spricht. Die Nutzung des Kontaktformulars ist mir zu unpersönlich für wichtige Fragen.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #25

14.11.2018

Anonym über ING-DiBa


Seit einem Jahr bin ich Kunde bei der ING-DiBa Bank und habe dort ein Girokonto eröffnet, welches zusätzlich ein Extra-Konto umfasst. Die Eröffnung des Kontos war problemlos möglich, alles konnte von Zuhause aus erledigt werden. Selbst die Identifizierung, welche notwendig war, konnte bequem vom Computer aus per Videochat erledigt werden. Alle Unterlagen und Karten wurden innerhalb weniger Werktage zugesandt und konnten gleich aktiviert oder benutzt werden.
Auf das zusätzliche Extra-Konto kann intern Geld überwiesen werden, somit ist es möglich ,Geld zur Seite zu legen und zu sparen. Es bietet sich ein besserer Überblick über die eigenen Finanzen.
Außerdem stellt die ING-DiBa zusätzlich zur EC-Karte eine dauerhaft, kostenlose Kreditkarte zur Verfügung. Eine Partnerkarte kann ebenfalls zusätzlich erworben werden. Ein Nachteil ist, dass die Kreditkarte nur in Kombination mit einem Girokonto erhalten werden kann. Da sowohl das Girokonto als auch die Kreditkarte kostenlos sind, ist dies nicht weiter zu kritisieren. Es gibt jedoch kein zinsloses Darlehen, da Kreditkartenzahlungen sofort vom jeweiligen Girokonto abgebucht werden.

In Deutschland gibt es laut der ING-DiBa rund 1200 Geldautomaten. Da diese relativ selten aufzufinden sind, bietet die ING-DiBa die Möglichkeit, kostenlos mit der Kreditkarte Geld an allen Geldautomaten abzuheben welche VISA Kreditkarten akzeptieren, beziehungsweise das VISA-Logo aufzeigen. Ein Nachteil, der erst kürzlich eingeführt wurde, ist die Einschränkung auf mindestens 50 Euro beim Geld abheben. Diese ist jedoch nur gültig, wenn sich mehr als 50 Euro auf dem Girokonto befinden. In EU-Ländern ist die Bargeldabhebung kostenlos. Möchte man in einem anderen Land Geld abheben, zahlt man eine gewisse Gebühr, die jedoch im Vergleich zu anderen Anbietern, deutlich niedriger ist. Zusätzlich kann man sich mit der Girocard beim Einkauf bei DM, REWE und anderen Anbietern, ab einem Einkaufswert von 20 Euro, kostenlos bis zu 200 Euro auszahlen lassen.
Das Onlinebanking der ING-DiBa ist praktisch und wirklich unkompliziert. Alles kann vom Computer oder sogar von dem Handy aus erledigt werden.
Sollte der persönliche Ansprechpartner vor Ort bevorzugt werden, ist die ING-DiBa nicht die beste Wahl. Möchte man mobil sein, alles zu jeder Zeit erledigen und einen kostenfreien Service nutzen bietet die ING-DIBA eine akzeptable Möglichkeit. Bisher musste ich die Serviceleistung der ING-DiBA noch nicht in Anspruch nehmen, da sich bisher keine Probleme aufgezeigt haben.
Insgesamt bin ich sehr begeistert von den Leistungen der ING-DiBa.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #24

14.11.2018

Anonym über ING-DiBa


"Wenn jeder Geldautomat der Richtige ist" - dieser Werbeslogan der ING-DiBa ist wohl jedem bekannt. Und mich hat es überzeugt, dass ich ein kostenloses Girokonto bei der ING-DiBa eröffnet habe. Eine Entscheidung, die ich bis heute nicht bereut habe. Das Girokonto lässt sich als Einzelperson oder für zwei Inhaber einrichten. Ich nutze das Konto gemeinsam mit meiner Freundin. Jeder hat seine eigene EC-Karte. Dazu gibt es sogar ein kostenloses Extra-Konto mit Zinsen, das sogenannte Tagesgeldkonto für unser Erspartes.

Die Kontoeröffnung war simpel und einfach: Für die Anmeldung musste ich nicht einmal das Haus verlassen, die Legitimation erfolgte per Webcam oder Post. Alle Informationen kamen dann zeitnah ins Haus geflattert. Sogar die Kreditkarte von VISA gibt es gratis dazu. Denn die braucht es für das Geldabheben an fremden Automaten. Der große Vorteil ist zugleich ein Nachteil. Denn die Kreditkarte muss ich immer dabei haben. Außerdem müssen mindestens 50 Euro abgehoben werden. Bedingungen, die mir vorher nicht bewusst waren.

Trotzdem bin ich zufrieden. Für das Online-Banking nutze ich die kostenlose App für Android und iOS, über die ich nicht nur den Kontostand abfragen, sondern auch Überweisungen durchführen kann. Alle wichtigen Funktionen sind verfügbar. Für Überweisungen reicht die mobilePIN, die ich selbst wählen kann. Damit kann ich überall bezahlen, auch unterwegs. Der lästige Zettel mit verschiedenen TANs gehört der Vergangenheit an.

Weil ich bei der Einrichtung der App versehentlich das falsche Passwort genutzt hatte, wurde meine Zugang gesperrt. Ein Anruf bei der automatisierten Hotline schaltete das Konto jedoch schnell wieder frei. Persönlich hatte ich noch niemanden an der Leitung. Die Kontoauszüge werden online zur Verfügung gestellt. Diese lassen sich leider nicht über die App abrufen, sondern nur über das Online-Portal. Über dieses Portal können auch eigene Dauerüberweisungen eingerichtet werden.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #23

18.10.2018

Anonym über ING-DiBa


Ehemalige Studenten kennen das Problem: Ist man nicht mehr immatrikuliert und überschreitet eine gewisse Altersgrenze ist das gute alte Sparkassen Konto nicht mehr gebührenfrei. Da ich den Gang in die Filiale ohnehin nie antrete, war ich auf der Suche nach einer kostenlosen Direkt-Bank. Bei der ING-DiBa haben vor Eröffnung des Girokontos alle Rahmenbedingungen gestimmt: kostenlose Kontoführung, kostenlose zusätzliche Debit Card mit der man an allen Visa Terminals abheben kann und on top 100€ Bonus nach den ersten Geldeingängen. Die Eröffnung per Post-Ident war super einfach, nach kurzer Zeit war das Konto nutzbar. Schön ist neben der normalen Web-Oberfläche auch die ING-DiBa App. Hier lassen sich Kontostände schnell überprüfen, Überweisungen sind schneller und einfacher erledigt als am Laptop (Iban kann auch per Kamera gescannt werden und muss nicht eingetippt werden!) und seit einem Update werden auch vorgemerkte Buchungen in der App angezeigt. Schön wäre, wenn diese vorgemerkten Buchungen in einer erweiterten Ansicht direkt vom Kontostand abgezogen werden könnten.
Nach einiger Zeit habe ich zusätzlich ein Depot eröffnet, welches ich schon nach einem Tag nutzen konnte. Allerdings wäre es hilfreich, wenn mehr Depot Funktionen in die App integriert werden könnten, derzeit ist nur der Stand der Wertpapiere einsehbar.
Außerdem sind seit ein paar Monaten nur noch Barbeträge ab 50€ kostenfrei. Wen das nicht stört, dem kann man ein Girokonto bei der ING-DiBa nur wärmstens empfehlen.
Von mir gibt es gute 4 von 5 Sternen, wenn die paar Kritikpunkte noch angegangen werden sind auch schnell 5 Sterne drin!

ING-DiBa Erfahrungsbericht #22

17.10.2018

AndyDunkel über ING-DiBa


Seit vielen Jahren bin ich Kunde bei der Ing-Diba. Nachdem die Sparkasse vor vielen Jahren die Gebühren erhöhte, habe ich in den sauren Apfel gebissen und die Bankverbindung gewechselt.

Die Kontoeröffnung einfach und geht online problemlos über die Bühne. Die Identifikation ging damals nur über das Postidentverfahren. Mittlerweile unterstützt die Bank auch das Video-Ident-Verfahren vom heimischen Computer. Etwas aufwändiger war, überall die neue Bankverbindung bekannt zu geben.

Sobald die Anmeldung durch ist, hat man Zugriff auf sein Konto bzw. seine Konten. Neben dem kostenlosen Girokonto gibt es weitere Konten in Form von Tagesgeldkonten, Festgeldkonten und auch Aktiendepots. Früher gab es auf den Tagesgeldkonten ordentlich Zinsen, mittlerweile liegt der Zinssatz nur noch knapp über 0 Prozent. Von daher nutze ich die Tagesgeldkonten nur noch zur Verwaltung meines Kontenmodells mit Sparkonto für Rücklagen und als Aktienkonto.

Alle Konten kosten keine Grundgebühr und verursachen keine laufenden Kosten. Beim Girokonto ist eine Kreditkarte mit dabei. Diese erlaubt europaweit das kostenlose Abheben von Geld. Gebühren werden nur vereinzelt fällig, wenn man Kontoauszüge per Post haben möchte. Darauf konnte ich bisher verzichten.

Geld verdient die Diba mit anderen Diensten, wie dem Aktiendepot. Hier werden zwar keine laufenden Kosten fällig, aber bei Kauf und Verkauf von Wertpapieren werden Gebühren in Höhe von ca. einem Prozent erhoben. Bei meinen üblichen Käufen von 1000 bis 2000 Euro muss man etwa mit 10 Euro Gebühren rechnen. Geldeingänge in Form von Dividenden sind kostenlos. Kurz gesagt, nur aktives Handeln kostet. Die Diba ist hierbei nicht der billigste Anbieter, gehört aber auch nicht zu den Teuren.

Wie bei einer Direktbank üblich, erfolgt alles online über das Webinterface. Ich ziehe das Webinterface mittlerweile meine Online-Banking-App StarMoney vor. Vorlagen für Überweisungen sind kein Problem. Genauso wie Sparpläne, sei es für Tagesgeldkonten oder fürs Aktiendepot. Kontoauszüge, Abrechnungen für Wertpapiere landen als PDF online in der Postbox.

Alles ist online, so auch der Support. Den gibt es in Form von E-Mail oder Telefon. Nach über 10 Jahren, musste ich diesen bisher einmal telefonisch nutzen. Nachdem ich mich beim Login ausgesperrt hatte, konnte ich alles am Telefon wieder freischalten lassen. 21 Uhr am Samstag.

Seit vielen Jahren bin ich mit der Diba sehr zufrieden. Ich konnte mit einem einfachen Konto starten und jederzeit lassen sich einzelne Konten und Dienste hinzufügen. Und das alles ohne laufende Kosten und Gebühren.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #21

16.10.2018

PAn über ING-DiBa


Bei der Suche nach einem kostenlosen Girokonto bin ich im Internet auf das Angebot der ING-DiBa für Studenten aufmerksam geworden. Die Eröffnung des Kontos war dabei denkbar einfach. So musste ich nur in der dafür vorgesehen Maske bei der Bank in meinem Browser alle relevanten persönlichen Angaben eingeben. Ich konnte mich dann entscheiden, ob ich die Unterlagen zur Kontoeröffnung selbst ausdrucke oder per Post zugeschickt bekomme. Ich entschied mich für die Zusendung und hatte nur drei Tage später die Unterlagen in meinem Briefkasten. Mit diesen ging ich anschließend zur Identifikation zu einer Poststelle. Weitere drei Tage später hatte ich meine EC- und meine Kreditkarte im Briefkasten und konnte das Konto nutzen.

Das Onlinebanking
Das Onlinebanking bei der ING-DiBa ist sehr übersichtlich und eingängig gestaltet. Sowohl einfache Überweisungen als auch das Anlegen von Daueraufträgen geht leicht von der Hand. Ich bin mit dem Onlinebanking sehr zufrieden.

Der Kundenservice
Bisher hatte ich noch keinen Kontakt mit dem Kundenservice der Bank, da alles zu meiner absoluten Zufriedenheit abgelaufen ist. Im Fall der Fälle fühle ich mich aber gut betreut, da die Bank sowohl telefonisch, per Mail als auch über einen virtuellen Roboter erreichbar ist.

Leider kein Neukundenbonus
Der einzige Kritikpunkt liegt in meinen Augen darin, dass die ING derzeit keinen Neukundenbonus für Studenten anbietet. Andere Banken belohnen hier neue Kunden mit bis zu 150 Euro, was dann doch einen Nachteil der ING gegenüber anderen Banken darstellt.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #20

16.10.2018

Anonym über ING-DiBa


Ich habe vor 6 Jahren ein Tagesgeldkonto, auf Anraten eines Freundes eröffnet, einfach um das Ersparte und jährliche Zuwendungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld gewinnbringend anzulegen.

Die Eröffnung eines Kontos war nicht schwieriger als bei jeder anderen Bank, der übliche Standard und wenige Tage später hatte ich bereits alle Unterlagen beisammen.
Noch schneller ging die Eröffnung meines neuen Gehaltskontos, welches ich kürzlich eröffnet habe. Als bereits bestehender Kunde konnte ich das Online, in wenigen Minuten, erledigen.
Ein paar Tage später hatte ich bereits alle wichtigen Dokumente und meine neue Geldkarte im Briefkasten. Online was das neue Konto prompt verfügbar.
Fazit: Kontoeröffnung funktioniert hier ziemlich unkompliziert.

Ich benutze seither nur das Onlinebanking, hauptsächlich am Smartphone. So hab ich ständig und von überall aus Zugriff auf meine Konten, um Geld von meinem Privatkonto auf mein Tagesgeldkonto und zurückzubewegen. Die App funktioniert mit einem sogenannten 5-stelligen Smart-Code der mir schnell Zugriff auf meine Konten, neue Nachrichten und mehr gibt. Das Programm ist einfach aufgebaut und war bisher immer schnell und ohne Ausfälle verfügbar. Transaktionen sind mit wenigen Handgriffen erledigt und dauern nur eine kurze Zeit.

Einen Kundenservice habe ich bis dato nicht in Anspruch nehmen müssen, selbst nicht für die Eröffnung eines neuen Kontos, für mich war alles eindeutig erklärt und beschrieben.

Natürlich sind die Zinsen in den vergangenen Jahren gesunken, was aber jedes einzelne Bankinstitut betroffen hat.
Ich werde dennoch mein Erspartes auch weiterhin auf meinem Tagesgeldkonto der ING-DiBa parken, anstatt es in der Matratze zu verstecken.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #19

09.10.2018

Verra über ING-DiBa


Eröffnung und Onlinebanking
Da meine Eltern seit langer Zeit Kunde bei der ING-DiBa sind, entschied ich mich ebenfalls dort Kunde zu werden. Die Eröffnung war problemlos online möglich und ich erhielt nach wenigen Tagen die Unterlagen per Post. Kurze Zeit später folgten in einem weiteren Brief meine Zugangsdaten für das Onlinebanking. Dieses ist für den Kunden einfach strukturiert. Innerhalb des Accounts besteht Zugriff auf das Girokonto und auf ein Tagesgeldkonto. Es ist problemlos möglich Geld hin und her zu überweisen. Das Tagesgeldkonto funktioniert dabei wie ein Sparbuch und es ist nicht möglich direkt davon abzuheben.

Ich benutze für Überweisungen noch die SMS-TAN, welche bisher immer reibungslos funktionierte. Es ist jedoch aus Sicherheitsgründen nicht möglich mit diesem Smartphone die Überweisung zu tätigen. Das macht es im Alltag manchmal umständlich.

Kundenservice
Ich habe nach einiger Zeit mein Passwort für das Onlinebanking vergessen. Daraufhin konnte ich eine Service-Nummer anrufen, die mir unter Angabe meines Telefon-Pins den Zugang wieder freischaltete. Der Kundenservice läuft dabei über eine doch erstaunlich gut funktionierende elektronische Beratung. Nur in Sonderfällen gelangt man an einen realen Kundenberater. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn man eine Beratung zu Krediten möchte. Ich hatte mit dem Kundenservice bis heute keinerlei Probleme - aber auch noch keinen persönlichen Kontakt.

Bewertung
Bisher bin ich mit der ING-DiBa absolut zufrieden. Als Student ist es sogar möglich einen Dispositionskredit in Anspruch zu nehmen und man erhält eine kostenlose Visa-Karte. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass es nicht mehr möglich ist Beträge unter 50 Euro abzuheben. Auch nicht an hauseigenen Automaten.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #18

08.10.2018

Sealia über ING-DiBa


Nach dem unsere Sparkasse im Ort auch für ein reines Online Banking Konto Kontoführungsgebühren erhoben hat, haben mein Mann und ich kurzerhand entschlossen den Schritt zu wagen und uns ein kostenloses Girokonto bei einer Online-Bank zu erstellen. Wir haben vor diesem Schritt lange überlegt, da es ja doch eine ganze Menge Arbeit ist alle Lastschriften und Geldeingänge umzustellen.

Aber die ING DiBa hat es uns leicht gemacht. Die Eröffnung war sehr schnell erledigt. Die Authentifizierung erfolgte zeitgleich online - man brauchte nur eine WebCam, die ja heutzutage in jedem Notebook und in jedem Smartphone verbaut ist, und seinen Personalausweis. Damit hatte man das Konto in kürzester Zeit eröffnet - völlig kostenlos. Gratis dazu gab es sogar noch ein Extra Konto, das etwas besser verzinst wurde als das Girokonto, sodass man auch gleich ein Sparkonto parat hatte. Eine VISA Kreditkarte gab es ebenfalls kostenlos dazu, wofür ich bei unserer Sparkasse im Ort jährliche Gebühren extra hätte bezahlen müssen. Der erste Eindruck war also schon mal super.

Wir haben dann innerhalb der nächsten Tage sowohl die Karten als auch die TAN Listen für das Online Banking zugeschickt bekommen und das hat auch alles gleich funktioniert.

Das Online Banking Angebot der ING DiBa ist sehr übersichtlich und intuitiv zu bedienen. Man erhält alle Kontoinformationen, genauso wie Informationsmaterial direkt bereitgestellt.

Auch die Finanzierung unseres Autos war problemlos in kürzester Zeit möglich. Damit punktet die ING DiBa ohnehin - sie ist wahnsinnig schnell, auch in der Auszahlung eines Kredits. Wir hatten nur online den gewünschten Finanzierungsrahmen eingegeben, die Einkommensverhältnisse eingetippt und abgeschickt. Zwei Werktage später hatten wir das Geld auf unserem Girokonto gutgeschrieben. Ohne Verwendungsnachweis und ohne, dass ein Fahrzeugbrief hätte eingereicht werden müssen.

Der Kundenservice ist stets hilfsbereit und telefonisch zu vernünftigen Zeiten gut zu erreichen, ohne dass man lange in einer Warteschlange hängen müsste. Auch als wir im Urlaub waren und keine TAN Liste dabei hatten, haben wir es geschafft telefonisch mit einem Kundenberater das Überweisungsverfahren auf moilePIN umzustellen, sodass selbst in diesem Fall das Konto für uns nutzbar blieb.

Meine anfängliche Angst, dass bei einer Internetbank nie jemand erreichbar wäre, hat sich komplett verflüchtigt. Ich fühle mich bei der ING DiBa sehr wohl und würde die Bank auch meinen Freunden weiter empfehlen.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #17

08.10.2018

snowdenwald über ING-DiBa


Von der Eröffnung des Kontos bis zum jetzigen Zeitpunkt hatte ich noch nie ein ernsthaftes Problem, das sich nicht in kurzer Zeit lösen ließ.

Die Eröffnung eines Girokontos mit Extra-Konto war denkbar einfach. Nach einem angenehmen Kundengespräch mit einem sehr netten Angestellten wurden mir alle notwendigen Dokumente und Karten innerhalb von 2 Wochen zugestellt. Es gab keine Unklarheiten und auch der Login in das Online-Banking funktionierte auf der Stelle.

Das Online-Banking ist für mich das größte Plus der ING-DiBa. Problemlos lassen sich Überweisungen tätigen sowie Geld vom Girokonto auf das Extra-Konto transferieren. Auch die App tut genau das, was sie soll - Überweisungen auch unterwegs möglich machen und mir so das Leben erleichtern. Für das Bestätigen von Überweisungen sind keine aufwendigen TANs mehr nötig, sondern ich kann es einfach per Fingerabdruck machen. Sowohl die Browser-Version als auch die App sind sehr intuitiv zu bedienen und haben mir noch nie Probleme bereitet.

Mir ist schon einige Male passiert, dass ich ein falsches Passwort wiederholt eingegeben habe und mein Zugang gesperrt wurde. Über einige Schritte bin ich aber bisher jedes Mal mehr oder weniger ohne Umstände wieder zu meinen Kontos gekommen. Der Kundenservice, mit dem ich bei dieser Gelegenheit einmal Bekanntschaft gemacht habe, wirkte kompetent. Die anderen Male ließ sich alles mithilfe meines Fingerabdrucks wiederherstellen.

Ein großer Vorteil der ING-DiBa ist es, dass ich auch ohne festes Einkommen (noch während meiner Schulzeit) eine Visa-Karte bekommen habe, mit der bei Abhebungen im Ausland kaum zusätzliche Kosten anfallen. Ein kleiner Nachteil noch zum Ende: Die Email-Benachrichtigungen über neue Mitteilungen in meiner Inbox wie Kontoauszüge und sonstige Informationen können nicht ausgeschaltet werden, deshalb bekomme ich diese ungewünschten Emails durchschnittlich ein- bis zweimal die Woche in mein Postfach geliefert. Das ist aber ein vertretbares Manko.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #16

08.10.2018

LizLess über ING-DiBa


Seit mehr als einem Jahr bin ich Kunde bei ING-DiBa und mehr als zufrieden! Ich besitze dort das kostenlose Tagesgeld-Extrakonto, um dort mein Erspartes zu lagern. Die Eröffnung über die Website war kein Problem und sehr schnell erledigt, die Website führt den Neukunden sehr gut durch die einzelnen Schritte.

Ich musste nur wenige Werktage auf die Post mit den verschiedenen Unterlagen warten, auch das Bestätigen meiner Identität durch Postident war problemlos und schnell, dank der mir zugesandten Unterlagen. Wieder nur wenige Werktage darauf kamen bereits alle nötigen Unterlagen und ich konnte mich anmelden. Mit dem Senden der Unterlagen dauert das zwar länger als eine Kontoeröffnung bei der Bankfiliale vor Ort, ich empfand es aber als stressfreier und sehr unkompliziert.

Auch Einstellungen wie zum Beispiel das Einrichten eines Referenzkontos oder eines Freistellungauftrages gehen sehr schnell und einfach, meist mit nur wenigen Mausklicks. Das Online-Banking selbst ist einfach zu verstehen und handzuhaben.
Bis jetzt hatte ich noch nie eine Situation, in der ich die Hilfe vom Kundenservice benötigt hätte. Selbst nachdem ich einmal mein Passwort vergessen hatte, konnte ich mich mit meinen persönlichen Daten und der Tan-Liste problemlos anmelden.

Was mich allerdings ein wenig stört, sind die gedruckten Tan-Listen. Ich persönlich habe immer Angst, sie zu verlegen, denn ohne die geht natürlich nichts im Online-Banking. Ich sehe allerdings auch ein, dass es ohne Bankkarte leider keine Alternative dazu gibt. Besonders angenehm finde ich zudem, dass man nicht mit vielen Emails oder Post zugespamt wird, man erhält meist nur nötige Informationen., Werbung oder ähnliches hält sich sehr in Grenzen. Aus diesem Grund habe ich auch das Gefühl gut über Neuerungen und ähnliches informiert zu sein, da ich mich nicht durch eine Flut von unnötigen Informationen kämpfen muss. Ich bin auf jeden Fall so überzeugt von dem Konto, dass ich mir überlege auch ein Girokonto bei der ING-DiBa anzulegen.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #15

08.10.2018

A.F. über ING-DiBa


Nachdem mich die ING-DiBa fünf Jahre nach Kontoeröffnung dazu aufforderte, mein Girokonto ab sofort nicht mehr für geschäftliche Zwecke zu nutzen (als Selbstständige), war ich dazu gezwungen, von heute auf morgen ein Geschäftskonto zu eröffnen. So entschied ich mich zuerst für die DAB Bank, die später jedoch zur Consorsbank fusionierte und ebenfalls nur noch privaten Zahlungsverkehr zuließ. Also recherchierte ich im Internet und stieß auf das Angebot der netbank. Der richtige Schritt, wie sich herausstellte. Hier mein netbank Erfahrungsbericht:

Ich kontaktierte vorab die netbank telefonisch. Der Mitarbeiter war verwundert über die Methode der Banken ("sei es doch eigentlich kein Unterschied, ob Angestelltengehälter oder Selbstständigen-Honorare eingehen") und versicherte, dass ich das "Geschäftskonto Premium" auf meinen Künstlernamen führen darf (war bei keiner anderen Bank möglich). Überzeugt von dem Gespräch verschickte ich den Kontoantrag per Postident-Verfahren und hatte sechs Tage später die Bestätigung im Briefkasten. PIN und TAN kamen mit gesonderter Post, sodass ich mich im Online-Account einloggen konnte.

Anfangs noch etwas chaotisch funktioniert seit dem neuen Webdesign auch das Onlinebanking der netbank gut. Alle Kontovorgänge werden übersichtlich angezeigt, Überweisungen kann man bequem durchführen und Abbuchungen notfalls stornieren. Ich nutze eine Bankingsoftware, mit der ich alle Konten auf einen Blick habe. Da die Bank eine sichere HBCI-Schnittstelle anbietet, klappt auch das hervorragend.

Das mobile TAN-Verfahren gefällt mir hingegen nicht. Hier sehe ich ein Sicherheitsrisiko, dass die Daten übers Smartphone abgefangen werden könnten. Besser wäre, wenn Kunden die Wahl hätten zwischen mTan und iTAN-Liste auf Papier. Außerdem wäre es sicherer, wenn die zugewiesene Nutzerkennung, mit der man sich auf der Website einloggt, vom Kunden selbst veränderbar wäre.

Insgesamt kann ich aber jedem Selbstständigen (auch Geringverdienern) empfehlen, zur netbank zu gehen. Ich werde seit über zwei Jahren gut beraten - telefonisch und per E-Mail. Man landet nicht bei irgendeiner Hotline, sondern in Hamburg. Auch war es problemlos möglich, vom Premium-Paket ins "Geschäftskonto Basic" zu wechseln. Vom Kundenservice der netbank können sich einige Großanbieter eine Scheibe abschneiden.

Da die Bankkarten aber zur gebührenpflichtigen "Mastercard Debit" zusammenschmolzen (10 Euro/Jahr beim "Geschäftskonto Basic"), habe ich diese gekündigt. Und man sollte ein Auge auf vertraglich nicht vereinbarte Buchungsgebühren halten, die ab und an vom Konto abgezogen werden. Nach kurzem Hinweis wird der Fehler aber schnell beseitigt. Ansonsten wird man stets auf dem Laufenden gehalten, wenn sich Veränderungen ergeben, und hat genügend Zeit, zu reagieren.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #14

25.09.2018

Anonym über ING-DiBa


Da ich mit Direktbanken schon einige Erfahrungen gesammelt habe, möchte ich mich hier mit der ING DiBa ein wenig beschäftigen. Nachdem ich mich mit sogenannten Direktsparkonten etwas beschäftigt habe, schloss ich vor einigen Jahren ein solches Konto bei der ING-DiBa ab. Die Kontoeröffnung oder genauer gesagt die Antragstellung für ein Direktsparkonto bei dieser Direktbank war sehr einfach und dauerte nur wenige Minuten. Sämtliche Schritte für die Eröffnung des Kontos konnte ich online durchführen. Meine Zugangsdaten bekam ich wenige Tage später per Post zugestellt.

Kontoeinsicht konnte ich mittels Online Banking nehmen. Mein ING-DiBa Erfahrungsbericht ist sehr positiv, denn ich fand den Auftritt von ING-DiBa sehr übersichtlich. Sämtliche Funktionen konnte ich nutzen und es gab bis dato eigentlich keine Schwierigkeiten. Die persönlichen Zugangsdaten wurden mir rasch zugestellt und ich konnte somit schon bald nach der Antragstellung die Vorzüge der ING-DiBa nutzen

Mit dem Kundenservice hatte ich ebenfalls Erfahrungen. Mit der Antragstellung hatte ich Kontakt mit den Mitarbeitern und auch in der Filiale in Wien war ich mit den Mitarbeiten in Kontakt. Meine Erfahrungen diesbezüglich sind ebenfalls sehr positiv.

Ansonsten kann ich nicht sehr viel zur ING-DiBa sagen, denn ich bin mit dieser Direktbank seit vielen Jahren sehr zufrieden. Von der Antragstellung bis hin zum Online Banking hat in meinem Fall alles super funktioniert. Mit dieser Dirtekbank bin ich auf der sicheren Seite, denn die Einlagen unterliegen der Einnahmensicherung. Sollte ich wieder ein Produkt einer Bank benötigen, werde ich es mit Sicherheit bei der ING DiBa finden.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #13

25.09.2018

jessy10 über ING-DiBa


Kredit bei der ING DiBa

Es ist zwar schon einige Zeit her wie ich bei dieser Direktbank ein Produkt eröffnet habe, jedoch habe ich das Angebot sowie die Leistung dieser Bank noch in guter Erinnerung. Vor einigen Jahren war ich in einer finanziellen Notlage und benötigte rasch Bargeld. Im Internet habe ich nach einen günstigen Ratenkredit gesucht und bin bei der der ING-DiBa fündig geworden. Den Kreditantrag konnte ich online einreichen und zu meiner Verwunderung, bekam ich bereits nach wenigen Stunden eine positive Zusage. Neben dem Antragsformular, musste ich noch einige weitere Dokumente der Bank übermitteln. Die Übermittlung erledigte ich per E-Mail. Noch am gleichen Tag, bekam ich dann von der ING-DiBa die endgültige Kreditzusage.

Das Online Banking
Mein ING-DiBa Erfahrungsbericht fällt aufgrund der raschen Entscheidung und Abwicklung sehr positiv aus. Bereits am Folgetag wurde mir der gewährte Kreditbetrag auf mein Konto überwiesen. Damit ich den Überblick über meinen Kredit nicht verlieren konnte, konnte ich den aktuellen Saldo sowie die monatlichen Zahlungen mittels Online Banking überwachen oder genauer gesagt überprüfen. Die Seite der ING-DiBa ist sehr übersichtlich gestaltet und ich hatte keinerlei Probleme.

Der Kundenservice
Den Kundenservice habe ich eigentlich während der Kreditlaufzeit so gut wie nie benötigt. Lediglich bei der Kreditanfrage hatte ich mit den Mitarbeitern der ING-DiBa zu tun. Aufgrund dieser doch sehr kurzen Erfahrung mit dem Kundenservice kann ich jedoch sagen, dass die Mitarbeiter stets freundlich und sehr bemüht waren. Bei der ING-DiBa handelt es sich bekanntlich um eine Direktbank und somit gibt es keine Filiale. Nicht so bei der ING-DiBa. Die Bank hat in Wien eine Niederlassung, bei der diverse Anträge oder eben auch Fragen gestellt werden können. Nachdem ich meinen Kredit zurückbezahlen wollte, habe ich diese Filiale aufgesucht. Die Mitarbeiter waren ebenfalls sehr freundlich und überaus kompetent.

Sonstiges

Wie eingangs erwähnt, fällt mein ING-DiBa Erfahrungsbericht sehr gut aus. Mit der Abwicklung meines Kreditantrags war ich sehr zufrieden und überrascht, dass alles so reibungslos und rasch funktioniert hat. Aufgrund meiner positiven Erfahrungen, kann ich die Direktbank ING DiBa nur empfehlen und vergebe 5 Sterne.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #12

24.09.2018

Chris94 über ING-DiBa


Durch die Medien und vor allem die TV Werbung der ING-DiBa wurde ich auf die Angebote der Bank aufmerksam. Ich entschloss mich, ein Girokonto sowie ein Wertpapierdepot bei ING-DiBa einzurichten.

Eröffnung des Kontos

Die Kontoeröffnung online stellte sich als unkompliziert und einfach dar. Ich entschied mich zuerst für das Girokonto. Die Nutzung des Kontos ist kostenlos und für Transaktionen die man online tätigt, wie beispielsweise Überweisungen, Daueraufträge etc. fallen keine Kosten an. Die Kontoauszüge werden im elektronischen Postfach des Girokontos bereitgestellt und man kann sich, je nach Belieben, die Kontoauszüge ausdrucken. Die Unterlagen der Bank bekam ich nach nur wenigen Tagen postalisch zugesandt. Sollte man sich dazu entscheiden Bargeld abheben zu wollen, kann man dies an circa 1200 ING-DiBa Automaten kostenlos ab einem Betrag von 50 EUR tun. Der Einkauf in Geschäften ist ab einem Einkaufswert von 10 EUR kostenlos per Kartenzahlung möglich.

Neben dem Girokonto entschied ich mich außerdem dafür, ein Depot für Wertpapiere und Aktien bei der ING-DiBa zu eröffnen. Dieses Depot ist auch indirekt mit meinem Girokonto gekoppelt. Der Kauf sowie der Verkauf von Aktien wird über mein Girokonto abgewickelt und verbucht. Das Depot bei der ING-DiBa hat mich durch eine kostenlose Depotführung überzeugt. Im Vergleich zu vielen anderen Anbietern liegen die Gebühren für Transaktionen hier ebenfalls relativ gering. Für eine Transaktion, also beispielsweise den Kauf von Aktien, zahle ich 4,90 EUR Gebühren plus einen Aufschlag von 0,25 % vom aktuellen Kurswert der Aktie. Diese Gebühren liegen vergleichsweise im unteren Bereich.

Onlinebanking

Zum Onlinebanking kann ich nur sagen, dass es ohne Probleme verläuft und die optische Darstellung einfach und verständlich wirkt. Der Aufbau des Kontos ist ähnlich wie bei anderen Banken dargestellt und wirkt übersichtlich.

Service

Den Kundenservice der ING-Diba habe ich einmal wegen einer Frage zum Aktienkauf telefonisch kontaktiert. Die Mitarbeiterin war sehr freundlich und konnte meine Frage sofort und präzise beantworten. Nach dem Telefonat waren alle Unklarheiten beseitigt und ich konnte mit dem Aktienkauf beginnen. Der Support steht einem fast 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche zu Verfügung und ist in einzelne Themengebiete unterteilt, sodass man gleich beim richtigen Mitarbeiter landet. Fragen können außerdem online über einen Chat gestellt werden, diesen habe ich allerdings nicht genutzt.

Fazit

In meinem ING-DiBa Erfahrungsbericht konnte ich keine Mängel beim Anbieter aufzählen, da ich keine Probleme hatte, alles reibungslos verlief und meine Frage sofort geklärt werden konnte.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #11

24.09.2018

Benda über ING-DiBa


Die ING-DiBa (seit neuestem nur noch ING) wird seit Jahren zur beliebtesten Bank Deutschlands gewählt. Deswegen, und da ich mit den Kontoführungs- und sonstigen Gebühren bei meiner Stammbank unzufrieden war, hatte ich beschlossen, dort ein Girokonto zu eröffnen. Hier nun der ING-DiBa Erfahrungsbericht:

Kontoeröffnung

Die Eröffnung des Girokontos ging einfach, wie ich es von einer reinen Online-Bank erwartet hatte: über die Website das gewünschte Produkt ausgewählt und den vorgegebenen Schritten gefolgt. Es beginnt mit einem übersichtlichen Formular,
in welches ich meine persönlichen Daten (Name, Geburtsdatum, Anschrift), Kontakdaten (E-Mail und/oder Telefon) sowie Angaben zur Bonität (unter anderem Einkommen) eingetragen habe. Praktischerweise konnte ich auch gleich einen Dispo-Kredit mit beantragen.

Da die Banken natürlich wissen wollen/müssen, mit wem sie es zu tun haben, folgte daraufhin die Legitimierung. Bei der ING-DiBa kann ich das per Video-Chat oder PostIdent erledigen. Ich habe klassisch die Post gewählt, da ich sowieso zwecks Paketabholung dorthin musste. Mit den von der DiBa bereitgestellten Unterlagen zum Ausdruck ging auch dieser Schritt problemlos vonstatten. Obwohl das Verfahren durch die Versendung der Unterlagen naturgemäß länger dauert als Video-Ident, hatte ich bereits 2 (bzw. 3) Tage später die Kontoeröffnungsunterlagen im Briefkasten, nebst Zugangsdaten und PINs (separat, deswegen einen Tag danach). Danach konnte ich mich erstmals einloggen, die Menüführung ist bei der ING-DiBa klar und übersichtlich (siehe auch Punkt Online-Banking). Der ganze Prozess ist logisch aufgebaut und kundenfreundlich.

Onlinebanking

Das Online-Banking, womit die ING schließlich als Online-Bank punkten muss, kommt modern und in Sachen User Experience durchgedacht daher. Die Produktgruppen (Sparen, Investieren, Baufinazierung, Kredite) sind klar untergliedert und durch eine nicht zu abgehobene Sprache erklärt. Nach dem Login erhält man eine Übersicht über die verschiedenen Konten, durch jeweiliges Draufklicken öffnen sich die dazugehörigen Menüpunkte (Überweisung etc.).

Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch zu erwähnen, dass die Menüpunkte "Postbox" und "Service" unabhängig von der Kontoart stehen bleiben und somit immer verfügbar sind. Bezüglich meines neuen Girokontos kann ich keine Punkte feststellen, die verbesserungswürdig wären: Ich sehe die getätigten Umsätze, je nach gewähltem Zeitraum, kann über das Menü Überweisungen, Daueraufträge oder Änderungsaufträge und weiteres anwählen.

In Sachen Sicherheit ist zu erwähnen, dass der Kunde nach 10 Minuten Inaktivität automatisch ausgeloggt wird. Außerdem wird zusätzlich zu den Login-Daten die sogenannte (selbstgewählte) DiBa-PIN abgefragt, welche über ein eingeblendetes Nummernfeld (Schutz vor Keyloggern) vervollständigt werden muss. Ansonsten hantierte die DiBa lange mit iTan-Freigaben, bis nun eine spezielle App an diese Stelle getreten ist.

Kundenservice

Zu einem ING-DiBa Erfahrungsbericht gehört selbstverständlich auch die Bewertung des Kundenservices. Dafür benötige ich die zugeschickte Telebanking-PIN. Ich habe den Kundenservice bisher nur einmal telefonisch kontaktieren müssen, da ich Fragen zu einer merkwürdigen Überweisung hatte. Die Wartezeiten waren moderat (wenige Minuten), der Mitarbeiter freundlich und kompetent. Das Problem war recht schnell geklärt, manchmal gut jemanden aus Fleisch und Blut zu sprechen. Dennoch: Als ich an einer komplizierten Handy-Tastatur meine Zugangsdaten öfter falsch eingegeben hatt, wurde ich an eine Telefonnnummer mit Computer-Sprachsystem verwiesen. Mutete zunächst seltsam an, war für die Problemlösung aber nicht entscheidend, da es funktioniert hat.

Sonstiges
Die ING weiß als Anbieter zu überzeugen, in Sachen Einfachheit und Bedienung haben sie ihren Auftrag als Online-Bank verstanden. Für diese Performance (mit begrenztem Angebot) erreicht sie fünf von fünf Sternen.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #10

19.09.2018

Stiefele über ING-DiBa


Aufgrund eines damaligen guten Angebotes habe ich mich vor vier Jahren dazu entschlossen ein Online Sparkonto bei der Ing-Diba zu eröffnen. Die Eröffnung funktionierte schnell und vor allem reibungslos, wodurch ich innerhalb weniger Tage schon sämtliche Dokumente zu Hause hatte, die mir den Zugang zu dem Online Konto gaben. Das Konto bediente ich über die empfohlene App, die schlicht konstruiert aber dennoch übersichtlich war. Bis zu diesem Punkt gab es weder bei der Eröffnung noch bei der Handhabung Schwierigkeiten.
Mittels der App konnten sowohl Einzahlungen und Auszahlungen durchgeführt werden, wobei die Einzahlungen merklich länger dauerten und es manchmal bis zu drei Tage in Anspruch nahm bis die Überweisung vollständig auf dem Sparkonto verbucht war. Das empfand ich als lange und Verzögerung in der Verzinsung. Hingegen wurden Auszahlungen oftmals am selben Tag noch auf dem persönlichen Girokonto verbucht.

Da die Handhabung auf dem Computer als auch der App ohne große Probleme verlief, gab es zu Beginn nur wenig Berührpunkte mit dem Kundenservice der Ing-Diba. Eine tatsächliche Hilfe benötigte ich jedoch nach meinem Umzug, da ich einen Zugangscode nachbestellte und dieser noch an die alte Adresse gesendet wurde. In der Hoffnung die Bestellung, die ich via der App vor wenigen Minuten aufgab, zu stornieren oder gar umzulenken, rief ich beim Kundenservice an. Obwohl ich das Problem, mit dem Hinweis, dass ich den Code zur telefonischen Verifizierung im Stress des Umzugs verlegt habe, ausführlich schilderte, wurde ich dennoch zweimal nach genau jenem Code gefragt. Hier hatte ich den Eindruck als würde mir der Mitarbeiter am Telefon nicht zuhören.
Schlussendlich konnte weder die Bestellung noch die Adresse geändert werden. Die Zugangsdaten wurden an die alte Adresse versendet und da es sich um kein Einschreiben handelte, bekam sie mein damaliger Nachmieter.

Das Vertrauen war danach angeknackst und nachdem die Zinsen, meinem persönlichen Empfinden nach, in kurzen Abständen sehr oft gesenkt wurden, habe ich mich entschlossen das Geld aus dem Online Sparkonto zu entfernen. Als der gesamte Betrag ausbezahlt wurde, erhielt ich am kommenden Werktag eine Nachricht in meiner Postbox. Die Behebung der vollständigen Summe wurde erkannt und die Bank bedaure meine Handlung. Gleichzeitig erhielt ich den Hinweis, dass die Zinsen erst mit Ende des Jahres gutgeschrieben werden, nicht früher.

Das Konto befindet sich seit dem zweiten Quartal nun auf einem Nullstand und ich muss noch bis Ende des Jahres abwarten, bis die ausstehenden Zinsen ausbezahlt werden. Das unmittelbare Schreiben nach Beheben des Geldes war für mich persönlich ausschlaggebend, dass ich das Konto nicht mehr nutze und mit Ablauf des Jahres schließen werde.

Insgesamt ist das Konto leicht zu eröffnen und zu handhaben, wodurch ich in einem Sternerating eine 3 vergeben würde. Die Hilfestellung der Mitarbeiter und die sofortige, fast etwas unpersönliche Reaktion auf die Behebung des Gesamtbetrages sind für mich Gründe keine 5 Sterne zu vergeben.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #9

18.09.2018

Anonym über ING-DiBa


Die formale Antragstellung für ein Giro-Konto bei der ING-DiBa erfolgte problemlos über das online-Portal. Die Unterlagen nebst versprochener Kreditkarte kamen innerhalb von wenigen Tagen bei mir zu Hause an. Wobei ich etwas Geduld aufbringen musste, da die iTAN-Liste und die Zugangsdaten sicherheitshalber getrennt verschickt wurden. Als mir alles vorlag, gestaltete sich dann das Eröffnen des Kontos leider ein wenig umständlich. Das vorgeschriebene Prozedere des Einloggens ist vergleichsweise kompliziert. Für den ersten Moment war ich überfordert.

Sobald ich den vermeintlich undurchsichtigen Weg durch diverse PIN-Eingaben aber geschafft hatte, ging das anschließende Onlinebanking reibungslos vonstatten. Der Wechsel vom alten zum neuen Konto wird einfach und problemlos für jedermann ermöglicht. Ich brauchte lediglich anklicken, welche Geldabgänge zukünftig automatisch weiter erfolgen sollen, die Bank regelt zudem auf Wunsch sämtlichen lästigen Schriftverkehr. Die von mir zur Kontonutzung präferierte Banking App ist ausreichend, um alle Überweisungsgeschäfte schnell und absolut unkompliziert jederzeit und allerorts zu erledigen. Die Handhabung sowohl der App als auch des online Bankings finde ich effektiv und zeitgemäß.

Einen bestehenden Dispo Kredit, der übrigens sehr fair verzinst wird, konnte ich mit wenigen Klicks erhöhen. Die Prüfung der Bonität ging sehr flott, die notwendigen Formalitäten haben mir kaum Zeit geraubt.

Als ich einmal unterwegs war und den Kundenservice benötigte, half mir dieser überaus freundlich und professionell weiter.
Besonders lobenswert ist der Willkommensbonus für mich als Neukundin gewesen. Die versprochenen 75€ Startguthaben wurden sogar noch vor dem dritten Gehaltseingang meinem neuen Konto gutgeschrieben. Alles in allem kann ich festhalten: Die ING-DiBa ist eine Bank, die hält, was sie verspricht und die dem Zeitgeist gerecht wird.

In einer Bewertungsskala von 1-5, in der 1 für sehr negativ und 5 für sehr positiv steht, erhält die ING-DiBa von mir eine ganz klare 5.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #8

18.09.2018

Emily82 über ING-DiBa


Ich habe vor drei Jahren ein Tagesgeldkonto bei der ING-DiBa eröffnet, um ein flexibles Sparkonto zu haben. Die Antragsstellung habe ich ganz bequem über das Internet erledigt und ein paar Tage später habe ich die Unterlagen und das Formular für das Postident zugeschickt bekommen.
Nach meiner Identifikation war dann auch das Konto freigeschaltet und ich konnte mich einloggen, doch musste ich noch auf die TAN-Liste warten um mein Konto auch richtig nutzen zu können.
Die TAN-Liste hatte ich zwei Tage später im Briefkasten und konnte jetzt meinen ersten Sparplan anlegen.
Ich habe von Anfang an nur Onlinebanking betrieben. Mit der Webseite und den Funktionen kam ich sofort zurecht, da alles sehr übersichtlich gestaltet ist. Das Einzige was mir nicht so gefällt ist die Anzeige der Zinsen, hierfür muss ich mich erst ein wenig umständlich durchklicken, bis ich sie angezeigt bekomme. Aber das ist wirklich nur ein kleines Manko für mich.
Was mich von Anfang an begeistert hat, dass die Transaktionen sehr schnell ausgeführt werden. Möchte ich Geld vom Tagesgeldkonto abheben, ist es spätestens am nächsten Morgen auf meinem Girokonto.
Ich hatte mal überlegt einen Fondsparplan anzulegen und habe dafür den Kundenservice der ING-DiBa angerufen. Wie bei jeder Hotline gibt es auch hier eine kurze Wartezeit, aber ich hatte das Glück nach zwei Minuten schon einen Mitarbeiter in der Leitung zu haben. Eine sehr freundliche Frau die mich begrüßte und die mir meine Fragen zu einem Fondsparplan kompetent beantworten konnte.
Ich persönlich bin sehr zufrieden mit der ING-DiBa und habe sie auch schon des Öfteren Bekannten und Freunden empfohlen.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #7

18.09.2018

Anonym über ING-DiBa


ING-DiBa Baufinanzierung
Ich bin vor einiger Zeit zwecks Weiterfinanzierung meines Immobilien-Kredites zur ING-DiBa gewechselt. Die Antragstellung lief über meine Hausbank vor Ort und somit recht einfach für mich als Kundin. Wie bei allen Banken sind natürlich auch bei der Ing-Di-Ba Nachweise wie Grundriss, Grundbucheintrag, 'Altlasten' etc. zu erbringen. Der Antrag wurde innerhalb eines Tages geprüft und positiv entschieden. Damit wurde dann auch gleich Vertrag und Tilgungsplan schriftlich ausgehändigt. Bei manchen Banken dauert so etwas ja bis zu einer Woche - hier ging alles ganz flott.

Seitdem bekomme ich endlich ( weil all dies beim Vorgänger nie der Fall war ) eine transparente Jahresabrechnung, extra angezeigte Tilgungs- und Zinsbeträge auf den Kontoauszügen und die Möglichkeit mein Konto online einzusehen! Die Seite ist übersichtlich gestaltet und wirklich einfach zu bedienen. Dadurch kann ich jetzt online meinen Kredit u.a. mit verschiedenen Zinssätzen und Sondertilgungen durchspielen. Für jemanden der gerne die Kontrolle über seine Finanzen hat ist das wirklich super.

Zum Thema Kundenservice kann ich nur sagen: meine frühere Skepsis gegenüber Online Banken hat sich Gott sei Dank nicht bestätigt. Wenn man ein Problem oder Fragen hat bekommt man, nach der üblichen Wartezeit am Telefon, tatsächlich freundliche und kompetente Auskunft. Als ich einmal um eine Aufstockung des Kreditrahmens wegen einer Haussanierung (neue Fenster) nachfragte, wurden mir geduldig verschieden Modelle am Telefon vorgerechnet. Letztendlich habe ich mich dann dagegen entschieden, weil ich über meine Hausbank noch etwas bessere Konditionen bekommen habe.

Einzig wirklich negativer Punkt ist für mich das Thema Sondertilgung. Diese ist zwar einmal jährlich vertraglich möglich, muss aber leider eine Mindesthöhe von über 2500.- € haben. So einen Betrag auf einmal zusätzlich einzahlen ist für mich nicht möglich. Es kommt immer was dazwischen, was wichtiger ist und dann kann man wieder nichts extra Abzahlen. Da wäre aus meiner Sicht mehr Flexibilität für den Verbraucher echt angebracht.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #6

18.09.2018

Christine über ING-DiBa


Vor mittlerweile 3 Jahren habe ich mich auf die Suche nach einer neuen Bank gemacht, da mich die immer höheren Gebühren meines vorherigen Finanzdienstleisters zunehmend ärgerten. Nach einiger Recherche habe ich mich für ein Girokonto bei der ING-DiBa entschieden. Hier möchte ich meinen ING-DiBa Erfahrungsbericht mit anderen Interessierten teilen.

Die Kontoeröffnung bei der ING-DiBa ging sehr schnell und problemlos vonstatten. Ich habe einfach einen Online-Antrag gestellt, mich per Videochat legitimiert und bekam in mehreren Briefen und E-Mails alle nötigen Daten innerhalb weniger Werktage zugeschickt. Alle weiteren Einstellungen, wie das Festlegen einer PIN für die Visa Card, konnte ich dann ganz einfach online vornehmen. Alles in allem konnte ich mein Konto etwa 8 Tage nach dem Stellen des Antrags nutzen.

Das Girokonto kostet keine Kontoführungsgebühren und auch Überweisungen, Daueraufträge und Lastschriftverfahren sind kostenlos, was mich von der DiBa überzeugt hat. Für mich als leidenschaftliche Weltenbummlerin ist noch ein weiterer Punkt sehr wichtig: Die Visa Card gibt es neben der normalen EC-Karte kostenlos zum Girokonto dazu und das Abheben von Bargeld an deutschen Geldautomaten und in Euro-Ländern kostet keine Gebühren. Ein weiteres großes Plus ist das sogenannte "Extrakonto", welches es ebenfalls gratis oben drauf gibt, sofern man das ING-DiBa Girokonto zum Gehaltskonto macht.
Das Extrakonto ist ein Tagesgeldkonto und es gibt einen großartigen Zinssatz für das angesparte Geld. Besonders gut gefällt mir hier, dass man sein Geld in Echtzeit zwischen Girokonto und Extrakonto bewegen kann. Falls man also spontan mal größere Ausgaben hat, kann man in Sekundenschnelle Geld vom Sparkonto auf das Girokonto schieben. Dafür braucht man nur - wie bei jeder Aktion beim Online-Banking - eine TAN. Die lasse ich mir per SMS direkt aufs Handy schicken. Natürlich gibt es aber auch noch die klassischen TAN-Listen aus Papier.

Generell ist das Online-Banking bei der DiBa sehr übersichtlich und alle Funktionen lassen sich schnell finden.
Falls etwas einmal nicht selbsterklärend ist, hat man verschiedene Möglichkeiten, den Kundenservice zu kontaktieren. Ich habe mich bisher immer für die telefonische Variante entschieden. Nun ja, was heißt immer? Ganze zwei Mal musste ich bisher Kontakt aufnehmen. Ein Mal benötigte ich eine Auskunft bezüglich des Geldabhebens in einer eher entlegeneren Ecke der Welt; ein anderes Mal hatte ich im Ausland plötzlich Probleme mit der Visa Card. In beiden Fällen habe ich schnelle Auskunft und Hilfe erhalten und die Mitarbeiter waren sehr freundlich.

Alles in allem gibt es nur zwei Punkte, an denen ich mich störe: Erstens ist es nicht möglich, weniger als 50,- EUR Bargeld abzuheben. Zweitens gibt es leider keine kostenlose Möglichkeit, Bargeld einzuzahlen. Da die DiBa keine eigenen Filialen hat und es keine Einzahlungsautomaten gibt, bleibt nur die Möglichkeit Bargeld über eine fremde Bank einzuzahlen - und das kostet mitunter sehr hohe Gebühren.

Diese beiden Punkte sind für mich allerdings recht unbedeutend, verglichen mit all den Funktionen und dem Service, den ich gratis nutzen kann.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #5

17.09.2018

Sima386 über ING-DiBa


Für die ING-Diba habe ich mich bereits 2010 entschieden, als ich ein Tagesgeldkonto suchte. Zu dieser Zeit gab es im Vergleich zu anderen Banken recht gute Zinsen.
Die Kontoeröffnung ist einfach und unkompliziert. Das Antragsformular wird schriftlich ausgefüllt und unterschrieben. Als Neukunde musste ich meine Identität per PostIdent-Verfahren bestätigen lassen. Die Zugangsdaten für das Internetbanking erhielt ich einen Tag später. Mit den übersandten PIN und dem DiBa-Key konnte ich mich sofort einloggen. Die TAN-Serie kam mit separater Post. Beim Login wird die Zugangsnummer sowie zwei Stellen des DiBa-Key abgefragt, die stets variieren. Dies erhöht die Sicherheit.
Im Laufe der nächsten Jahre eröffnete ich einen Sparbrief sowie das Zinswachstum-Sparbuch, was es heute nicht mehr gibt. Der Online-Antrag ist auszudrucken und unterzeichnet zurückzusenden, eine erneute Identifizierung erfolgt nicht.
Seit kurzem nutze ich das kostenlose Girokonto mit den vorhandenen Zugangsdaten.
Nachdem die ING-DiBa ihre Zinsen für das Extra-Konto angepasst hat, habe ich mich erstmalig für Fonds und ETF's entschieden. Auf diesem Gebiet bin ich unerfahren. Im Blog werden die Produkte erklärt, zudem spricht die Bank monatlich eine Anlageempfehlung aus.
Für Fragen kontaktiere ich die Bank vorrangig per Kontaktformular. Die Antwort kommt spätestens nach einem Tag, und ich habe etwas Schriftliches.
Negativ ist mir Anfang des Jahres aufgefallen, wie schnell die ING-DiBa die aktuellen Niedrigzinsen übernommen hat. Früher hielt sie über einen langen Zeitraum ihre besseren Zinsen aufrecht.
Mein Erfahrungsbericht ING-DiBa l fällt insgesamt positiv aus. Wenn sie sich mit ihrem Service und ihrem Kostenmodell weiterhin von anderen Banken abhebt, vergebe ich 5 Sterne.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #4

16.09.2018

Theben über ING-DiBa


Mein Erfahrungsbericht zur Leistung der ING-DiBa zeigt wie zufrieden ich mit meiner Auswahl und Suche ich bei einer Online Bank bin. Die ING-DiBa ist nicht nur bei der Werbung sehr interessant, sondern auch bei ihren günstigen Leistungen. Ich will einmal berichten, wie ich bei meiner Suche nach einer neuene Bank für mein Konto im Internet vorgegangen bin. Die Bank bietet nicht nur eine günstige Kontoführung, sondern hier bekommt man eine Prämie von 100,-- Euro und auch die Kreditkarte von VISA ist gleich mit dabei.

Wie schnell kann man Online ein Konto eröffnen? Nachdem ich mich bei meiner Recherche für eine neues Girokonto für die ING-DiBa entschieden hatte, war ich gespannt wie schnell man sein Konto eröffnen kann. Schon nach wenigen Minuten ist es möglich, dass Konto hier zu nutzen. Jedoch dauert es etwa eine Woche, bis die nötigen Karten (VISA und EC-Giro Card)zu Hause eingetroffen sind. Ich habe bei der Kontoeröffnung einfach die Daten eingegeben und danach quittierte die Maschine meine Eingaben. Diese Eingaben werden Online immer auf ihre Plausibilität überprüft und so kann man nichts falsch machen. Hier kann ich dem Unternehmen für die Gestaltung der Seite und die einfachen Schritte 5 von 5 Sternen geben. Natürlich verlangt das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt eine Identitätsüberprüfung. Das geht manuell über das Postidentverfahren oder mittels Web-Cam am PC. Dies hat einige Zeit in Anspruch genommen, da der Dienstleister nicht genügend Kapazitäten hat um alle Kunden schnell genug zu bedienen.

Wie sieht es mit dem Onlinebanking in der Realität bei der ING-DiBa aus? Auch diese Thematik ist für die gewählte Bank von mir, mit einem sehr guten Ergebnis zu beantworten. Ich gebe auch hier 5 von 5 Sternen. Nachdem die Kontounterlagen nach wenigen Tagen zu Hause bei mir eingetroffen sind, wobei PINs und TANs mit extra Post zu Hause ankamen, konnte ich mich das erste mal bei meiner neuen Bank einloggen. Die Seite ist sehr gut aufgebaut und in drei Schritten, ist man bei seinem Konto mit Unterkonto für die Kreditkarte. Wie sieht es nun mit der Prämie aus, dass habe ich mich dann auch gefragt. Dieser Bonus hat eine kleine Hürde und nachdem ich den Anweisungen auf dem Bildschirm zu dieser Hürde gefolgt bin, habe ich auch den Bonus für mein neue ING-DiBa Konto erhalten. Leider ist das Netz der Geldautomaten dieser Bank etwas mager und man findet die Automaten meist an Tankstellen und in Geschäften die nicht immer einen Zugang gewähren. Mit einem Smartphone aber kein Problem, denn man findet hier immer über eine Google Suche den Weg zum nächsten ING-DiBa Geldautomaten in der Nähe. Ich kann aber sagen, alternativ kann man ja auch die Kreditkarte nutzen und mit dieser bekommt man ohne Gebühren fast überall Bargeld. Ich gebe dieser Bank bei diesem Thema Onlinebanking auch wieder 5 von 5 Sternen.

Noch ein paar Worte zum Kundendienst und Service. Nach einiger Zeit hatte ich meine TAN Liste zu Hause verschusselt. Ich habe dann eine neue Liste über meine Online Seite bestellt und auch hier überzeugte diese Bank mit ihrem schnellen Service.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #3

13.09.2018

Alex über ING-DiBa


Ich habe vor genau 5 Jahren, als ich 18 geworden bin, mein Girokonto sowie auch ein Sparkonto bei der ING DIBA eröffnet. Die Eröffnung klappte ohne Schwierigkeiten, da man sich ganz einfach online registrieren und dann entweder per PostIdent-Verfahren oder per VideoIdent-Verfahren legitimieren kann. Ich hatte damals PostIdent gewählt, und bin mit meinem Personalausweis zu der nächsten Postfilale gegangen, wo ich legitimiert wurde. Die Unterlagen hatte ich schon eine Woche später in den Händen und konnte mich dann auch direkt einloggen. Es war alles sehr selbsterklärend und ging leicht von der Hand.

Da die ING DIBA eine Online-Bank ist, nutze ich selbstverständlich Onlinebanking. Ich persönlich finde, dass das Onlinebanking sehr übersichtlich strukturiert und gestaltet ist. Mich spricht auch die optische Darstellung der Website an. Per Onlinebanking konnte ich dann noch direkt eine kostenlose Kreditkarte anfordern, welche ebenfalls nach weniger als einer Woche bereits bei mir war, die Geheimzahl wurde selbstverständlich separat gesendet. Was ich aber besonders toll finde: Man kann im Onlinebanking die Funktion wählen das man eine eigene Geheimzahl für seine Kreditkarte eingeben kann. So konnte ich meine eigene Zahlenreihenfolge auswählen, welche ich mir viel besser merken kann als die Vorgegebene.

Mit der Kreditkarte kann man an jedem Geldautomat mit VISA-Zeichen kostenlos Geld abgeben, das ist schon mal super. Toll wäre es noch, wenn man auch mit der Girokarte im In- und Ausland kostenlos Geld abheben könnte. Im Inland kostet es 3,90 Euro wenn man mit der Girokarte an einem "fremden" Automaten Geld abgeben möchte, das finde ich schon etwas teuer.

Telefonisch ist die ING DIBA gut zu erreichen. Als ich einmal Schwierigkeiten mit einer kurzfristigen Kontoüberziehung durch zu spät gezahltes Gehalt hatte, hatte ich einen sehr freundlichen Kundenberater am Telefon der mir super weiterhelfen konnte. Ich war zwar etwas länger in der Warteschleife, wurde dann aber sehr gut beraten und mein Anliegen wurde sofort bearbeitet.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #2

12.09.2018

Anonym über ING-DiBa


Kontoeröffnung
Vor ungefähr einem Jahr habe ich mich entschlossen, ein Konto bei der ING-Diba zu eröffnen. In meinem Umfeld wurde mir die Bank als seriös, zuverlässig und sympathisch beschrieben. In genanntem Zeitraum bestand die Möglichkeit, über den Link eines Freundes, welcher eine Position bei der ING-Diba hat, einen Willkommensbonus von 50€ für die Eröffnung eines Girokontos zu erhalten. Diesen Link nutzte ich und wurde auf die Hauptseite und dann zur Kontoeröffnung weitergeitet. Neben den Standardfeldern für Name, Wohnort und anderen Kontaktdaten musste ich u.a. Angaben zu meinen Beruf, Einkommen und Immobilienbesitz machen. Durch Aktivierung der digitalen Unterschrift konnten die Formulare auch direkt vom Computer aus unterschrieben werden, was ich als sehr praktisch empfand. Nach dem Ausfüllen habe ich direkt alle Informationsschreiben zu den von mir angekreuzten Dienstleistungen wie dem Girokonto, sowie meine soeben ausgefüllten Formulare zur Kontrolle erhalten. Insgesamt empfand ich die Informationsbroschüren übersichtlich und einfach strukturiert, sodass bei mir keine Fragen aufkamen. Ich erhielt auch genaue Anweisungen zur sicheren Anmeldung im Portal, welche eine Autorisierung in mehreren Schritten vorsieht.
Schon wenige Wochen nach der Kontoeröffnung wurde meinem Girokonto auch der versprochene Willkommensbonus gutgeschrieben. Ich erhielt zudem einen eigenen Link, mit welchem auch meine Freunde oder Bekannten bei Eröffnung eines ING-Diba Kontos 50€ erhalten konnten. Auch wenn man dies als „Lockmittel“ der Bank betrachten kann, finden sich bei den Banken in meiner Heimatgemeinde keine vergleichbaren, modernen Angebote.

Onlinebanking
Die ING-Diba hat meiner Meinung nach eine für den Kunden gut überschaubare Portalseite eingerichtet. Die wichtigsten Daten wie Kontostand und letzte Bewegungen sind in klar strukturierten Blöcken aufgeteilt. Ich habe oft vom Computer aus Überweisungen über Onlinebanking getätigt oder eine meiner SIM-Karten mit Guthaben beladen. Alles funktionierte stets schnell und ohne Probleme. Noch einfacher ist jedoch die Verwaltung des Vermögens über die ING-Diba Handyapp. Diese ist meiner Meinung nach sehr gelungen und beinhaltet alle wichtigen Funktionen für Bankgeschäfte im Alltag. Was mich erstaunt hat ist, dass ich über die App sogar meine physische Kreditkarte beantragen konnte und diese dann innerhalb von einer Woche per Post bei mir zu Hause ankam!

Kundenservice
Zum Kundenservice der ING-Diba kann ich leider keine Erfahrungen teilen, da ich seit Kontoeröffnung noch nie Probleme oder andere Anliegen hatte. Aus meinem Bekanntenkreis wurde mir allerdings berichtet, dass der Kundenservice, ob telefonisch oder schriftlich, schnell auf die Probleme der Kunden eingeht und hilfsbereit ist.

Sonstiges
Ich bin sehr zufrieden mit meiner Entscheidung, einen Teil meines Vermögens in einem Konto der ING-Diba anzulegen. Ich habe meine Debit- und Kreditkarten auch bereits im Ausland genutzt und hatte nie Schwierigkeiten bei der Zahlung oder Behebung, wie es mir bei anderen Banken passiert ist. Alles in allem habe ich positive Erfahrungen mit dieser Bank gemacht und kann sie auch uneingeschränkt weiterempfehlen.

ING-DiBa Erfahrungsbericht #1

11.09.2018

Anonym über ING-DiBa


Ich habe bei der ING-DiBa seit drei Jahren mein Depot und seit einem Jahr das Girokonto mit der Kreditkarte, welches ich aber kaum nutze. Also nur wenn ich eine Kreditkarte benötige.
Deswegen gehe ich jetzt nur auf das Depot ein.
Für mich war das Depot bei der Ing-Diba die perfekte Wahl, denn die kostenlosen ETF Orders für Beträge über 500€ sind super!
Das Sparplanangebot ist eher bescheiden und die Kosten auch relativ hoch, da ich aber keine Sparpläne habe ist es für mich irrelevant.
ING-DiBa als Onlinebroker ist super kundenfreundlich per Telefon oder auch per E-Mail. Meine Anfragen konnten immer sehr schnell beantwortet werden.
Die Übersichtlichkeit ist auch gut, sodass man alles sehr schnell findet.
Meinen Anspruch an mein Depot günstig ETFs ordern zu können erfüllt die ING-DiBa auf jedenfall!
Deswegen von mir glatte 5 Sterne. Für andere Nutzer mag das aber anders aussehen.