Bei der Direktbank N26 können die Kontoinhaber ihre Konten per Smartphone eröffnen und verwalten. Die Bank wurde 2013 gegründet und hat ihren Sitz in Berlin. Seit Juli 2016 verfügt N26 über eine eigene Banklizenz. Im Angebot der Bank befinden sich neben einem Girokonto inklusive Kreditkarte auch weitere Finanzprodukte. Dazu gehören Kredite, ein Sparkonto, Versicherungen und ein Depot. Die Anleger können sich zwischen 3 diversifizierten Investmentportfolios entscheiden. Für das Depot fällt nur eine jährliche Servicegebühr an, die sich nach der Höhe des Investments richtet. In der Gebühr sind alle Kosten von N26 zur Kontoführung und für den Wertpapierhandel enthalten.

N26 bewerten

N26 Erfahrungsbericht #55

05.06.2019

Anonym über N26


N26 konzentriert sich mit seinem Produktangebot auf das klassische Privatkundengeschäft und fokussiert in erster Linie auf junge internetaffine Zielgruppen. Die Kontoeröffnung erfolgt bei der N26-Bank komplett online. Dazu muss der Kunde seinen Personalausweis griffbereit haben und eine möglichst gute Internetverbindung besitzen. Darüber hinaus ist ein Device mit Kamera notwendig, da der Personalausweis in die Kamera gehalten werden muss. N26 hat hier immer wieder mal Probleme, weil mehr Menschen ein Konto eröffnen wollen, als Kapazitäten zur Erfassung zur Verfügung stehen. Hier kann es also zu Wartezeiten kommen. Gelingt die Kontoeröffnung direkt beim ersten Mal, steht auch binnen weniger Minuten ein aktives Konto bereit. Hier gibt es drei Sterne mit Tendenz zum vierten.
Das Onlinebanking ist so simpel wie einfach. Der Betrag wird erfasst und mit einer PIN bestätigt. Das alles läuft unkompliziert und problemlos. Aufgefallen ist mir, dass Überweisungen bei N26 häufig schneller beim Empfänger ankommen, wie Überweisungen von anderen Konten. Deshalb gibt es hier 5 Sterne.
Beim Kundenservice gibt es gemischte Gefühle. N26 arbeitet primär via Chat. Zur Legitimation wird der Kunde aufgefordert eine der letzten 5 Transaktionen zu nennen. Das passt und ist simpel. Leider war der Mitarbeiter trotz mehrfacher Kontaktaufnahme nicht in der Lage mein Problem zu lösen und ich war auch nicht in der Lage einen Mitarbeiter telefonisch zu kontaktieren. Glücklicherweise hatte ich noch eine weitere Kreditkarte, die ich im Urlaub nutzen konnte. Hier gibt es leider nur zwei Sterne.
Insgesamt bietet N26 alles, was für ein kostenloses Konto notwendig ist. Die Funktionen sind klar gegliedert und die App ist gut gemacht. Leider ist die Kompetenz der Mitarbeiter nicht immer zufriedenstellend und es empfiehlt sich immer noch eine weitere Karte einer anderen Bank in der Brieftasche zu haben.
Bei der Gesamtbewertung würde ich der N26 wegen des schlechten Services in der Kundenbetreuung nur 3 Sterne geben können.

N26 Erfahrungsbericht #4

21.09.2018

PM über N26


Ich bin Kunde und regelmäßiger Nutzer von N26 geworden, weil ich eine besseren Übersichtlichkeit von Einnahmen und Ausgaben meiner selbstständigen Arbeit im Online-Marketing Bereich benötigte.
Meine übliche Hausbank schien mir bereits zu überladen und ich suchte eine smarte und reduzierte Online-Bank, die den Fokus auf Freiberufler und Selbstständige legt.
N26 ist mit knapp fünf Jahren Bestehen, eine relativ junge Bank mit dem Hauptsitz in Deutschland.
Sie zählen hierzulande zu den sogenannten Direktbanken und hat sich bewusst auf die Kontoführung per Smartphone spezialisiert.
Die Bank bietet ein vergleichsweise kleines Portfolio an Finanzprodukten und überzeugte mich daher schnell aufgrund ihres reduzierten Angebots.
Genauso simpel wie die gesamte Website der jungen Bank ist auch die Registrierung per Smartphone oder auf Wunsch auch per Computer.
Filialen oder Bankautomaten existieren bei N26 nicht, deswegen entfällt diese Option.

Der Anmeldeprozess:
Bei der ersten Registrierung, war zu erst ein Fragebogen auszufüllen, bei dem die üblichen Informationen wie zum Beispiel Name, Adresse, Telefonnummer und Wohnort abgefragt wurden.
Anschließend wurde mir ein Bestätigungslink auf die angegeben Email-Adresse gesendet, um diese auch zu bestätigen.
Direkt danach wurde ich durch einen Video Anruf aufgefordert meinen Personalausweis vor die Frontkamera zu halten und er wurde durch ein Foto festgehalten.
Nach dieser Identitätsverifizierung, die aufgrund meiner verkrazten Frontkamera nicht sofort akzeptiert wurde, folgte das Verbinden mit dem Smartphone.
Per SMS erhielt ich in kurzer Zeit eine Nachricht mit einem Code, der anschließend in der App eingetragen werden musste.
Um die Funktionen voll ausnutzen zu können musste ich einige Tage auf die neue Mastercard warten und war überrascht, dass keinerlei Schreiben mitgeliefert wurde, nur ein einfacher Flyer mit dem bekannten Logo war dabei.

Kritik und Bewertung:
Insgesamt möchte ich N26 mit 3 von 5 Sternen bewerten, denn die Plattform hat noch viel Potenzial und hat mich mit den recht wenigen Informationen zu ihrem Produkt langfristig gestört, ich habe meine Kritik bereits den Mitarbeitern mitgeteilt und hoffe auf Verbesserung.