Onvista Bank Erfahrungen

2.0 von 5

260 Bewertungen von Benutzern

14% 36
7% 18
79% 206
Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns 260 Onvista Bank Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 14% positiv, 7% neutral und 79% negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 2.0/5 was als mangelhaft eingestuft werden kann.

Ähnliche Anbieter

Bist du Onvista Bank Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen schildern? Oder vielleicht würdest du gerne einen anderen Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, smarte Entscheidungen zu treffen? Dann schicke uns jetzt deine Bewertung inkl. Erfahrungsbericht!

Onvista Bank Erfahrungen

2.0 von 5

Onvista Bank Erfahrung #260

Neutrale Bewertung von Egon Olsen am 11.09.2021

Ich bin seit 2016 Kunde und grundsätzlich zufrieden, handle wenig und nur noch Fonds, die Gebühren sind daher erträglich und immer noch weit günstiger als bei der ING-diba.
Bei Verkäufen steht kurz nach Ausführung der Erlös zum Handeln zur Verfügung. Nachteil ist, das weder Kapitalertragssteuer noch Handelsgebühren gleich von diesen Beträgen abgezogen sind. Wenn ich den Erlös gleich wieder investiere oder auf das Referenzkonto überweise, entsteht so leicht am folgenden Tag ein negativer Saldo im Handelskonto.
Die Exportierung der Depotwerte in eine weiterverarbeitbare *.csv Datei funktioniert, allerdings muß ich jedesmal in der Tabellenkalkulation nacharbeiten. Wo der Fehler liegt, weiß ich derzeit nicht, vermute jedoch, daß der Export nicht fehlerfrei abläuft.
Ein Unter- bzw. Zweitdepot zur besseren Übersichtlichkeit wurde problemlos eingerichtet. Die von mir gewünschten Werte in das Unterdepot zu übertragen war allerdings nur in Textform an die Bank möglich, nicht in der Depotsoftware.

Melden

Onvista Bank Erfahrung #248

Neutrale Bewertung von Anonym am 31.03.2021

Ich habe mein erstes und bisher einziges Depot bei der Onvista-Bank und bin bisher völlig zufrieden.
Insbesondere die festen Ordergebühren haben sich in meinem Fall bewährt, wenn es darum ging, das über Jahre angesparte Geld erstmalig in ETFs zu investieren. Onvista ist übersichtlich, hat eine vergleichsweise simple Kostenstruktur und hat mir einen angenehmen Einstieg in die Welt der Aktien bereitet. Abstriche macht man dabei im Handling, welches hier und da doch etwas altertümlich daherkommt (Einrichtung verschiedener Desktops, kein Handel per App).
Im Moment schwanke ich daher noch, ob ich mir vielleicht ein weiteres Depot für Sparpläne zulege, sobald die letzte Einmal-Tranche angelegt ist.

Melden

Onvista Bank Erfahrung #231

Neutrale Bewertung von Anonym am 09.02.2021

Onvista hat mich überzeugt aufgrund des Contents und der sich ständig ändernden Inhalte und Themen. Tiefgründigkeit ist vielleicht ein anderes Thema, wäre aber auch nicht meine Erwartung. Gefallen hat mir auch die detailtiefe in der Orderübersicht mit Tages- und Gesamtperformance.

Ich gebe einigen hier Recht. Die Depotplattform sieht nicht so gut aus. Schön, dass man sich seine Widgets selbst ordnen kann, aber die Seite gibt wenig Flexibilität. Eine App wäre sehr hilfreich und sollte kurzfristig kommen. Mir gefällt hier die Consorsbank App ganz gut. Auch mit den Push Nachrichten etc., es gibt also einiges zu tun. Die Musterdepot App ist doch schon ganz gut - kann man die nicht erweitern? Würde mich freuen. Im Moment neutral, weil ich grundsätzlich den Service nutze, mittelfristig sollte aber etwas passieren.

Melden

Onvista Bank Erfahrung #227

Neutrale Bewertung von Anonym am 26.01.2021

"50302: Es ist ein Fehler beim Abruf der Depot-Performancedaten aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal."
Es ist nicht das einzige. Es war auch der unfreundliche Mitarbeiter am Telefon, es ist das Fehlen von "all or none" etc. pp.
Es sind die E-Mails, die nach mehreren Wochen beantwortet werden oder gar nicht.

Melden

Onvista Bank Erfahrung #226

Neutrale Bewertung von Toma am 24.01.2021

Bin seit 3 Jahren bei Onvista, vorher bei Consors. Der Einstieg war problemlos, die Tradingkosten waren damals etwas günstiger gegenüber Consors. Zudem gefällt mir das unkomplizierte Traden. Die Kosten von meist 7€ pro Trade scheinen mir angesichts neuer Portale jedoch zu hoch. Ich überlege deshalb andere Wettbewerber zu kontaktieren. Bei ca. 150 Trades pro Jahr ein erheblicher Unterschied.

Melden

Onvista Bank Erfahrung #220

Neutrale Bewertung von Anonym am 07.01.2021

Alles in allem ein guter Broker, bei dem ich seit jetzt schon 6 Jahren Kunde bin. Zur Eröffnung war Onvista noch ein Preis- Leistungsbrecher mit ca. 200 kostenlosen ETF Sparplänen und die ca. 7€ pro Trade waren super günstig. Mittlerweile gibt es Anbieter mit günstigeren Trades und die Sparpläne kosten 1€ pro Ausführung.
Müsste ich heute ein Depot eröffnen, würde ich Onvista nur nehmen, wenn ich weiß, dass ich maximale 2 Sparpläne haben werde und nur hin und wieder Aktien kaufe zum Halten.

Persönlich finde ich den Post-Ident vollkommen in Ordnung, klar heutzutage gibt es da bessere Möglichkeiten.
Zum Starten muss Geld auf das Verrechnungskonto überwiesen werden, was aber innerhalb von einem Werktag der Fall ist.
Persönlich finde ich das Web-Interface sehr ansprechend und übersichtlich. Klar, wenn ich jetzt die Trade Republik App anschaue, dann gibt es schon Unterschiede, aber Trade Republik wirkt einfacher und schneller, erinnert aber nicht so sehr an einen klassischen Broker wie Onvista. Etwas störend ist, dass zum Teil Orders nicht ausgeführt werden und es sein kann, dass man 5 oder 6 Versuche braucht bis es klappt. Die Struktur der Orderabwicklung finde ich persönlich sehr gut, es gibt sehr viele Handelsplätze zur Auswahl, man kann Spreads und Kurse vergleichen und den für sich besten Auswählen, bisher habe ich nur über den Direkthandel getradet. Was ich bestätigen kann, ist, dass der Login nicht geht wenn viel los ist (z.B. Wirecard-Crash), das kann durchaus ärgerlich sein und teuer werden, wenn man erst eine halbe Stunde später wieder reinkommt und verkaufen kann.

Außerdem gibt es keine App, lediglich ist die Website recht gut für mobile Browser angepasst. Es funktioniert ist aber nicht mehr Stand der Zeit.

Der telefonische Kundenservice ist ganz gut, bisher konnten meine Probleme immer zeitnah gelöst werden.

Melden

Onvista Bank Erfahrung #216

Neutrale Bewertung von dadaxer am 20.12.2020

Onvista war mein erster Depot-Anbieter. Die Registrierung war schnell erledigt und verlief ohne Beanstandung. Was ich sehr gewöhnungsbedürftig fand, war die Benutzeroberfläche, man hat einfach das Gefühl, in die 90er Jahre zurückversetzt zu sein. Extrem umständlich und unintuitiv.

In heißen Markphasen war die Webseite nicht mehr erreichbar, für mich persönlich kein Beinbruch da langfristiger Anleger, aber doch irgendwie nervig. Auch sind mir mittlerweile die Preise für die Produkte, die ich kaufe zu hoch. Was dafür aber hervorragend ist, ist die Anzahl an Börsen, bei denen man handeln kann - wem das wichtig ist, ist Onvista immer noch ein guter Anbieter.

Telefonischer Service war absolut in Ordnung.

Melden

Onvista Bank Erfahrung #214

Neutrale Bewertung von Anonym am 17.12.2020

Allgemein würde ich die Onvista als durchmischt bewerten:
1. Die Registrierung ging bei mir vor ein paar Jahren nur über PostIdent, was ich relativ nervig fand, aber natürlich machbar.

2. Das ETF-Angebot ist mittelmäßig, es finden sich aber solide Fonds auf die wichtigsten Indizes. Mindestanlage pro Sparplan mit 50 € ist relativ hoch, Maximalanlage mit 500€ relativ niedrig. Zu den Kosten siehe unten.

3. Bei den Konditionen kommt es - wie so häufig - drauf an: Früher war die Onvista einer der günstigsten Anbieter, wurde aber mittlerweile durch Anbieter mit anderen Finanzierungsmodellen (zB Trade Republic mit Kick-backs) überboten.
- Sparplanausführung ist mit 1€ ab einer Sparrate von mehr als 100€ pro ETF relativ günstig, aber eben nicht kostenlos wie bei vielen anderen Anbietern. Für Großsparer, die einen ETF besparen, den es bei Trade Republic oder Scalable nicht gibt, sicherlich nicht schlecht (wobei es relativ wenige solcher Fonds geben wird). Mit den oben gegebenen Mindest- und Maximalbeträgen kommt man also auf Kaufkosten von 2 % - 0,2%, letzteres ist verkraftbar, ersteres nicht.
- Kauf und Verkauf kosten seitens Onvista pauschal 5€, was Käufe unter 500€ relativ unwirtschaftlich macht. Auch bieten andere Anbieter hier mittlerweile bessere Konditionen, zB Trade Republic mit pauschal 1€.
- Positiv: Depot ist kostenlos, keine Negativzinsen auf dem Verrechnungskonto unter 250.000€.

4. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich, aber extrem aus der Zeit gefallen - erinnert an Anfang der 2000er. Die Anmeldung erfolgt über ein Passwort, das man nur mit der Maus eingeben kann. Auch hier gibt es mittlerweile (nur) innovativere Lösungen.
Spannend im negativen Sinne finde ich, dass man vor den Käufen nicht nochmals besonders identifiziert wird, zB mit einer PushTan o.ä. Das ist zwar nicht vorgeschrieben, erhöht aber die Sicherheit.
Schade ist, dass es keine Möglichkeit zur Erteilung von Einziehungen von anderen Konten gibt.

5. Der Service hat ein Problem mit der Übertragung meiner Steuerdaten zu einem anderen Broker erst im zweiten Anlauf gelöst.

FAZIT:
Ich hab meine passiven Investments vor Jahren bei der Onvista begonnen und es gab nie Probleme. Leider sind die Angebote, jedenfalls was Klassiker wie iShares-ETF angeht, mittlerweile stark aus der Zeit gefallen. Es scheint auch nicht so, als würde man da nachbessern wollen - was vielleicht auch daran liegt, dass der Eigentümerin, der Commerzbank, mit Comdirect schon ein toller Broker gehört. Empfehlen für passive Investoren würde ich sie nur noch, wenn ihr einen ETF dort findet, den es sonst nicht günstiger gibt und für den Kauf außerhalb von Sparplänen, wenn er sonst nicht günstiger als 5€ möglich ist.

Melden

Onvista Bank Erfahrung #202

Neutrale Bewertung von Wieder bei Hausbank am 20.09.2020

Service gleich 0. Heute (September) noch Antworten aus Mai schuldig! Depot wurde in der Zwischenzeit gekündigt, wegen Nicht-Erreichbarkeit während der Covid 19-Anfänge. Wir konnten uns nicht einloggen, kein Telefon, kein Handel möglich. Bis heute kann keiner Auskunft über eingegangene Dividenden geben!

Der Laden ist ein Fall für die BaFin!

Melden

Onvista Bank Erfahrung #194

Neutrale Bewertung von Norbert am 11.08.2020

Registrierung ging recht schnell direkt bei der Post.

Ich nutze dem Broker regelmäßig, um meine Finanzen im Überblick zu behalten, (Depotübersicht & Watchlist). Hauptsächlich für später zum Ansparen, ob sich das lohnt, wird sich zeigen, da die Kosten doch recht hoch sind! (7€ In & 7€ Out) Die einfachere günstige Variante wäre per Robo Advisor, dort kann man sich das Depot aber nicht selber zusammenstellen, außer den Grad der Sicherheit.

Eine günstige Alternative wäre über Trade Republic, aber davon halte ich persönlich nicht viel, da man dann nur noch am Handy hängt und Trading betreibt.

Melden

Onvista Bank Erfahrung #193

Neutrale Bewertung von Anonym am 10.08.2020

ann kann ja nicht für fast Umsonst alles erwarten, was hier leider viele machen, die sollten halt zur Sparkasse gehen und dann bekommen sie auch für viel Geld den gewünschten Service. Ich glaube, wenn man das Gesamtpaket (Kosten / Nutzen) sieht schon, dass man gut damit fährt. Sicher hängt es auch davon ab, was ich genau möchte. für den täglichen und schnellen Handel mit Aktien eher nicht das Optimum. Da nicht immer 100% aktuell und zuverlässig, aber für Fonds, die Ich ja nicht ständig kaufe und verkauf, aufgrund der kosten, sehr gut geeignet.

Melden

Onvista Bank Erfahrung #191

Neutrale Bewertung von Anonym am 24.07.2020

Ich bin seit 2011 bei Onvista. Aus Gewohnheit und weils günstig und einfach zu bedienen ist.

Leider kann man Onvista an aufregenden Handelstagen bzw mindestens 2x im Monat komplett vergessen. Super unzuverlässig.

Entweder kommt man nicht ins Depot, oder im Depot werden keine Werte, wie etwa liquide Mittel oder Aktienbestände angezeigt. Man hat also keine Chance kurzfristig zu reagieren.

Wenn man das per Direktnachricht anspricht kommt nur so eine "wir geloben Besserung"-Nachricht zurück und es bessert sich nie etwas. Mir kommt es vor, als würde sich der Broker verlässlich ständig verschlechtern.

Melden

Onvista Bank Erfahrung #189

Neutrale Bewertung von Anonym am 13.07.2020

Sehr oft ist es nicht möglich, die Kosten für einen Verkauf zu erhalten. Es kommt die Nachricht: "Unser Service steht Ihnen aus technischen Gründen zur Zeit nicht zur Verfügung. Bitte versuchen Sie es in Kürze erneut." So etwas sollte bei einem seriösen Broker nicht mehrfach vorkommen. Ich werde mich nach einem anderen Broker umsehen.

Melden

Onvista Bank Erfahrung #175

Neutrale Bewertung von Anonym am 18.06.2020

Login nicht möglich. Bei hektischem Handel keine orderweiterleitung, System überlastet und hängt sehr oft. Eigentlich ungeeignet wenn man viel handeln will. Abrechnungen sind leider auch oft fehlerhaft und die Reihenfolge ist nicht gegeben in der gehandelt wurde. Ich würde kein Depot nochmal dort aufmachen. Nur die Preise sind in Ordnung aber die Technik leider Steinzeit.

Melden

Onvista Bank Erfahrung #160

Neutrale Bewertung von Onvista_Kunde_Unzufrieden am 11.05.2020

Die Störungen im Webtrading bei der Onvista Bank häufen sich. Es vergeht fast keine Woche ohne Störung mehr. Damit meine ich nicht die heiße Phase, sondern ganz normale Handelszeiten. Ich kann weder den Stand meines Kontos / Watchlist / Einzelpositionen sehen. Von kaufen / verkaufen ganz zu schweigen. Ich bin als Kunde schlicht nicht handlungsfähig. Heute, am 11.05.2020 besteht nachmittags schon wieder eine Störung seit mehreren Stunden.
Wie kann man so eine schlechte Performance in der IT zeigen? Wie gut wird denn diese Software getestet?
Die IT ist die Bank. Sehr unprofessionell, hier zu sparen.

Melden

Onvista Bank Erfahrung #146

Neutrale Bewertung von Anonym am 18.04.2020

In der Krise hat sich gezeigt, dass die technische Ausstattung der Onvista Bank den Anforderungen nicht gewappnet war. Ob sinkende oder steigende Kurse - es war unmöglich auf die geänderte Marktsituation im März zu reagieren. Dadurch, dass einem die Möglichkeit genommen war, marktentsprechend zu reagieren, haben viele Mitglieder der Onvista Bank enorme finanzielle Schäden erlitten.

Melden

Onvista Bank Erfahrung #105

Neutrale Bewertung von Oskar by Loosern am 25.03.2020

Corona-Zeiten sind leider besondere Zeiten! Dass aber eine Online-Bank innerhalb 20 Tagen häufig nicht erreichbar ist, scheint etwas aus der Zeit gefallen. Vielleicht sollte man sich dort von "Commodore" Computern aus der Zeit 1975 verabschieden - die Entwicklung ging weiter. Was nutzt mich eine günstige Ordergebühr, die an heißen Tagen vielfach durch die von Onvista verordnete Untätigkeit verloren geht. Danke Onvista - da muss was Neues her!

Melden

Onvista Bank Erfahrung #47

Neutrale Bewertung von Anonym am 10.03.2020

Normalerweise funktioniert die Handelssoftware recht gut. Relativ schnell und ohne Probleme. An handelsaktiven Tagen wie am 9. und 10 März 2020 ist es eine Katastrophe. Weder konnte ich eine Transaktion ausüben noch konnte ich mich korrekt einloggen. Das kostet und ist frustrierend. Was nützt Onlinebanking, wenn es nicht läuft?

Melden

Ähnliche Anbieter

Flatex

2.7 von 5

316 Bewertungen

Trade Republic

3.7 von 5

207 Bewertungen

Smartbroker

4.0 von 5

151 Bewertungen

DEGIRO

2.8 von 5

95 Bewertungen